OneNote: Microsoft-App zur Notiz- und Aufgabenverwaltung jetzt für alle iOS-Geräte verfügbar

46 Kommentare

Microsoft hat die Notiz- und Aufgabenverwaltungsapp OneNote in getrennten Versionen für iPhone und iPod touch sowie für das iPad nun auch in Deutschland veröffentlicht. Voraussetzung für die Nutzung ist eine kostenlose Windows Live ID, über diesen Account werden die Aufschriebe dann zwischen iOS-Geräte und PC sowie für den Zugriff über Webbrowser synchron gehalten.

Mit der kostenlosen App lassen sich maximal 500 Notizen erstellen und verwalten, wer mehr Bedarf hat, kann dann entweder alte Einträge löschen oder die App per In-App-Kauf zum Preis von 12 Euro für die unbegrenzte Nutzung freischalten. (Danke Carsten)

Diskussion 46 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ich kann dein Kommentar nicht verstehen. Seit Jahrzehnten ist diese Partnerschaft vom Apfel erwünscht und das ist auch gut so…

      — Hansmeiser
    • Hätte Microsoft in den 90er Apple nicht mit Geld versorgt, gäbe es heute keine iPhone usw. Also sei mal ganz still

      — assien
      • Miceosoft ist mit Windows kompletter Schrott. Aber besser was von Microsoft als was von google – ja ja los sagt es und geilt euch auf: fanboy fanboy fanboy fanboy.

        — Fire
      • @assien: Hätte Bill damals nicht Steves Idee zum heutigen Betriebssystem Windows feklaut, gäbs kein Windows. Also sei du noch stiller

        — Hector
      • Sehe ich genauso. Und wer es noch nicht wusste Office kam zuerst auf den Macintosh raus lange vor Windows. Ja Microsoft und Apple hatten damals einen Deal gehabt

        — Butch...
      • @Hector: Apple hat das betriebssystem auch geklaut, deshalb haben sie Windows nicht verklagt, sie haben (Bill und Steve) sich auf ein paar visuelle änderungen geeinigt, damit es nicht so krass auffällt. Kauf dir einfach mal die Bio von Steve…
        @Butch: stimmt, gab ja auch erst den Mac und naja Office gabs erst für die IBM Rechner, dann für Mac und später auch für Windows mit grafischer oberfläche.
        Der einzige Deal der mal bestanden hat (Office Updates erst für Mac und dann für IBM rauszubringen) wurde nach nicht mal einem Jahr von Microsoft gekündigt weil apple es nicht geschafft hat den Mac raus zu bringen…

        — froody
      • Hatte es nicht Bill Gates im Buch bei der Bio von Steve treffend formuliert?
        Beide wollten bei Xerox einbrechen und einen schönen Fernseher klauen, aber Steve Jobs war erster. Beide haben kopiert, kapiert?

        — Tobias
    • Kein Office auf dem Mac?
      Keine Apps wie Photosynth auf dem iPhone?
      Sei mal nicht so kurzsichtig, das kommt nur kindisch rüber.

      — Lukas123
      • Office ist ja schön und gut auf dem Mac, aber Photosynth auf dem iPhone ist der letzte Dreck… Sry, aber das Funktioniert so gut wie wenn ich selbst ein paar Bilder mache, sie auf dem Boden nebeneinander lege und es dann nochmal fotografiere…

        — Daniel
    • Schonmal Photosynth benutzt ? Schonmal das Courier Konzept gesehen ?
      So dogmatische Aussagen wie Deine können nur falsch sein… Und wenn Du schon (entgegen Steves persönlicher Empfehlung in seiner Stanford Rede) ein Dogma leben musst, dann vielleicht das von Steve Jobs ? Der hat schon bei seiner Wieder-Antritts-Keynote 1997 gesagt : ” …the era of setting this up as a competition between Apple and Microsoft is over as far as I’m concerned… ” – so grow up buddy…

      Jo
  1. Wird Zeit, das du mal deine Apfelbrille ausziehst! Nicht alles ist einfach nur gut, wenn es von Apple kommt.

    — Tom
  2. Na ja habs gerade mal getestet mit dem festen Willen Microsoft eine chance zu geben, aber da gibt es echt bessere Notiz-Apps.

    — Sascha
    • Hätte BMW damals nicht die Idee mit den Rädern von irgendeinem Steinzeitmenschen geklaut gäbe es heute keine BMW ;-))

      Soviel zu Deinem Windows Bashing-Kommentar.

      BTT: Ich lads trotzdem nicht, da ich keinen Windows-PC mehr habe. Für Windows-Benutzer sicherlich eine feine App, OneNote auf dem Desktop ist gar nicht so übel.

      — Uwe K.
    • Bei allen Fanboygeunke schon mal daran gedacht, das es Menschen gibt, die Microsoft Office Produkte im Büro nutzen (müssen)? Für diese Zielgruppe ist diese App. möglicherweise eine sinnvolle Ergänzung.

      — Technikelse
  3. Was mir gefällt: sie haben sich immerhin an Apples Design Vorlagen gehalten und wollen uns nichts ihr Windows-Design aufschwatzen :)

    — froody
  4. Nutze OneNote schon aufm Rechner nicht, obwohl ich die Präsentation auf der Cebit zweimal gesehen habe. Haben mir einfach nicht überzeugend rüberbringen können, warum ich Notizen nicht da speichern sollte, wo die übrigen Dateien zu einem Thema stehen. Mag ja sein, dass ich als Frau zu doof bin, den Wahnsinnsvorteil zu erkennen…

    Gibt es hier Leute, die tatsächlich OneNote im wahren Leben einsetzen? Wozu benutzt Ihr OneNote, für das Word und Excel nicht geeignet sind?

    — Sylvia
    • Nach der Installation des Offfice 2007-Pakets war dieses One-Note-Dingens pltötzlich auf meinem PC.
      Benutzt habe ich es jedoch noch nie. Für Notizen am Rechner gibt es eine Unmenge anderer Lösungen, die ohne Live-ID gehen …

      — Hopfi
      • Ich nutze OneNote täglich, es ist das genialste Tool von Microsoft.

        Was sind denn die Vorteile?

        - man kann Daten lokal oder in der Cloud speichern
        - es gibt Horizontale und Vertikale Reiter, dadurch kann man sehr große Datenmengen einfach verwalten
        - OneNote frisst jede Datei, egal welches Format.
        - Screenshots können einfach erfasst werden
        - die Syncronisation über mehrere Computer ist Super. Gerade wenn man im Team arbeitet.

        — Ralph
  5. Von der Firma her habe ich bis zuletzt auf Windows gearbeitet, mittlerweile aber einen Wechsel zum Mac vollzogen. Wenn es genau ein Programm gibt, was ich hier aber vermisse und wo es keinen wirklichen Pendant zu gibt, so ist das OneNote. Ich hoffe nun, dass Microsoft hierzu noch eine Mac-Umsetzung liefert, die dann im nächsten Office Paket dabei ist. Alles anderen Clones davon, incl Evernote, sind ja leider eher Spielzeug gegen OneNote …

    — Michael
    • Hallo Michael, ist die Web-App kein Desktopersatz? Ich nutze zur Zeit Evernote (Mac, iPhone, IPad) und Notespark Web-App, IPhone, iPad) und würde OneNote sicher mal testen wollen, würde wahrscheinlich aber keine App, die neben iOS-Apps nur eine Web-App anbietet als gänzlichen Ersatz wählen wollen.

      — stpauli20359
  6. Kann mir mal jemand erklären wie ich in der iPhone App Notizbücher anlegen kann oder wie ich erstellte Notizen, die unabgelegte Notizen landen, verschieben kann? Oder geht das alles mit der iPhone App nicht? Dann wäre das niemals ein Ersatz für Evernote für mich.

    — stpauli20359
  7. Ich boykottiere auch MS. Und wer die Biographie gelesen hat, weiß, dass B Gates durchaus Werksspionage betrieben hat bei Apple und Steve zurecht äußerst wütend darüber war. Natürlich werden immer Deals eingegangen, auch jetzt mit Samsung (Display oder so), aber tief im Herzen bin ich Applejünger und gebe mich nur noch mit dem Besten zufrieden. Funktionalität und Design. Es möge so bleiben.
    H APPLE DAY

    — HeSpre
    • Und? Steve hat selbst Werksspionage betrieben, das solltest du ja auch wissen wenn du die Bio gelesen hast ;) wie war das noch?
      “Gute Künstler kopieren, große Künstler klauen. Und wir haben schon immer schamlos große Ideen geklaut.”
      - Steve Jobs (in der Bio auf Seite 125 nachzulesen)…
      Apple ist nicht viel besser.

      froody
  8. Kann einige Kommentare hier nicht nachvollziehen!

    Ich bin Besitzer der Xbox und eines Iphones. Das Microsoft jetzt diverse Programme und Spiele (Skype, OneNote, Kinectimals, Xbox Live App usw.) auf IOS portiert freut mich richtig! Wir als Endverbraucher können dadurch doch nur profitieren und wer MS nicht will, brauch es ja nicht laden?! Auch das Plattformübergreifende Spiel Kinectimals ist geil. Ich bau mir auf´m Iphone mein Tiger zusammen, halte dann das Iphone in die Kinect Kamera und zack, ist er auf der Xbox. Allein die Möglichkeit find ich schon geil.

    Weiter so…

    — Manuel
  9. Ach diese ganzen Fanboy kommentare hier sind doch echt zu süß :D

    schaut mal über den tellerrand, WP7.5 ist sehr geil. kommt noch nicht an ios ran, aber android lässt es links liegen.

    mit windows 7 hat M$ schon bewiesen, dass es besser kann und wenn ich mir Mac OS X anschau, dann finde ich das design nur altbacken… so ein windows 98 grau im jahre 2012 ist echt lächerlich :D

    — Philipp

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14367 Artikel in den vergangenen 4726 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS