ifun.de — Apple News seit 2001. 18 867 Artikel
   

Mac: Verschiedene Bildbearbeitungs-Apps und Screenrecorder Voila reduziert

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Am heutigen 1. April werden eine Reihe namhafter Mac-Apps vergünstigt angeboten, darunter die Bildbearbeitungsprogramme Pixelmator, Snapheal und Analog, die Fotomontagesoftware CollageIt 3 und der Bildschirmrecorder Voila.

mac-programme-icons

Pixelmator

Die Bildbearbeitung Pixelmator wird hier ja regelmäßig erwähnt. Hier gibt es aktuell zum Preis von 14,99 Euro (regulär das Doppelte) ein umfangreiches Set an Werkzeugen zur Bildverbesserung und Retusche sowie jede Menge Filter für die Bildmodifizierung.

pixelmator-700

Snapheal

Auch der Preis für Snapheal wurde um die Hälfte auf nun 6,99 Euro reduziert. Das Programm erlaubt es, Bildfehler zu beseitigen und mit einfachen Schritten auch unerwünschte Objekte aus Fotos zu entfernen.

snapheal

Analog

Analog bietet zum Preis von 4,99 Euro ein ausgewähltes Set an Filtern und zudem die Möglichkeit, die eigenen Fotos mit einem von 15 verschiedenen Rahmen zu versehen. Statt auf Masse setzen die Entwickler hier auf die Qualität der angebotenen Werkzeuge.

analog

CollageIt 3

CollageIt 3 Pro unterstützt euch zum Preis von 4,99 Euro beim Erstellen von Fotocollagen aus bis zu 200 Fotos. Die App bietet hierfür mehr als 60 Vorlagen und diverse Modi wie Mosaik, Raster oder Bilderstapel.

Voila

Zu guter Letzt noch das hier ausführlich vorgestellte Sreen-Recorder-Tool Voila. Das normalerweise knapp 30 Euro teure Werkzeug für Videoaufnahmen des Bildschirminhalts lässt sich vorübergehend zum Preis von 9,99 Euro im Mac App Store erwerben.

Mittwoch, 01. Apr 2015, 13:42 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Pixelmator kann ich empfehlen. Gutes Programm für die Bildbearbeitung.

    • Ach, na ja… wenn du dich beeindrucken lassen willst, gucke dir mal Affinity Photo an. ;)

      • Die Beta nutze ich auch schon. Aber für 15€ kann man nichts falsch machen bei Pixelmator.

    • Ist PM ein Ersatz für Paint.Net unter Windows? Wenn PM hier mit Photoshop verglichen wird, wohl eher nicht, oder? Mit PS kann ich nicht umgehen, ich brauch was einfacheres und habe auch keine professionellen Ansprüche.

  • wie kann ich App benutzen, wenn die Fotos in Aperture oder IFoto gespeichert sind?

    • In den Einstellungen von Aperture bzw. iPhoto gibt es die Möglichkeit, einen externen Bildeditor anzugeben. So zum Beispiel Pixelmator etc.
      Wenn man jetzt mit Rechtsklick auf eines der Fotos in der Mediathek das Kontextmenü öffnet, gibt es hier den Punkt „in Pixelmator bearbeiten“ oder so ähnlich. Damit öffnet man das Bild dort zur Bearbeitung und kann die Änderungen durch einfaches Schließen des Pixelmator-Dokuments auch in Aperture bzw. iPhoto übernehmen.

  • Torschusspanik? Hat da jemand Angst vor „Affinity Photo“? Schnell noch Kundenbindung betreiben? Ich würde abwarten. Affinity Photo mausert sich langsam wirklich zum Photoshop Killer. Affinity Designer ist jetzt schon 100x besser als Adobe Illustrator, und dass sage ich als Adobe-Profi. Also überlegt gut bei diesen Angeboten und probiert erstmal die Demoversionen aus.

    • Twittelatoruser

      Pixelmator ist schon recht mächtig. Man kann z.B. irgendwelche PSD-files pronlemlos importieren, welche durch transparant layers zum Teil schöne Mockups von Geräten darstellbar sin und somit für App-Repräsentarionen gut angepasst werden können. Wer warten kann, braucht die Photoshop-Alternative nicht. Ich bin einer der gestraften Adobe CS4 Besitzer, dessen Neuinstallation auf Yosemite nicht mehr vollständig durchführbar ist (z.B. gibt es manuell keine Illustrator-Updates! Die Update-Server sind abgeschaltet!). Deshalb kann man sich problemlos Pixelmator holen bis Affinity Photo als endgültige Version existiert.

      • Twittelatoruser, besser spät als nie habe ich noch auf unseren 10-FS-Dialog geantwortet. Ist hier ja nicht so einfach, weil man immer händisch in die „alten“ Artikel schauen muss, ob nun schon kommentiert wurde oder nicht. In jedem Fall: Danke fürs Gespräch! :)

  • Twittelatoruser

    Die Preise sind ein Aprilscherz! Z.B. Pixelmator kostet angeblich 15€, aber abgehoben werden 30€!

  • Wann bietet Pixelmator endlich CMYK-Unterstützung? Das kann zB Affinity Photo. :-/

    • Pixelmator kann nur RGB, what?! Warum wird die Software dann überhaupt mit Photoshop & Co. verglichen? Krass, dachte das wäre mehr oder minder Standard für „professionelle“ Bildbearbeitungsprogramme. Danke an alle für den Hinweis auf Affinity Photo, hätte ich bisher noch nichts von gehört. Bin allerdings auch noch zufriedener Adobe-CS6-User. ;)

  • Ich benötige als Ersatz für Aperture eigentlich eine (gleichwertige) App. mit Mediathekzugriff und das ohne monatliche Gebühr. Ideen?

  • Mit Snapheal lassen sich „Unerwünschte Objekte“ aus dem Bild entfernen…

    Ich hätte allerdings nicht die Leute aus dem Foto entfernt – sondern den Bikini…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18867 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven