Mac-Bildbearbeitung Pixelmator mit neuen Funktionen

25 Kommentare

Die Entwickler des für 13,99 Euro erhältlichen Mac-Bildbearbeitungsprogramms Pixelmator zeigen sich ausgesprochen fleißig und liefern regelmäßig neue Funktionen per Update.

pixelmatorneu

Die eben veröffentlichte Version 2.2 sticht hier durch besonders viele Neuerungen hervor und verspricht mehr als 100 zusätzliche Funktionen und Verbesserungen. Beispielsweise wurden die Auswahlwerkzeuge überarbeitet und erweitert, und es gibt neue Funktionen zum Erstellen von Vektorobjekten oder zur Umwandlung von Text in Vektorgrafiken.

Die Entwickler haben die Liste ihrer Tutorial-Videos bereits um verschiedene Lehrfilme, in denen die neuen Features vorgestellt werden, erweitert. Gerade dieser umfassende Kundensupport macht Pixelmator so erfolgreich. Die Entwickler belassen es nicht dabei, ihre Software zu verkaufen, sondern kümmern sich auch intensiv darum, den Nutzern die Funktionen und Möglichkeiten der Anwendung eingängig nahe zu bringen.


(Direktlink zum Video)


(Direktlink zum Video)


(Direktlink zum Video)

Diskussion 25 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Sieht echt super aus! Lohnt sich das Programm für den Hobbyfotographen?
    Es wird doch bestimmt immer mal wieder zu Sonderpreisen angeboten, nicht :)?

    — Maik
    • Hobbyfotograf? Und 13,99 Euronen sind dir zuviel für eine Software, die sich fast mit Photoshop messen kann? Ich hoffe, ich habe die Ironietags überlesen….

      — Ralf
      • Das stimmt. Ich nutze Pixelmator schon einige Zeit und ich muss sagen, es kommt sehr nahe an Photoshop heran und es ist wesentlich einfacher zu bedienen als Photoshop.

        JJ
    • Pixelmator ist ein schönes Programm und reicht für kleine Bildbearbeitung völlig aus.
      Als Hobby Fotograf sieht man kaum Nachteile genüget Photoshop.
      Es ist mehr als eine Empfehlung Wert.

      — Mesa
    • das programm ist echt eine empfehlung wert.

      mal ganz ehrlich wie billig soll es noch sein? 13,99 ist doch sowieso schon fast geschenkt!

      — Robusto
    • Pixelmator 1.0 fing bei 45 € an. Dann gab es hinundwieder mal Angebote für 23,99 €, dann war 23,99 € der Festpreis, dann Angebotspreis 11,99 €… ich weiß nicht wo der Preis noch hin soll. Klar kannst du warten bis es die für 0,99 € gibt, aber bis dahin gibt es Pixelmator 4.0 :)

      — KaroX
    • Aber Hallo!

      Und wie es sich das lohnt!

      Ich hatte einige Zeit mi Gimp gearbeitet.

      mit Photoshop auch mal zum Test

      Aber ich seh es nicht ein soviel Kohle für ein Programm das ich nicht Täglich nutze auszugeben.

      Pixelmator bietet wirklich so ziemlich alles für den Hobby Fotografen

      — Marco
  2. Am Thema vorbei:

    Habe mal eine Frage an alle Leser hier… Wurden eure alten MibileMe-Mail bereits umgewandelt?

    Ich kann bis heute nur Mail an @me.com erhalten. @icloud.com funktioniert bis heute nicht, der Absender erhält eine Nachricht das es besagte Adeesse nicht gibt.

    Karsten

    — Karsten
      • Eine @mac.com hatte ich noch nie. Habe meine Apple ID direkt mit @me.com erstellt. Darüber habe ich auch alle Inhalte bei iTunes gekauft. Auch meine Aliase enden auf @me.com.
        Mich wundert es nur, dass man mir nicht schreiben kann wenn man @icloud.com schreibt. Bei meinen Bekannten geht das. Außerdem, wenn ich mich unter http://www.icloud.com anmelde, stehen in den Einstellungen bei Mail nur die @me.com-Adressen. Bei meinen Bekannten steht beides dort, @me.com und @icloud.com. Einer hat auch noch @mac.com, da bereits länger bei Apple. Habe bereits beim Support angerufen aber da hat keiner helfen können. Die Umstellung sei bereits lange abgeschlossen und iClou hätte keine eigene Support-Abteilung. Hätte nämlich gerne meinen Fall mal per E-Mail geschildert. Geht es hier denn noch jemanden so?

        — Karsten
      • Immer diese, freundlichen, qualifizierten und so unglaublich hilfreichen Antworten! Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal…

        — Derda
    • Verstehe ich auch nicht. Sei mir nicht böse. Nicht umsonst besitzt die Seite einen Forum um einen Thread mit Fragen oder Problemen die NICHT zu Thema gehören zu eröffnen. Oder ganz einfach, mit dieser Kraft hättest du schon längst Apple-Support anschreiben können, die Leiten deine Frage mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit intern weiter und wenn nicht, sagen Sie dir bestimmt bescheid wohin oder an wen du dich wenden sollst.

      — KaroX
      • Nein, kann ich nicht. Die Funktion ist da aber er sagt das dies zur Zeit nicht möglich ist.

        — Karstem
  3. Wie ihr dieses Programm mit Photoshop vergleichen könnt ist mir ein Rätsel.. Wenn Photoshop bei euch nur aus Freistellen und Pinseln besteht … Ja dann ja ok! Aber Photoshop ist so viel mehr und wird eigentlich für ganz andere Dinge benutzt als nur ein bisschen Pinseln…

    — HanZBlixcz
    • Dem schließe ich mich an.
      Kann nicht verstehen wie man das mit PS vergleichen kann. PS ich nicht ohne Grund deutlich teurer und hat einen Funktionsumfang mit dem sich meiner Meinung nach kein EBV messen kann.

      MrPinkRD85
    • Ich kann es nicht mit Photoshop vergleichen, da ich es noch nie geschafft habe Photoshop zu durchblicken. Aber ich kann sagen, dass Pixelmator besonders für Grafik-Noobs wie mich ein wahrer Segen im Gegensatz zu Photoshop ist. Das liegt eben vermutlich auch daran. dass ich eher in der Zielgruppe von Pixelmator als von Photoshop liege.

      — Dominik
      • Da hast du sicherlich Recht. Aber wie schon erwähnt wurde, Photoshop ist weit aus mehr als nur ein Programm wo man die Farbe von Fotos anpassen kann. Lasst euch von dem “Photo” im Namen nicht täuschen.

        — Fraqq
  4. Die vielen Raubkopierer, die PS haben und nicht “nutzen”, müssen sich eh um Alternativen umschauen, mit der CC Version wird es hoffentlich schwieriger illegal unterwegs zu sein!

    — Markus
  5. Wird die Pixelmator Version in Deutsch verfügbar sein? Ich will nicht schon wieder mit Englisch herumhantieren müssen.

    — Peter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14501 Artikel in den vergangenen 4748 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS