ifun.de — Apple News seit 2001. 18 864 Artikel
   

Lichtsteuerungs-App Rapid Hue jetzt auch für iPad und Mac verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
2 Kommentare 2

Hue-Besitzer sollten mal eine Blick auf Rapid Hue werfen. Die schon länger für iOS und neuerdings auch für den Mac erhältliche Anwendung nutzt für die Hue-Steuerung ein besonderes Konzept: Statt Schieberegler zu bedienen wählt man Farbe, Farbtemperatur und Helligkeit direkt per Fingertipp aus.

rapid-hue-500

Die Benutzeroberfläche von Rapid Hue besteht somit aus einzelnen Punkten, über die sich die entsprechenden Einstellungen direkt anwählen lassen. Der Nutzer entscheidet dabei selbst, welchen Detailgrad bzw. wie viele dieser Punkte er jeweils angezeigt haben möchte und muss dementsprechend seine Wahl zwischen detaillierten Steuerungsoptionen und mehr Übersicht treffen.

Rapid Hue für iOS ist seit diesem Monat auch für das iPad optimiert als Universal-App zu haben. Die 14 MB große Anwendung ist für 1,99 Euro im App Store erhältlich. Neu im Portfolio des Entwicklers ist Rapid Hue für Mac. Hier steht der Download bislang allerdings noch nicht im Mac App Store bereit, die App befindet sich derzeit in Apples Review-Prozess. Das macht aber nichts, denn vor dem Kauf könnt ihr mit der vom Entwickler bereitgestellten Testversion erstmal 7 Tage lang einen unverbindlichen Blick auf die Funktion der für die Mac-Menüleiste bestimmten App werfen.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Montag, 21. Sep 2015, 14:19 Uhr — Chris
2 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die App funktioniert bei mir nicht. Die bunten Buttons tun nichts, wenn man drauf klick. Nur die Helligkeitsbuttons links lassen sich drücken und funktionieren!???

    • Wolfgang Augustin

      Ich bin der Entwickler von Rapid Hue.

      Ist evtl. die Farbsättigung (Saturation) bei den betroffenen Lampen auf Null gestellt (Buttons rechts außen)? Wenn dies der Fall ist, dann wird bei jeder Farbe aufgrund fehlender Sättigung neutral weißes Licht auftreten. Bei Farbsättigung „größer Null“ ist dann Farbe zu sehen.

      Manche Lampen, wie z.B. die Philips Hue LUX unterstützen im übrigen keine Farben – bei diesen sind die „Farb-Buttons“ ohne Funktion.

      Über das Kontaktformular auf der im Artikel genannten Rapid-Hue-Webseite bin ich für Fragen oder Rückmeldungen auch direkt erreichbar.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18864 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven