Tipp: Kalenderwochen auf Mac und iOS-Geräten anzeigen

20 Kommentare

Es ist beinahe unverständlich, warum sich Apple dem Wunsch nach der Anzeige von Kalenderwochen in den Kalender-Apps für Mac und iOS so hartnäckig verschließt. Wer diese vor allem im Geschäftsleben oft benötigte Ergänzung haben will, muss entweder auf die Anwendungen anderer Anbieter ausweichen, oder den leicht unkonventionellen Weg über das „Abo von Kalenderwochen“ wählen. Auf dem Mac gibt es immerhin die Möglichkeit, die Anzeige von Kalenderwochen in der Menüleiste sowie in der Tagesansicht der Kalender-App zu aktivieren.

Kalenderwochen für iPhone und iPad

Im App Store für iOS bieten Fremdentwickler mittlerweile deutlich bessere Kalender-Apps an, als Apple selbst. Anwendungen wie Fantastical (iPhone) oder miCal (iPhone | iPad) bieten nicht nur diese, sondern auch etliche weitere praktische Zusatzfunktionen.

kalender-iphone

Wer dennoch bei Apples hausgemachtem Kalender bleiben will, muss improvisieren und abonniert einen Kalender, der die Wochennummern jeden Montag als ganztägiges Ereignis anzeigt. Keine Angst, ihr müsst diesen Kalender nicht selbst erstellen, etliche Onlinedienste biete dergleichen fertig konfiguriert an.

Bei StudiosDigital beispielsweise könnt ihr neben den Kalenderwochen gleich noch die Feiertage für Deutschland, Österreich oder die Schweiz sowie Mondphasen hinzu abonnieren. Wer sich sein Kalender-Info-Potpourri selbst zusammenstellen will, wird bei Project24 fündig. Dort klickt ihr euch euren persönlichen Infokalender zusammen und abonniert diesen anschließend per Mausklick.

Kalenderwochen auf dem Mac

Unter Mac OS X lässt sich die Anzeige von Kalenderwochen durch eine wenig bekannte Systemeinstellung aktivieren. Im Bereich „Sprache & Text“ könnt ihr die Darstellung des Datums modifizieren und über die Menüoption „Anpassen“ die aktuelle Kalenderwoche hinzufügen.

mac-1

Die oben abgebildete Erweiterung führt beispielsweise dazu, dass die jeweilige Kalenderwoche beim Mausklick auf das Datum wie auf den Abbildungen unten zu sehen in der Menüleiste sowie ebenso in der Tagesansicht der Mac-Kalender-App angezeigt wird.

mac-3

mac-2

Diskussion 20 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • So ist es. Ich habe zwar auch einen Wochenkalender aboniert; aber nur, weil die KW in iOS noch fehlen. Für iCal hat der Beitrag irgendwie keinen Sinn.

      — Jan
  1. Hallo zusammen,
    macht es Sinn sich jetzt noch ein Macbook Air zu kaufen oder sollte man lieber warten?
    Herzliche Grüße

    — Sebastian
    • Intel veröffentlicht die neue Haswell Generation im Sommer.
      Es wäre denkbar, dass die MacBook Air Familie entsprechend mal ganz grob angepeilt zwischen Juli und September ein Update spendiert bekommt.
      Die CPU-Leistung wird sich voraussichtlich nur leicht verbessern (ein Plus von 20%?). Die interne GPU der Haswell Prozessoren soll aber deutlich leistungsfähiger werden (ein Plus von 50% bis 100% je nach Anwendungsfall und Optimierung).
      Wie immer gilt:
      Wenn du jetzt ein MBA brauchst, dann kaufe es einfach.
      Wenn du nur mit dem Gedanken spielst dir eins zu kaufen und du noch ein älteres Gerät hast, dass dir im Moment und für die nächsten Monate noch ausreicht, solltest du vielleicht noch etwas warten.
      Aber wie immer muss man diese Entscheidung für sich selbst treffen.

      — Pazuzu
  2. Auf dem Mac lassen sich die Kalenderwochen auch einfach so einblenden. Man geht dazu in die Einstellungen vom Kalender und setzt im Reiter “Erweitert” das Häkchen “Wochenzahlen einblenden”. So bekommt man in der Monats-, Wochen- und Jahresübersicht auch so die Zahlen (Stand OS X 10.8.3), nur beim Tag nicht, was meiner Meinung nach unnötig ist. Unter iOS fehlt es leider.

    — Sk1nk
  3. Vielleicht etwas spät die Antwort, aber für alle die noch kein iOS7 haben UND einen jailbreak nutzen: “WeekInCal by Swirly” ist eine Erweiterung, welche im normalen Kalender die KW sehr schön einplendet.

    Bin gerade auf iOS 7 gewechselt und suche jetzt verzweifelt nach einer so komfortablem Lösung wie bisher :)

    — Marco

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14499 Artikel in den vergangenen 4748 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS