Wissenswertes zum iPad mini: Bildschirm erkennt abgelegte Finger – GPS nur in der Cellular-Variante

iPad 35 Kommentare

Um das iPad mini möglichst „mini“ zu machen, hat Apple nicht nur den Bildschirm, sondern auch den umlaufenden Rahmen deutlich reduziert. Bei den großen iPads ist dieser noch symmetrisch, beim iPad mini dagegen ist die Einfassung an den Seiten deutlich dünner also oben und unten.

Die bringt allerdings auch technische Herausforderungen mit sich. Beim Halten des kleinen iPad liegt der Daumen nun nämlich mehr oder weniger zwangsläufig auf dem Bildschirm, auch wenn man damit gerade keine Touch-Aktion auslösen will. Erfreulicherweise hat Apple dieses Problem erkannt und die Software dahingehend überarbeitet, dass das iPad mini nun „erkennt“, ob ein Daumen nur auf dem Display abgelegt ist, oder interagieren will.

Laut Apple wieder “eines der Details, die man bemerkt, in dem man sie nicht bemerkt” – wir sind gespannt, wie sich diese Funktion in der Praxis bewährt.

iPad mini und GPS

Wer das iPad mini auch zur Navigation und dergleichen nutzen will, muss sich für die „Wi-Fi + Cellular“-Variante entscheiden. Wie bei den größeren iPad-Modellen auch, ist die reine WLAN-Version nicht mit einem GPS-Chip ausgestattet sondern verfügt lediglich über einen digitalen Kompass.

Über WLAN lässt sich die eigene Position zwar innerhalb von Städten mit überraschender Genauigkeit bestimmen, nicht aber in Gebieten mit nur wenigen oder gar keinen WLAN-Hotspots. Zudem erwarten professionelle Navigations-Apps in der Regel einen GPS-Chip wie er sich nur in den „Wi-Fi + Cellular“-Versionen aller iPad-Modelle befindet.

Diskussion 35 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Das mit dem Daumen klappt auch bei meinem iphone 5. und ich bin mir nicht sicher, aber ich meine auch bei meinem 3er iPad.

    — Burn
    • Beim 2 auch ! Da kannst du z.b. Bel Facebook den rechten Daumen auf dem Gerät haben und mit dem linken scrollen. Der rechte wird dann nicht als “wahrgenommen”

      — Jesse
    • Bei meinem iPhone 5 ist die nicht der Fall, habe Karten probiert und der Daumen wurde dauerhaft erkannt (durch due Bewegung eines zweiten Fingers habe ich immer in die Map gezoomt)

      — hiivin
  2. Schade – ds Ding wäre wirklich interessant als Navi. Das iPad war mir da etwas zu groß.

    Aber deshalb noch ein Gerät mit SIM-Karte!? :/

    — iChef
      • Das Mini mit Wi-Fi only hat aber kein GPS, ergo untauglich als Navi..

        — Milkaaa
    • Meist gibt es eine zweite SIM Karte zum Vetrag kostenlos oder als einmaliger Aufpreis. Ich habe von Vodafone die Ultracard im iPad. Die geht dann auf den gleichen Vertrag.

      — Mickey Mouse
    • Siri wird auf der Apple-Website als Feature aufgezählt.Die Panoramafunktion wird nicht explizit genannt, denke aber auch, da die identische iSight-Kamera wie in anderen Devices verbaut ist.

      — Pete Pete
      • also panorama wird es wohl nicht haben, da es ja die kamera des iPhone 4 hat. das kann nämlich auch mit iOS6 kein Panorama – geht erst ab dem 4S und der 8MP Kamera-leider…

        — -MaK-
      • Dass das 4er keine Panorama-Funktion hat, liegt wohl eher an der zu „schlechten“ CPU und keinesfalls an der verbauten Optik: Andere Apps bekommen ja auch flüssiges Erstellen von Panoramen (wie eben auf dem 4S/5) hin.

        — UranDieb
  3. hat jemand schon was genaueres zum display was ja leider kein retina ist? youtube videos der hands on bringen da nicht viel erkenntnis. hat jemand eine pixelgrafik wie 264ppi (ipad 3) auf 10 zoll zu 163ppi (ipad mini) auf 8 zoll aussehen? ipad 2 hat ja 136ppi und das is grausig auf 10 zoll. will mir das mini holen, aber wenn das display nur minimal besser als das vom 2er ist hau ich ein ei drüber. kann nicht verstehen wie ich das 2er display jemals gut gefunden hab. würg *g*

    — ray
    • Ich empfinde es genau gleich wie du. Deswegen habe ich mein iPad auch damals wieder verkauft. Das iPad mini hat 162ppi. Das ist exakt die selbe Dichte wie bei den “alten” iPhones (Classic-3GS) und den alten iPod Touch. Werde aus dem Grund auch leider kein Mini kaufen. Denke auch nicht das Apple dem mini ein Retinadisplay spendieren wird in den nächsten Jahren. Bin jetzt am überlegen nen iPad 4 zu kaufen.

      — Marcel
      • Ich wollte mirauch das ipad mini zusätzlich kaufen aber bei der ppi zahl die wie die alten iphone haben, nein danke. Da macht man sich die augen kaputt.

        — cobra1OnE
  4. Muss für die GPS Nutzung eigentlich ein SIM eingelegt sein? Ich habe nämlich ein iPad 1 3G und Navigon kann keine Position bestimmen. Allerdings habe ich keine Sim-Karte installiert.
    Mit einem iPhone klappt die Positionsbestimmung einwandfrei. An den GPS-Satelliten kann es also nicht liegen :-)

    — eltrash
    • Für GPS Nutzung brauchst Du keine SIM-Karte. Die gleiche Frage stellte sich mir auch mit meinem iPad3, dass ich nun schon länger glücklich ohne SIM als Navi und Offline-Karte in Stadt, Wald und Autobahn benutze.

      — Rob Otter
  5. Da ich das iPad mini auch mal als Navi verwenden möchte, mir aber keine weitere Simkarte zulegen will, sollte ich sicher wissen, ob das GPS auch funktioniert, wenn keine Simkarte eingelegt ist. Kann dazu jemand etwas sagen?

    — blubay
  6. Das ist wirklich sehr schade. Da Apple mit dem iPad Mini wohl ein Pendant zum Nexus 7 schaffen wollte, ist es nun umso trauriger, dass das konkurrenzfähige Produkt (16 GB – 329 €) kein GPS mitbringt.
    Das Nexus 7 ist immerhin noch 80€ günstiger (249€ bei Media Markt & Saturn) und trotzdem ist dort GPS verbaut.
    Da ich Besitzer eines iPhones bin, könnte ich mit dem iPad Mini via Personal Hotspot überall ins Internet, meines Wissens wird das GPS-Signal dabei aber nicht durchgeschleift (korrigiert mich, wenn ich falsch liege).
    Das kleinste Cellular-Model ist dabei, meines Erachtens, mit 459 € viel zu teuer im Gegensatz zur Konkurrenz. Schade.

    — Dimarbo
  7. Also ich habe meinen Daumen jetzt bei mehreren Apps einfach mal auf den Rand des iPhone 4S gelegt.
    Bei Karten zum Bsp. Erkennt die App. Zunächst den Daumen als aktiven Finger, jedoch nach kurzer Kritik wird dieser nicht mehr beachtet.
    iPhone 4S
    IOS 6

    — Max G.
  8. kein GPS? sah mich schon mit dem ipad mini als etwas übersichtlicherer stadtplan im dezember durch lissabon laufen. aber 130,– aufschlag für cellular (inkl. GPS)??? da gönne ich mir lieber ein NOTE 2 (ipad ist eh schon da). grütze

    — Charles Dickens
  9. Wenn ich so einen Schwachsinn lese! Man macht sich die Augen nicht kaputt, das ist physiologisch gar nicht möglich.

    — alan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13435 Artikel in den vergangenen 4562 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS