So wird’s kommen: iPad 5 deutlich kleiner und dünner – iPhone 5S äußerlich nahezu unverändert – beides im Herbst

118 Kommentare

Mit Spekulationen ins Wochenende: Die US-Webseite iLounge nennt interessante Details zu den kommenden iPad- und iPhone-Generationen.

So soll das iPad 5 mit komplett überarbeitetem Gehäuse insbesondere durch seine deutlich kleineren Abmessungen beeindrucken. An den Bildschirmseiten sei kaum ein Rand sichtbar, lediglich oben und unten gerade so viel, damit die Kamera und die Home-Taste Platz finden. Darüber hinaus soll das Gerät auch deutlich dünner als die aktuelle Version sein. Alles in allem könne man es als ein etwas größer gezogenes iPad mini beschreiben.

Diesen ultrakompakten Abmessungen dürfte ein komplettes Redesign des iPad-Innenlebens zugrunde liegen. Vermutlich verwendet Apple sowohl neue Bildschirmtechnologien wie IGZO, als auch einen neuen, sehr kompakten und energiesparenden Prozessor. Ziel sei es wohl weniger, die Geschwindigkeit des Tablets nach oben zu schrauben, sondern mittels der neuen Technologien ein noch kleineres und noch leichteres Gerät zu fertigen.

Interessant sind auch die Aussagen zum Verkaufszeitpunkt: Laut der iLounge gibt es durchaus ernst zu nehmende Hinweise darauf, dass die nächste iPad-Generation nicht im März, sondern erst im Herbst veröffentlicht werde. Damit wären zumindest die Diskussionen um ein künftiges halbjähriges Update der iPad-Linie hinfällig .

iPhone 5S mit größerem Blitz

Ein paar Kleinigkeiten haben die Kollegen auch mit Blick auf das kommende iPhone auf Lager. Das iPhone 5S soll sich kaum vom aktuellen Modell unterscheiden, lediglich mit einem größeren Blitz ausgestattet sein. Zudem soll Apple in der Tat an einem „Billig-iPhone“ mit Kunststoffgehäuse arbeiten. Hier habe man den größten chinesischen Provider China Mobile im Auge, die aktuellen iPhone-Modelle seien durch die Bank zu teuer für diesen mit 700 Millionen potenziellen Kunden durchaus attraktiven Markt.

Ein als „iPhone Math“ durch die Gerüchteküche gewandertes Modell mit 4,7“ sei dagegen dieses Jahr nicht zu erwarten. Apple habe zwar mit dieser Bildschirmgröße experimentiert, man sehe dies aber nur als „Plan B“, falls es nötig werde sich gegen immer größer werdende Android-Bildschirme zu positionieren.

Mit der iLounge verbindet uns seit dem gemeinsamen Start im Jahr 2001 eine gute Freundschaft. Die Kollegen habe beste Beziehungen zu Apple und der amerikanischen Zubehörindustrie und liegen mit ihren Spekulationen äußerst selten daneben.

Diskussion 118 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ich auch. Aber ich hoffe, dass es nicht so kommt. Ohne Rahmen sieht das iPad richtig scheiße aus.
      Einfach das iPad 4 nehmen und dünner machen mit Stereo-Lautsprechern. Und mit dieser geschliffenen Kante.
      Und wenn es schon im iPad mini-Style kommt, dann wenigstens mit gleichmäßigen Rahmen.

      — Stefan
      • Würde mich Persöhnlich mehr freuen wen es mal ein wenig geändert wird :) Habe selbst noch das 3er weil ich denke das 4er bringt nicht sehr viel neues … Beim iPhone würde ich diesesmal und bei den Preisen mal etwas mehr erwarten als eine “kleine” Überarbeitung …

        — MisterNike
    • Endlich mal ein kleinerer Rahmen beim iPad. Dazu viel leichter. Funktional ist das beim iPad Mini schon sehr gut gelöst, zwecks Daumen aufs Display kommen. Hoffentlich hat das nächste iPad Minimum 128GB. Das Mini Retina und auch Minimum 128GB.

      Ps. Das iPad Mini finde ich meilenweit besser als die Konkurrenz, weil es einen kleineren Rahmen hat.

      Ein 5s mit 128GB und anderen Spielereien. Nächstes Jahr dann ein 6er mit ca 4,8 Zoll.

      Und es wird kein billiges iPhone geben, ein günstigeres wahrscheinlich schon.

      — Sascha Migliorin
      • Das iPad würde mir so auch besser gefallen. Am besten wäre überhaupt kein Rahmen mehr und keine Hometaste.

        — Dennis4711
      • Minimum von 128GB???
        Das kleinste Modell einfach mal verachtfachen?? Was sind das denn bitte für desillusionierte Vorstellungen? xD
        Außer du hast dich verschrieben und meintest Maximum…

        — kralle777
      • Kleiner Rahmen schön und gut aber dann wenigstens oben und unten gleichmäßig breit und nicht so. sieht so sche…. aus. Ipad mini style kein PRoblem aber bitte dann eine bessere Umsetzung.

        — Raphael
      • Ich meine, das die größte Version, Minimum 128GB hat. Darf gerne 2000GB haben.
        :-p
        SD-Karte mit 2TB. Man darf noch träumen.
        :-)

        — Sascha Migliorin
      • Ein iPhone mit 4,8 Zoll Display kann Apple meinetwegen aber behalten. Ich weigere mich strikt so ein TABLET mit telefonfunktion zu kaufen. Wozu denn auch? Zerrt nur am Akku, am Portemonaie, in der Hosentasche (oder will Apple damit die Herren-Nerd-Umhängetasche etablieren um es Dauerhaft transportieren zu können?) und: Es sieht scheisse aus mit einem Monitor am Ohr zu telefonieren!
        Aus genau diesem Grund ist auch Android vom zwischenzeitlichen “könnte mal was gutes werden” zu einem No-Go für mich geworden da es Leistung nur noch mit einem riesigen Display gibt wie man am S3 Mini sehen konnte. Als gleichwertiges Modell mit kleinerem Display angekündigt – als billig Modell mit angesteckter Hardware in den Handel gekommen…

        — komacrew
    • das sind die ersten peognosen, die IMHO plausibel klingen. ob’s gefällt oder nicht, ist eine andere frage…

      — ||| tomas jay
  1. Jo. iPhone 5S muss äußerlich nicht verändert werden. Verkauft sich anscheinend auch so. Und ich spare zum 2ten mal 800 Euro! *Freu!*

    — Tumi
  2. An ein billig iphone glaube ich nicht. Das passt nicht zu Apple. Es gibt doch auch keinen billig Porsche oder billig rolex Uhren für Hartz 4 Empfänger. Zudem wurde es ja schon von Apple dementiert. Verstehe überhaupt nicht wieso ihr dann trotzdem so auf diesen Gerüchten herum reitet.

    — Ecki
    • Ich glaube zwar auch nicht an ein Billig iPhone, da es die älteren Modelle gibt, aber Apple sieht sich nicht als Luxusmarke, wie Rolex oder Porsche sondern wie eine Marke für alle Volksgruppen. Die hohen Preise rechtfertigen sie damit, dass sie glauben, dass man für ein Gerät wie zum Beispiel ein Handy oder Computer, den man von morgens bis Abends benutzt etwas mehr Geld investieren sollte, da man ordentliche Technik haben sollte, die lange hält. :) Außerdem gibt es einen billigeren Einsteiger Porsche :P

      Simon
    • Ich glaube eher, dass es alle nur als billig iphone verstehen, apple aber vllt einfach die Baureihe mit 3,5″ weiter anbietet, aber eben nicht in Form des iphone 4/4s sondern “neu” und eben günstiger, siehe iPod lineup..

      — Acrobat1986
      • Ne das denke ich nicht, ich glaube dass Apple versucht die 3,5 Zoll Bildschirme nichtmehr zu verkaufen um es den Entwicklern leichter zu machen für eine Bildschirmgröße zu entwickeln. In ein Paar Jahren wird es die ersten Apps geben , die 3,5 Zoll nichtmehr unterstützen, deshalb ist es auch so dumm sich jetzt noch ein 4S zu kaufen :)

        Simon
      • Entscheidend ist nicht die Bildschirmgrösse sondern das seitenverhältnis und die Auflösung. iPad mini und iPad 2 sind ja auch unterschiedlich gross und bei den App Aufwand zu 100 identisch. Man muss nix anpassen.

        — Futzi.2
    • Das Dementi hat sich doch ganz schnell als falsch herausgestellt. Das Dementi hat es nie wirklich gegeben. Die Quelle die das Dementi vermeintlich zitiert hat, hat diese Falschaussage doch auch schon zugegeben. Keine Ahung warum immer noch sio viele an dem Dementi festhalten. Es dag kein Dementi!

      Cromax
    • Doch, es gibt sogar mehr als einen billigen Porsche. Boxter, Cayman, Cayenne Diesel.

      Bei Rolex sieht es ähnlich aus, es gibt schon welche für ca. 5.000€. Die sind im Vergleich zu den etwas gehobeneren Modellen wirklich billig.

      Wir schmunzeln auch immer wieder gern wenn wir so einen Cayman Fahrer mit seiner einfachen 8.000 € Rolex am Café sitzen sehen.

      Apple sollte endlich mal ein richtig teures Gerät herausbringen.

      — Hansi
      • Nach oben ist auch irgendwo eine Grenze! Keiner gibt 10.000 € für ein Computer aus!!
        So viele Milliardäre gibt es nicht auf der Welt!

        — Peter(s)
      • Für dich müsste die Butter 3€ und das Klopapier 5€ kosten!

        — Frankhiphone
      • Was für ein Proleten-Gequatsche :-D
        Einen Cayman Diesel fährt man als Firmenwagen mit vielen Jahreskilometern u. intelligenten Steuerberatern der Firma. Und wer heute noch Rolex trägt zeigt, dass er die Zeit verschlafen hat u. keine Ahnung von qualitativ hochwertigen Uhren hat. Nur noch listig hier :-DDD

        — iSoncek
      • @iSoncek Oh Mann. Du hast ja keine Ahnung. Ein Cayman ist ein Zweisitzer und ist somit bei 75% aller deutschen Dienstwagenbestimmungen nicht nutzbar und zu den Erkenntnis mit Rolex bist Du wahrscheinlich gekommen, als Du Dir am Schaufenster eines Rolex Konzessionärs die Nase platt gedrückt hast?

        — Skipperjimbo
    • Ich glaube auch nicht an ein billig iPhone. Es würde vielleicht zunächst zu höheren Verkaufszahlen führen, aber dann den “Mythos Apple” schwächen und langfristig Apple schaden.

      Ich glaube an ein kleineres und leicht abgespecktes iPhone, das trotzdem noch qualitativ was her macht. So würde es ein günstigeres Gerät geben, aber Apple verzichtet weiterhin auf Ramsch.

      — Felix
      • Ich denke eins mit den Technischen Daten vom Aktuellen iPod Touch aber besserer Qualität als der iPod und ungefähr 100 oder 150 Euro teurer :)

        Simon
    • Ich glaube… BlaBliBlub. Letztenendes ist es jedes Jahr das selbe. Die einen freuen sich, die anderen nicht. Die einen hatten recht, die anderen nicht. Die einen Kaufens, die anderen nicht. ;)

      — YUCKFOU!
    • Wenn du dir vielleicht mal die Produkte von Samsung anschaust, kann auch Plastik Edel wirken. Das Smartphone kann noch so Luxiös wirken, am Ende zählt nur der Preis. Nicht ohne Grund ist Samsung mit Abstand Marktführer. Ich weiß die Produkte von Apple zu schätzen, nur die ganzen Fehler bei den Produkten geht mir auf die Nerven.

      — Dennis4711
      • Ich finde, dass kein Samsung-Plastik-Smartphone so edel wirkt wie ein iPhone, aber jeder nimmt es anders wahr.
        Und nur so nebenbei: Haben Apple-Produkte mehr Fehler als Samsung, LG und Co? Ich glaube nicht. Erst neulich grade ein neues Android-Gerät ausprobiert – kein Kommentar ;)

        — skee
  3. Sehr interessant und ein kürzer Produktzyklus wäre somit auch nicht von Nöten. Lieber einmal pro Jahr ein Lineupdate dafür dann besser.

    — Mike
    • Komisch, genau so Leute wie du haben bei der Vorstellung von dem iPad 1 gemeckert das der Rahmen häßlich sei. Erst mal informieren und dann sein Komentar ablassen. Apple hat die Displaytechnik soweit verbessert das kein breiter Rahmen mehr nötig ist. Siehe iPad Mini. Ich würde die neue Form begrüßen da es seit drei Jahren mal was wirklich neues vom Design her währe.

      — Legomio
  4. iPad 5 in dünner – darauf kann man sich wirklich freuen, wenn es denn so kommen mag.
    Und: Bei Geräten die nahezu alles können alle 6 Monate nach etwas Neuem zu schreien, nervt irgendwie. Hoffentlich bleibt Apple bei den Jahreszyklen, schont das Budget und den permanenten Konsumhunger :-)

    — Hans
    • Ein neues iPad, welches nicht schwerer ist als mein iPad 1, wäre dann vielleicht wirklich mal ein Grund für einen Wechsel.

      — Jorim66
  5. Ja ich denke auch das passt. Das iPad 5 wird dann möglicherweise mein Erstes – bin vom Formfaktor vom Mini echt angetan aber ohne Retina geht net für mich…

    Jetzt ist nur die Frage wie wird das erste Halbjahr gefüllt? Gar nicht? Apple TV4 mit Apps? Richtiger TV? Pandora Radio? Was ganz neues? Das finde ich am spannendsten!

    — AzzUrr1
  6. …und dann wird iOS 7 erscheinen, exklusiv für “das neue iPad”, das oben genannte iPad, das iPhone 5 und das iPhone 5S. Das iPhone 4S wird auf iOS 6.1 belassen, alles andere wird zugunsten der Verkaufszahlen der neueren Geräte nicht länger vom Support unterstützt.
    Hoffen wir mal, dass diese Idee nicht so ganz umgesetzt wird, wie sie mir gerade durch den Kopf ging…

    — Siebenmorgen
    • alles was aktuell verkauft wird, wird auch ios 7 bekommen.
      das war ja auch der grund, warum sie dem 3GS noch ios 6 verpassen mussten.

      — goran
  7. Das iPhone aka 5S soll auch erst im Herbst kommen oder bereits Juni/Juli? Wie ist da die Nachrichtenlage?

    — Chris
  8. Gott sei dank bleibt das iPhone so, es steht ein neues Handy im anmarsch und wollte schon gerne wiede die alt bewährte Optik haben. Bin damit sehr zufrieden nur sollte es zum Kauf schon Top aktuell sein. Quasi iPhone 5s wäre Ideal. iPad 5 noch dünner noch flacher das seh ich als Meisterleistung, aber mal Abwarten was es am Ende drauf hat. Mal schauen was das iPhone 5s noch mit sich bringt ^^ iOS 7 wird ja nicht ohne Neuerungen sein!
    MfG

    — Fire
  9. Das Billig-iPhone ist dann hoffentlicht (und wahrscheinlich) nur für China Mobile und auch nicht einfach billig sondern ein angepasster preis um auch diesen riesen markt zu erschliessen.

    — Eike
  10. Wenn das iPad so rauskommt wird das sofort eingetütet.
    Ich hoffe das wird dann leicht genug, um es als ebook dauerhaft benutzen kann. Dafür ist das ipad4 auch noch zu schwer.

    — Playloud308
  11. Wenn Apple keine weiteren Neuerungen für das Iphone parat hat, dann werden weitere Marktanteile an Samsung & Co verloren gehen! Mit dem Galaxy S3 und dem Note 2 sowie der aktuellen Android-Software hat Samsung sowas von aufgeholt, dass es meiner Meinung nach bereits schon jetzt die besseren Geräte sind. Und wenn sie es mit dem S4 und dem Note3 nicht ganz vergurken, bzw. Apple nichts weiter dazu einfällt, dann werde ich, wie vermutlich viele Andere auch, den Wechsel in Angriff nehmen. Schweren Herzens zwar, aber man muss der Realität ins Auge sehen!
    Und jetzt bitte keine blöden Kommentare von Leuten die noch keines der neuen Androiden in der Hand gehabt haben ;-)

    TOW
    • Also ich habe mal einen”neuen Androiden” in der hab gehabt und auch benutzt. Ich persönlich finde das OS-Design absolut hässlich (erinnert an Windows – blau, rot, Grün und gelb passen Super zusammen) und die “Features” sind meiner Meinung nach Nerd-Spielereien. Schon mal gemerkt dass ihr früher gut ohne so was leben konntet und es scheinbar auch nicht vermisst habt, weil sonst hättet ihr ja selbst so was auf den Markt bringen können. Meckern auf hohen Niveau – in Deutschland scheinbar normalzustand.

      — George
      • Nerd-Spielereien? Nun, es stimmt, ich bin technisch sehr interessiert und ich liebe das Internet und ich finde die Entwicklung von Soft- und Hardware der letzten 20 Jahre absolut geil. Nur die Veränderung hat es möglich gemacht und die Dinge werden sich auch weiter verändern! Was soll also der Kommentar von wegen früher hat man dieses oder jenes auch nicht vermisst? Außerdem sind gerade die vielfältigen technischen Möglichkeiten ein wesentlicher Bestandteil eines Smart-Phones.

        TOW
    • Und was ist mit deinen Apps, den Filmen und Serien? – Dafür habe ich bereits mehrere tausend Euro bei Apple gelassen.
      Wie syncronisierst du deine Leseliste vom Mac und wie benutzt du AirPlay mit Apple TV und AirPrint an deinem Drucker?
      Ein iPhone ist so viel mehr als ein Android-Smartphone. Ein Wechsel kommt für mich nicht in Frage … und ist von Apple auch nicht vorgesehen.

      — Karsten
      • Mhm…, verstehe Dein Argument, meine Situation ist aber etwas anders, ich selbst habe neben den Apps (die ich verschmerzen kann) nur Apple TV und das werde ich auch bei einem möglichen Wechsel von Iphone zum Galaxy erstmal weiter mit IPad, McBook und für Leihvideos nutzen. Natürlich werden aber auch diese Geräte schneller in die Jahre kommen als es mir lieb ist ;-) Und was war da nicht schon alles… Die alten Telespiele, Atari, Commodore 64, Video 2000, VHS, Kassette und Schallplatte, PCs etc… Alles Erinnerung mittlerweile, hat auch mal viel viel Geld gekostet.

        TOW
    • “Wenn Apple keine weiteren Neuerungen für das Iphone parat hat, dann werden weitere Marktanteile an Samsung & Co verloren gehen!”

      Das ist mir schei…egal. So lange Apple nur ein einziges fertigt, dass ich kaufen kann, ist mir alles andere wurscht.

      — Pete S.
    • Samsung ist definitiv nicht besser als ein handy das man vom eifelturm runterschmeissen kann und es funktioniert trotzdem noch (iphone4) kann man nicht toppen
      Ich hatte samsung schon oft in der hand und bin auch kein apple jünger aber das design is richtig ******* und es macht immer einen billigen eindruck eben wegen dem plastikgehäuse!!!
      Es gibt spiele und anwendungen die gibt es für den android markt garnich!

      — Tirigorn
    • Für mich ist weder das S3 noch das Note mit dem iPhone überhaupt vergleichbar da es für mich vom Formfaktor schon fast eine andere Geräteklasse darstellt… Selbst wenn das S4 2TB Speicherplatz bietet, 7 Tage vom Akku her hält, einen i7 Prozessor und 16GB würde ich es nicht kaufen, WEIL das Display einfach viel zu riesig ist und wahrscheinlich nochmal größer wird. Und alle anderen Geräte die vom Display her zum iPhone vergleichbar sind, sind wiederum wesentlich schlechter an Hardware ausgestattet. Und ansonsten bin ich auch eher auf der Seite von Karsten. Nur für ein neues Telefon zerstöre ich nicht die zusammenhängende Struktur von Mac, iPad, AppleTV, Apps usw. Aber wenn Apple versucht mit Samsung gleichzuziehen und alle paar Wochen einen neuen, größeren, Billigplastikbomber rauszubringen – na dann kaufe ich mir halt noch ein iPhone 5 zu meinem jetzigen und verharre erstmal auf diesem Status bis sich diese Modeerscheinung immer größere Displays haben zu müssen wieder verschwindet…

      — komacrew
  12. Apple hat nur leider mit den neuen Designs wie iPhone 5 oder iPad Mini große Schwierigkeiten es herzustellen, das wäre das Problem bei diesem iPad Design :)

    Simon
  13. Ich hoffe, dass das neue iPad nicht mit so einem schmalen Rand kommt! Was ich an Apple schätze ist, dass Design und Funktionalität in Einklang gebracht werden. Wo wollt ihr euren Daumen hintun, wenn ihr das iPad mit diesem Design festhaltet? Auf dem Screen und somit unbeabsichtigt evtl. irgendwelche Funktionen auslösen? Nein danke. Dünner und leichter ja, aber Rand weg? Nein danke!
    Hoffentlich hört Apple nicht auf diese Dummuser!

    — NoName
  14. Wenn der Rand beim großen iPad so drastisch wegfällt, besteht doch die Gefahr, dass man beim Festhalten des iPads auch das Display berührt und ungewollt “eingibt”, oder?

    — Haxen
  15. bei den normalen ipads, sollte apple die rückseite so lassen wie sie ist.
    ich verstehe nicht warum man das jetzt von dem iphone 5, ipad mini und den ipods so übernehmen muss oder will. vorallem wenn sie doch so schwierigkeiten bei der herstellung haben!
    man kann es natürlich auch alle 2 jahre ändern, aber die macbooks oder so gibt es ja auch nur in dieser einen farbe.
    und was ich mir sehr gut vorstellen könnte ist, das das iphone was dann 2014 auf den markt kommt, vom design her den macbooks ähneln wird. oder villt auch den ipads? oder ein mix aus beidem

    http://www.tech-moe.com/wp-con....._01921.jpg
    SO zumindest würde ICH es mir wünschen
    ich wette, es würde sich noch mehr verkaufen als das iphone 5 ;)

    — fuchs
    • Mir gefällt das iPod Touch und iPad Mini Design von hinten definitiv besser als das iPad 3/4 Design. Aber generell ist es mir eigentlich relativ egal, da ich das Gerät von vorne betrachte und benutze ;) deshalb würde ich mir viel eher mal ein Pro iPad wünschen. Quasi ein Modbook direkt von Apple hergestellt mit Wechsel oder Verschmelzung von iOS und OSX, Touch angepasst, Mehrbenutzerverwaltung, veränderbaren Systemeinstellungen wie Standardapp wählen, Browserplugins, dazu Schnittstellen wie Thunderbold-Anschluss oder USB

      — komacrew
  16. Was hier an Spekulationen mal wieder für Zeug veröffentlicht wird ist ja echt das letzte. Jeder, der weltweit irgendwie was auch immer vermutet wird auf weltweiten Newsseiten noch und nöcher angedruckt, die sich gegenseitig genau diese News auch noch abkupfern. Tatsächlich fundiert belegt ist bisher aber nur eine Sache:
    Wenn der Hahn kräht auf dem Mist ändert sich das iPhone, oder es bleibt so wie es ist ;-D

    — Kartoffelsack
  17. Ich habe das ipad 4 und finde den Rahmen gut, da ich das ipad an ihm gut festhalten kann. Was man aus ergonomischer Sicht noch verbessern könnte, ist das Gewicht des Tabletts. Wenn ich es länger in der Hand halte, wiegt es eben doch einiges schwerer als ein Buch.

    Schönen Abend .

    — Lennart
  18. Apple sitzt da voll in der Falle – die gewohnte Marge lässt sich nur mit dem 2Jahresrhythmus zwischen den majorupdates wie in der vergangenheit erzielen.
    Die Koreaner und Chinesen zwingen Apple nun aber deren Halbjahresrhythmus auf

    — Zirbelnuss
    • Echt, tatsächlich noch unter 580€, ist ja günstig. Da lob ich mir doch mein iPhone 3GS, das noch immer bestens seinen Dienst tut ;-D

      — Kartoffelsack
      • Also Sash, kommen wird folgendes: iPad 5 mit 264 GB, Retina und doppelter Akkulaufzeit sowie mit USB 3.0 wo alle Sticks und Festplatten laufen, weiters Flashunterstützung im Browser und integriertes Office. Unterstützung sämtlicher gängigen Video und Audioformate direkt von USB weg. Lightninganschluss fällt weg, geladen wird über BT oder USB. USB 3.0 wird übrigens patentiert, weil so wie sie den Anschluss verbauen (linke untere Ecke) ist es einzigartig und darf nicht kopiert werden.
        Das iPhone 5S ist ident, außer dass es nur 128 GB hat und man damit telefonieren kann. Preislich werden sich die neuen Geräte bei so ca. 3000€ einpendeln, da die Aktienkurse momentan in den Keller fahren.
        Bitte diese Info “top secret

        — Joefox
      • Tja, fast hätte ich es vergessen, das iPad hat natürlich kein “Handy-Betriebssysten” sondern Snow Leopard light, damit man mit dem Trum auch anständig arbeiten kann.

        — Joefox
      • Ich stimme bei all dem mit allem überein, nur halt beim Preis nicht. Der Preis bestimmt sich schließlich aus dem was der Markt bereit ist zu zahlen, nicht aus dem tatsächlichen Wert. Mit 3000 EUR läge es ja bereits deutlich unter seinem Wert, immerhin ist es das beste was es je gab, und es ist das NEUE! Es ist anhimmlungswürdig, es ist das wahre, ein Religion für sich genommen sowieso. Allein schon wie es in der Hand liegt, wie toll sich mittags das Ladekabel im niegelnagelneuen Stecker stecken läßt. Es ist exlusive und macht auch Dich einzigartig – nur für die wenigen hunderte von Millionen Nutzer bezahlbar. Es macht Dich genau wie das iPhone zu etwas Besonderem wenn Du es anderen zeigst. Während der Samsung-Phone-User noch seine riesige Phonetafel aus der Hosentasche versucht zu ziehen zückst Du bereits Dein von Jahr zu Jahr länger werdendes Edelstück eine iPhones. Und sowieso, der wahre Applerianer kauft, wenn erneut wieder das NEUE auf dem Markt kommt, und bezahlt gern jeden Preis, auch wenn neu lediglich das S hinten am Namen ist! Denn man will schließlich auch Teil dieses unglaublich Großartigen sein. Für diese Exclusivät sollte hinten also mind. noch eine weitere Null am Preis ran ;-D
        PS: Bitte entschuldigt, wenn ich so begeistert meine Zeilen nicht auf einem neuen, sondern auf nur auf einem EX-Neuem iPad 3 schreibe, ja, ich bin mir meiner Schuld durchaus bewußt ;-(

        — Kartoffelsack
  19. immer wieder geld. Ein Apple IIfx oder 20th auch fast 10 tausend DM gekostet. Wer will kauft es.Wer spart kann sich auch leisten. Freude dauerd heute noch über die Macintosh.

    — dyache
  20. Klingt ja mal alles gut. Dünneres iPad 5, iPhone 5S mit bleibendem Bildschirm, usw. Aber ein 4,7″ iPhone wäre totaler Mist. Die maximale vertretbare Displaygröße ist erreicht! Alles über 4,0″ ist bescheuert und kein Handy mehr!

    — Stema
  21. DIeses randlos sieht sowas von daneben aus. Warum wohl haben bedruckte Seiten am Rand einen Rand?

    Und was nützt es wenn das OS den Daumen erkennt, ich damit aber Inhalte zutappse? Oh Apple …

    — Eumel
    • Man muss auf die Pixel tappsen. Die intelligente Sotware merkt dann, dass das der Tappsedaumen ist und Setzteichen auf die Ignoreliste.

      Oder man hält es wie eine Dame von Welt elegant wie ein Fächer.

      Dann muss es aber sehr leicht werden – und man muss hoffen, dass keine Windböe das iPad zu einem flyPad werden lässt.

      — Eumel
      • Oh je, die Autokorrektur ist jedenfalls nicht die Intelligenteste – also lieber nicht drauf verlassen wenn man intelligent bleiben will.

        — Eumel
  22. Ich finds besch…, dass kein größeres iPhone kommen soll. Hatte mich schon gefreut, als ich das Gerücht gelesen hatte. Die Displaygröße vom iPhone 5 find ich einigermaßen beknackt. Nix halbes und nix ganzes. Verstehe nicht, warum sie es so in die Länge gezogen haben und nicht auch noch etwas breiter, hätten ja keine 4,7 Zoll sein müssen. Ich find das stur :-) Und wenn jetzt wieder jemand sagt, er will kein größeres: spätestens wenn es raus gekommen wäre, hätte es sich trotzdem super verkauft. Ich bin am überlegen, ob ich mir das 5s dann für das 4s kaufen soll. Eigentlich mag ich auch nicht das Lager wechseln. Mich zieht es weder zu Windows Phone noch zum Androiden…eigentlich will ich ja auch wieder ein iPhone :-) aber etwas schnelle und mit einem besseren Blitz…tolles Kaufargument.
    Bin ja trotzdem immer noch Apple-Fan und lass mich mal überraschen. Ich hoffe mal, dass ich nicht so enttäuscht bin, wie beim 4s…zu dem Zeitpunkt hätte damals das 5er kommen müssen.

    — Forrest
    • Wenn deutlich größere iPhones kommen sollten, dann würde doch niemand mehr die teuren iPads und iPads minis kaufen. So aber deckt Apple gleich drei Märkte ab: Smartphone, Tablet und den Bereich dazwischen ;-D

      — Kartoffelsack
    • Natürlich würde es gekauft. Es gibt ja augenscheinlich auch genüg Idioten die ein Bratpfannengrosses Android Telefon kaufen. Apple würde damit ja nur reagieren und den potentiellen Android Käufern eine Alternative bieten.
      ABER: hier ist jemand der deine Befürchtung anspricht. Ein größeres Display als das iPhone 5 bereits hat, kaufe ich nicht! Und da kannst du mich auch beim Wort nehmen. Solange es nicht selbstständig neben mir herfliegen kann und ich versuchen muss mir ein iPad Micro in die Hosentasche zu stopfen oder eine extra Männerhandtasche mitnehmen soll wird sowas boykottiert. Wenn dann keine iPhone5 mehr gebraucht zu kaufen sein sollten und es immernoch diesen Schwachsinn mit Riesendisplays gibt. Hole ich mein Nokia 3310 ausm Schrank, was wahrscheinlich noch bis zu meinem Lebensende überleben und zum telefonieren taugen wird…

      — komacrew
      • Ich denke mal, dass der Großteil der Androiden-Phones größer als das iPhone sind. Wenn Du Dir jetzt mal anschaust, wie die Marktverteilung von Android-/IOS-Smartphones ist, gibt es ganz schön viele Idioten AUSSER Dir.
        Ich hatte nicht von einem Skate- oder Snowboard gesprochen. 4,2 oder 4,3 Zoll.
        Halt einfach etwas breiter. Ich verstehe das nicht, aber scheinbar ticken die Apples da wie Du, wobei ich das bei Deinem alias nicht hoffe
        :-)

        — Forrest
      • Nun wäre aber die Frage, ob dieser Großteil der Android-Großhandy-Besitzer zusätzlich auch ein Tablet hat, und welchses dann auch noch in der Preisregion 450…800 EUR liegt. Immerhin ist deren Handy selbst schon deutlich preiswerter als ein iPhone. Ihr müsst mal einen schritt weiter denken, vor allem im Sinne Apples Premiumpreise, und was ihr dann als Hersteller machen würdet ;-/

        — Kartoffelsack
      • Hm…also ich hätte, wie gesagt, gerne ein iPhone mit 4,3 Zoll und ein iPad 5. Ein iPad mini “brauche” ich (noch :-) nicht. Insofern hast du vllt. recht. Unabhängig davon besteht schon ein ziemlicher Größenunterschied zwischen 4,3 und dem iPad mini.
        Aber eigentlich entwickelt Apple für die Verbraucher. Es spricht nicht sehr für die Intelligenz von Apple-Usern (was Du ja unterstellst), wenn ich mir dem Umstand bewusst bin, dass Apple das absichtlich so macht, um alle drei Dinge an EINEN Mann/Frau zu bringen, oder?! Nachdem ich Apple-Fan bin, möchte ich darüber gar nicht weiter nachdenken ;-)

        — Forrest
      • Na ja, ein Unternehmen denkt nicht unbedingt im Sinne der Nutzer – auch wenn dem Nutzer das vielleicht manchmal so erscheinen mag, eher im Sinne der Gewinnmaximierung, eben mit ihren Produkten speziell dafür gedacht. Und alle drei Märkte abzudecken und vor allem auch im Sinne der kompletten Marktabdeckung – noch ehe man wertvolle Anteile verliert. Das ist übrigens sicher auch der Grund warum das iPad nicht mit vollem Umfang ausgestattet wird, was ja rein technisch möglich wäre. So bleiben viele der PC-Funktionen halt den MacBoocs Airs.

        — Kartoffelsack
  23. Da bin ich dabei. Finde ich schick. Im Gegensatz zu vielem, das hier in einigen Kommentaren steht. *würg

    — stpauli20359
  24. Das ganze Gerede mit dem größeren Display geht mir langsam auf’n Keks. Ich bin ein Mann und trage keine Handtasche mit mir rum. Dann behalte ich mein 4S eben bis es nicht mehr funktioniert oder reaktiviere mein altes Nokia.
    Und wen interessiert ob Samsung bei 10 verschiedenen Plastikbombern 10% mehr Geräte als Apple verkauft die lediglich ein Gerät haben. Das iPhone ist also trotzdem das meistverkaufte Gerät. Mal abgesehen davon dass es mir lieber war zu iPhone 1 Zeiten als noch nicht jeder Honk eins hatte.
    Und was die Innovationen betrifft. Was soll das iPhone denn noch können? In zehn Jahren kannst du dir einen Apple Chip in dein Hirn pflanzen lassen mit Gedankensteuerung. Ehrlich. Kommt bestimmt. Mit direkter Verbindung zum CIA Computer oder so.
    Ich finde ein iPhone muss klein sein, anständig aussehen wie zb 4S und benutzerfreundlich sein. Nach 5 Jahren iphone wird das Thema langweilig. ist halt ein Gebrauchsgegenstand.

    — Frank
  25. Wenn das 5s genau so aussieht wie das 5 woran sieht man denn, dass ich das neueste iPhone habe?

    Es wird einen größeren Blitz haben, das ist aber sowas von Bang!

    — Ralli
  26. Die selben Gerüchte gab es doch schonmal im Hinblick auf das iPhone 5, wo alle Welt dachte, dass ein iPhone 5, das größer, ohne Homebutton und fast ohne Rahmen kommen sollte und am Ende gab es das 4s.

    Boboss

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14552 Artikel in den vergangenen 4756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS