ifun.de — Apple News seit 2001. 18 852 Artikel
   

iOS 9: iPad-Funktion „Bild-in-Bild“ in YouTube nur mit Drittanbieter-Apps

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Mit iOS 9 stehen auf dem iPad neue Multitasking-Funktionen zur Verfügung, darunter das sogenannte „Bild in Bild“, oft auch von der englischen Bezeichnung „Picture in Picture“ abgeleitet kurz „PIP“ genannt.

Wenn du FaceTime verwendest oder ein Video anschaust, musst du nur die Hometaste drücken und das Video verkleinert sich auf eine Ecke des Displays. Mit einem Tippen kannst du eine zweite App öffnen und sie nutzen, ohne das Video zu unterbrechen. Sieh also einfach weiter deine Lieblingsserie, während du eine E-Mail beantwortest.

ipad-bild-in-bild

Leider ist die Nutzbarkeit dieser Funktion bislang noch sehr eingeschränkt. Wer sich darauf gefreut hat, künftig neben Apple- und Safari-Videos auch YouTube-Filme im kleinen Fenster nebenher laufen zu lassen, wird enttäuscht. YouTube hat das Feature bislang nicht in die offizielle App implementiert und hält sich auch mit Ankündigungen diesbezüglich zurück. Hier müssen also Drittanbieter-Apps Abhilfe schaffen.

Der deutsche Entwickler Jonas Gessner hat seine App ProTube für YouTube in Version 2.4 mit dieser Funktion ausgestattet. Der leistungsfähige YouTube-Player unterstützt iOS 9 nun vollumfänglich, inklusive 3D-Touch für die neuen iPhone-Modelle und Bild-in-Bild- und Split-Screen-Unterstützung auf dem iPad.

protube

ProTube für YouTube ist werbefrei und erlaubt die Videowiedergabe mit Auflösungen von bis zu 1080p sowie 256 kb/s Audio. Die App erlaubt das Verwalten von Videos in Wiedergabelisten auch ohne YouTube-Konto. Wer sich bei YouTube anmeldet, dem bietet ProTube zudem als einzige App von Drittanbietern die Möglichkeit, neue Videos von abonnierten Kanälen anzuzeigen.

ProTube für YouTube ist 32 MB groß und kann zum Preis von 2,99 Euro im App Store geladen werden.

App Icon
ProTube fuer YouTub
Jonas Gessner
2,99 €
22.18MB

YouPlayer gratis

Wer sich mit weniger Funktionen zufrieden gibt, aber auf der Suche nach PIP-Unterstützung für YouTube ist, kann einen Blick auf den kostenlos erhältlichen YouPlayer werfen. Dieser unterstützt in der aktuellen Version 1.7.1 ebenfalls Apples neue iOS-9-Funktionen für das iPad.

youplayer

App Icon
YouPlayer - Video P
Homegrown Software
Gratis
19.59MB

Auf welchen iPads funktioniert das?

Bild-in-Bild und Slide Over sind auf iPad Pro, iPad Air oder neuer und iPad mini 2 oder neuer verfügbar. Split View ist auf iPad Pro, iPad Air 2 und iPad mini 4 verfügbar.

Montag, 05. Okt 2015, 16:18 Uhr — Chris
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum hat Google solche Probleme, Features in ihre YouTube-App einzubauen? Es fehlt auch immer noch die Offline-Funktion unter iOS.

    • Die sind auch nicht gerade die hellsten Köpfe und testen lieber erstmal wie viele Daten zusätzlich von den User gesammelt werden können.

    • Weil vermutlich in der verkleinerten Version des Videos die Werbeeinblendungen nicht funktionieren, weil sie nicht geklickt werden können, oder weil sie einfach nicht lesbar sind. Geht also ganz schlicht um Geld.

      • Ooh, böses Google-Imperium….die arbeiten etwa NICHT ehrenamtlich, so wie Du? Geht gar nicht!!

  • Kommt das noch für Amazon Video?

  • YouTube Videos kann man aber auch in Safari starten und dann in einen kleinen Fenster öffnen.

  • Kennt ihr eine gute YT-Drittanbieterlösung wegen Buffer? Ich nutze eine uralte App. Möchte die gerne ablösen!?

  • Kalle Blomquist

    Mit Safari ein YouTube Video öffnen, dann mit dem HOME Button ein verkleinertes Video schaffen , so geht’s bei mir auch.

  • …du musst im Safari vor youtube das www setzen, dann kannst du youtube auch im Browser öffnen.

  • was mache ich falsch?: wenn ich bei laufendem Video bei Protube den Homebutton drücke, höre ich nur den Ton?! (also kein PIP)

    • Das scheint Absicht zu sein. Um die PiP Funktion nutzen zu können, muss man scheinbar im Videofenster oben rechts den Pfeil nach unten (Also dieses V) drücken. Nun wird das Video in der Anwendung selbst weiterhin abgespielt. Das setzt sich nun auch fort, wenn man die Anwendung per Homebutton schließt.
      Nur per Homebutton zu schließen schaltet scheinbar auf die reine Audiospur um. Zumindest nehme ich bei mir einen sehr kurzen Aussetzer wahr, der das vermuten lässt. Wird sich also wahrscheinlich nie ändern.

      • damit wird gewährleistet, dass man z.B. Musikvideos ohne video weiterhin einfach nur hören kann. So oder so muss man die Funktionen trennen.

  • kann ich mich problemlos in einer youtube-drittanbieter-app mit meinen nutzerdaten einloggen?

  • gibt es einen YouTube Player, der Videos offline speichern kann?

  • Die YT-Webseite ist auch im Desktop-Modus unbrauchbar. Es wird der YT-Player angezeigt.

  • Weil YouTube (unter anderem wegen Werbung) auf einen eigene Player setzt, satt den Player zu nehmen, der bei iOS mitgeliefert wird.

  • Ich verwende zum reinen konsumieren ClassicTube. Ärgerlich ist nur dass der Entwickler die App sogut wie nicht pflegt und nun schon seit einem Jahr keine Updates mehr kamen. Bild in Bild geht daher leider auch noch nicht und Kommentare kann man leider seit einigen Monaten auch nicht mehr lesen, da Google etwas in der YouTube-API umgestellt hat. Davon ab ist die aber so wie die alte native iOS YouTube-App, welche bis heute für mich die beste ist welche es je gab und gibt. Auch hat man automatisch immer die höchst mögliche Auflösung, keine Werbung vor den Videos, es ist alles schnell und flüssig, übersichtlich und nicht überladen und umständlich in der App-Navigation wie die ganzen anderen Alternativen. :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18852 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven