ifun.de — Apple News seit 2001. 22 479 Artikel
   

iMovie auch auf dem iPad der 1. Generation installieren

Artikel auf Google Plus teilen.
54 Kommentare 54

Per eMail meldet sich ifun.de-Leser „Jagat“ bei uns und fasst kurz zusammen, wie sich die heute aktualisierte iMovie-Applikation (AppStore-Link), die Apple kompatibilitätstechnisch ausschließlich für das iPad der 2. Generation und das iPhone 4 vorgesehen hat, auch auf dem iPad der ersten Generation installieren lässt:

Als iPad-1-Besitzer hat es mir keine Ruhe gelassen dass „iMovie“ von Apple nur auf das iPad 2 beschränkt ist. Somit habe ich mich auf die Suche nach einer Lösung gemacht und gefunden. Ich habe soeben eine völlig legale Möglichkeit gefunden Apples „iMovie“ Universal-App auf das iPad 1 aufzuspielen. Ein Jailbreak wird NICHT benötigt! Lediglich Apples kostenlos erhältliche „iPhone Konfigurationsprogramm“ (wir berichteten) für Mac OS/Windows wird benötigt.
(Downloadlink für Mac OSDownloadlink für Windows)

Ist das „iPhone Konfigurationsprogramm“ installiert, fügt man „iMovie“ über den „hinzufügen“-Button der Liste hinzu. Nun wählt das via Kabel angeschlossenen iPad (der ersten Generation) in der linken Seiten aus,
klickt auf den Reiter „Programme“, wählt in der angezeigten Liste „iMovie“ aus und klickt auf installieren. Fertig.

iMovie läuft vermutlich nicht ganz so schnell wie es auf dem iPad 2 laufen wird, aber man kann durchaus damit arbeiten. Und im Gegensatz zu iMovie auf dem doch relativ kleinen Display des iPhone 4 bzw. dem des iPod Touch (4. Gen.), kann man auf dem wesentlich größeren Display des iPads sehr gut arbeiten!

Ihr macht eine tolle Arbeit! Danke! Liebe Grüße an das iFun-Team, von Jagat.

Vielen Dank dafür.

Freitag, 11. Mrz 2011, 1:29 Uhr — Nicolas
54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Danke für den Tip, super. 

    • Hat zwar nichts mit dem Thema zu tun, aber auf iBood.de gibt’s zur Zeit den Klipsch Image One Kopfhörer mit Headset und iOS-Steuerung für knapp 76€ statt 150€!

      Ist zwar ein Bassmonster, doch mit Equalizer klingt der ganz ordentlich, selbst jenseits der 100€-Grenze!

  • Gerne! :-)
    Bin froh die App auf dem iPad zu haben…

    • Expertenmeinung

      It works!
      Für die jüngeren User:
      iMovie erst mal „suchen“ und dann aus dem iTunes-Verzeichnis ins angesprochene Programm einfügen. Dann iPad anschließen und das einzige dann nicht installierte Programm installieren.
      Wichtig: Ggf. erst mal iMovie über iTunes updaten und nach der Installation in der Ortungsdiensten iMovie aktivieren. Das sollte uns Gemotze ersparen…

  • Krass um die Uhrzeit noch ne Nachricht ? ;) wow , hab grad ne Benachrichtigung bekommen. Hat denn schon jmd iMovie aufm iPad , ich hab’s bis jetzt erst aufm iPhone , wie is es aufm iPad ?

  • Dirk Peter Küppers

    Vielen Dank, Jagat! Ich freue mich auch als Nicht-iPad-Besitzer über solche Tips ;-)

  • Hab auch kein iPad.
    Aber ich finde es immer wieder genial auf was für Ideen einige kommen.
    Danke für die gute Berichterstattung.

  • Cool! Werde es morgen früh gleich ausprobieren! Danke für den Tipp!

  • Auch wenn die Versuchung groß ist, ich versuche mit der Installation von iMovie und Garage Band noch zu warten bis ich mein iPad2 habe.
    Ich möchte mich auf das volle „Aha-Erlebnis“ freuen ;-)
    So ist der Umstieg vom iPad1 auf 2 noch spektakulärer, als wenn „nur“ die Hardware neu ist…

  • Super geil! War heut schon total enttäuscht kein iMovie auf meinem iPad installieren zu können. Hab’s dann erstmal net geladen weil ich auf’m iP4 hatte echt keine lust Videos zu bearbeiten. Fettes Danke für den Tipp ;-)

    PS: nur für die Statistik der hier am häufigsten verwendeten Wörter: Kindergarten, Schulferien, leisten kann, verdiene mehr wie du.

    Ich find die Komments hier immer Hammer *grins*

    Nochwas: Wer einen Schreibfehler findet darf ihn selbstverständlich behalten!

  • Funktioniert zwar, aber beim Synchronisieren sagt er, der Rechner wäre nicht mehr für die Verwendung des Programmes aktiviert (obwohl er das natürlich ist). Drückt man dann aktivieren, kommt der gleiche Fehler nochmal. Schade.

  • es wird bei jeden sync wieder gelöscht!= nutzlos

  • Bei mir wird gemeldet: Fehler: kAMDReceiveMessageError konnte also auch nicht installiert werden :(

  • In der Liste habe ich kein iMovie stehen und was jetzt?

  • Ich finde es schon interessant wie sich manche mit den Programmen auseinander setzen. Es werden immer Wege gesucht um manche Apps doch zum laufen zu bringen. Das muss man mal hoch anrechnen. Das es letztendlich doch doch nicht funktioniert ist halt Pech. Wenn es solche User nicht geben würde , würden viele hier nur mit der „Standardkonfig“ fahren.

    Zu iMovie, ich find es ist ein tolles App. Aber ob ich es auf dem Pad nutzen würde , glaub ich nicht. Dafür würde ich nur mein book nehmen. Ich hab es auf dem iPhone und auf dem iPod. Bisher aber kaum genutzt. Auf dem book ja. Aber macht ruhig weiter mit der tüftelei. So kann man immer was neues finden und auch mit anwenden. Prima.

    Wollte ich nur mal gesagt haben.

    Gruß Thomas

  • @ jagat: ich habe nur ein iPhone 3GS, klappt das mit selben Verfahren genauso? Ich mag keine 4euro in den Sand setzen…

    • hi,
      leider habe ich hier „nur“ ein „iPhone 4“ und ein „iPhone 3G“ zur Hand, auf dem „iPhone 3G“ wird es wohl nicht funktionieren, ich werde es nachher einmal ausprobieren…und hier berichten, allzu große Hoffnungen mache ich mir allerdings nicht :-)
      Aber auf einem „iPhone 3GS“ könnte „iMovie“ eventuell laufen…müsste jemand ausprobieren der ein „iPhone 3GS“ zur Hand hat, sowie die App „iMovie“…

      lg

  • Danke, dass ich jetzt 3,99 Euro in die Tonne getreten habe!!! DIE INSTALLATION GEHT DEFINITIV NICHT. Und vor allem nicht in der Kurzfassung, die da ganz oben steht. Könnt ihr bitte mal den Artikel updaten, dass die Installation NICHT GEHT. Oder bekommt ihr Prozente von Apple für die Käufe?

    • danke, dass du anderen die schuld für deinen misserfolg zuschreiben musst… jagat hat geschrieben, dass es bei ihm klappt. was du damit machst, ist dein bier (von denen du heute abend zwei weniger trinken musst, um deine schwere finanzielle misere auszugleichen)

  • Hm. iMovie wird in der Liste der Programme nicht angezeigt. Tipp funktioniert nicht.

    • Hi,
      die App muss erst in das „iPhone-Konfigurationsprogramm“ importiert werden.
      Aber zunächst in iTunes, im App-Ordner einen Rechtsklick auf die App „iMovie“ machen und auf „im Finder anzeigen“ klicken, nun das „iPhoen-Konfigurationsprogramm“ öffnen, in der linken Seitenleiste auf „Programme“ dann auf „Hinzufügen“ dort die iMovie-App aus dem im Finder angezeigten Verzeichnis auswählen und importieren.
      Nach dem Import das angeschlossene iPad auswählen, im Reiter „Programme“ aus der Liste „iMovie“ auswählen und auf „installieren“ klicken. Fertig.

      • Und noch einmal: ES GEHT NICHT! Ich schick dir gerne Screenshots der einzelnen Schritte zu!
        Das Programm konnte nicht auf dem Gerät installiert werden- -Fehler: kAMDReceiveMessageError.
        Mag sein, dass es auf dem Mac geht, auf dem PC nicht. Wenn es soooo einfach wäre, ließe sich ja wohl auch WhatsApp auf dem iPad installieren und das geht auf dem iPad WiFi ja auch nicht.

      • Geht bei mir ebenfalls nicht. iMovie ist zwar importiert aber man kann es nicht auf dem iPAd installieren. Dort taucht es nicht in der Liste auf.
        Ich hab jedoch noch 4.2.1 wegen JB drauf

      • Danke, endlich einer der eine brauchbare Anleitung gibt. Sind ja nicht alle Developer..

  • @Jagat

    Wie ist die Perfomance auf dem iPad1? Arbeitstauglich oder ruckelt es, etc?

  • Muss man vorher auf 4.3 updaten oder läuft das auch auf 4.2.1?

  • Expertenmeinung

    Ich habs oben nochmal erklärt, bitte lesen, nicht motzen…

    • Es funktioniert definitiv auf meinem 4.2.1 nicht obwohl ich kein jüngerer Leser bin…

      Die app steht nicht zur Installation zur Auswahl.

      Scheint 4.3 zu benötigen. Welche Version hat den unser „Experte“ drauf?

  • also ich habs probiert, hab 4.2.1 drauf und es hat nicht geklappt -.-

  • ja, du hast es noch mal erklärt… iMovie ist upgedatet…ios 4.3 ist drauf, imovie ist im Konf.-Programm drin. Beim Installieren kommt der Fehler wie oben beschrieben…
    WIe soll ich bitte iMovie in den Ortungsdiensten des iPads freigeben wenn ich es noch nicht mal drauf bekomme???

  • Also
    ich hab WINdows XP und n mein iPad bekommt dauernd eine Fehlermeldung…Da schon wieder….
    Das Programm konnte auf dem Gerät nicht installiert werden.-Fehler:kAMDReceiveMessageError

  • Läuft einwandfrei! Die Geschwindigkeit ist auch auf dem ersten iPad völlig okay. Das oben beschriebene Procedere funktioniert genauso auch mit Garageband. Vielen Dank an den Tippgeber!

  • Ich habe es mit der Beschreibung oben hinbekommen, allerdings zeigt das iPad die app nur in iPhone Größe an, dass gefällt mir nicht. Habe es also wieder gelöscht.

    • Ich denke du musst erst das Update laden und die aktuelle Version wie beschrieben installieren dann sollte es klappen.

      Update gib’s seit gestern.

      Hab’s auch probiert und es geht.

      • Ich muss mal nachfragen. Ich hab nen iPhone4 und iMovie seit ca. 4 Monaten drauf. Ein Update wird nicht angezeigt. Heißt das jetzt, dass ich iMovie neu kaufen muss um es upzudaten?

      • Musst es nicht neu kaufen wenn du es schon mal gekauft hast. Selbst wenn es gelöscht ist kann man es direkt wieder aus dem Store laden. Wichtig ist dabei aber dass die gleiche Apple ID verwendet wird.
        Unter AppStore Updates hast du schon geschaut? Das Update ist erst seit gestern raus…

      • Irgendwas haut nicht hin. Auf dem iPhone 4 ist iMovie drauf und funktioniert tadellos. Im App Store Klick ich auf iMovie und dann sollen 3,99 fällig werden. Kein Update, nix! Kennen tue ich es so wie Du es beschreibst. AppStore auf, dann auf Updates und alles neue wird geladen, unabhängig von iTunes und so. Letztendlich sind 3,99 nicht die Welt aber zu verschenken hab ich auch nichts.

  • Also ich hab’s gerade ausprobiert und bei mir klappt es astrein.

    Hatte iMovie auf dem iPhone 4. Version 4.3. Hab iMovie vorhin nochmal geupdatet und dann wie beschrieben über iPhone Konfigurationsprogramm hinzugefügt und dann iPad angeschlossen und installiert. Ich nutze ein MacBook Pro zum syncen.

    Hab auch schon den ersten Clip bearbeitet.

    Vielen Dank Jagat für den Tipp. Bei mir hat’s funktioniert. Echt super. Läuft auch schnell, alles i.O.

  • klappt! sl 10.6.6, ios 4.3, musste den rechner aber neu starten, bevor imovie in der liste erschien

  • Hi, kann mal jemand konkret sagen, ob die iMovie Installation für das iPad1 auch unter ios 4.2.1 läuft und ob der Vorgang auch unter windows funktioniert?

    • Wie oben schon beschrieben: Unter Windopws funktioniert es definitiv nicht. Es kommt dort während der iMovie-Installation zu einem „kAMDReceiveMessageError“.
      Aus der App-Store-Beschreibung: „iMovie 1.2 erfordert iOS 4.2.6 oder neuer.“

  • habe folgendes problem!
    möchte mir imovie im app store kaufen! leider kann ich es mit dem ipad nicht kaufen, da ich eine frontkamera brauche!
    habe kein iphone oder ipod touch
    wie bekomme ich jetzt das imovie vom app store? möchte es gern auf dem ipad (1.gen) zum laufen bringen!
    danke schon mal für die hilfe

    • über n pc kaufen ;)

      ich hab folgendes problem:
      bei mir läuft imovie super auf meinem ipad aber bei jeder synchronisation soll ich mein itunes neu ativieren ?? da steht dann so was total verwirrendes wie: wenn der computer nicht aktiviert wird, wird der ganze gekaufte kram glöscht usw. . obwohl er schon aktiviert ist. brauch dirngend n rat

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22479 Artikel in den vergangenen 5900 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven