Basics: Gemeinsame Fotostreams vom Mac oder iOS-Gerät aus einrichten und verwalten

News 19 Kommentare

Habt ihr Apples gemeinsame Fotostreams schon ausprobiert? Falls nicht, dann solltet ihr das unbedingt tun. Die Funktion erlaubt es, Familienmitglieder und Freunde auf bequeme Art und Weise mit stets aktuellen Eindrücken von einer Urlaubsreise, dem Studienaufenthalt oder einfach einer Party zu versorgen.

Im Gegensatz zu der automatischen Fotostream-Funktion, mittels der alle von euch neu aufgenommenen Fotos in die iCloud verschoben werden und auf die ausschließlich ihr zugreifen könnt, lassen sich gemeinsame Fotostreams gezielt mit anderen Personen teilen. Dazu wählt ihr auf dem iOS-Gerät oder auf einem Mac mit iPhoto oder Aperture die gewünschten Bilder aus und erstellt über die Option „Senden“ bzw. „Bereitstellen“ einen neuen Fotostream.

Direkt beim Erstellen des neuen Fotostreams könnt ihr diesen benennen und die Adressen jener Nutzer mit eingeben, mit denen ihr den Stream teilen wollt. Wie dieser Setup vom iOS-Gerät aus abläuft, haben wir vor einiger Zeit schon auf dem iPhone-Ticker dokumentiert und auch nochmals in unserem am Ende des Artikels eingebetteten Video gezeigt.

Weitere Nutzer hinzufügen, Nutzer oder Fotostream löschen

Was aber, wenn ihr später weitere Nutzer hinzufügen oder auch einzelne für den Stream freigegebene Personen entfernen wollt? Auch kein Problem, ihr geht dazu wie folgt vor:
Entweder tippt ihr auf eurem iOS-Gerät in der Liste der aktiven Fotostreams (innerhalb der Fotos-App) auf den kleinen blauen Pfeil, oder ihr lasst euch auf dem Mac im jeweiligen Programm das Info-Fenster zum betreffenden Fotostream anzeigen. Dort gibt es nun die Möglichkeit, weitere Personen hinzuzufügen oder einzelne Personen sowie den kompletten Fotostream zu löschen. Im Bild unten seht ihr links die Einstellungen über iPhoto und rechts die Optionen in der iOS-App.

Bei der Funktion „Öffentliche Webseite“ handelt es sich um einen Zusatzdienst, mit dem ihr Freunden ohne iOS-Gerät oder Mac Zugriff auf eure Fotostreams geben könnt. Im Gegensatz zur Freigabe über die Einladung ist der Stream dann aber für jedermann über einen Webbrowser erreichbar, wobei es eher unwahrscheinlich ist, dass jemand den kryptischen Adresspfad per Zufall im Web findet.

Sämtliche Nutzer eines Fotostreams können die angezeigten Bilder mit „Gefällt mir“-Smileys markieren oder auch kommentieren, über diese Vorgänge werden die anderen Abonnenten durch Push-Nachrichten informiert. Bilder hinzufügen kann bislang jedenfalls nur der Ersteller des Streams.

Wenngleich noch nicht perfekt, die Fotostreams sind ein nettes, bislang leider viel zu selten genutztes Feature der iCloud – probiert es bei Gelegenheit unbedingt selbst aus.

Gemeinsame Fotostreams im Video:


(Direkt-Link)

Diskussion 19 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Wenn jetzt noch andere User auch Bilder hinzufügen könnten, wärs perfekt! So könnte man mit einem in sich geschlossenen Userkreis von ein paar Leuten quasi eine Art persönliches “Facebook light” aufbauen…

    — Wombat
  2. Wenn man nun noch sagen könnte, welcher Benutzer ebenfalls Bilder hochladen darf, dann kann in diesem Case Dropbox ersetzt werden! Hoffe das wird baldig nachgerüstet.

    — ed
  3. Mich nervt das ich die freigegeben bilder auch auf meinen Geräten habe.

    Wenn ich z.B. für meine Familie alle Bilder aus einem Urlaub freigeben will, für Arbeitskollegen ein paar nicht, dann habe ich alle Bilder Doppelt auf den Geräten…

    — Benjamin
  4. Wenn man Bilder im Fotostream sortieren könnte (z.b. Nach aufnahmedatum) wäre mir sehr geholfen

    — Gartenpriester
  5. Hi,

    ich hatte auch nen Fotostream abonniert und musste dann feststellen, dass die Bilder auch über mobile Daten heruntergeladen wurden.. Da war das Datenvolumen ganz schnell weg.
    Kann man das abschalten so dass abonnierte Fotostreams nur per WLAN geladen werden?

    — Wolle
  6. Für die, die auf dem iPad die Nutzerliste anpassen wollen:
    in der Foto-App auf Fotostream gehen, ‘Bearbeiten’ antippen und dann den gewünschten Fotostream auswählen.

    — KH
  7. ich hab mal ne Frage – wie bekommt man denn komplette Alben, die man in Dropbox hat in ein Fotostream ?? oder muss man tatsächlich die Bilder einzeln importieren?

    — Andi
  8. Kann es sein, dass man z.B. Urlaubsbilder die man über den Fotostream mit seinen Freunden teilt, wirklich nur zum “zeigen” gedacht sind?

    Hatte die Erfahrung gemacht, wenn man Bilder auf sein iOS gestreamt bekommt, diese dann speichert und auf dem PC anschauen möchte, sind sie in geringer Qualiät vorhanden. Zum Anschauen auf dem iOS Gerät reicht es, aber für mehr nicht unbedingt.

    So muss man weiterhin die Bilder per Dropbox hochladen oder den klassischen USB Stick weitergeben, wenn die Bilder in guter Qualität geteilt werden sollen?

    Wie sind da Eure Erfahrungen?

    — Holz
  9. Funktioniert am ipad und iphone gut.
    Nur im iPhoto am iMac gehts nicht.
    Laut Anleitung sollte bei den Einstellungen in iPhoto/Fotostream ein Button zum Aktivieren von gemeinsamen Fotostreams sein. Den gibt es bei mir nicht.
    Software ist auf dem Letztstand…
    Hat jemand einen Tipp für mich?
    LG C

    — Christoph

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13435 Artikel in den vergangenen 4563 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS