ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
   

HomeKit-Steckdose Eve Energy und Sensor Eve Room von Elgato heute günstiger

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Die Eve-Geräte von Elgato zählen zu den wenigen mit Apples HomeKit kompatiblen Smarthome-Produkten, die bislang in Deutschland erhältlich sind. Neben Wetter- und Klimasensoren hat der Hersteller auch eine schaltbare Steckdose, Tür-/Fensterkontakte sowie Heizungsventile im Angeobt. Die regulär zum Preis von 47 Euro erhältliche Steckdose Eve Energy könnt ihr heute ab 12 Uhr als Amazon-Blitzangebot preisreduziert erhalten. Ab 14 Uhr gibt es auch den Raumklimasensor Eve Room für kurze Zeit günstiger.

Eve Energy Elgato Homekit Steckdose

Alle Eve-Geräte sollen im Laufe dieser Woche per Firmware-Update mit Verbesserungen und neuen Funktionen ausgestattet werden, auf die bereits verfügbare Aktualisierung für das Außenmodul Eve Weather haben wir ja am Montag schon hingewiesen. Der einzige Haken mit Blick auf die Eve-Produkte ist unserer Meinung nach weiterhin die stark eingeschränkte Reichweite von Bluetooth. Die Tatsache, dass Elgato statt WLAN auf diese Technik setzt bringt zwar Vorteile mit Blick auf die Baugröße und den Stromverbrauch, limitiert jedoch die Erreichbarkeit der Geräte. Apple verspricht diesbezüglich zwar schon längere Zeit Verbesserungen, so sollen unter anderem auch von Apple TV unabhängige Bluetooth-Gateways und -Verstärker möglich sein, bislang warten jedoch nicht nur die Anwender, sondern auch Elgato selbst vergeblich auf deren Verfügbarkeit. Die Anbindung über Apple TV ist zwar möglich, hat sich aber als nicht sonderlich zuverlässig und auch stark in der Reichweite begrenzt erwiesen. Falls ihr bessere Erfahrungen gemacht habt, stehen euch die Kommentare für Berichte offen.

Eine Alternative zur Elgato-HomeKit-Steckdose könnte die per WLAN eingebundene Parce One sein. Aber auch hier hat uns ein erster Test nicht sonderlich begeistert. Fehlermeldungen und insbesondere eine unberechenbare Siri haben hier die anfängliche Euphorie getrübt.

HomeKit wurde mit iOS 8 eingeführt, vielleicht wird das Apple-System ja mit iOS 10 endlich eine runde Sache. Erstmals wird das Unternehmen dann auch eine eigene HomeKit-App und zudem neue Hub-Funktionen für das iPad und Apple TV bringen.

Donnerstag, 14. Jul 2016, 11:29 Uhr — Chris
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe die Steckdose seit ein paar Tagen im Einsatz. Der Workaround mit AppleTV zurücksetzen und aus iCloud aus und einloggen war sehr nervig, hat aber funktioniert. Die Fernsteuerung ist seitdem aktiv und stabil. Ich kann die Steckdose derzeit empfehlen.

    Etwas bescheuert ist es, dass Apple derzeit nicht erlaubt, dass Tagesereignisse wie „Sonnenuntergang“ eingebaut werden können, um die Steckdose zu diesen Ereignissen automatisch zu schalten (so hat es mir jedenfalls der Elgato Support erläutert). Ich hoffe, dass sich das noch ändert.

    • Wieso ist das von Apple abhängig. Diese Funktionen kann man doch bestimmt in der Eve App finden?!

      • Das dachte ich auch. Geht aber nicht. Eine Rückfrage bei Elgato zeigte, dass Apple dies bei HomeKit Produkten derzeit nicht erlaubt. Was funktioniert, ist, dass man ein Tagesereignis zusammen mit einer ortsabhängigen Regel schaltet. Also: schalte das Licht ein, wenn ich nach Sonnenuntergang nach Hause komme. Das möchte ich aber nicht, weil das am Akku saugt und auch nicht zu 100% das ist, was ich will. Das Licht soll einfach bei Sonnenuntergang jeden Tag angehen. Diese Funktion gibt es aber noch nicht. laut Elgato wird es sofort ergänzt, sobald Apple das erlaubt.

      • Mit IFTTT und Hue geht es. Ich steuere meine Hue Beleuchtung nach Sonnenuntergang. Funktioniert einwandfrei. Wenn Elgato Geräte mit der Hue kompatibel sind, dann vielleicht auch umgekehrt.

      • @Tommy: Mal davon abgesehen, dass der Stromverbrauch dieser Ortungsfunktion minimal ist(kein GPS), ist sie ohnehin aktiv, wenn du auch nur irgendeine Standortfunktion des iPhone benutzt. Sobald auch nur eine aktiv ist, kannst du 100 Apps den Standortzugriff gewähren ohne das sich der Stromverbrauch dadurch erhöhen würde, da diese Funktion zentral durch das OS ausgeführt wird.

      • Ok, danke für die Aufklärung :)

      • Dann sag siri doch einfach „schalte das licht an, wenn ich nach sonnenuntergang irgendwo bin“

      • Ich habe auch ein iphone aber es gibt auch ein leben ohne das Ding. Hast schonmal an eine stinknormale Zeitschaltuhr gedacht? Einfach Zeit (en) und/oder Wochentage programmieren. Gibts für ein paar Euro. Selbst wenn Dir der Sonnenaufgang wichtig ist gibts Zeitschaltuhren die nach Eingabe der Plz selbst das können. Biöliger und einfacher und manchmal is ganz schön wenn das iphone nicht auf jeden Schritt zuhaus dabei sein muß

    • was meinst du mit Workaroung ATV ? Ich hatte verstanden, dass diese „Steckdose“ nur per Bluetooth angesprochen werden kann – heißt wenn ich mit meinem Device „in der nähe bin“. Würde mich interessieren!!

      • Ja, zunächst läuft das Ganze nur mit Bluetooth. HomeKit bietet ja aber die Möglichkeit, bei einem ATV ab Generation 3, die Elgato Serie auch ohne Bluetooth von überall aus zu steuern und abzufragen. Problem ist, dass das meist nicht von Anfang an funktioniert. Eigentlich soll es so ablaufen: Steckdose einrichten per Bluetooth, in Bluetooth Nähe des ATV haben, in den Einstellungen HomeKit Fernsteuerung über iCloud aktivieren und fertig. Das funktioniert aber (meistens) nicht, so auch bei mir. In einer Amazon Rezension zu der Eve Energy Steckdose ist ein sehr umfangreicher Workaround beschrieben, wie derjenige die Fernsteuerung aktivieren konnte. Findet man relativ schnell, weil die Rezension als empfohlen weit oben auftaucht. Beinhaltet leider, dass man sein ATV zurücksetzen muss und ist daher nervig. Funktioniert aber.

      • Da muss ich widersprechen. Der Apple TV muss nicht zurück gesetzt werden. Man sollte sich lediglich im Apple TV von iCloud abmelden und wieder anmelden. Danach hat es bei mir einwandfrei funktioniert. Ich empfehle die Anleitung bei Elgato direkt durch zu lesen, da hat man mehr davon. Falls irgendwas trotz mehrmaligen Versuchen nicht geht, wie z.b. die Anmeldung mit eurem iCloud Account, empfehle ich das Elgato Eve Gerät zurück zu setzen. Danach hat bei mir alles geklappt. Wie gesagt die erste Anlaufstelle würde ich die Elgato Seite empfehlen. Bei Problemen findet man hier am ehesten Lösungen.

  • Weiters auch die Elgato Eve Room bei den Blitzangeboten.
    Kann dazu jemand was sagen? Die Rezensionen sprechen nicht gerade dafür.
    Mal schaun was mit dem Preis geht.:.

    • Danke, habe ich oben noch eingefügt

    • Ich habe eve Room seit circa einem Jahr in Betrieb. Temperatur und Feuchtigkeit sind mit der Luftqualität zusammen aus der eveApp heraus zu sehen. Die Daten kann per Excel-Tabelle auch exportieren. Praktisch alles.
      Nur warum man Siri nicht fragen kann wie die Luftqualität ist, entzieht sich meiner Kenntnis.
      Es ist also kein „echter“ Qualisensor verbaut. „Es tut mir leid, ich habe kein Luftqualitätssensor im Bereich Küche gefunden.“
      Also es gibt noch viele Verbesserungsmöglichkeiten, jedoch alles in allem ist der Sensor dennoch zuverlässig und akkurat.

  • Wer bei den Amazon Blitzangebot leer ausgegangen ist, empfehle ich mal einen Blick bei eBay zu riskieren, da kann man sich die wahnsinnig lukrativen 15% Preisnachlass auch ohne Zeitdruck sichern und wer einfach nur ne Steckdose fernbedienen möchte und vielleicht sogar dimmen wichtiger findet, als ein Schwätzchen mit Siri zu halten, der ist in jedem halbwegs gut sortierten Baumarkt mit der Investition von 20 Euro schon bestens ausgerüstet.

  • Warteliste schon voll. Nichts zu machen …

  • Bei cyberport gibt es die Eve energy für 44,90 € und als Doppelpack für 79,90€.

  • Also ich hab seit heute das Alternativ Produkt von Parce, und muss sagen es ist einfach Klasse. Schnell und einfach einzurichten. Funktioniert tadellos übers WLAN, und reagiert quasi ohne Verzögerung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven