ifun.de — Apple News seit 2001. 18 858 Artikel
   

Handbuch für Apple TV 4 als E-Book und für Webbrowser verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

Wie war das erste Wochenende mit dem neuen Apple TV? Ein Großteil der Funktionen der neuen Set-Top-Box ist sicher selbsterklärend und zur Verwendung der neuen Siri Remote haben wir euch hier und hier bereits diverse Tipps gegeben. Wer es ganz genau wissen will, kann sich nun aber auch das offizielle Handbuch laden.

apple-tv-handbuch

Der iBooks Store hält das offizielle „Apple TV-Benutzerhandbuch“ mit 57 Seiten Umfang nun als 8 MB großen Download bereit. Die Anleitung geht neben Grundlagen und allgemeinen Infos detailliert auf alle Funktionen der kleinen Kiste ein, unter anderem findet ihr darin auch mehrere Listen mit möglichen Siri-Befehlen. Wusstet ihr beispielsweise, dass ihr per Spracheingabe die Wiedergabe steuern und vor- oder zurückspulen könnt?

Um mal eben schnell was nachzuschlagen, ist der Griff zur Online-Version des Benutzerhandbuchs vermutlich die besserer Lösung. In zwölf Kapitel unterteilt könnt ihr euch die Inhalte der Bedienungsanleitung hier im Webbrowser ansehen. (Danke Lutz)

Montag, 02. Nov 2015, 9:39 Uhr — Chris
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann man mit dem ATV4 mehrer Airplay Lautsprecher zur Ausioausgabe auswählen oder ist das immer noch auf einen begrenzt? Meine Hoffnung wäre ein Apple Music Multiroom Audio Hub *träum*

  • Verstehe nicht für was man ein Apple TV benötigt , iTunes kann genau das gleiche oder?

    • Wenn man einen Mac oder PC an die Glotze anschließt meinst du?
      Ich habe weder das eine noch andere, nur die Glotze. Ich möchte Abends nur einschalten, Netzflix, Prime, Maxdome oder sonst was einschalten und gut. Apple TV wird automatisch eingeschalten wenn ich AirPlay aktiviere, also einfacher geht es nicht. Strom spart man sicher auch.

  • Das Teil macht mich aktuell echt fertig. Texteingabe ist extrem kompliziert, Hallo? Da dachten die User damals bei der PS3 die Eingabe wäre murks, aber jetzt? Da ist ja eine T9 Tastatur auf einer SmartWatch besser. Was für ein Dreck. Und dann die fehlende Remote App Unterstützung. Man, damit könnte man doch so bequem Texte eingeben. Ey mein Passwort… Das ist nicht einfach, soll es auch nicht. Purer Frust bei jeder eingabe.
    AirPlay… Endlich flüssig und synchron. Wirklich gut, ab und an, mit Neustart, kommt dann auch der Ton zum Spiel. Aber gut, damit kann ich leben. Nicht aber mit fehlender Unterstützung. Facebook, ein Video will man an den TV übertragen, 1Sek lang kommt eine Fehlermeldung, dann war es das auch. Der alte Apple TV spielt es einfach ab.
    Ich denke so Kleinigkeiten fehlen noch. Gemeckert habe ich ja nun genug, negatives beschäftigt einen aber auch mehr.
    Fakt ist, das Teil ist genial. Also echt. Alle Probleme werden sicher noch gelöst.
    Ach eine Sache noch. Früher habe ich 2x nach unten gedrückt dann die Mitte gehalten um z.B. Netzflix Inforformarionen über den laufenden Film zu erhalten. Geht nicht mehr. Swipe nach unten ruft eher Audio und Untertiteloptionen auf (bzw. hat sonst noch jemand immer bei Netzflix deutschen Untertitel beim Start eines Films unerwünscht aktiv?). Und wenn meine Freundin eingepennt ist, ist sie besonders begeistert, wenn ich dann mit Siri quatsche. Sehr schön gemacht, ich hatte den Halloween Horror nicht nur in der Glotze :)))

  • Danke für den Hinweis, da werden dann immerhin einmal ein paar Fragen beantwortet. Für mich sieht das allerdings dann so aus, dass ich es eher nicht kaufe. Ich nutze mein Apple TV viel zum Streamen von eigenen Videos und Betrachten meiner Bilder. Hatte gehofft, dass es hier zukünftig bessere Lösungen gibt. Leider nicht. iPhone und iPad sind ja hervorragender Ersatz für Kamera nach Fotoapparat im privaten Bereich, die Foto-App mit Cloud Speicher ist grundsätzlich eine gute Sache, aber leider von Apple nicht wirklich gut umgesetzt.

    „Wenn Sie Ihr Apple TV und mehrere Geräte mit derselben Apple-ID einrichten, sind die Inhalte all dieser Geräte auf dem Apple TV verfügbar.“

    Klingt ja gut, aber das Problem startet eben, wenn man in einer Familie mehrere Geräte mit unterschiedlichen IDs nutzt, dann funktioniert das alles nicht mehr. Die Familienfreigabe ist nur auf Apps ausgerichtet, gemeinsames Nutzen von Cloudspeicher, gemeinsame Foto-Mediathek, alles Fehlanzeige.
    Apple TV selbst kann offenbar gar nicht auf die Mediathek direkt zugreifen, sondern nur auf freigegebene Ordner. Um auf alle Fotos zuzugreifen, braucht es immer noch einen separaten Computer. Warum verwaltet das Apple TV nicht die Mediathek direkt, warum ist das Apple TV nicht der iTunes -Server? Warum kann man nicht zumindest im Apple-TV mehrere IDs hinterlegen?
    Was ist mit iMovie-Theater eigentlich? Kann ich im Handbuch nichts finden, gibt es das überhaupt noch auf dem Apple TV?

    Habe lange auf das neue Apple TV gewartet, leider schenkt es nicht der erhoffte große Wurf zu sein. Werde jetzt mal abwarten, ob Synology mit guten Apps kommt, die mein NAS zusammen mit dem Apple TV dann zum Medienserver macht und ich mich von iTunes verabschieden kann. Vielleicht greife ich dann noch zu, solange bleibe ich beim alten ATV.

    • Soweit ich das sehe, kannst du auf dem iDevice die Bilder in Ordner sortieren, dann werden diese auch auf dem Apple TV angezeigt, mit der gleichen iCloud ID. Fotos die gemacht wurden, aber nicht zugeordnet, verschwinden bei Apple auch netterweise immer, wenn man ein Gerät ohne Backup wiederherstellt, auch wenn die Fotos bis dahin auf einem anderen Gerät mit gleicher ID noch im Stream angezeigt wurden.
      Wenn andere in der Familie Bilder teilen wollen, müsste man dann nicht einfach Bilder in einen Ordner sortieren können (iCloud auf dem Gerät in der Fotos App) und andere dazu einladen können? Dann müsstest du sie doch auch auf deinem Apple TV sehen können. Hab ich nicht getestet, aber einen solchen Ordner habe ich, der bisher auf allem Geräten angezeigt wurde, inkl. dem ATV 3

      • Klar geht Ordner und Freigabe, aber Sinn einer Mediathek ist eigentlich, dass man automatisch alles synchronisiert hat, ohne zusätzliche Freigabe.
        In der Familienfreugabe gibt es ja auch Möglichkeit Familienordner anzulegen, ist aber nicht was ich will.
        Wir reisen viel und meine Frau und ich fotografieren beide mit iPhone. Jeder eigene ID heißt 2 Mediatheken, doppelter ICloud-Speicher, Fozos umständlich von einer zur anderen Mediathek per Freigabe kopieren, doppelte Bearbeitungen, die nicht synchronisiert sind etc etc
        Eine Apple ID löst diese Probleme bringt aber andere, da ansonsten die Geräteverwaltung eigentlich auf 1 ID pro Person setzt (Fovoriten, Schlüsselbund, Message, etc)
        Einfach nicht in Richtung Familie zu Ende konzipierte

  • Es ist schon witzig. Nun habe ich eine Woche nach der Bestellung kein Apple TV, sondern ein schickes Armband. Remote Loop. Hm. Was ist denn da los bei Apple?

    • Vielleicht geben Sie mir ja die Chance, das ganze noch zu überdenken. Wenn ich die Kommentare lese. Keine Remote-App Unterstützung, Bedenklich. Mein Passwort ist 30 Zeichen lang und ständig wechselnd. UhOh. Ja dann wartet doch lieber mit meiner Lieferung. Sonst steht der Kasten bei uns nur rum. Das alte ist dann ja definitiv fortschrittlicher. Oder?

      • Gab es nicht so eine Funktion, die Einstellungen vom alten Apple TV übernehmen zu lassen?

        Das mit der RemoteApp ist natürlich echt ärgerlich. Aber da wird doch bestimmt bald ein Update kommen?!

      • Ja. Das wird sicherlich nachgereicht. Aber im Handbuch ist nichts davon enthalten. Hm. Apple TV wurde nun geliefert. Alle Lieferungen von unterschiedlichen Unternehmen. Wow.

      • Man kann theoretisch die Einstellungen von iPhones ab iOS 7 durch drauflegen übernehmen. In der Praxis wird aber nur das WLAN übernommen. Die Passwörter für alle Accounts, Apple und andere, muss man dann jeweils auf iPhone und Apple TV per Hand eingeben. Warum auch immer auf dem iPhone nicht mal Touch ID zum Einsatz kommt.

    • Stream von einem iPod/iPad/iPhone? Ganz witzig eigentlich, Apple scheint auch davon auszugehen man habe ein solches Gerät, denn warum sonst packt man eine Siri Remote mit Lightning zu USB Kabel bei, ohne dass man dann sofort laden könnte. Kein Stecker. Und da ich mich beim schreiben schon wieder über das uTube Video mit dem Spanier bepieseln könnte, „No USB Ports“, das neue MacBook hilft da auch nicht direkt.

      http://youtu.be/KHZ8ek-6ccc

  • Mein ATV4 kommt erst morgen – An ALLE die ihres bereits haben: Würdet ihr den Kauf eines Controllers empfehlen? Hand aufs Herz bitte. Soweit ich gelesen habe unterstütz leider nicht jedes Spiel einen und bei manchen wird es sicher auch unnötig sein. Aber alles mit der Fernbedienung spielen stelle ich mir erstmal seltsam vor. Titel wie Oceanhorn, Asphalt 8, sowas halt (mit mehr Grafik).

    • Ja ja und jaaaaaaaa unbedingt. Ich habe den SteelSeries Nimbus dazu gekauft. Der hat schon meine Glotze geschützt, weil er auch zur Texteingabe besser ist als die Siri Remote.
      Und ganz ehrlich, das zocken macht mehr Spaß. Zusätzlich kann man ihn auch am iPhone usw, nutzen. Also Jahaaa unbedingt ;)

      • PS: alle Spiele dich ich getestet habe, bei denen auch teilweise nicht extra im ATV Store angegeben wurde, dass sie einen Controller unterstützten, liefen damit. Deine Beispiele sind übrigens besonders gut. Asphalt und Oceanhorn. Besonders letzteres. Hachja… wie früher bei PlayStation, nur optisch etwas besser als damalige Generationen

  • Wie kann ich denn die Einstellung dauerhaft deaktivieren, dass das ATV die Lautstärke meines Fernsehers anpasst. Ich habe ein Bosesytem dazwischen und der Fernsehen soll dauerhaft auf lautlos bleiben. Jemand eine Idee?

  • Leider unterstützt das neue Atv kein Mutiroom, AirPlay Rechenpower dürfte eigentlich dazu ausreichen. Aber 3D Ausgabe wird unterstützt. Wusste ich vor dem Kauf gar nicht macht aber Spaß. Benutze das ATV als Zuspieler für einen 3D Füllhd Beamer an der Decke. Spart Kabel Verlegung. Multiroom AirPlay und Remote könnten ja noch per Update kommen. Mittels Watch steuern wäre schön.

    • Was? ;) Bahnhof?
      Multiroom? Wie soll man sich das bezogen auf einen Apple TV vorstellen? Und AirPlay? Ist der ATV nicht das Ausgabegerät? Sorry, bestimmt feiern sich jetzt einige das letzte Blatt von der Staude, aber ich versteh kein bisschen was genau hier gemacht werden soll :>

      • Naja der ATV kann AirPlay sowohl in die eine als auch in die andere Richtung verarbeiten.
        Das konnten sogar schon die älteren ATV Geräte.

      • Wohin? Nennt doch mal ein Beispiel. Ich nehme mir da gerade die PS4, eine Vita und Den PStv zum Beispiel. PS4 im Wohnzimmer, überall von der Vita aus steuerbar (RemotePlay) oder im Schlafzimmer über PStv spielbar. Aber was kann der Apple TV das sowas Sinn machen würde?

      • Wenn man das atv als Zuspieler eines Beamer nutzt möchte man den Ton über AirPlay an Boxen liefern anstatt den Lautsprecher des Beamers zu nutzen. Deshalb AirPlay von atv zu den Boxen und Bild an den Beamer. Wenn man mehrere AirPlay Boxen im Haus oder Wohnzimmer verteilt hat bedeutet Mutiroom das man nicht nur ein AirPlay Audio Ziel angeben kann sondern wie in iTunes zum Beispiel Wohnzimmer Esstisch Terrasse auswählen kann macht Sinn wenn man wie ich draußen grillt und deinen Musikvideos laufen.

  • ohneFührerschein

    ist der Nimbus Steelseries der einzige verfügbare Controller?

    • Alle Controller mit MFi Support, die auch für den Einsatz am iPhone und iPad geeignet sind, gehen auch auf dem ATV. Nicht aber App basierende Controller. Die Auswahl ist recht mager, die SteelSeries sind schon echt gut, der kleine ist günstiger, aber echt, da lohnt sich der Nimbus mehr, weil zuhause in üblicher Größe wie bei XBOX und PlayStation, macht es einfach mehr Sinn.

  • Was mich extrem stört, dass man auch mit dem neuen Apple TV nur auf seine iCloud-Fotofreigaben und dem Fotostream zugreifen kann, aber nicht auf die gesamte iCloud-Fotomediathek. Das habe ich vom neuen Apple TV doch schon irgendwie erwartet.

    • Kann man nicht einen „APPLE TV“ Ordner am iPhone erstellen und diesen dann anzeigen lassen? Alle meine Fotos möchte ich gar nicht anzeigen lassen. – Man hat ja auch mal besuch. ;-)

      • In der iCloud-Fotomediathek kann man Alben und einzelne Fotos ausblenden :-)

        In den Fotostream werden nur die letzten 1000 Fotos gespeichert. Und keine Videos. Die Fotofreigaben sind auch beschränkt. Und ich würde nur ungerne die Fotos, die ich auf dem Apple TV ansehen möchte, vorher freigeben. Der Sinn hinter der Fotomediathek ist doch, dass man alle seine Fotos auf jedem Gerät ansehen kann. Und gerade auf dem Apple TV würde das enorm viel Sinn machen. Deshalb kann ich nicht verstehen, warum das (noch) nicht funktioniert.

  • Wie sieht es bei der Steuerung von Spielen im Bezug auf Verzögerungen aus? Laut einem YozTube-Video von TouchBenny hat er damit zu kämpfen. Beim Apple TV 3 und Spiele über AirPlay, gab es das leider auch leicht. Ist das mit dem ATV4 genau so, besser oder nur mit der Siri-Remote aber mit einem Controller nicht?

    • Also, ich warte seit Jahren auf einen ATV, der es ermöglicht, GTA SA wieder an der Glotze zu spielen. Den Controller schließe ich ans iPhone an, das Bild geht per AirPlay an den ATV4. Ging bisher nicht wirklich. Jetzt schon. Manchmal musste ich das Spiel komplett neu starten, da der Sound nicht mehr an den ATV4 übertragen wurde, ansonsten war es toll. Bei RR3 werden zudem auf iPhone oder iPad andere Dinge dargestellt als auf dem TV, genial. Man sollte das iDevice auch als Rückspiegel und Datenanzeige nutzen können.
      Tomb Raider I und II habe ich ebenfalls so gespielt. Wirklich spaßig. Ach ja, MC5 geht ebenfalls.
      Kein ruckeln, kaum Verzögerung (World of Tanks Blitz war so verzögert, man konnte kaum spielen). Jetzt haben sie es gepackt. Kleine Macken werden hoffentlich noch beseitigt

      • Das liest sich doch richtig gut. Bis auf World of Tanks spiele ich die von dir genannten auch alle gerne. Du, dann bin ich doch wirklich gespannt auf morgen und den Controller (Nimbus) bestelle ich mir jetzt direkt, damit der Ende der Woche da ist. Ich bedanke mich bei dir! > RICHTIG GUTE AUSKÜNFTE!

  • Wie meinst du das mit 3D? Was kann ich da in 3D abspielen?

  • So, mein aTV ist auch endlich da…
    Erster Eindruck: alles gut.
    Musikwiedergabe über iTunes-Freigabe einwandfrei, schönere Anzeige bei laufender Musik.
    Hierbei praktische Kurzbefehle über das Touchpad: Finger auflegen: Titel-Fortschritt wird angezeigt, mit Spul- und Sprungfunktion, Klick rechts bzw. links: Titel vor bzw. zurück, Klick in der Mitte: eine Art Coverflow mit dem Cover des vorherigen und der kommenden Titel. dort dann auch die Optionen, zum Album, zum Interpreten, Lautsprecher-Auswahl.
    Für Besitzer von Universalfernbediemungen interessant: Bedienung funktioniert problemlos, gleiche Konfiguration wie bei aTV 3, keine Konfiguration nötig.
    Die Texteingabe per horizontalem Scrollen funktioniert nicht schlecht, ist schneller als die alte Matrix. Tip: Play/Pause drücken zum Umschalten zwischen Groß- und Kleinschreibung bzw. Zahlen und Sonderzeichen geht auch hier noch.
    Spiele: Unbedingt einen extra Controller besorgen, selbst Rayman Adventures ist nur frustrierend per Touch spielbar.
    Das Ding wird einschlagen…

  • Ich habe di ATV4 seit 48 Stunden. Ich habe somit schon zwei Abende damit verbracht. Bis jetzt ok, aber was mich echt irritiert (!!!) ist, dass die Fernbedienung nur schwarz ist! Wenn ich mir Abends ein Film anschaue und die Fernbedienung in der Hand nehme, dann kann ich nicht sehen wie rum ich sie halten muss. Ok, ich kann mich etwas an die Lautstärke-Buttons orientieren, die größer sind, aber bis ich das mache, habe ich die Fernbedienung falsch in der Hand und drücke bereits ungewollt mit der Handfläche auf dem „großen Button des Wischpads“. Echt ätzend! Ich plane etwas weißes auf der Fernbedienung zu kleben damit ich im Halbdunkeln sehen und im Dunkeln ertasten kann wie rum ich sie halten muss. ECHT BLÖD!

  • Hört außer mir noch jemand beim Apple TV 4 knistern und knacken im Lautsprecher???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18858 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven