ifun.de — Apple News seit 2001. 18 850 Artikel
   

Google will Game-Streaming-Plattform Twitch übernehmen

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Google will angeblich das Videostreamingportal Twitch zum Preis von 1 Milliarde Dollar übernehmen. Auf Twitch dreht sich alles um Live-Übertragungen von Videospielen, als Nutzer erstellt ihr euch dort einen eigenen Kanal und übertragt euer Gameplay von Computern und Konsolen. Die Videos lassen sich sowohl über die Twitch-Webseite als auch über eine iOS-App abrufen, gleichzeitig stellt das Portal eine Chatmöglichkeit für die einzelnen Kanäle bereit.

500

Live-Übertragungen und Mitschnitte von Videospielen sind inzwischen ausgesprochen populär. Entsprechende Kanäle auf YouTube und Twitch erfreuen sich an extrem hohen Abonnentenzahlen und Hersteller wie Elgato bieten sogar spezielle Hardware für diesen Zweck an. Insbesondere die mittlerweile hochdotieren Gaming-Wettbewerbe erweisen sich als Zuschauermagneten, bei diesen unter der Kategorie E-Sport geführten Wettbewerben werden mittlerweile Preisgelder in Millionenhöhe ausgelobt.

Twitch hat mehr als 50 Millionen aktive Nutzer, gut 1 Million davon produziert regelmäßig Videoinhalte. Neben nutzerbasierten Inhalten sendet Twitch auch professionell produzierte Shows von Partnern wie CBS oder verschiedenen Spiele-Webseiten. Eine aktuelle Studie kam zu dem Ergebnis, dass die Plattform im März für 1,35 Prozent des Internetverkehrs verantwortlich war. Es ist davon auszugehen, dass Twitch als thematische Erweiterung zu dem bereits 2006 von Google übernommenen Videoportal YouTube platziert wird.

Die von der US-Webseite VentureBeat veröffentlichten Informationen zu dem anstehenden Deal stammen offenbar aus Investorkreisen und wurden bislang weder von Google, noch von Twitch kommentiert.

Anmerkung: Die Überschrift lautete mit Blick auf den verlinkten Venture-Beat-Artikel ursprünglich „Google übernimmt Game-Streaming-Plattform Twitch“ und wurde nachträglich geändert
Freitag, 25. Jul 2014, 7:50 Uhr — Chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die „Gerüchte“ sind aber schon mehr als zwei Monate im Umlauf Jungs & Mädels. ;)

  • Okay dann lösch ich einfach mein Account. Danke für die Info!

  • In der Überschrift heisst es sie übernehmen Twitch, dann im erst Satz „wollen“ sie übernehmen.

    Reisserische Überschriften ala BILD Zeitung?

    • Focus-Online kann das mittlerweile leider auch schon gut. Bitte lass es hier nicht weitergehen.

      Bald gibt es dann noch Überschriften wie: „Dieses Device erscheint im Herbst“

    • Absolut…Ganz schlechter Stil, Chris!

      Ihr hab wirklich nicht nötig, die Leute mit irreführenden Überschriften zu locken.

    • Jetzt kommt mal runter. Die Überschrift formuliert hier kurz um was es geht, im Beitrag wird weiter erläutert dass die Übernahme noch nicht bestätigt aber wohl so gut wie sicher ist. Ich weiß nicht, was daran „Bildzeitungsstil“ sein soll, wer sich für das Thema interessiert liest den Artikel aufgrund der Überschrift und bekommt die nötigen Infos.

      Ich hatte die Diskussion kürzlich schon eimal, da ging es um einen tatsächlichen Fehler in der Überschrift. Wer uns lange kennt weiß, dass wir das nicht nötig haben – ich verweise nur auf gestern, da hätten wir fett Klicks mit einem Swatch-iWatch-Gerücht sammeln können, dies aber 6 Stunden später dann auch revidieren müssen. Diese Klicks hat das halbe Internet gesammelt, revidiert hat so gut wie niemand…

      • Das ändert nichts in der Tatsache das die Überschrift voll fürn Arsch ist Chris. Eben Bildzeitungsniveau.

      • Bildzeitungs-Niveau ist schon korrekt – Aufmerksamkeit heischen mit Halb- und Unwahrheiten.
        Und die Äußerung bzgl. der Klicks ist schon ziemlich entlarvend. Sollen wir auch noch dankbar sein, dass ihr gestern keine Meldung zu Gerüchten bzgl. iWatch gebracht habt?

        Leider geht eure Kritikfähigkeit gegen Null…

      • Jetzt weint euch mal alle richtig aus, gemein, Papi hat mir die Bildzeitung aufs Bett gelegt. Ihr habt ja echt Probleme. Artikel auch mal gelesen?

      • Wäre echt nett in die Überschrift das kleine Wörtchen Gerücht reinzupacken

      • Fakten, Fakten, Fakten und an die Leser denken! Find die Überschrift daneben.

      • Werner Venwill-Fliegtraus

        „Kauft Google Twitch für 1 Milliarde Dollar?“

      • Werner Venwill-Fliegtraus

        Mein Kommentar über diesem, ist die Überschrift des BILD-Zeitungsartikel zu diesem
        Thema. ;)
        Was fällt auf?

      • Die Überschrift gibt den Textinhalt nicht wieder. Insofern solltest Du wirklich mal deinen Schreibstil überdenken. Kritik ist der Wunsch auf Verbesserung. Wer das als Angriff sieht, gesteht seinen Fehler doch schon ein.

  • Die Überschrift ist verwirrend. Dachte schon es ist fix.

  • Als langjähriger und sonst stiller (sehr zufriedener Leser) muss ich heute auch mal wirklich anmerken: die Überschrift ist offensichtlich falsch und irreführend. Das muss doch nicht sein. Treue Leser eurer Beiträge klicken auch Headlines ohne Reißzähne…

    Lasst das bitte nicht zur Norm werden.

    • Na Überschrift und Beitrag passen nicht zusammen… Ganz einfach.

    • Haben die Youtube stark versaut? Find ich ja nicht. Der Umstieg auf HD war gut, längere Videos, funktionierende Playlisten und das Design passt auch. Jetzt geht’s weiter mit 4k / oder 60 fps Videos. Finds korrekt. Nur was auf die Startseite gepusht wird wenn man nicht angemeldet ist, trifft überhaupt nicht meinen Geschmack. (Gronkh, Bibis Beauty Palace oder so ein scheiß. Das ist produzierter Dünschiss eingegangen mit nem HD-Camcorder).

  • Schade drum.
    Twitch mit dem bitteren Beigeschmack von Google. Wenigstens kommen dann von Google keine Scheinheiligen versprechungen wie bei Moves etc., das keine Daten weitergegeben werden.

    Na mal sehen was daraus wird. Schade das die Gründer ( ich kenne mich da jetzt nicht aus ) stark bleiben und auf Eigenregie weiter machen. 1,35% des gesamten Internetverkehrs ist nicht wenig und das für NUR eine Milliarde zu verscherbeln, ist i.wie traurig.

    • Stimmt aber für mehr wirst du es gerade an niemanden verlaufen können. Google packt hier einen Markt an, der mal viel voluminöser war.
      Zu Zeiten von GIGA und damit der Berichterstattung über eSports war das schonmal stärker vertreten. Auch die Preisgelder höher. Dann kamen Killerspiel-Debatten und der ganze scheiß…
      Google sieht das Potenzial und greift zu. Das wird sich schnell auszahlen.

      • Warum überhaupt verkaufen? Marktmacht ausbauen, Let’s Player in das Boot holen.
        Twitch integration in Youtube ? Kann ich mir nicht vorstellen :
        ,will ich auch gar nicht.

  • //Ironie Modus ein//

    Wie wäre es mit:

    1. 5 Dinge die Sie über XYZ nicht wussten und nicht glauben werden
    2. XYZ wird gekauft und nach der Übernahme geschah etwas wunderbares

    Dann gibts auch noch mehr Klicks…

    //Ironie Modus aus//

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18850 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven