ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
   

Gerüchte-Update Apple TV: Ab 149 Dollar, zwei Versionen, Spotlight-Suche

Artikel auf Google Plus teilen.
69 Kommentare 69

Nächste Woche soll Apple TV in der vierten Generation vorgestellt werden. Daran gibt es mit Blick auf die Berichterstattung der gewöhnlich mit guten Kontakten zu Apple ausgestatteten US-Medien kaum Zweifel. Uneinigkeit besteht allerdings betreffend den Preis und Funktionsumfang und es scheint, als müssten interessierte Kunden mindestens 149 Dollar investieren, um sich die kleine Kiste unter den Fernseher zu stellen.

apple-tv-fernbedienung

Nach den „Unter 200 Dollar“-Gerüchten von letzter Woche gibt sich das Onlineportal Buzzfeed nun sicher, dass Apple die Box für 149 Dollar anbieten wird. Die Webseite 9to5Mac sieht allerdings weiter die Möglichkeit, dass es zwei verschiedene Modelle mit unterschiedlicher Speicherausstattung gibt: 149 Dollar mit 8 GB und 199 Dollar mit 16 GB Speicherplatz.

Für die Rechenleistung verantwortlich zeichnet dem Vernehmen nach der auch im iPhone 6 und iPhone 6 Plus verbaute A8-Prozessor. In Kombination mit iOS 9 soll dieser dann unter anderem auch die Nutzung von Apps auf Apple TV ermöglichen. Zudem soll die Box über die Möglichkeit zur Sprachsteuerung und eine touch-sensitive Fernbedienung verfügen – vielleicht erklärt dieses Eingabegerät auch zum Teil den auf den ersten Blick doch recht hohen Preis. Zu früh und alleine aufgrund von unbestätigten Berichten sollten wir darüber aber sowieso kein Urteil fällen – warten wir erstmal ab, was Apple hier zu bieten hat.

Eine kleine, mit Blick auf die iOS-9-Basis des künftigen Apple TV aber auch wenig überraschende Neuerung kam heute noch über den Gerüchte-Ticker. Apple TV 4 soll endlich über eine universelle Suchfunktion verfügen, also quasi ein Spotlight-Feld, mit dem ihr alle Bereiche gemeinsam durchsuchen könnt anstatt wie bislang separate Suchaktionen in den einzelnen Bereichen wie Filme oder TV-Serien auszuführen.

Mittwoch, 02. Sep 2015, 19:18 Uhr — Chris
69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn die Gerüche stimmen werden, dann wird es für mich erstmal kein neues Apple TV geben. Da habe ich eigentlich schon mehr erwartet…

  • Mir fehlt euer „wir sind skeptisch“ unter jedem Gerücht

  • Wieso erscheinen 149 Dollar viel?

    • Da der Apple TV nur ein Hobby ist, werden sie die anfängliche Ausbeute der A9 Produktion wohl vollständig in iPhones verbauen wollen. Damit wird schließlich das Geld verdient.

      Außerdem sollte das Gerät ja eigentlich schon bei der iOS 9 Keynote vorgestellt werden – und sie hätten sicher nicht gewollt, daß die ganze Welt schon Monate vor der iPhone 6s Veröffentlichung die Leistungsdaten des neuen Prozessors kennt.

  • 8 o. 16gb speicherplatz.. WTF!? hoffe mal nicht das die nur so wenig speicher verbauen. falls doch, kannst du das ding als spielkonsole rauchen aeh!

    • Wozu braucht man auf dem ATV überhaupt Speicher ?! Also außer einen kleinen Puffer …

    • Twittelatoruser

      Ein ATV hat für Apps einen sehr begrenzten Einsatzbereich. Musik kann man einfach durch die iTunes-Freigabe wiedergeben. Und für die paar zukünftig interessanten Spiele reicht 16 GB auf jeden Fall aus. 8 GB könnte eng werden, obwohl iOS 9 angeblich viel weniger Speicher braucht.

      • Mit anderen Worten. Das Ding taugt nix und soll uns Applejünger das Geld aus der Tasche ziehen. Man bedenke was eine Playstation kann und wieviel Speicher dort vorhanden sind und was das Ding leistet. Ach was, vergleichen wir doch gleich Amazon Fire TV. Wer braucht da noch Apple?

  • Welchen Mehrwert soll mir ATV denn geben, außer Filme aus dem AppStore abspielen?

    • Spiele auf dem TV spielen, eine „kleine Spielkonsole“ sozusagen!

      • So lange das neue ATV keine Schnittstelle hat, das man das TV Signal durchschleifen kann, ist es unnütz. Sollte das umgesetzt werden, wird Apple TV wieder interessant.
        Brauch auch kein Amazon Stick, blödsinn. Xbox one anschließen, Apps installieren,
        und innerhalb der Konsolenfunktion alles nutzen.TV, Amason, Sky, Skype, Internet, Onguide usw. Keine zwei oder drei Fernbedienungen auf dem Tisch. Dann darf sich das Teil ATV4 nennen, ansonsten ist das gewollt und nicht gekonnt. Lieber ein paar Euro auf den Tisch und was gescheites, als zig Geräte anschließen.

    • Airplay an Steteoanlage oder TV, Urlaubsbilder vom iPhone am TV präsentieren, Maxedome, Netflix, AmazonPrime Videos auf TV ansehen….

  • Ich hoffe eher auf den A9 Prozessor vom iPhone 6S oder dem A9X aus dem kommenden iPad. Im Apple-TV könnte dieser noch ein wenig höher getacktet werden da das ganze Gehäuse als Kühlkörper genutzt werden könnte.
    Ich mein, wenn Apple schon 2-3 Jahre für ein neues ATV braucht, dann wäre es doch unlogisch beim Release schon „veraltete“ Hardware einzubauen. Neue Geräte kommen doch immer mit aktueller Hatdware auf den Markt!

    • Es liegt ja dran, was Apple bieten will. Wenn die Spiele mit ordentlicher Grafik in 4K bieten wollen, kommen die mit einem übertakteten A9X auch nicht hin. Mit einer aktuellen Spielkonsole können die nicht mithalten. Wer da also Wert drauf legt kauft sich sowas.
      Für 99% der anderen Apps sollte der A8 noch reichen.

    • Aha, deshalb hat die Apple Watch einen A5-ähnlichen Prozessor, weil der nur zufällig bei Entwicklungsstart 2011 neu war.

  • Hoffe auf 32GB Minimum, ansonsten sieht es sehr schlecht aus mit Spielen.

    Apple Music App kommt hoffe ich auch ohne AirPlay über iPhone.

    Amazon Instant Video App wäre auch Top.

    Fernbedienung brauch man eigentlich nicht, den ich glaube schon das jeder ein iPhone hat der Apple TV nutzt (Vermutung). Vorteil man hätte auch eine Tastatur über iPhone 6s noch Force Touch für Safari auf dem TV ;-)

    Würde gerne Fotos auch speichern können ohne Cloud via AirDrop ;-)

    Push Benachrichtigung an und bitte nicht stören Modus :-)

    Fehlt noch Konkurrenz für andere Streaming Anbieter, Apple hat ja nachgeholt mit Apple Music, wie wäre es mit Apple Movie Flatrate.

    Siri braucht man nicht, englische Wörter werden sowieso nicht gefunden. Es wird ja nicht alles in deutsche Übersetzt. Bestes Beispiel „The Guardins of The Galaxy“

    • Viele super Punkte, aber Push will ich wirklich nicht. Beim appleTV möchte ich ruhe.

    • Das iPhone als einzige Fernbedienung? Neeee. Ich kann mit dem iPhone die ATV, mein BluRay Player, mein TV und mein AV Receiver bedienen. Hab ich genau 2 Tage gemacht wo ich damals die Geräte jeweils gekauft hatte. Dann nie wieder. Entsperren, App starten, warten auf Verbindung. In das Menü wechseln zum bedienen… Ich hab für sowas keine Zeit wenn ich auch ne Fernbedienung hab die sofort los legt wenn ich drücke. Vor allem wenn man auf der Couch liegt will ich sofort mal laut leise machen oder umschalten.

  • Matthias Stanowski
  • Habt Ihr schon mal an Folgendes gedacht:
    „Siri, give us a hint“ stellt ja Siri ins Rampenlicht der Veranstaltung am 9. September. Interessant wird Siri in Verbindung mit HomeKit. Dass AppleTV als Steuerungszentrale dienen wird, hat Apple ja bereits bestätigt und eine Sprachsteuerung der HomeKit-Geräte liegt ja irgendwie auf der Hand.

    Ich hoffe, dass Apple die lange Ruhepause von HomeKit genutzt hat und im Hintergrund schon weiterentwickelt hat und nächste Woche ATV4 mit HomeKit2.0 präsentiert:
    Egal ob man Siri nun von der Watch, vom iPhone oder einer neuartigen ATV4-Fernbedienung aus nutzt: Siri wird Mitbewohner und Hausmeister von HomeKit, ATV4 wird „Siris Büro“.
    ATV4 wird Handoff unterstützen und bei Filmen einkommende Nachrichten einblenden oder wenn’s an der Tür klingelt ein Livebild der Haustür einblenden.
    Richtig sinnvoll kann das Ganze allerdings nur dann funktionieren, wenn der Fernseher permanent auf den HDMI-Eingang geschaltet ist. Das ist er allerdings bei den meisten Nutzern nicht… es sei denn… das neue ATV4 bekommt die 0815-TV-Programme ebenfalls irgendwie (Receiver für DVB-S, -C integriert oder Internetstream) zugespielt. Und schwupps würde der eigentliche Fernseher zum Monitor degradiert und könnte durch einen schicken Apple Monitor in 46 Zoll und 4k ersetzt werden…
    Ich denke der vielfach prognostizierte und mittlerweile schon wieder vergessene Apple-Fernseher wird nichts anderes sein als eine Kombination von AppleTV + Monitor und das bahnbrechende neue, was man von Apple erwartet, wenn sie in ein neues Segment einsteigen, wird sein, dass man sein komplettes Haus damit steuern kann und über sämtliche persönliche News aus sozialen Netzwerken informiert wird.

    • Daumen hoch für den Visionär :-)

    • Als Zuspieler würde ich auf eine Lösung wie bei der XBox tippen. In Amerika hat ja fast jeder eine extra Box. Die Monitorlösung finde ich auch gut. Ein Fernseher könnte viel länger halten, wenn die Logik regelmäßig getauscht werden könnte.

    • Klingt nachvollziehbar und für mich wäre es ne gute Sache. Vielleicht behältst du ja Recht.

    • Einkommende Nachrichten auf dem TV? Nicht wirklich. Ich sehe schon was da so alles schief gehen kann wenn alleine schon nur der Absender auf dem riesigen TV auch für weitere Personen im Raum sichtbar sind. Unter Freunden, in einer Beziehung, in der Familie. Sind sich ja nicht immer alle Grün untereinander. Da ist ärger vorprogrammiert.

      • Sign.

      • Futzi.2,
        klar möchte man nicht, dass gleich jeder Gast, den man zum Video-Abend einlädt, während des Films die eingeblendete Versandbestätigung von Beate Uhse sieht.
        Das iPhone hat einen „Nicht stören“-Schalter. Sowas wäre doch auch bei Apple-TV denkbar. Oder man lässt bereits beim Mailanbieter vorsortieren und legt bestimmte Absender in einen Extra-Ordner, der nicht über Push angezeigt wird…
        Bei Nachrichten kann man ja auch jetzt schon einstellen, dass die Nachrichten der Geliebten, stumm bleiben.

    • MemoAnMichSelbst

      Und schwups wären alle UM Kunden außen vor ;D Bzw. alle Kunden die TV-Programme über Kabel und über die tollen neuen Samsung Horizon Dinger ohne Smart Card empfangen… Ja dat wär doch mal was XD

      • Mit UM meinst Du UnityMedia, richtig?
        Wieso sollten die außen vor sein? Es gibt doch bestimmt viele Wege, deren Programme über ein AppleTV anzusehen. Wenn AppleTV4 einen DVB-C Tuner drin hätte, wär der Empfang (zumindest) einiger Programme doch grundsätzlich möglich und sofern ATV4 einen Slot für SmartCards besäße, sollten doch auch aufpreispflichtige Inhalte entschlüsselt werden. Alternativ könnte die Entschlüsselung auch ohne Card über die Internetleitung des ATV erfolgen – muss nur seitens UnityMedia bereit gestellt werden. Wahrscheinlich machen das die von Dir erwähnten Samsung TVs nicht anders.

  • Und kein 4K! Da freue ich mich – Denn als ich mir im Januar einen neuen TV gekauft habe und ganz bewußt nur 1080p geholt habe, haben mich Freunde und Bekannte für doof erklärt. Und das wo es keine Inhalte gibt und mein TV nur 2,80 Meter weg steht.

    • Ja freu dich! Habe gerade auf anderen Seiten gelesen das wohl wirklich kein 4K dabei sein wird. Wir hingegen haben voll drauf gesetzt und vor 3 Monaten einen 60 Zoller 4K gekauft. Bei 3 Meter abstand. Bild ist bei TV nicht so prall und haben daher auf iTunes gesetzt. Nun hoffen wir auf die neuen 4K Bluerays und Lovefilm.

      • Netflix bietet 4k Inhalte. ;)

      • 60 Zoll, 3 Meter abstand. Selbst schuld.

      • Ich liebe meinen 4K TV! Netflix bietet bereits so viele Serien in UHD an, dass sich das in jedem Fall lohnt. Nahezu jede neue Netflix-Serie wird auch in UHD angeboten.

      • Ich hab 63″ auf 2.5m. Wo ist das Problem? Das immer noch kleiner als im Kino. Hab aber noch FullHD mit HD+. Ist ja schon 5 Jahre alt. Ich seh da kein „selber Schuld“ in der Konstellation.

      • Marvin Hilscher

        Bei 3 Meter Sitzabstand braucht man bei 4K aber um die 85 Zoll um einen Unterschied zu Full HD zu sehen.

  • Richtig: „… betreffend des Preises und Funktionsumfangs“
    Bitte nach all den tausenden Beiträgen den Genitv anschalten. Fast jeder 3. Beitrag ist noch vom Dativ-Bug betroffen. Das verbietet sich als deutschsprachiges Medium. :(
    Sonst bitte inhaltlich so weitermachen. :)

  • Also… Wenn ein 60 zöller in 3M Entfernung kein anständiges Bild von sich gibt war’s n Sonderangebot. Eigentlich ein No-Go für Apple User…. Bei 1080p muss halt n brauchbares Upscaling ran. Dann sind selbst 2 Meter kein Problem.

  • Reißt mich nicht vom Hocker. Für den gewählten Ort der Veranstaltung viel zu wenig.

  • Ich frage mich, warum es nie ein Gerücht gab, dass das AppleTV vielleicht unbenannt wird. Es gab doch immer Meldungen, dass das AppleTV ein Herzstück vom HomeKit und der Heimautomatisierung sein soll. Da ist es doch total unpassend, dass das Gerät noch AppleTV heißt.
    Also ich glaube, dass das AppleTV über kurz oder lang „AppleHome“ genannt wird.

  • Bei 4k kein Problem und völlig OK wenn der TV gutes upscaling kann. Bei „Billigeren“ leider nicht der Fall.

  • Wie wäre es denn mal mit einer Volltextsuche in der eigenen Mediathek? Das fände ich mal ein Fortschritt, aber auch auf dem ATV3.

  • + 50 dollar aufpreis für 8 GB mehr ? …. das wäre selbst für Apple schon ein wenig frech, oder?

    Bin aml auf die „Wunderkiste“ gespannt, fürchte aber dass da nichts „knüllerhaftes“ kommen wird. … Apps auf dem TV sind ja nicht wirklich was neues. Siri auf dem Apple Tv – na doll! Am Ende zählt wahrscheinlich nur der Video-Content und da hat für alle Prime-Mitglieder Amazon deutlich mehr zu einem geringeren Preis zu bieten.

  • Wenn Netflix + Amazon Prime Video darauf läuft: ja

  • Wenn ich lese was hier zum Abstand bei HD oder 4K geschrieben wird muss ich lächeln.
    Leute, die Formeln Diagonale mal X-Meter stammt noch aus der Zeit als SD nicht hochskaliert wurde und man die Pixel und treppen noch sehen konnte.
    Heute sieht man bei 4K direkt vor der Scheibe keine Pixel und bei (Full) HD bei einem bis zwei Meter auch nix. Ich kann mich heute mit dem Sessel 1,5 m vor den 4K 65 Zöller setzen und im wahrsten Sinne des Wortes in den Film eintauchen.
    Wer als Filmfan bei einem neuen Gerät kein 4K nimmt ist selbst schuld, selbst hochskalierte Blu-Rays sehen deutlich besser aus von echten 4K Inhalten mal ganz abgesehen.
    Man muss einfach entscheiden ob das einem der Mehrpreis wert ist.
    Ich habe das ATV schon lange durch das FTV ersetzt weil es mit Prime einfach unschlagbar ist. Ein neues ATV kommt mir nur mit 4K ins Haus, oder wenn es Apps unterstützt die man auch vernünftig steuern kann. Auf dem Fire TV kann ich prima mit Controller spielen, mal sehen ob sich Apple auch dazu herablässt eine Controllersteuerung zuzulassen.

  • Wenn das neue ATV nicht mind. 5 USB Anschlüsse hat kommt es mir nicht ins Haus! Und wehe ich kann meine Waschmaschine nicht ansteuern. Und Flash kann es bestimmt auch nicht abspielen…Wofür also kaufen?? und das für 149 $?? Pfff

  • Ob das neue Modell es wohl beherrscht, bei Aktivierung , zum Beispiel über AirPlay, automatisch den hdmi Platz zu wechseln? Fire TV konnte das. Ist als vollwertige AirPlay Unterstützung zwingend notwendig, sonst muss ich doch jedesmal selbst den Eingang wechseln.
    Leider ist Fire TVs AirPlay buggy. Hab keine AirPlay App gefunden die wirklich genauso gut funktioniert wie bei Apple.
    Aber die hdmi eingangsgeschichte ist schon peinlich…

  • Wenn die Gerüchte stimmen, finde ich 50$ für 8GB mehr schon frech, das bringt nur Apple fertig.

  • Würd mich freuen, wenn es zwei Varianten wie beim FireTV gibt (HDMI Stick und die Box). Die Box für zuhause und den HDMI Stick für unterwegs.

  • Was jammert ihr denn eigentlich alle, 149$ ist doch nicht wirklich Geld ! schon ein iPhone kostet das vielfache.

    Das wäre eine ziemlich geile Spielkonsole. Und wenn es diese Kiste oder eine App (endlich Apps !) zustande bringt auf meine Synology zuzugreifen und die Kiste oder halt eine App dann auch alle Formate streamt wird sie gekauft. Wenn nicht dann kann Apple sie aber leider behalten.

    8GB oder 16GB sind aber indiskutabel, da rechne ich mit mehr….

    Leider kommt Apple auch reichlich spät mit sowas daher. Hätten sie schon vor Jahren bauen können und mit ihrem iTunes Content und AppStore alleiniger Marktführer sein können. Das versteh wer will.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven