Facebook führt Hashtags ein

34 Kommentare

Hashtags waren bei Facebook bislang schon keine Seltenheit, allerdings war deren Ursprung meist mit automatischen Parallel-Posts von Twitter-Nachrichten dort verbunden. Jetzt führt der Konzern die mit einer Raute eingeleiteten Schlagworte offiziell ein.

hashtags-facebook

Facebook will es Nutzern dadurch vereinfachen, gezielt Beiträge zu finden, die ihren Interessen entsprechen oder gerade aktuelle Themen behandeln. Die Hashtags sollen dabei nur ein erster Schritt sein, weitere Werkzeuge und Verbesserungen sollen folgen.

Mit den Facebook-Hashtags habt ihr die Möglichkeit, über eure Suchleiste nach Beiträgen mit einem speziellen Hashtag zu suchen (z.B. #WWDC), Hashtags, die aus anderen Anwendungen wie beispielsweise Instagram kommen anzuklicken, oder Beiträge direkt aus dem Hashtag-Feed bzw. den Suchergebnissen zu teilen.

Eure Privatsphäre bleibt von der neuen Funktion unberührt, nicht öffentliche Beiträge werden somit auch wenn sie mit Hashtags versehen sind nicht von fremden Nutzern gefunden.

Die Funktion wird wie von Facebook gewohnt nach und nach für alle Nutzer bereit gestellt, wundert euch also nicht, wenn ihr noch nirgendwo das Raute-Zeichen entdeckt.
(Bild: Facebook)

Diskussion 34 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Habe es gestern probiert, funktioniert bei mir aber nicht. Ist es in Deutschland aktuell noch nicht aktiviert?

    — Sufah
  2. Wann kommt eigentlich das große Update ? Weiß da jemand was drüber ? Soweit ich es sehen kann funktionieren die # aufm iPhone (App) nicht oder ?

    — jesse
  3. #ichmeinewerbrauchtschonhashtagsdawirddochehnurirgendeinyoloswaggeschwafelhintergeschriebenscheinbarbinichdafürschonzualt

    — Tobi
  4. Die Welt verblödet. Wir werden nicht an irgendeiner Naturkatastrophe oder einem Weltkrieg sterben sondern an unserer eigenen Verblödung. Ich gebe der Menscheit noch 20 Jahre, höchstens…

    — Schnickschnack
  5. Für Netzwerk-übergreifende Aktionen (G+, Twitter & Facebook) ist das klasse. Aber viele idiotische Kiddies nutzen diese Tags halt falsch.

    — rob
  6. Dann werden die zahllosen, zum Teil eh schon sowas von überflüssigen Beiträge, auch noch Sonderzeichen durchflutet. Ich freu mich!

    — stpauli20359

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14552 Artikel in den vergangenen 4756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS