EyeTV mobile: TV-Empfänger für iPad und iPhone mit Lightning-Adapter kompatibel (Video)

25 Kommentare

Erst Anfang der Woche hatten wir den mobilen TV-Empfänger „tizi go“ von Equinux zum Thema. Eine Alternative wäre EyeTV Mobile, das Konkurrenzprodukt von Elgato.

Der kleine DVB-T-Empfänger wurde ursprünglich für das iPhone 4S und das iPad 2 konzipiert und verfügt dementsprechend noch über Apples alten Dockanschluss. In Kombination mit dem separat für 29 Euro erhältlichen Lightning auf 30-polig Adapter lässt sich der kleine Stecker aber auch am iPad 4, iPad mini oder iPhone 5 betreiben.

Die zugehörige App bietet neben Live-TV auch zeitversetztes Fernsehen sowie die Möglichkeit, Sendungen aufzuzeichnen und einen elektronischen Programmführer.


(Direktlink zum Video)

Im Video sowie auf unseren Fotos seht ihr noch die alte Version des TV-Empfängers. Das aktuelle Produkt ist dank neuer Chip-Technologie nur noch knapp halb so groß. Amazon bietet den Empfänger gewöhnlich für um die 80 Euro an.
Achtung bevor ihr kauft: DVB-T ist nicht überall gleichermaßen zu empfangen. Insbesondere wenn ihr außerhalb von Städten wohnt, solltet ihr zuvor einen Blick auf die Empfangsprognose von Überallfernsehen werfen.

Diskussion 25 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich hab die WLAN-Version von Tizi Go und hatte mich immer geärgert, dass ich nicht due neuere Version mit Dockanschluss abwarten konnte. Jetzt erspart es mir den 30€ teuren Lightning Adapter! Jetzt freue ich mich auf mein iPad 4!

    — Clinnt
    • Eine DVBT-Antenne direkt am Device macht nur Sinn, wenn man bereit ist, sich für den besten Empfang z.B. aufs Fensterbrett etc. zu setzen.
      Also gegenüber der WLAN-Version absolut unsinnig!

      — H iNz
      • So’n Quatsch! Da ist ja zustzlich auch eine kabelgebundene Stabantenne mit bei. Diese ist deutlich leistungsfhiger als die kleine Teleskopantenne. Damit kann man auch gut in der Wohnung empfangen. Habe den Eye TV ja selbst, und nutze den ab und an am iPad 3.

        — Kartoffelsack
      • Und was machst Du, wenn der Ort des besten Empfangs und der Ort des gewünschten Fernsehguckens mehrere Meter auseinanderliegt?
        Selbst wenn Du meterweise Kabel hättest, ist die WLAN-Variante die bessere Lösung imho.

        — H iNz
      • Mitten im Zimmer werden bei mir in Berlin noch immer die meisten Sender gut empfangen. Mein Hauptanwendungsfall war aber auf der Terrasse oder im Garten, also so, wie es sicher auch gedacht ist: als mobiles TV-Gerät, und eben nicht als Wohnzimmer-Fernsehersatz. Es kommt halt wie immer auf den Anwendungsfall an. Oder mal ‘ne andere Sache: Z.B. hat man bei voll aufgeladenem iPad mit dem Stick tatsächlich auch 10 Stunden Fensehemfang, was meines Wissens nach bei der W-LAN Variante nicht so ist. Dafür ist man dort halt von der Position nicht so gebunden, muss aber mit ‘nem zwischenzeitigen Akkuwechsel leben, hat dafür wiederum aber die Steckerbuchse am iPad noch immer frei. Schön, dass es halt verschiedene Lösungen gibt ;-/

        — Kartoffelsack
    • Genau.
      Habe mir gestern ein längeres W-Lan Kabel gekauft damit ich im Garten Empfang habe dazu noch den Adapter für x Euro W-Lan auf Lightning.
      Ich verstehe nicht warum Appel nicht so eine Schnittstelle hat!
      Und für was ist eigentlich der Schalter in den Einstellungen da wo drauf steht W-Lan ein? Und warum kann ich denauch ohne Kabel aktivieren?
      Aber meistens nutze ich das Mobile-Lan ist zuverlässig und der Netzbetreiber stellt das Kabel und man beaucht kein Adapter!

      — Alex
  2. Sehr geiler Kommentar oben zur WLan auf Lightning Adaption. ;-)))
    Aber mal ohne Scherz… Die Lösung auf dem Foto, mit Adapter, geht doch mal garnicht! Erstens ist da Abbrechen vorprogrammiert, zweitens sieht es kacke aus und bei jedem anderen Hersteller als Apple würde man sich über sowas lustig machen. Aber hier wird es stillschweigend akzeptiert und man bedankt sich auch noch, dass man für 30 Kracher nen unpraktischen Adapter kaufen darf, um sein Zubehör mehr schlecht als recht weiternutzen zu können.
    Für mich kommt das nicht in Frage. Bleibe noch bei meinem 4S und hoffe, dass es ausreichend echtes Lightning Zubehör gibt, bis ich irgendwann um nen neues Gerät nicht drum rum komme.
    Will mir garnicht vorstellen, wie nen 5er mit Adapter an dem meisten Zubehör aussieht… Ladekabel geht ja so grad noch, aber bei Docks etc. kriegt man doch Augenkrebs.

    — Superschlumpf
  3. Ich empfehle den Tivizen von Elgato oder den Tizi von Equinux. Kein Anschluss nötig. Kabellos über eigenes W-Lan-Modul TV schauen – auf iPad, iPhone und Mac!

    — rob
  4. mal kurz zu dem adapter gemecker: als das iphone rauskaum gab es da zu behör? nöö gab es nicht! das iphoneos hatte dann später in der api die funktion die misik über den 30 pin anschluss zu wiedergeben. die ersten geräte waren dann verkaufshits also zog jeder hersteller mit. jetzt aktulalisiert apple den klobigen häsdlichen meha großen anschluss und bietet für leute die solch ein gerät haben einen adapter als ein extra an! müsste apple theoretisch nicht da apple selbst kein zubehör anbietet!!! wtf meckert ihr darüber? ihr solltet lieber froh sein, dass ihr die möglichkeit habt euere anlagen etc. weiternutzen zu können! also entspannt euch mal! ich hätte euch gerne gehört wenn ihr die billigchina adapter hättet nehmen müssen wenn apple keine hochwertigen adapter rausgebracht hätte!

    — keKs
  5. Wird Zeit, dass sie ihre Produktpalette auf Lightning umstellen – die nächsten Jahre damit sind sicher, ein doppelt großen Adapter an die winzige Lightning Buchse – nein danke.

    — Maulwurff
  6. Wäre schon wenn eyetv mobile auch mit iPad4 (mit Adapter) funktionieren würde……… Leider keine Funktion!

    — Ulrich merten
  7. Also das sieht mir viel zu wackelig und gefährlich aus. Einmal falsch angefasst und der Lightning Anschluss ist fürn Arsch.

    — Riplex
  8. Hier am iPad 4 mit Adapter funktioniert EyeTv Mobile leider auch nicht.
    Leider ein spontaner Fehlkauf …

    — violist04
  9. Mir ist aufgefallen, dass 16:9 am ipad2 aufgezoomt wird. Ich finde keine Einstellung für das Seitenverhältnis. Wie stelle ich 16:9 ein?

    — Steffen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14480 Artikel in den vergangenen 4745 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS