Dashlane: Kostenlose Passwort-Verwaltung für Mac, Windows, iOS und Android

37 Kommentare

Über die empfohlen Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit Login-Daten und Kennwörtern haben wir uns vermutlich schon mehr als genug ausgelassen, aber ob die Ratschläge befolgt werden, steht auf einem anderen Blatt.

Voraussetzung dafür, dass ihr sichere und dementsprechend Komplexe Passwörter und dann am besten noch für jeden Onlinedienst ein eigenes benutzt, ist die vernünftige Verwaltung dieser Daten. Der Post-it-Zettel am Bildschirmrand fällt nicht in diese Kategorie, in der Vergangenheit haben wir hier meistens den auch für Windows erhältlichen Mac-Platzhirsch 1Password empfohlen.

Mit Dashlane hätten wir eine bei Nutzung ohne Synchronisierung kostenlose Alternative zu bieten, die ebenfalls für alle relevanten Plattformen erhältlich ist: Mac und Windows mit Browser-Plugins für Safari, Chrome, Firefox und IE auf dem Desktop, dazu iOS und Android im Mobilbereich.

dashlane-mac

Dashlane übernimmt nicht nur die Verwaltung eurer Kennwörter und Logindaten, sondern hilft auch beim Generieren starker und sicherer Kennwörter. Ihr könnt diese direkt beim Anmeldevorgang auf einer Webseite erzeugen und automatisch abspeichern. Das Browserplugin von Dashlane bietet zudem einen umfangreichere Login-Optionen als die in die Webbrowser integrierte „Kennwort merken“-Funktion. Ihr könnt beispielsweise auch mehrere Logins für den gleichen Dienst speichern und beim Login dann den gewünschten auswählen.
Dazu bietet die Anwendung auch eine Autofill-Funktion für Webseitenformulare, die laute den Machern nicht „manchmal“ wie andere, sondern immer funktioniert.

dashlane-iphone

Neben Kennwörtern könnt ihr bei Dashlane auch andere Sensible Daten wie beispielsweise Softwarelizenzen oder den Code für euren Wandtresor sicher speichern. Alle Daten werden verschlüsselt abgelegt und sind ohne das für das Programm vergebene Masterkenntwort nicht zugänglich.

Eine nette Funktion, die wir von vergleichbaren Apps sonst nicht kennen, ist die Möglichkeit, Einkaufsbelege automatisch zu speichern. Dashlane speichert diese zusammen mit einem Screenshot eures Einkaufs auf Wunsch automatisch ab.


(Direktlink zum Video)

Klingt gut oder? Angesichts dieses Funktionsumfangs und der Möglichkeit, das Programm kostenlos zu benutzen ist Dashlane auf jeden Fall einen Test wert. Die Desktop-Anwendung könnt ihr auf der Webseite des Herstellers laden, die iOS-App hier im App Store.

Einen Haken hat die Sache allerdings. Die kostenlose Nutzung erlaubt keine Synchronisierung zwischen den verschiedenen Geräten. Wer darauf Wert legt, erhält diese Funktion inklusive Datensicherung und der Möglichkeit, über ein Webinterface auf seine Daten zuzugreifen gegen eine verträgliche Jahresgebühr von 20 Dollar.

Diskussion 37 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Lohnt es sich die 20 Dollar für die Synchronisierung und weiteren Feature zu Zahlen oder besser doch direkt 1Passwort kaufen?

    — Tymoszuk
    • Ich glaube, 1Password ist noch teurer! Ich wüsste bei dem Preis (etwa 15,10€ p.a.) nicht, welche App besser ist. Ich finde Dashlane gut, aber der Schritt ist hoch von kostenlos auf 20$ zu erhöhen… Für 10$ würde ich zu Dashlane raten, für 10€ auch! Aber so musst Du schauen…

      Appfel
      • 1Passwort ist billiger :-) Für ca. 30€ bekommt man 5 Lizenzen )Win, Mac, iOS gemischt und das wars.
        Hier sinds pro Jahr 20$, das läppert sich.

        Maxiklin
  2. Der Sync geht über deren Server!
    Sorry aber so etwas geht gar nicht!
    Was haben die alle davon?
    Ich bin ja bereit für gute Software zu zahlen aber so? No Way!
    Da bleib ich bei KeePass mit den Browser Plugins und MiniKeePass. Da geht der Sync über keinen fremden Server!

    — AFi
    • Gut Ding will Weile haben … :)

      Übrigens: Synchronisation geht ja problemlos. Unter iOS zwar über iCloud, aber auf dem Mac noch immer über Dropbox, aber der Inhalt wird in Dropbox verschlüsselt angelegt, weshalb es egal ist, dass Dropbox unsicher ist.

      — Dirk
      • Dropbox ist nicht unsicher, immer solche schwachsinnigen Kommentare, ohne sich auch nur ein bisschen zu informieren *kopfschüttel*

        Maxiklin
  3. Ich empfehle mSecure. Bietet verschiedene Synchronisationsmöglichkeite, hat großen Funktionsumfang und einen moderaten Preis.

    — Festus
  4. Beim Starten des Programms soll man erstmal einen Account anlegen. Warum?

    So wird das gleich wieder gelöscht ….

    — Dennis
    • Warum wohl ? Mal 5 Sekunden das Ding auf deinem Hals benutzen könnte helfen :-)

      Wie soll man sonst mehrere Geräte und/oder PCs synchronisieren ?

      Maxiklin
      • Warum gleich so ein beleidigender Spruch? Du kennst micht, weißt nichts über mich, meinst aber, mein “Ding auf meinem Hals” beurteilen zu können.

        Ich selbst nutze aktuell 1Password.
        - kein Account-Zwang (muss ja nicht jeder nen Sync wollen, z.B. weil man nur 1 Gerät hat, es auf Phone/Tablet nicht benötigt, …)
        - Anbindung “etablierter” Sync-Plattformen (Dropbox)

        Oder wenns um Mac geht, bietet sich die Nutzung der iCloud an.

        Mich stört nur, dass zur Nutzung des Programms das Anlegen eines Dashlane-Accounts verlangt wird. Für ein Programm dieser Art ist das nicht unbedingt erforderlich und sogar durch begründet abzulehnen.

        — Dennis
    • Richtig. Aber das liegt daran, dass sich alle aufregen, dass man zwischen Mac und iPhone/iPad keine iCloud-Synchronisation hat.
      Ich habe lange gewartet und überlegt, jetzt hab ichs seit ner Woche (für Mac und iPhone/iPad) und ich kann sagen: Es hat sich gelohnt. Anfangs etwas ungewöhnlich mit den Passwörtern, wie die jetzt wo genau und wann abgelegt werden und wie geändert werden müssen aber danach ist es sehr einfach und einfach nur gut.

      Klare Empfehlung.

      — iBeat
      • 1Password bietet neben Dropbox und einem 2. Dienst auch iCloud an! Leider ist iCloud aber erst seit 1Password 4 verfügbar. iOS-Version ist schon 4, Mac-Version für 4 scheint noch im Alpha-Stadium zu sein (und damit noch firmenintern, Beta bald verfügbar)…

        Appfel
      • Da der Preis recht üppig ist und die Bewertungen besser sein könnten war ich zu nächst abgeneigt. Aber auf Grund deiner Antwort werde ich es Laden.

        Danke

        Sebastian
      • Sebastian, es gibt auch noch eine 30 Tage Testversion der Desktopvariante. Diese kannst du dir ja zuerst runterladen, wenn du dir nicht 100% sicher bist;) Weiß aber allerdings nicht, ob bei der Testversion irgendwelche Features eingegrenzt werden.

        — iBeat
      • Oh gott, jetzt ist mir noch was eingefallen : D
        Wenn du es dir kaufst, kauf es über den Mac Appstore (sofern du Macuser bist), denn dann bekommst du ein kostenloses Update auf Version 4!
        So und jetzt bin ich wirklich still!

        — iBeat
  5. An’s ifun-Team: Man kann auch mit dem kostenlosen Account die Daten synchronisieren! Habe es gerade ausprobiert.

    — paule
  6. @ifun-team: Die Synchronistaion zwischen verschiedenen Devices funktioniert auch mit dem kostenlosen Account! Habe es gerade ausprobiert.

    Die Sache gefällt mir von der Aufmachung und den PlugIns für die Browser auf den ersten Blick schon mal sehr gut.

    — paulsen
  7. Seit Jahren Roboform! Habe 1password gekauft für Ipad, Iphone und Windows Pc – habe mich fürchterlich geärgert über die umständliche Bedienung, den extrem hohen Preis und bin nach 2 Wochen direkt wieder zurück zu Roboform

    — Andy
  8. Nutze Dashlane schon länger, top App auf allen Devices. Mit einer der einzigen Browser Erweiterungen die einen wirklich zuverlässig einloggt.

    — Stefan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14195 Artikel in den vergangenen 4697 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS