ifun.de — Apple News seit 2001. 18 868 Artikel
   

Das London Eye dreht sich: Apples Karten-App mit Echtzeit-Animationen

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Apple zeigt sich in letzter Zeit sehr aktiv, wenn es um Verbesserungen der hauseigenen Karten-App geht. Über den Start von Apple Maps Connect und zusätzliche Flyover-Städte haben wir ja bereits berichtet, jetzt hat Apple auch Echtzeitgrafiken in die Karten-App integriert.

big-ben-500

Wenn ihr mit dem Mac, iPhone oder iPad einen virtuellen Ausflug nach London macht, könnt ihr dort nun verschiedene Wahrzeichen der Stadt animiert sehen. So dreht sich beispielsweise das Riesenrad London Eye und die vier Uhren des Big Ben zeigen die aktuelle Uhrzeit an. London ist laut Apple nur der Start für eine Reihe weiterer Echtzeit-Animationen, die in nächster Zeit folgen werden.

Und wenn ihr schon die Karten-App offen habt, empfehlen wir euch einen kleinen Ausflug nach Venedig. Die Lagunenstadt lässt sich nach dem jüngsten Flyover-Update neben den weiteren Neuzugängen Edinburgh (Schottland), Linz (Österreich), Cáceres (Spanien), Rennes (Frankreich), Guadalajara (Mexiko) und Ponce (Puerto Rico) eindrucksvoll in 3D-Ansichten erkunden.

venedig-700

Donnerstag, 26. Feb 2015, 9:24 Uhr — Chris
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie geil ist das denn? Mehr davon! :D

  • Also auf’m iPhone 6 dreht sich bei mir nichts :D Weder zeigt die Uhr die richtige Uhrzeit an noch dreht sich das Rad.

  • Dreht sich viel zu schnell, eine Umdrehung braucht in echt 30 Minuten. :P Aber schon ein cooles Detail.

  • Big Ben zeigt aber nicht die Ortszeit. Hätte ich cooler gefunden.

  • Ich bleibe dabei. Solange die einfache normale Navigation mit vielen POIs nicht zufriedenstellend ist, ist das sinnlose Zeitverschwendung.

    • Aber du siehst wie sich der allgemeine Fanboy freut. Damit wird die Kundschaft bei Laune gehalten.

      • Ja, über so Blödsinn freuen sich die Fanboys, aber wichtige Dinge bekommt Apple in ihren Karten nicht hin. Habe gestern schon wieder verzweifelt einige POIs in einer Stadt gesucht, die in Google Maps seit „Jahrzehnten“ vorhanden sind.
        Apple verschwendet wirklich Zeit für Spielereien.

      • Wenn die POIs doch so schlecht für euch sind und ihr keine Lust habt diese zu melden damit sie eingetragen werden dann benutzt doch einfach Google Maps. Ihr müsst euch nicht verbiegen und die Kartenanwendung benutzen.

      • Erstens habe ich schon oft genug POIS gemeldet und da tut sich leider immer noch wenig. Zweitens nutze ich derzeit Google, da ich mit Apple Maps nicht zufrieden bin. Drittens teste ich immer mal wieder Apple Maps, ob die App besser geworden ist, damit ich evtl. irgendwann auf Google Maps verzichten kann.

      • @DNN
        genau beim Melden liegt das Problem. Bei Apple einen neuen Einkaufsladen vor ca. 2 Jahren gemeldet. Bis jetzt wurde nichts geändert. bei Google den selben Laden gemeldet. Nach 3-4 Wochen war der neue POI Online. So muss das gehen und nicht anders. Bei Google werden auch kleiner Ort ohne Kommentar berücksichtigt und aktuell gehalten, auch wenn man sich selber bemühen muss.

      • @zeromg Kann nur Gegenteiliges berichten. Ich melde sehr viel im Raum Dresden. Innerhalb einer Woche wird dies immer eingetragen.

      • Habe bei Google Maps vorgestern mal eine Kinderkrippe gemeldet. Das ganze war nach einer Stunde online!

    • Stimme dir zu, leider traurig das es so ist.

  • Also bei mir (iPhone 5s) funktioniert New York. Andere Städte wie Berlin, London, Edinburgh oder Venedig gehen leider nicht. Bei einem Kollegen (iPhone 6) geht wenigstens noch London.

    Wie kann es sein, dass es bei den Geräten solche Unterschiede gibt?

  • iPhone 6, Rad dreht sich, und Ortszeit. Sehr geil!

  • Jetzt müsste man noch Big Bens Kartenanzeige als Hintergrund für den Startbildschirm nehmen können, dann bräuchte man die Uhr nicht mehr ;-)

  • Geht bei keinem meiner Geräte ( iphone5, ipad3 und ipad mini2) habe allerdings auch ios7.12 als Betriebssystem. Geht das nur unter ios8.x ?

  • Venedig hat bei mir iPad Air 1 kein flyover! Weis jemand warum es nicht vorhanden ist? Das flyover Update müßte ja bei allen gehen!

  • Dreht sich nicht. iOS 7.1.2. 5S

    Aber auch egal….

  • Die Kartendarstellung bei Apple Maps ist Schrott und der Inhalt ist dünn. Die 3D-Darstellungen hingegen sind erste Sahne.

  • Leute, das geht nur in der „Flyover-Tour“ nicht beim betrachten der reinen Map.

  • Big Ben zeigt die aktuelle Ortszeit und das London Eye dreht sich. Geht alles auf dem iPhone 6.

  • Ich weiß ja nicht… vor 2-3 Jahren war das noch ganz cool, um Bekannte zu beeindrucken, mittlerweile ist das in meinen Augen aber mehr Ressourcenverschwendung, als alles andere.

  • Ohje.. Die sollten sich besser um die POIs und um die vielen fast grünen Flächen im weniger stark besiedelten Ausland kümmern. Da ist Google nich bei weitem besser.

  • Bei mir werden von den neuen Flyover-Städten keine 3D-Touren angeboten

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18868 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven