ifun.de — Apple News seit 2001. 18 223 Artikel
   

Cubasis für das iPad im Video: 12 Minuten Live-Demo

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Zugegeben, die Video-Qualität des zweiten Clips ist leider nicht der Hit; und doch lohnt sich der Klick auf beide der unten hinterlegten Videos. Vor allem, wenn ihr euch für die Steinberg-App Cubasis (AppStore-Link) interessieren solltet, die es von Windows und Mac nun auch auf Apples mobile Plattform geschafft hat.

Die zwei unten eingebettete Youtube-Clips geben euch – vier Tage nach der Cubasis Veröffentlichung – einen guten Einblick auf die Live-Qualitäten der 200MB großen und am 17. Dezember freigegebenen Profi-Anwendung für das iPad, die sich trotz ihres für iOS-Applikationen eher hohen Verkaufspreises von 45 über beinahe ausschließlich gute Bewertungen freuen kann.

Die Steinberg-Anwendung, die Ihre Zielgruppe eindeutig unter den Profi-Musikern sucht, simuliert über 70 Instrumenten-Sounds, bringt 300 MIDI- und Audioloops sowie ein virtuelles Keyboard und virtuelle Drum Pads mit. Als Nicht-Musiker können wir uns keine qualifizierte Aussage zur Qualität des Kreativ-Tools erlauben, freuen uns aber um so mehr jetzt endlich über die ersten Live-Einsatz-Videos auf Youtube gestolpert zu sein.

Der offizielle Vorstellungs-Trailer


(Direkt-Link)

Der Mixer Live-Einsatz


(Direkt-Link)

12 Minuten durch das ganze Interface


(Direkt-Link)

Freitag, 21. Dez 2012, 17:03 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schon gesehen und am ersten Tag gekauft :)

  • Sehr überzeugend. Denke jetzt wird zugeschlagen ;)

  • Gerhard Rebmann

    Ist das besser als GarageBand?
    Ich zögere noch, lohnt sich’s?

  • was wirklich interessant ist, wäre zu erfahren, wie es mit dem audiorecording aussieht.
    ein bischen midi mit softwareinstrumenten und audiosampleeditor ist zu wenig für den preis.
    da zeigt AURIA was möglich ist. damit nehme ich auf iPad 3 locker 8 spuren mit 8 mikrofonen! gleichzeitig auf.
    das macht ein macbook ausserhalb des studios für z.b. choraufnahmen überflüssig.
    presonus audio-interface dran und los gehts.
    was kann cubasis in der hinsicht? jemand erfahrungen?

    • Nimmst Du mit dem iODock von Alesis auf, oder welche Schnittstelle nutzt Du dazu?

      • mit dem presonus audiobox 18/18.
        über usb (camera connection kit). läuft tipp topp.
        ich habe maximal 8 mic in gleichzeitig probiert. das ipad 3 wird locker damit fertig. in facebook gibts ne gruppe: auria users on ipad
        sag mal hallo dort ;-)

  • Hallo ich will mir des auch holen aber ist schon ne stange geld..ich benutze cubase am laptop und wollt fragen…kann ich mit cubase aufm laptop voicespuren mit dem ipadmikrofon (eingebauten) aufnehmen???weil ich musik mach und zum vorrabaufnehmen wäre das praktisch..und kann ich instrumentals die ich aufm ipad hab importieren ins cubase???wäre hilfreich ne antwort..danke im vorraus

  • Ähh sorry kann ich voiceaufnahmen machen aufm ipad mit eingebauten mic

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18223 Artikel in den vergangenen 5360 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven