ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Coca hindert den Mac am Einschlafen

Artikel auf Google Plus teilen.
33 Kommentare 33

Letzten Monat haben wir euch mit Amphetamine eine Mac-Anwendung vorgestellt, die in Tradition des nicht mehr weiterentwickelten, aber bei Mac-Nutzern sehr beliebten Tools Caffeine den automatischen Ruhezustand des Rechners verzögert bzw. verhindert. Mit Coca lässt sich nun ein weitere App dieser Kategorie im Mac App Store laden.

coca

Der Coca-Entwickler Angelo Cammalleri beschreibt sein Softwareprojekt in einer Mail an uns wie folgt:

Ich habe selbst eine App geschrieben die in dieser Kategorie antreten will jedoch halte ich mich eher an die Vorlage die Caffeine damals aufgestellt hat und versucht so nah wie möglich am bewehrten Konzept fest zu halten aber dabei auch zu verbessern. Im Moment bietet Coca alles was Caffeine zu bitten hatte und wird in Zukunft allerdings noch mehr Funktionen spendiert bekommen. Großes Augenmerk lag dabei vor allem das moderne Design von Yosemite zu verinnerlichen. So verfügt die App nicht nur über das obligatorische weisse symbol im Darkmode sondern die gesamte UI passt sich an die Einstellung an.

Coca lässt sich einfach per Mausklick oder Tastenkürzel aktivieren. Die Anwendung ist 4 MB groß und lässt sich kostenlos im Mac App Store laden.

Montag, 22. Jun 2015, 9:52 Uhr — Chris
33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Wenn du z.B. größere Dateien herunterladen willst, während du nicht am Computer sitzt, geht er Teilweise in den Ruhemodus. So ein Programm erspart dir den Weg in die Systemeinstellungen, um das Ganze manuell aus- und wieder einzuschalten.

  • Gilt das auch, wenn man den Mac zuklappt?

    • Schau dir mal InsomniaX an. Aber bedenke, dass bei Macbooks der Betrieb in zugeklapptem Zustand zu erhöhter Hitzeentwicklung führt.

      So kam es mir zumindest vor und deshalb bin ich beim Einsatz dieser App ziemlich vorsichtig, da ich keinen Hardwareschaden provozieren möchte.

  • „hindert den Mac am einschlafen“ … das schafft Apple doch ganz alleine?! Ich lese immer wieder Anfragen in Foren, wie man seinen Mac mal wieder dazu bekommen könnte, dass er sich von alleine schlafen legt… Ich habe zwei Macs die nicht mehr von alleine einschlafen – habe aufgegeben nach den Ursachen zu suchen :)

    • Schon mal geschaut, ob evtl. „Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden“ dafür verantwortlich ist?
      Bei mir hat es geholfen, das auszuschalten…

      • Hab dasselbe Problem wie Boris… und auch die Netzwerkzugriffseinstellung hat nicht geholfen.

  • …das geht mir manchmal auch so nach Coca ;)

  • Also für gewöhnlich ist es bei funktionierenden Mac’s so, dass sie nach einer in den Einstellungen bestimmten Zeit in den Ruhemodus schalten. Um nicht ständig diese Zeiteinstellung ändern zu müssen, gibt es diese „App“, bei der man oben rechts in der Leiste nur noch auf den Button klicken muss, und der Mac so gar nicht mehr in den Ruhemodus geht.

  • Mich würde auch interessieren ob das auch funktioniert wenn man den Mac zusammen klappt.

  • Caffein ist für mich optimal. Will ich den Ruhemodus verhindern, klicke ich einmal auf das Icon und basta. Einfacher und sinnvoller geht es nicht.
    Und all diese Minuten/Stundenauswahlmöglichkeiten sind völlig überflüssig. Daher ist auch Coca für mich überflüssig.

    • Obwohl dir auch Caffeine schon diese Möglichkeiten bietet. ;) Nur, dass das eben leider nicht mehr weiter entwickelt wird.

      Deswegen: Danke, Angelo!

    • Angelo Cammalleri

      Hallo Raider,

      Diese funktion gab es doch auch im Original? :)
      Standart mäßig ist natürlich dauerhaft ausgewählt also müsstest du dich damit nicht beschäftigen.

      Wenn du die Option Klickverhalten umkehren auswählst verhält sich das Symbol auch exakt wie Caffein. (Apple wollte es als option das tut mir leid…)

      Viele Grüße
      Angelo

      • Hallo Angelo,

        das mag sein, aber ich würde eine gut funktionierende App nur gegen eine neue tauschen, wenn ich auch einen sinnvollen Mehrwert habe. und den sehe ich nicht.

  • Ohhhjeeee. Leider wird bei mir dieser Beitrag mit der 2 Fingergeste nicht vorgelesen.
    Bin ich mit diesem Problem alleine ?

  • Terminal öffnen, caffeinate eintippen. Ist Teil jedes OSX. Siehe man 8 caffeinate. Mit CTRL-C beenden.

  • Gefällt mir sehr gut – Amphetamine hat das Ziel verfehlt. Dieses Tool ist einfach und ein perfektes Drop-In! Meine einzige Bitte wäre: Eindeutigere Symbole wählen, denn mir ist nicht klar was mir das halbe/ganze Blatt sagen soll. Weiter so!

    • Angelo Cammalleri

      Ein angebissenes Coca Blatt symbolisiert wach bleiben aber natürlich kannst du Coca modden genauso wie Caffein damals. Oder du wartest bis Version 1.1. :)

  • Also für mich ist der Mehrwert allein schon die Anpassung an OSX 10.10.x. Danke an den Entwickler! Habe immer wieder nach einer Alternative für Caffein gesucht da die Optik gar nicht mehr zum jetzigen System passt. Die meisten Anderen App waren entweder überladen oder einfach zu schlecht zum bedienen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5450 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven