ifun.de — Apple News seit 2001. 18 861 Artikel
   

Amphetamine: OS X-App hält euren Mac wach

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Der kostenlose Mac App Store-Download Amphetamine will die Nachfolge der Kategorie-Schwester Caffeine antreten und stellt euch ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem sich der automatische Standby-Modus eures Rechners auf Wunsch verzögern lässt.

tablette

Wie Caffeine legt sich auch Amphetamine in der OS X Menüleiste ab und überschreibt auf Wunsch die in den OS X-Systemeinstellungen konfigurierten Energiespar-Optionen. Optimiert für Retina-Displays und mit einer Unterstützung für den dunkle Yosemite-Modus ausgestattet, kann Amphetamine entweder mit einem einfachen Klick aktiviert werden, bietet darüber hinaus aber auch ein Auswahl-Menü an, mit dem sich die Einsatzdauer genau einstellen lässt.

Nach der Installation wartet Amphetamine in der Menüleiste auf seinen Einsatz. Ignoriert ihr die App, legt sich euer Mac planmäßig schlafen, aktiviert ihr den Amphetamine-Button, kann der Standby-Modus beliebig lange verzögert werden.

Amphetamine setzt mindestens OS X 10.6.8 Snow Leopard zum EInsatz voraus, läuft aber am besten ab OS X 10.8.5 Mountain Lion. Der Download wartet im Mac App Store auf euch.

wach

Montag, 04. Mai 2015, 13:12 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habe ich seit geraumer Zeit installiert, ersetzt Caffeine wunderbar!

  • Klappt das auch bei zuklappen des Displaydeckels?

      • Super vielen Dank! Habe Caffeine, nosleep und viele andere schon ausprobiert, aber InsomniaX ist wirklich super

    • Nutze ich auch sehr gutes Tool wenn man den Mac warend des Betriebs am externen Bildschirm zu klappen möchte..

      Ein Schlitz sollte man aber offen lassen damit die unter der Tastatur stehenden Lüfter was saugen können ;-)

      • Hm … Wie habe ich denn bloß die letzten zehn Jahre ohne so ein Tool mit zugeklapptem MacBook arbeiten können.
        Mysteriös.

      • @danielkbx: ist ein externes Display angeschlossen funktioniert es ja auch. Aber ein MacBook einfach zuklappen und zeitgleich noch den Download beenden funktioniert ohne Tool nicht ohne weiteres

      • Nun, ein externes Display alleine reicht meines Wissens nach nicht. Eine externe Maus und eine externe Tastatur sind auch von Nöten. Ich nutze oft nur die Maus und dann verabschiedet sich das Macbook nach einiger Zeit in den Schlafmodus

  • Was macht das Programm besser/anders als Caffein?

    • Wenn man länger vom PC weg ist und dieser aber nicht einschlafen soll und man nicht extra in die Systemeinstellungen gehen und umstellen will?

      Muss jeder selber wissen ob für ihn brauchbar.

      • Danke, dass habe ich soweit schon verstanden. Mir fehlt nur eine Einsatzszenario, für dass das gut sein soll …. nur damit der Mac nicht herunterfährt und weiter Strom verbraucht?!?!

      • ZB wenn du Musik aufnehmen möchtest.
        Du musst dafür nicht am Mac sein aber er sollte nicht in den Ruhezustand gehen.

      • Wenn man Gerade Festplatte kopiert oder Datensicherung macht

      • Wenn der Mac „arbeitet“ schaltet er sich doch eh nicht ab?!?! Erst, wenn er ’ne Weile nix tut …. ;-)

      • Wenn Firefox 10 GB Anwendung runterläd. Für den Ruhemodus sieht Firefox dann aus, als täte es nichts. Der Download wird nicht erkannt und unterbrochen.
        Kennt jemand ’ne App, die bis zum Ende downloaded und dann den Rechner runterfährt?

      • Ich könnte dir hierfür jDownloader empfehlen.

    • Gibt es den jdownloader für Mac in adäquater Art und Weise? Bisher habe ich es nichtmal geschafft ihn zu installieren. Auf Windows nutze ich jdownloader 2 Beta. Meine was mit Flash in Erinnerung zu haben …kann mich jemand aufklären? Würde den gerne auf meinem MacBook Air nutzen

      • Verstehe ich nicht. jDownloader ist ein Java Client, somit ohne große Mühen universell was Betriebssysteme betrifft. Mit Flash hat das gleich 2x nichts zu tun.

        Nutze auch unter Mac OS die jDownloader 2 Beta und das ohne Probleme und hoch offiziell für mac von der Herstellerseite.

      • @cartman
        Okay danke, natürlich meinte ich Java. Als ich versucht habe den jdownloader zu installieren gab es eine Fehlermeldung dass ich eine entsprechende Java Version brauche. Daran ist es dann auch gescheitert. Was kann mein Fehler sein?

      • Es kommt immer diese Fehlermeldung:„jDownloader“ befindet sich auf dem Image „jDownloader_Java_1_5.dmg“. Safari hat dieses Image heute um 00:39 von 94.23.204.158 geladen.

        Weiß jemand was der Fehler sein kann?

  • Kann man die App auch nutzen um, unabhängig vom aktuellen Zustand, den Mac zum Verzögertem Zeitpunkt auf jeden Fall in den Ruhezustand zu bekommen? Also auch bei noch aktiven Aktionen bzw. verbundenen Festplatten mit anderem Mac usw…?

  • Wieso sollte ich Caffeine ersetzen, wenn es noch wunderbar funktioniert? *hat irgendwas nicht mitbekommen*

  • Jo, das würde mich auch mal interessieren?!? Caffeine verrichtet bei mir wunderbar seinen Dienst, sollte sich das in Zukunft ändern?

  • Hab mir das jetzt mal angeschaut, alleine wegen der Selbstbeweihräucherung und dem Caffein gebashe finde ich die App unsympathisch…

  • Verwende auch noch Caffein aber mir fehlt dort nach so langer Zeit auch langsam mal die Anpassung für Retina. Werde also Amphetamine mal probieren. Danke für den Tipp.

  • Keine Ahnung, ob es bei amphetamine auch geht, aber bei Caffein finde ich besonders gut, das man den Mac mit nur einem Klick am Abschalten hindern kann. Wenn ich da erst in ein menü gehen muss, finde ich das blöd. und wozu einen Zeitrahmen setzen? ich aktiviere es, wenn ich weggehe und deaktiviere es, wenn ich wiederkommen. Bei mir bleibt Caffein drauf. Basta.

    • Das kann man auch bei Amphetamin so konfigurieren. Die Anwendung kann deutlich mehr als Caffeine, welches ich jahrelang verwendet habe. Allerdings wird Caffeine seit 2010 nicht weiter entwickelt (okay läuft ja auch perfekt).

      Ich gebe jetzt Amphetamine erst mal eine Chance, bisher läuft es sehr gut. Allerdings war die Kaffeetasse cooler ;-)

    • Ein- und Ausschalten mit einem Click geht. Allerdings muss man dazu noch die Command-Taste drücken.

  • Welches Tool ist am besten, um beim Zuklappen die WLan Verbindung zu halten?
    Danke.

  • Dafür benötigt man keine extra App: Terminal öffnen und:
    caffeinate -u -t 3600
    pasten.

    —–
    caffeinate – prevent the system from sleeping on behalf of a utility
    This allows you to either directly prevent your Mac from falling asleep for a specific period of time (e.g. an hour):

    caffeinate -u -t 3600

    or allows a command to run for a prolonged period without the automatic (and, since 10.8, rather aggressive) sleep function kicking in

    caffeinate -s any-long-running-command -with arguments

    • Wenn du so daher kommst, dann brauchst du gar keine App mehr. Und auch kein UI

      • Aber @BB hat noch eine gute Alternative zu den anderen Tips hier in den Topf geworfen. Denn oft hat OSX ja schon alles an Bord und man kann die Funktionen erstmal ausprobieren bevor man für die gleiche Funktion(ich gebe zu, meistens auch komfortabler) in einer App evtl. bezahlen muss.

    • Danke, BB. Kommt in meine Sammlung.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18861 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven