ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
Auf Twitter

Bitte folgen: @apple bereitet sich auf September-Event vor

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Der seit rund fünf Jahren inaktive Twitter-Account @apple scheint sich auf das iPhone-Event am 7. September vorzubereiten.

Apple

Darauf lässt unter anderem die Umgestaltung der Account-Startseite schließen, die ihr unvollständiges Profilbild zwischenzeitlich um das Motiv der Apple-Einladung zum iPhone-Event ergänzt hat.

Zwar ist Apple bereits mit zahlreichen unterschiedlichen Accounts auf dem Kurznachrichtendienst Twitter vertreten – unter anderem als @AppleSupport, @AppleMusicHelp, @iTunes, @AppStore und @AppleMusic – der verifizierte @apple-Account ist bislang jedoch noch nicht mit eigenen Wortmeldungen in Erscheinung getreten.

Momentan ist davon auszugehen, dass Apple den Unternehmens-Account für die begleitende Live-Berichterstattung am 7. September nutzen wird. Cupertino hatte in den vergangenen zwei Jahren damit begonnen, die eigenen Veranstaltungen mit Blog-Beiträge und Fotoveröffentlichungen zu begleiten. Nun dürften uns auch 140-Zeichen lange Kurznachrichten ins Haus stehen.

Solltet ihr über ein persönliches Twitter-Konto verfügen, dürfte es also grundsätzlich nicht schaden den noch sehr ruhigen Account @apple, der bislang 115.000 Follower zählt, ebenfalls zu abonnieren.

Freitag, 02. Sep 2016, 13:43 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nee weder Twitter noch FB.
    Aber ich freu mich auf den 07.09.16 19.00Uhr deutscher Zeit.

  • Wow bereits 3000 Follower mehr… schon krass…

  • Warum das bköde Twitter?! Das nutzt doch kein Mensch! Die sollten mal in der heutigen Zeit ankommen und Facebook als ersten Dienst für Neuste Nachrichten aus dem eigen Haus nutze. Kann sowas echt nicht ab, wenn man immer meint sein eigenes Ding durchzuziehen. Von meinem Freunden nutzt echt jeder Facebook – mal mehr, mal weniger – aber Twitter hat wirklich niemand! Das ist doch wirklich das schlechteste aller sozialen Netzwerke. Das geht mir echt auf die Eierstöcke!

    • Und so wie du es beschreibst kann ich es genau umgekehrt beschreiben, bei mir im Umkreis nutzt nämlich fas niemand Facebook.

    • Bitte sag mir du bist ein Troll…

      • …hat sie mehr als deutlich gemacht.

      • Ihr habt echt alle keine Ahnung! Nutzt gefälligst was alle nutzen. So wie ihr darauf seid, spaltet ihr nur die Welt. Immer muss jeder seins machen. Denkt mal an die Gemeinschaft!!

      • gerade die Individualität und Vielfalt macht die Menschheit interessant … und Konkurrenz belebt das Geschäft! … warum soll ich immer an die Gemeinschaft denken … Privatsphäre ist das Stichwort

      • Egal was Du nimmst, es ist zu wenig!

      • Oh Mann, die App nervt, das mit den Kommentaren ist echt Mist.

        Mein voriger Eintrag gilt Nadine!

    • Das ist kein Netzwerk sondern ist um Informationen zu verbreiten. Das macht es glaube ich ganz gut, nutze es aber auch nicht ;)

    • Twitter muss man verstehen um es sinnvoll nutzen zu können, das hat schon seine Daseinsberechtigung. Ist mir lieber als FB.

    • Twitter ist doch nett. da ist jeder schlauer als der andere. Ständig tolle witzige Sprüche und wenn Amok gelaufen wird bekommt man auch keine Infos weil sich ein Hirni denkt Shitstorm mit Katzenbildchen damit ja die Datendrosselung greift und ins verderben läuft.
      Twitter war mal gut. Ich hoffe allerdings das der Dienst bald das zeitliche segnet. Produktiv kann man das nicht mehr nutzen.

    • Nadine, bist du nicht die Braut die die Tage hat alle zur WhatsApp-Nutzung hat zwingen wollen? Twitter ist zwar ein soziales Netzwerk aber ich nutze es z. B. ausschließlich als Nachrichtenplattform. Wenn irgendwo mal etwas passiert, ist es bei Twitter meist zuerst. Und das auch bei News aus dem letzten Dorf, wo die Medien nicht berichten würden (Feuerwehr rettet Katze vom Baum). Hinzu nutze ich es selbst, bin Schriftsteller, um meine Leser über aktuellen Projekten auf dem Laufenden zu halten. Das ist praktisch und wird auch gerne angenommen. Facebook benötige ich hingegen nicht. Meinen engsten Freundeskreis erreiche ich per Handy auch so.

    • Nutz es oder lass es.
      Facebook ist um die Zeit totzuschlagen. Twitter wird IMHO nur für produktives benutzt.
      Verpassen wirst du schon nichts, wenn du kein Twitter hast :D zumindest bei der Vorstellung :D
      Hater gonna HATE!

    • Marvin Hilscher

      Quatsch nicht Frau! Twitter ist besser als Facebook. Zumindest wenn man Nichtverstehen 16 ist und die Hormone zum Jagen zwingen. Das ist eher ein Nachrichtendienst und nicht wirklich ein soziales Netz. Auch wenn es dennoch drunter läuft. Über Twitter tauscht man nur höchst selten mal eine Direktnachricht aus.

    • Also ich liebe Twitter … FB habe ich schon länger nicht mehr. Da wird man nicht von jedem aus seiner Schulzeit belästigt und hat dennoch kurze und schnelle News.

    • Nur weil du es nicht hast, ich bin Hauptsächlich nur auf Twitter. Hab kein Facebook und finde Twitter (PERSÖNLICH) Besser als Facebook

    • Nadine, geht gar nicht! Lebe du mal in deiner kleinen Welt! Wegen Leuten wie dir habe ich mich schon ewig beim Fratzenbuch abgemeldet.

    • Facebook als Quelle für neuste Nachrichten? Überhaupt….wer unter 40 nutzt heute noch FB?

    • Was für eine unfassbare Verblö dung! Mir tut das jedes Mal mehr weh, wenn irgendjemand so was raushaut „Das nutz doch eh niemand“. Wie kann man so denken?! Verbietet endlich den unter 13jährigen das Posten!!!!!

      • Hier hat wohl niemand Toleranz und akzeptiert endlich mal die Mitmenschen mit ihrer Meinung.

    • Twitter benutze ich als Infoplatform / Newsstream.
      FB um Katzenvideos anzuschauen.

  • Krass wie schnell die Follower da gerade steigen. Heute morgen warens noch knapp um die 50Tsd.

  • Tom von der Isar

    Twitter war mal Snapchat. Ähm warum diskutieren wir hier grad über Twitter..?
    ;) Also Twitter ist Zum Glück ein Netzwerk, das man sich ansehen muss und extrem personalisieren kann, weil es das ist wem man folgt und ob man es wirklich selbst nutzt oder nie damit anfängt. (wenn man das nicht macht, ist es natürlich sehr logisch sich drüber aufzuregen dass das ja schon immer doof dort war, weil nicht alle sofort einem Liebe oder Likes schenken…)

  • Ich hoffe immer noch, dass Apple Twitter irgendwann aufkauft.

  • 0 Tweets aber 125’000 Leute die dem Account folgen :-)

  • Facebook ist doch die tummelwiese der verrückten …

  • keiner (!) meiner Freunde nutzt eines der (un)sozialen Netzwerke, wir gehen noch den alten Weg und sprechen miteinander, sehen uns, falls möglich, sogar noch in die Augen.
    Was soll ich sagen, es funktioniert prima.
    Ok, ich gebe den Nutzern der Datenabgreifnetze recht, die wesentlichen und wichtigen Informationen (z.B. ich sitze in der Wanne oder auf der Schüssel daneben), die werde ich auf meine Art nicht verbreiten können. Ich denke, das ist verschmerzbar.

    Grußformel

  • Ich glaube, dass sie das schon vor einiger Zeit wieder aktivieren wollten, aber ein Vollpfosten hat das Passwort verloren. Das ist jetzt vor dem Umzug in den neuen Campus zwischen irgendwelchen Ordnern wieder aufgetaucht.

  • Leute Twitter ist überhaupt kein soziales Netzwerk, vergleichbar mit Facebook oder Google +, eher eine Art Kurznachrichtendienst, deren Nachrichten man kommentieren und weiter verbreiten kann und Nadine, egal was du nimmst, nimmt weniger davon!

  • wartet kurz, ich hole mir nur schnell Popcorn…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven