ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Ausgerechnet: PCalc-Entwickler soll Rechner aus Mitteilungszentrale entfernen

Artikel auf Google Plus teilen.
61 Kommentare 61

Apple hat den Entwickler von PCalc, einem für iOS und den Mac erhältlichen wissenschaftlichen Taschenrechner, offenbar dazu aufgefordert, das integrierte iOS-Widget zu entfernen.

pcalc-500

Wie der Entwickler James Thomson auf Twitter mitteilt, hat Apple ihn darüber in Kenntnis gesetzt, dass Widgets in der iOS-Mitteilungszentrale keine Rechenfunktionen ausführen dürfen und dazu aufgefordert, die momentan noch erhältliche iOS-Version seiner App zu entfernen. Die Mac-Version mit gleichem Leistungsumfang wurde in diesem Zusammenhang bisher offenbar nicht angesprochen.

Es ist ja keine Seltenheit, dass Apple eine zuvor im App Store freigegebene App wieder aus dem Verkehr zieht. In diesem Fall allerdings verursacht der Apple-Einspruch besonderes Kopfschütteln. PCalc wird im iTunes Store nämlich nicht nur als „Fantastische App für iOS 8“, sondern zudem noch speziell in der Rubrik Widgets für die Mitteilungszentrale von Apple selbst beworben.

app-store-screenshot

Der Entwickler steht nun in Verhandlungen mit Apple, es ist aber davon auszugehen, dass Apple die eigenen Richtlinien in diesem Fall durchsetzt und Käufer der App zukünftig auf die komfortable Zusatzfunktion verzichten müssen. (via Mashable)

App Icon
PCalc - Der beste T
TLA Systems Ltd
9,99 €
32.28MB
App Icon
PCalc Lite - Der be
TLA Systems Ltd
Gratis
34.6MB
Donnerstag, 30. Okt 2014, 8:09 Uhr — Chris
61 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Den Sinn hinter der Beschränkung seitens Apple mag ich nicht erkennen.

  • Apple wird mir immer unsympathischer:(

    • Das geht mir auch so. Und war bislang Microsoft unangefochten Spitzenreiter in Sachen dämliche Denke bei Software und mieser Geschmack bei der Oberflächengestaltung, so gibt sich APPLE alle Mühe in beiden Disziplinen aufzuholen. Und Qualitätskontrolle bei der Softwareentwicklung hat APPLE offenbar ganz drangegeben. Übrigens: bei uns wird mit beiden Systemen und Rechnern der verschiedensten Generationen gearbeitet.

  • 9€ für eine Taschenrechner App???

    • Der Schichthotte

      Für den Normalsterblichen wird die Gratis-Version reichen…

      • Richtig. Jemand, der im Supermarkt kurz die Einkäufe überschlägt zahlt bestimmt keine 9 Euro. Das wird sich dann eher An Leute richten, die das beruflich benötigen.

      • Haben diese Leute nicht sowieso einen besser zu bedienenden Hardware Taschenrechner?
        Allein ausm Studium sollte der doch schon vorhanden sein. (Wenn im Abi ja schon Taschenrechner für >100€ vorrausgesetzt werden)

  • ZemanJannik1991

    Dann wird tinyCalc es auch rausnehmen müssen.

  • selten sowas schwachsinniges wie ein taschenrechner in der mitteilungszentrale gesehen. absurder gehts nicht!

    • Ich brauch es zwar auch nicht, warum du es aber derart absurd und schwachsinnig findest würde mich schon interessieren. Ich meine, wenn man ihn oft benutzt ist es doch ganz nett und man hat für 1 App mehr für den Homescreen Platz!

    • Ich habe schon viel schwachsinnigeres gesehen. Gerade erst: Dein Kommentar. Leider scheint es immer mehr Leuten so zu gehen, wie dir. Nur weil du keine Verwendung dafür hast, muss das doch nicht schwachsinnig sein. Es gibt Leute, die geben dafür 9 Euro aus und sind zufrieden.

  • Das Widget war für mich der einzige Grund, die App zu kaufen! Ich will mein Geld zurück!

  • Wo ist jetzt der unterschied ob ich runterziehe zum Widget oder hochziehe zum iOS Taschenrechner?

  • Ausgerechnet der?

    Wieder mal ne geile Headline!!!

    • Nein. Ein Taschenrechner ist eine Grundunktion die Apple extrem (und im besonderen beim iPad) vernachlässigt.
      Ich benötige diesen mehrmals täglich und beneide Android- und MS-Nutzer für deren Lösungen.

  • Das ist doch schon immer so. Wenn Apple die Funktion schon anbietet, was Sie kannst dem eigenen Rechner machen, darf es keine Apps mit der m selben Funktionen geben. Ist bekannt.

  • Ist doch logisch, das ist das nächste one more thing nächstes Jahr im iOS9

  • Wenn ich mir die Überschrift des Artikels so anschaue, glaube ich, Chris hat gestern zu lange auf Postilion gelesen :-)

  • Man könnte schon fast vermuten das bei Apple einige iAndroid arbeiten die völlig ferngesteuert derartige Entscheidungen treffen.

  • 1. Ich finde die Entscheidung Apples eine Frechheit. Zumal Apple gegen Taschenrechner im NC des Mac ja nichts hat. Gut, auf dem Mac machen Sie auch Mehr Sinn.

    2. Allerdings finde ich den riesigen Taschenrechner auf iPhones auch als Platzverschwendung, völlig am Grundgedanken einer Benachrichtigungszentrale (!!!) vorbei entwickelt und 9,- € eine Frechheit. Das ist ein Abzocke-Preis für die neue Widget Funktion.

  • Apple sagt halt es sollen keine Taschenrechner in die Mitteilungszentrale. Das reicht doch als Begründung! In der Vergangenheit wusste Apple auch am besten was seine Nutzer wollen und was gut für sie ist. Wenn die Nutzer anderer Meinung sind liegen sie halt falsch. Was soll sich daran geändert haben?

  • Erst gibt Apple was frei, DANN aber darf man alles das wirklich nützlich wäre damit NICHT machen, denn DAS wollen sie irgendwann SELBST machen. Der unnütze Killefit aber bleibt bestehen.
    .
    So holen sie sich kostenlos Innovationen, für deren Ablieferung die Entwickler auch noch fürstlich Geld und Zeit investiert haben.
    .
    Und falls sie mal den Zug verpaßt haben, kaufen sie den Entwickler halt ein und machen ihn damit mundtot.
    .
    Großartige Firma.

    • angenommen du kaufst dir ein Auto. Dieses Auto bietet die Funktion über seine Dachgepäckträger Koffer oben zu verstauen. Jetzt benutzt du den Gepäckträger
      um deinen Wohnwagen dadrauf zu bauen und darin zu leben. Dann kommt die
      Autoversicherung dahinter und sagt, „ey das is nich supported, lass das sein oder
      du verlierst Versicherungsschutz“.

      ähnliches Prinzip: Funktion ist für bestimmte Szenarien freigegeben.
      Bei Widgets ist es das ANZEIGEN von Informationen.

      • würde apple nur nicht genau mit dieser app im appstore angeben.

      • Hab schon bei dem Wort Auto aufgehört zu lesen. So Vergleiche kann ich irgend wie nie ernst nehmen…

      • @Mr. Natty: dann ohne Vergleich: Widgets ^= Informationen darstellen. CalcInWidgets ^= Funktionen ausführen.

      • Richtlinien, die so eine App verbieten, wären dann aber hilfreich.

  • am Titelarchitekten ist ein Postillon Mitarbeiter verloren gegangen :)

  • Ha, ha, was ein Schwachsinn! So ein Schei*laden. Apple ist jetzt schon schlimmer als es Microsoft jemals war. Aber huh, es ist stylisch! Zum Totlachen …

  • Hat sich erledigt. App wurde wieder zugelassen!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven