Komplett überarbeitet: Hörbuch-App von Audible in neuem Gewand und endlich fürs iPad optimiert

25 Kommentare

Audible hat ein umfassendes Update für die hauseigene Hörbuch-App veröffentlicht. Die neue Version 2.0 kommt mit gänzlich überarbeiteter Benutzeroberfläche und deutlich verbesserter Navigation sowie endlich auch für das iPad optimiert.

Über die App habt ihr Zugriff auf eure komplette Hörbuchsammlung bei Audible sowie auf die über iTunes auf iPhone, iPod oder das iPad synchronisierten Titel. Um ein noch nicht aufs iOS-Gerät geladenes Hörbuch anzuhören, startet ihr den Download per Fingertipp. Im WLAN-Netz sind die Bücher sowieso flott geladen, falls ihr mal ein Buch unterwegs nachladen müsst, könnt ihr neuerdings zumindest die ersten 50 MB des betreffenden Hörbuchs über das Mobilfunknetz laden.

Hörbuch-Fans dürften sich insbesondere auf dem iPad an der neuen Möglichkeit, ihre Hörbücher zu verwalten erfreuen. Gerade bei den im Rahmen der Audible-Abos schnell anwachsenden größeren Bibliotheken ist die aus iTunes herausgelöste Verwaltung mit diversen Filteroptionen sehr angenehm. Die Bücher lassen sich beispielsweise nach Art (Hörbuch, Zeitung,…), Dauer oder Autor sortieren und nicht fertig gehörte Bücher lassen sich in einer eigenen Liste anzeigen. Die Möglichkeit der Sortierung nach Genre fehlt uns allerdings.

Weiterhin bietet die App keine Möglichkeit, direkt Hörbücher bei Audible zu erwerben. Der Einkauf muss also weiterhin über den Webbrowser erfolgen, sobald dies geschehen ist, tauchen die neue Titel in der Bibliothek innerhalb der Audible-App auf.

Als kleinen Bonus spuckt die App auch Statistiken zu eurer Hörbuch-Nutzung aus. Ihr könnt beispielsweise sehen, wie lange ihr im Schnitt täglich oder pro Monat hört.

Audible ist der weltweit führende Anbieter für Hörbuch-Downloads und für seine Hörbuch-Abos bekannt. Wer regelmäßig neue Hörbücher kauft, kann hier ein ganzes Stück günstiger fahren, so bekommt ihr beispielsweise für 9,95 Euro ein Hörbuch pro Monat und habt dabei die Wahl aus über 80.000 Titeln, viele davon ungekürzt mit acht und mehr Stunden Laufzeit.

Falls ihr das Angebot ausprobieren wollt, könnt ihr über unsere Partnerseite bei Audible im Rahmen eines Probe-Abos das erste Hörbuch kostenlos laden, wir empfehlen beispielsweise die 25 Stunden lange Steve-Jobs-Biografie, die Apple-Doku Inside Apple oder die von „Stromberg“ Christoph Maria Herbst genial gelesene Hitler-Persiflage Er ist wieder da.

Warum gibt es eine Audible-Partnerseite? Wir haben Audible bereits beim Deutschlandstart im Jahr 2004 unterstützt und damals gemeinsam das Thema Podcast im professionellen Umfeld etabliert. Als Hörbuchfans halten wir die Audible-Abo-Angebote für einen guten Deal. Daher nehmt diesen Eintrag als persönliche Empfehlung des ifun-Teams.

Diskussion 25 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Schließe mich komplett an – Audible rockt!

    Kann man mit Version 2.0 zwischen iphone und ipad eine Synchronisation durchführen?

    — raven2222
    • Das würde mich auch interessieren! Ich habe immer das Problem, dass ich meine Hörbücher auf dem iPhone während der Heimfahrt ein Stück höre und dann zuhause auf dem iPad weiterhören möchte… war bislang nur manuell möglich und echt mühsam. Andere, wie z.B. die Kindle-Apps, können das bereits. Kann das ggf mal jemand kurz probieren?

      — chrisx9
      • Hi, ich arbeite bei Audible und wollte euch sagen, dass es die Synchronisation noch nicht gibt – wir aber dran arbeiten.

        — Silvia
      • @Silvia: Viel wichtiger wäre erstmal eine bessere Tonqualität, eventuell auch direkt mit einer besseren Komprimierung und vorallem: Die Lautstärkeabmischung finde ich absolut daneben. Man hört ein leises Hörbuch und auf einmal wird man in doppelter Lautstärke angebrüllt: Dieses Audiobook wird ihnen präsentiert von Audible. Audible – clever lesen. Das war das Ende von Teil 1, aber noch nicht das Ende des Hörbuchs. Dieses Audiobook wird in Teil 2 fortgesetzt.
        Und speziell auf das Lied von Eis und Feuer bezogen: Am Anfang jeden Buches wird einmal erstmal in einer Zusammenfassung gespoilert was bis zum Ende in 20 Stunden passiert……. Und da es exklusiv für Audible angefertigt wurde, darf man sich wohl auch bei Audible über die grottenschlechte Übersetzung beschweren, wo Städtenamen zwar übersetzt werden, aber Wörter wie “Tränen” wiederrum garnicht und andere Sachen falsch übersetzt werden wie die Wachtturm, statt Nadelbaum/Tannenbaum.
        Dazu kommt ein absolut überzogener Preis von 400% Aufschlag zum englischen original, da man aus 1 englischen Buch, 2 deutsche Bücher und daraus 4 Hörbücher macht. Also für mich ist Audible quasi gestorben, egal wie gut die App jetzt ist/noch wird, solange sich generell nichts verbessert

        — komacrew
    • Zustimm ! Besonders die neue Schriftart tut in den Augen weh, für mich deutlich anstrengender zu lesen.

      — Durindara
    • Da stimm ich auch vollkommen zu!

      Warum muss alles duesterer und kontrastaermer werden? Ich will die Beschriftungen lesen koennen, ansonsten kann man die auch komplett weglassen.
      Diese moechtgern-modernen-Redesigns nerven!

      Funktion sollte in diesen Faellen wichtiger sein als Form.

      — Prkmartin
  2. Kann ich darüber auch meine Nicht-Audible-Hörbücher verwalten? Ich suche seit längerem nach einem guten Player (für iPhone/iPod). Hat jemand eine Idee? Ich finde die Sortierung unter »Musik« dann doch etwas unflexibel.

    — christian
    • 9,99 im Abo und dafür jeweils ein Hörbuch pro Monat. Und jedes weitere zusätzliche 9,99€…
      Was ist denn daran bitte teuer? Audible ist jeden Cent wert und die meisten Hörbücher sowieso…

      — raven2222
    • Ob es zu teuer ist oder nicht hängt im Wesentlichen von den Hörbüchern ab, die Du Dir reinziehst. Wenn Du Dir bestimmte Titel aussuchst, die bspw. einen Neupreis von 15-30€ haben, ist es ein sehr gutes Angebot. Außerdem kannst Du das Abo jederzeit kündigen. Guck es Euch an, für eingefleischte Hörbuchfans top!

      TOW
      • Okay, für den Preis kauft man das Hörbuch und kann es immer wieder hören (mache ich aber nicht). Bei dem Video-Verleih von Amanzon kosten zwei Filme pro Monat 4,99 €. Also, würde ich lieber das Hörbuch leihen und dann weniger bezahlen. Halte auch die 9,99 € für nicht gerade Preiswert. Naja, aber der Markt ist wohl auch kleiner…

        — christian
  3. An alle Hörbuchfans: Hört euch “Die Känguru-Chroniken” und den Nachfolger “Das Känguru-Manifest” in der ungekürzten Live-Version an! Für mich nicht nur ein Geheimtipp, sondern schlichtweg die beiden besten Hörbücher bis dato ;)

    — Georg
    • Kommt natürlich aufs Hörbuch/Sprecher an, aber ich finde sie sehr gut. Ich hab 49 Titel in der Bibliothek und dabei ca. 2/3 gehört. Dort war die Qualität nie so das ich hätte mich beschweren müssen.

      — iLama
    • “Ulysses” z.B. gibt es in zwei Qulitätsstufen. Speicherplarz sparend und Speichplatz fressend. Ob generell zwei Qualitätsstufen angeboten werden kann ich nicht sagen.

      — berliner
    • wenn du die doppelt so grossen aax Dateien lädts nicht. Dann hast du eine vergleichbare Qualität wie bei einem eigenen Rip. Das andere Format dagegen was dann von der Grösse her einer selber gerippten m4b Datei entspricht ist dagegen grauenvoll und hört sich für mich ähnlich an wie ein Sprachmemo am iPhone…

      — komacrew
  4. Jetzt wo Amazon sich um seine Audible App gekümmert hat, wäre doch als nächstes mal die LOVEFiLM App dran, die überarbeitet werden könnte.

    MSP

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14171 Artikel in den vergangenen 4693 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS