ifun.de — Apple News seit 2001. 19 357 Artikel
   

Apples Auto-Testlabor: Beschwerden über nächtlichen Motorenlärm

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Die Gerüchte, Apple würde sich mit der Konstruktion eines elektrisches Fahrzeuges, mit dem Bau entsprechender AI-Software oder einfach nur mit dem Themengebiet „Auto“ an sich beschäftigen, begleiten uns nun schon seit mehreren Jahren.

testlabot

Apples Fahrzeug-Testlabor in Kalifornien | AI

Erst im vergangenen Dezember meldete sich das Wall Street Journal zu Wort und prognostizierte des Marktstart des Apple-Elektroautos für 2019. Wir waren und bleiben skeptisch.

Selbst wenn das Projekt, wie anderen Berichten zu entnehmen ist, bereits seit zwei Jahren läuft, scheint eine solche Prognose gewagt. Realistischer wirkt der Gedanke an eine Kooperation mit einem Automobilhersteller oder auch die Annahme, dass Apple diesen Bereich nicht „ungeprüft“ an sich vorbei ziehen lassen will und sich dazu entschlossen hat, einen Teil des nicht zu knappen Barvermögens in ein entsprechendes Forschungsprojekt zu stecken.

Auf jeden Fall tut sich etwas in diesem Bereich. Apple hat im letzten Jahr bei Unternehmen wie Tesla oder Mercedes-Benz diverse Fachkräfte abgeworben, sich um Zugang zu einem Gelände für Testfahrten und um den Aufbau eines eigenen Testlabors in Kalifornien gekümmert. Infrastrukturmaßnahmen, die Apple übrigens noch vor der Registrierung der eindeutigen Domains apple.car, apple.cars und apple.auto im Januar in Angriff genommen hat.

Und eben jenes Testlabor sorgt momentan für Zoff. Wie Neil Hughes berichtet, sollen der zuständigen Kommunalverwaltung der City of Sunnyvale erste Anwohner-Beschwerden über nächtlichen Motorenlärm in den von Apple angemieteten Gebäuden vorliegen. Ein Nachbar kritisiert:

„(Do) there have to (be) motor noises at 11:00 p.m. at night like last night? Even with the windows closed I could still hear it.“

Apple besitzt momentan sieben Gebäude in denen auf einer Grundfläche von knapp 28.000 Quadratmetern am Projekt Titan gearbeitet werden soll.

Freitag, 12. Feb 2016, 14:32 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Motorenlärm bei einem Elektroauto?

  • Na dann wirds wohl kaum ein Elektroauto….

  • Na dann scheint Apple ja nicht an nem Elektrofahrzeug zu arbeiten wenn da nächtlich „Motorenlärm“ zu hören ist…

  • Die Arbeiten sicher an nen range extender fürs iPhone 7

  • Ich denke da sind die Praktikanten die ihre Fetten V8 Brummer ausfahren die sie sich ja locker leisten können von ihrer 3000€ netto Vergütung. :D

  • Es gibt für bestimmte Elektroautos extra Soundmodule für akustischen Fahrspass. Warum nicht bei Apple? Oder vielleicht arbeitet Apple ja an einem echten One Big Thing, Verbrennermotor ohne Abgase

  • Der lange geforderte interne Dieselgenerator für mehr iPhone-Power?

  • Denke, die Arbeiten an einer Stromversorgung mit Verbrennungsmotor für die Apple Watch 2.

  • Was regt sich der so auf wenn Eddie Cue mit seinem Ferrari nach Hause fährt?

  • Wer dieser Nachbar war und ob er wirklich einer ist oder ein Apple Mitarbeiter … Werden wir nie erfahren.

  • … und die Teststrecke vor der eigenen Haustür steht kurz vor der Fertigstellung.

  • Solange sie keine Zeitmaschine bauen a la DeLoreon bauen mit dem man vor 01.011970 reisen kann ist alles gut, sonst kommt man noch in eine Zeitschleife aus der man nie mehr raus kommt :) Ich mag Apple Produkte aber das die immer Probleme mit der Zeit/Datum haben ist unverständlich.

  • Alles nur Ablenkung um die Konkurrenz zu verwirren.

  • Vielleicht wird da ja auch nur die neue Peitschen-App entwickelt, einfach mit Motoren- statt Peitschen-Geräusche.

  • @ nicolas… AI-Software? Was ist damit gemeint? Vielen Dank!

    • wenn du mal kurz AI bei Google eingegeben hättest würdest du beim ersten Suchtreffer auf artificial intelligence – Künstliche Intelligenz landen ;)
      Es gab und gibt immer wieder Gerüchte das Apple genauso wie Google an einem autonom fahrenden Fahrzeug basteln. Konkret gibt es aber nicht viel dazu

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19357 Artikel in den vergangenen 5525 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven