ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

Apple verschenkt Veggie-Kochbuch „Green Kitchen“

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Über die Apple Store App könnt ihr gerade das vegetarische Kochbuch Green Kitchen kostenlos abstauben. Um den Gratis-Code für die normalerweise 4,99 Euro teure Kochbuch-App zu erhalten, müsst ihr in der Apple-Store-Anwendung auf dem iPhone oder iPad fast ganz nach unten scrollen, der Link befindet sich direkt über dem Menüpunkt „Frag einen Apple Specialist“.

500

Die insgesamt 117 mitgelieferten Rezepte sind in Kategorien wie Hauptgerichte, Snacks oder Gesundheitstrunks sortiert und beinhalten möglichst wenig Gluten, Zucker und Milchprodukte. Ihr habt die Möglichkeit, Rezepte als Favoriten zu markieren oder eine Einkaufsliste per E-Mail oder SMS zu versenden. Die Kochanleitungen sind in einzelne Schritte untergliedert und reichlich hochauflösend bebildert. Wer eine Apple Watch besitzt, kann die zu den jeweiligen Rezepten gehörenden Timer auch direkt auf die Uhr übertragen.

Die Green-Kitchen-App ist 320 MB groß und für iPhone, iPod touch und das iPad optimiert. Falls euch die enthaltenen Rezepte zusagen, könnt ihr per In-App-Kauf weitere Rezeptpaket zu ausgewählten Themen hinzufügen.

green

App Icon
Green Kitchen g
Amazing Application
2,99 €
371.23MB
App Icon
Apple Store
iTunes S a r l
Gratis
55.5MB
Freitag, 26. Jun 2015, 10:53 Uhr — Chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Super, vielen Dank. Wollte es gestern schon kaufen!!!!

    • Ich verstehe nie, wieso sich Vegetarier ein Schnitzel aus Tofu nachbauen. Ich mache mir doch auch kein Salatblatt aus Hack….

      • 1. Ist der Umstieg einfacher zu gestalten, so dass man seinen Essens Plan nicht komplett umstellen muss und im Prinzip seine gewohnte Mahlzeit vor sich hat, nur das kein Lebewesen dafür leiden musste.
        2. Tofu ist z.B. ein wichtiger Proteinlieferant (neben Quinoa u.a.) und was soll es sonst für eine Form haben? Achteckig und nach oben wie eine Pyramide?

      • Weil für das Tofu keine Tiere sterben müssen und nicht jeder Vegetarier auf seine Essensgewohnheiten verzichten will. Wegen des Geschmacks wird sicher niemand Vegetarier….

      • Ich verstehe nie, wieso sich Fleischesser runde Kekse aus gebratenem Hackfleisch nachbauen. Man macht doch keine Hamburger Patties in Keksform, was würde da das Krümelmonster zu sagen? ;-)

      • Werde ich auch nie verstehen. Veggies sollen ihr Veggie-Esssen essen, aber kein Fleisch nachbauen. Und ein Hacksteak, mein lieber Marco, ist kein Keks!

      • „Veggis sollen…“ – hier soll niemand was, darf aber jeder alles.

        Ich esse auch als Fleischesser gerne Tofu. Auch in Fleischform. Irgendeine Dorm muss es ja haben. Ob man.

      • Tofu finde ich eklig. Außerdem ist 90% des weltweiten Sojaanbaus GMO plus Roundup, da ist schon zweifelhaft ob die restlichen 10% nicht doch kontaminiert sind, mal von den Hinweisen auf allergische Reaktionen durch Soja mal ganz abgesehen. Aber Grünkernküchle schmecken zum Beispiel total super. Grünkern hat 15% Eiweiß, Linsen und Bohnen haben auch viel.

        Es gibt ja unterschiedliche Vegetarier, diejenigen die aus schlechtem Gewissen kein Fleisch essen, sonst aber allen Müll. Oder diejenigen die sich gesund ernähren wollen und daher primär vollwertige pflanzliche Nahrung zu sich nehmen.

      • Ich finde rohes Fleisch auch eklig. (Niemand kommt auf die Idee ungewürztes, ungebratenes, allgemein unzubereitetes Fleisch zu Essen, also warum sollte ein Veggie das so mit Tofu machen?) Ersatzprodukte sind am besten geeignet für Puddingvegetarier, halt die die es nicht besser wissen und können. Aber schauen wir uns mal die Rezepte der App an. Jedes Rezept welches nicht aus der Hand vom Wichtigtuer schlechthin kommt (Attila Hildmann) ist ein Geschenk. Wobei seine Rezepte ja gut sind, nur ihm selbst merkt man etwas Charakterschwäche an.

      • Hm. Also ich bin auch Vegetarier und esse trotzdem normal, also nichts, an was die meisten denken, wenn sie „vegetarisches Essen“ hören.
        Also quasi alles außer Fleisch.

        Und ja, ich bin dennoch gesund.

        Ich habe hier mal ein kleines Zitat aus dem Internet: „Dieser Idiotischer Aberglaube, dass wenn man kein Fleisch mehr isst, sofort Eisen [+ Protein(e)] unterversorgt ist, ist großer MÜLLLLLLLLLLLLL“
        Hätte man zwar anders formulieren könnten, aber grundsätzlich stimmt die Aussage.

      • Bin Pescetarier. Tofu, Seitan & Co. kommen mir nicht in die Küche! Was für ein überflüssiger Rotz. Wer als Vegetarier die Sojaprodukte als Fleischersatz nutzt und versucht daraus Würstchen, Schnitzel, etc. zu imitieren, der hat sie meines Erachtens nicht mehr alle. Das „Umstiegs- und Eingewöhnungsargument“ ist ebenso lächerlich.

      • Twittelatoruser

        Odde: Und was ist mit Rumpsteak? Möglichst blutig und damit saftig?

      • @Hu
        Mehr als ein stures Verhalten, ohne Argumente kann ich nicht daraus lesen. Was spricht dagegen, es von der Form her ähnlich wie dein Schnitzel zu gestalten? Hast du Angst, das dadurch eines Tages die Vegetarier/Veganer die Überhand haben und du dann auf dein geliebtes Stück Lebewesen zum essen verzichten musst?

        @Frank
        Und die Lebewesen du verzehrst, haben zuvor nur natürlichste Wiese gegessen? oO Oder leben die von gefilterter, reiner Luft und deiner reinen Liebe?

        @Odde
        Mit „niemand“ wäre ich mir hier nicht so sicher. Klingt so, als ob einige lieber das so verzehren, als in die Nähe von Tofu o.Ä. zu kommen. xD

        @Heinz
        Genau so ist es. Die meisten haben einfach keine Ahnung. Und was Menschen ohne Ahnung und dem richtigem Wissen in der Vergangenheit so angestellt haben, kann man ja zu genüge lesen.. Eins bis zwei Wochen intensives Auseinandersetzen mit der Thematik, oder über ein halbes Jahr langsam verteilt reichen locker aus. Und von mir aus muss nicht jeder komplett auf Fleisch verzichten, nur der Konsum der Bevölkerung ist wie bei vielen anderen Produkten um ein vielfaches Überhöht und muss drastisch gesenkt werden. Ich habe jedenfalls kein verlangen mehr nach Fleisch, obwohl ich früher auch die „Vegetarier=andere Lebensform“ und „Ich brauch mein Fleisch!“ Einstellung hatte, mich dann aber auch mit einem >Gewissen< mit dem Thema, was ich da überhaupt esse auseinandergesetzt habe.

        Kühen die Frischgeborenen sofort wegnehmen, künstlich ernähren und kurz darauf schlachten? Männliche Küken nach dem Schlüpfen bei Bewusstsein in den Schredder werfen? – In Ordnung.
        Oma mit ausgeprägter Demenz oder im lebenslangem Koma vom Leben "befreien"? Behindertes Neugeborenes, das niemals selbstständig Leben kann, umbringen? NIEMALS! Wer das macht, hat kein Gewissen!
        …seltsame Welt…

        @ROP
        Wieso lächerlich? Wenn ich ständig von Leuten höre, das die nicht ohne Ihr "Stück Fleisch" auf dem Teller können, dann sind genau solche Produkte meiner Meinung nach genau richtig. Denn kaum einer braucht es wegen dem reinen, puren Fleischgeschmack (Gewürze und Co. machen oft das meiste aus), sondern weil es bei denen psychisch im Kopf fest sitzt, dass das Stück Fleisch zum essen gehört. Zudem ist es einfach einfacher, statt dem Kotelett, ein "Fleischersatzprodukt" zu kaufen, weil man kein/weniger Fleisch konsumieren möchte, aber keine Lust hat sich mit der gesamten Ernährung auf einmal zu befassen.
        Und genau wie Fleisch, braucht man nicht täglich 400g davon essen, sondern die Menge reicht locker in der Woche aus (mehr esse ich davon auch nicht).

    • Ich werde auch nie begreifen, wie sich Veganer ein Schnitzel pannieren? So ohne Eier geht das doch nicht…..

      • Ihr wollt es gar nicht verstehen. Das ist das Problem.. Weil eure Frage eigentlich ganz easy zu beantworten ist, aber da kann man auch mit der Wand reden.

  • Ganz nette Gerichte, als Beilage zum Fleisch ;-)

  • Die meisten Rezepte (kann auch in den Einstellungen so eingestellt werden das nur diese sichtbar sind) sind einfache vegane Gerichte und diese sind auch noch sau lecker.
    Wollte nächste Woche mal ausprobieren wie es mit der Uhr funzt.
    Die App war das Geld auf jeden fall wert.

  • für mich als vegetarier ein schönes geschenk!

  • Danke!
    Die Rezepte lesen sich sehr gut – bin gespannt wie sie Umsetzung schmecken wird ;)

  • Finde ich das im Store unter Musik oder Filme? Könnte es nicht finden. Danke für einen Tip…

  • Für uns Österreicher: man muss zuerst das Land auf Deutschland umstellen, dann erscheint der Banner plötzlich!
    Laden lässt sich die App dann aber auchbim österreichischen Store…
    Zu finden ist es dann wirklich wie beschrieben direkt auf der Startseite als vorletzter Punkt.

  • 305,6 MB – da sage noch mal einer, das sei schlanke Küche…

  • Patrick Kniel-Sattel

    Entweder ich bin mittlerweile doof oder ich finde einfach den Link nicht in der Apple Store App.

    Kann mir jemand helfen?

    Danke

  • Kann mir mal eben jemand auf die Sprünge helfen? Ist die Aktion vorbei? in den Beschreibungen finde ich nichts von „Lade diese App Gratis“….

  • Aktion läuft noch. Gerade geladen.

  • Ha Jetzt, stand Auch erst auf dem Schlauch. Im Artikel Ächzt den Download Button App Store gehen und dann nach unten scrollen. Danke

    • AAAAAAAAHHHH

      ich habe jetzt alles doppelt gelesen. bei mir steht da nix von download.
      Rufe auf dem iPad die Apple Store App auf. Suche nach der App. Klicke die an. Dann steht dort im Reiter „Details“ Beschreibung, Neues, Informationen, … und weiter unten kommt In-App, …
      Wo finde ich den Linke zum Download??

      • Ich habe auch erst auf dem Schlauch gestanden: das geht nur über die Apple Store App, NICHT direkt über den App Store.

      • JETZT hab ichs kapiert. DANKE!!!
        Wusste gar nicht, dass es noch eine weitere APP gibt …

  • Und wer dann noch Healthy Desserts haben möchte holt sich anschließend das Healthy Recipes Bundle für 1€.

  • „AppleStore-App“ sollte das heißen, sorry

  • „AppleStore-App“ wollte ich schreiben, sorry

  • Link zum kostenlosen Download funktioniert nicht bzw. nicht mehr!

  • Hahaha, imer die selbe diskusion. Wer kein fleisch essen wil soll halt auf einer weide grasen gehen, stört mich nichd. Aber lasst mir mein steak sonst werd ich echt sauer.

  • Ich brauche eure Hilfe. Kann mir bitte jemand helfen? Wie mache ich das?

  • Funktioniert einwandfrei! Danke für den Hinweis!

  • Ich finde den Link für den Gratis Download nicht, auch den Menüpunkt ‚Frag einen Apple Specialist‘ nicht :-(

  • Cool, funktioniert noch. Danke für die Info.

  • Geht immer noch. Besten Dank für den Tipp

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven