ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Apple veröffentlicht iTunes 12.4, OS X 10.11.5 sowie Updates für Apple TV und Apple Watch

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Apple liefert am heutigen Pfingstmontag ordentlich Updates aus. Neben iOS 9.3.2 sind auch eine neue iTunes-Version sowie Updates für OS X, Apple TV und die Apple Watch erschienen.

Itunes 12 4

iTunes 12.4

Apple schweigt sich darüber aus, ob die heute veröffentlichte iTunes-Version 12.4 auch die für verschwundene Inhalte verantwortlichen Datenbankprobleme behebt, wir vermuten allerdings, dass hier noch ein gesondertes Update folgt. Wie erwartet bringt das Update aber deutliche Verbesserungen im Bereich Navigation und dabei auch die permanente Seitenleiste zurück. Der offizielle Beschreibungstext liest sich wie folgt:

  • Navigation: Sie können jetzt die Tasten „Zurück“ und „Vor“ nutzen, um zwischen Ihrer Mediathek, Apple Music und dem iTunes Store und mehr zu wechseln.
  • Medienauswahl: Einfach zwischen Musik, Filmen, TV-Sendungen und mehr wechseln und mit „Bearbeiten“ die gewünschten Objekte auswählen.
  • Mediathek und Playlists: Mit der Seitenleiste können Sie Ihre Mediathek auf ganz neue Arten durchsuchen. Fügen Sie Titel ganz einfach per Drag & Drop zu Playlists hinzu. Und Sie können die Seitenleiste so anpassen, dass nur Ihre Lieblingsansichten angezeigt werden.
  • Menüs: Die Menüs in iTunes sind jetzt einfacher und damit noch benutzerfreundlicher. Passen Sie mit dem Darstellungsmenü Ihre Mediathek an oder nutzen Sie die Kontextmenüs, um mit einem bestimmten Objekt zu interagieren.

OS X El Capitan 10.11.5

Mit dieser neuen Version von OS X dürft ihr keine großen Veränderungen erwarten. Apple nennt Verbesserungen der Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Mac als Hauptgrund für die Aktualisierung.

tvOS 9.2.1 und watchOS 2.2.1

Auch die neuen Softwareversionen für Apple TV und die Apple Watch bringen keine sichtbaren Neuerungen, sondern konzentrieren sich in erster Linie auf Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Ausführliche Infos zum ebenfalls heute veröffentlichten Update auf iOS 9.3.2 findet ihr hier.

Montag, 16. Mai 2016, 19:28 Uhr — Chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Oh man die Seitenleiste wieder. Die konnte man dich vorher einfach anschalten. Geht die abzuschalten?

    • Irritiert mich auch… Gewöhnt man den Kunden um, um dann wieder was altes aufzuschwatzen…

      Führen die bei Apple wieder Buttons ein? Zumindest passt dieses halb flat und Button (für AirPlay) nicht wirklich zusammen. Next big Thing: Buttons

  • Ich warte lieber auf Erfahrungsberichte. Aus Schäden und Erfahrungen wird man klug.

  • Die Frage ist ob überhaupt schon ein Update zur Fehlerbehebung des Datenbankproblems bereit gestellt werden kann, ohne dass Apple das Problem lokalisieren kann.

    Ich für meinen Teil hab das Problem glücklicherweise auch noch nicht bemerkt.

  • Also unter Windows 10 gibt’s noch kein Update.

  • Kann man die Seitenleiste in iTunes irgendwie abstellen?

  • Also mir fehlen bei vielen Alben das erste Lied. Ich beobachte das seit einer Ewigkeit. Immer mal wieder verschwindet Lied Nr. 1. Das ist echt nervig, dieses Lieder-verlieren…

  • na toll… was soll ich denn mit dieser beschissenen seitenleiste?! da is die komplette bedienung von itunes verhunzt. das war doch alles gut so wie es vorher war… *hmpf*

  • Hmm schade die letzte Public Beta auf die finale, endet in einem Kernel Panic.

  • Am Anfang ist es trotz der wenigen Änderungen ein Umstellung, aber nach wenigen Minuten hat man das System dahinter begriffen und mittlerweile freue ich mich doch über die Aktualisierung.

    Eines bereitet mir jedoch noch Kopfzerbrechen: Unter der Rubrik „Alben“ findet sich „unten“ eine sog. „Compilations“-Ansicht. An sich ist es eine gute Idee, Compilations von den restlichen (Solo-)Alben abzutrennen, jedoch fand ich bis jetzt noch keine Option dies zu deaktivieren (sicher für einige interessant). Auch verstehe ich nicht ganz wie diese Ansicht organisiert wird, denn es erscheinen bei weitem nicht alle Compilations der iTunes-Bibliothek, obwohl sie als solche getaggt sind (zu überprüfen wenn man sich die Informationen zu einem Album ansieht). Sogar bei iTunes gekaufte Compilations finden sich z. T. in der „normalen“ Ansicht.

    Damit ist das Feature natürlich etwas unglücklich umgesetzt und wird von mir aktuell als störend empfunden. Ich hoffe dies ändert sich mit einem der nächsten Updates und die Möglichkeit es auszublenden wird ebenfalls hinzugefügt.

    • Bei mir ist werden die Compilations nur als Eintrag in der Interpreten Liste, sowie als eigener Eintrag unter Interpreten, Alben, Genres etc. angezeigt. In der Alben-Liste sind diese nicht gesondert aufgeführt. Bei Interpreten, kann man dies deaktivieren indem man Apfel+J drückt und den Haken bei „Compilations gruppieren“ entfernt.
      Als Compilation wird eine Menge von Titeln definiert, welche den gleichen Alben-Titel und einen gesetzten Haken bei „Das Album ist Teil einer Compilation…“ aufweisen. Damit das Album in der Compilations Ansicht auftaucht, darf zudem nichts im Feld „Album-Interpret“ eingetragen sein.
      Hoffe das hilft weiter.

  • Egal was Apple auch immer mit iTunes anstellt – irgend jemand wird’s sicher wieder nicht passen. Gottlob gibt es Konstanten in unserem Universum…

  • Bei iTunes hilft wohl nur noch ein kompletter Relaunch. Kleinere Korrekturen am UI helfen da schon längst nicht mehr weiter

  • Ich denke auch, ITunes muss komplett neu programmiert werden, die jetzige Version schleppt zu viele Altlasten mit sich rum und stürzt viel zu oft ab!

  • Endlich ist die Seitenleiste wieder da! Daumen hoch!!!

  • Ach schön, Signaturen von AppStore-gekauften Anwendungen unter OS X sind zum Teil auch mal wieder ungültig und schmieren bis auf nen console-log-Eintrag kommentarlos weg. Heut Abend mal schauen welche es diesmal erwischt hat und nen re-install erfordern :/
    „Failed to validate bundle signature: Check the static code validity“. Zertifikatsmangement ist wirklich keine Kernkompetenz in Cupertino.
    Aber Daumen hoch fürs iTunes-Update, gefällt mir.

  • ATV4 – nach dem Update funktioniert die Fernbedienung nur noch ganz träge. Apple ich finde Dich so Klasse. Bald fliegt ein ATV aus dem Fenster.

  • Mein OS X Update hängt seit 30 Minuten bei 14 Minuten verbleibender Zeit fest. :-/

  • iPhone 6 Plus 64 GB .. habe das Update als erstes seit langem via OTA gemacht .. verlief alles soweit problemlos :) Jetzt .. nachdem ich mein iPhone nun mehrere Stunden in der Hand habe um zu probieren muss ich feststellen .. es läuft merklich runder. Egal ob Instagram , die iFun App .. Facebook .. die Apps sind schneller offen und das System reagiert einfach zügiger. Keine Ahnung ob das dem ein oder anderen die Update bedenken nimmt .. wollte das nur mal in die Runde beitragen …

  • …leider fehlen jetzt in der Playlistenansicht die Sortierfunktionen. Voll unpraktisch. Man kann auch nicht mehr zur Albumansicht wechseln oder sehe ich da was falsch…

  • Prima Update auf iTunes12.4. Nun werden nicht alle Playlisten korrekt angezeigt. Es fehlen komplett die Alben der Playlist.

    pixacon –> eventuell zu finden unter dem Punkt „Anzeige“

  • Update auf iTunes 12.4. (Windows 7) gemacht – Musiksammlung trotzdem weiter leer/weg (gelöscht).

  • Endlich funktioniert iTunes auf dem MacBook Pro vernünftig!! 1,5 Jahre hat es nun gedauert und endlich sind die nervigen „Scrollbugs“ behoben. Danke Apple! Bitte weiter so bei den anderen Programmen (aber bitte schneller)!

  • Apple können wohl nur noch schlimmer machen. Die „zuletzt hinzugefügte“ Alben sind nun nicht sichtbar. Alles Alphabetisch sortiert. Vielen Dank auch. Und diese Seitenleiste, wer braucht die eigentlich, die war doch da.

  • Menüpunkt „Cover laden“ find ich nicht mehr..

  • Seitenleiste hin oder her, dieses sch.ding das sich iTunes schimpft lässt sich mit NVDA unter Windows 7 nicht mehr bedienen. Danke Apple.

  • iTunes 12.4 64bit wird nun zum ersten mal, seit dem 64bit für Windows zum Download angeboten wird, unter Programme [C:\Program Files] und nicht unter Programme (x86) [C:\Program Files (x86)] installiert!

  • Hab mittlerweile geupdatet und nach einigem Suchen viele Funktione, welche ich ständig nutze wiedergefunden. Allerdings finde ich „Doppelte Objekte einblenden“ (unter Darstellung) nicht mehr, was ich oft als sehr hilfreich empfand (natürlich hin und wieder auch lästig). Aber fände es trotzdem schade, wenn Apple diese Funktion nicht mehr integriert hätte. Die Supportseite kann da leider nicht weiterhelfen, die zeigt nur die 12.3 Version an. Jemand einen Tipp? Herzlichen Dank

  • seit einiger Zeit ist die iTunes Option „CD Titel gruppieren“ bei mir verschwunden. Damit konnte man aus mehreren
    Tracks pro CD nur einen einzigen erstellen. ich habe Windows 8.1 auf dem Rechner. Weiß jemand Rat?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven