ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Apple TV 4 kommt ab 179 Euro nach Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
175 Kommentare 175

Wir können jetzt auch (noch unbestätigte) Preise für das neue Apple TV nachschieben: In Deutschland wird das Gerät voraussichtlich ab 179 Euro erhältlich sein.

apple-tv-4-500

Apple hat auch hier bislang nur die Dollarpreise mit 149 Dollar für das Modell mit 32 GB internem Speicher und 199 Dollar für die Version mit 64 GB offiziell kommuniziert. In Deutschland werden dafür unseren Informationen zufolge 179 bzw. 239 Euro abgerufen.

Diese uns bereits in Händlerkreisen genannten Preise sehen sich mittlerweile auch beim Onlinehändler Cyberport „bestätigt“. Der Elektrohandelskette nennt als voraussichtliches Verfügbarkeitsdatum zudem den 5. November, ein Datum, das auch mit den letzten Gerüchten diesbezüglich einhergeht. (Danke Mirko)

Freitag, 16. Okt 2015, 14:25 Uhr — Chris
175 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Also meiner hat nur einen Euro gekostet :-D

    • Jetzt hab ich die Schnautze langsam voll von diesem Saftladen Apple! iOS 9 ist das schlechteste Update was ich miterlebt hab und das obwohl iOS 9 nichts bewegend Neues bringen wollte sondern besonderes Augenmerk auf die Qualität legen wollte! Die Apple Watch ist ein Flop geworden der von Apple geschickt vertuscht wird. Das einzige mobile nutzbare iPad Pro (Cellular) kostet mehr als die meisten Laptops (1300€ mit ner Hülle). Und das ATV 4 wird auch keiner kaufen weil es einfach viel zu teuer ist.
      So wird das nichts mehr mit der Apple Aktie, ich denke die knapp über 120€ waren Apples Allzeithoch, jetzt geht es nur noch bergab. Apple wird unverschämt und geldgierig, liefert aber nicht mehr den Gegenwert dazu! AppleCare Protection Plan für iPhone 6S und 6S+ von 100€ auf 150€ angehoben….

      • @Clinnt: Also ich weiß ja nicht, was du für ein Problem hast, aber Millionen andere sehen das anders. Die Preise sind zwar nicht unbedingt ansehnlich jedoch werden die Produkte weiterhin gekauft, weil es einfach Qualitätsware ist. Wer es sich leisten kann – das sind nicht wenige – wird es sich auch leisten!

        Zum Thema iOS9 muss ich sagen, dass das System bis heute sehr verbugt ist, aber auch das wird sich bald lösen. Da braucht man nicht gleich hysterisch werden!

      • Aha :) erzähl mir mehr :D

      • Eine Brezel kostet auch nicht mehr 4 Pfennige

      • sicherlich gebe ich dir Recht, im Bezug auf teuer, aber wegen der updates kannst Du ja zu ja zu Android wechseln. Viel Spass bei den updates…. auch für die ältere Mobile Geräte.
        Wegen der Aktien brauchst du dich nicht aufzuregen. Ist bei anderen Firmen auch nicht besser.

      • sicherlich ist bei der Fülle von Android Geräten kaum an Updates zu denken
        ABER hat jemand schonmal auf einem iP4 und älter IOS 9 installiert?
        Na! Und? Geht genauso wenig . Irgendwo bei 4.1 ist Endegelände. Also update ist Bullsh.t
        Und für Sicherheit kann jeder selbst sorgen auch auf altem Gerät. Egal welcher Marke
        Tschö
        Ich

      • @iShitti: Das iPhone 4S hat noch iOS9 bekommen und es ist immerhin nun im 5ten Jahr. Naja der Preis ist halt dennoch ein Problem. Mich stört vor allem das man sich gegen einen A9X oder zumindest A8X entschieden hat. So den echten Mehrwert des neuen ATV kann ich noch nicht sehen. Gut man braucht zum Darstellen der Inhalte nun kein iPhone/Pad mehr…

      • @frankiii träum weiter, das System ist seit ios7 verbuggt und wird immer schlechter

  • Mal schaun was Amazon für Preise aufruft xD

  • Schade. Fliege heute aus den USA zurück. Sonst hätte ich es hier gekauft.

  • Find ich echt abgeschmackt. Da überlegt man sich doch, ob man die Nachteile, die ein FireTV hat, einfach in Kauf nimmt…

    • Welche Nachteile hat das denn? Ich bin mehr als zufrieden damit.

      • Dann kann es ja keine Nachteile geben;)

      • AirPlay funktioniert leider nicht zuverlässig, geringe Softwareauswahl über den Amazon Store, die Sprachsuche funktioniert nur im Amazon eigenen Bereich, kein Zugriff auf Apple Music und den iTunes Store falls man dort schon einiges gekauft hat.

        PS: ich nutze zurzeit auch lieber das FireTV statt dem AppleTV3, aber je nachdem wie die Entwickler für das neue Apps bauen, kann sich das auch ganz schnell wieder ändern

  • Wenn Amazon Prime als App kommt ist er gekauft

    • Also nie… Amazon will das nicht. Zeigt schon, dass sie die Konkurrenzprodukte zu ihren Geräten nicht mehr verkaufen.

      • Amazon verkauft nur keine Geräte, wo sie keine Apps liefern können. Beim Apple TV4 können sie ja selber eine App erstellen mit dem SDK, so wie für iPad und iPhone auch (z.B. Prime Video)

      • @clark
        Werden sie aber nicht machen, weil sie ja ihren FireTV pushen wollen. Ganz einfach.

      • Klar liefert Amazon seine App auch an den atv4 der atv und der fire tv sind doch keine Produkte die sich um Kunden prügeln hier laufen beide Geräte. Der atv4 wird sicherlich die heimautomatisierung von Apple. Also auch ein wichtiger Punkt in vielen Apple haushalten

      • Mit dem Firetv Stick/Box wird Amazon nicht reich, Content ist deren Stärke. Das ist der Grund warum Amazon Hardware entwickelt und günstig Verkauft.

        Also macht es nur Sinn eine App für ATV4 zur Verfügung zu stellen.

  • Ich finde es leider mal wieder frech den Dollarkurs nicht einfach anzupassen, sondern auch noch etwas drauf zu schlagen und das Produkt schon mit Einführung zu einer Cash Cow zu machen.

    • wieso ? Dollar Preis ist OHNE STEUER !

    • Rechne doch mal auf die 149 Dollar noch die Steuer, dann bist du bei 179 Dollar (wenn man die 19% nimmt). Dann denke noch über GEMA usw. nach und dann frag dich mal, warum die so teuer ist…

      • In den USA gibt es aber keine 19% Consumption Tax (Sales Tax). In den USA gibt es nur 0% (Delaware) bis zu 9 oder 10% in Kalifornien und Texas. Damit bist Du bei 162 US-$. So etwas wie die Gema gibt es in den USA auch und muss dort ebenso von den Firmen bezahlt werden. Die Vergleiche hinken also. Interessant wäre es zu wissen wie teuer die neuen AppleTV´s in anderen europäischen Ländern werden, oder ob sie nur in Deutschland wieder so hochpreisig angeboten werden.

      • ixxi, lass dir bitte kurz mitteilen, dass in Deutschland die deutsche Umsatzsteuer gezahlt werden muss, und nicht die von Delaware oder Kalifornien.

    • In Deutschland musst du leider noch weitere Abgaben zahlen die Apple auf den Preis mit drauf schlägt. Ein Beispiel: Abgaben auf Speichermedien.

    • Mit Steuer ist der Preis doch ziemlich genau 1:1 übernommen.

    • Dann rechnen wir das ganze einmal so durch, wie du das offensichtlich gerne hättest:
      149 USDollar in Euro = 131,17 Euro
      Aufschlag von 19% Umsatzsteuer (US Preis ist netto) = 156,09 Euro
      Zuzüglich zusätzliche Abgaben = 171,28 Euro

      Von Apple aufgerufener Preis: 179,00 Euro
      Rechnet man jetzt noch dazu, dass hierzulande eine Gewährleistungspflicht besteht, wodurch zusätzliches Risiko kalkuliert werden muss, nimmt sich das nichts mehr. So what?

      • Du vergisst nur, das im Preis von 179 Euro die deutsche Mwst enthalten ist. Im US Preis werden noch mal sales tax fällig. Aber trotzdem sind die deutschen Preise im direkten Vergleich incl. Steuer höher. Jetzt geschnallt??

        Was rechnest Du denn für „Zuzüglich zusätzliche Abgaben“?? Im übrigen gibt es in den USA auch eine Gewährleistungspflicht. Die leben auch nicht mehr auf dem Bananenbaum oder in Höhlen, auch wenn sie die Stromkabel überirdisch verlegen.

      • Natürlich werden auch in den USA bundesstaatabhängige Umsatzsteuern erhoben, korrekt. Diese sind jedoch für den deutschen Endverbraucher erst einmal unerheblich, da sie weder durch ihn oder sie zu zahlen sind, noch für den Vergleich der Endproduktpreise in Deutschland irgendeine Relevanz haben, da auf apple.com/us Nettopreise ausgeschildert werden.
        Die zusätzlichen Abgaben definieren sich in erster Linie durch die Pauschalabgaben an GEMA, VG Wort und VG Bild-Kunst. Wobei ich natürlich zuerst hätte Abgaben und dann Steuern aufaddieren müssen. Nun gut, das hätte das Delta natürlich noch weiter verringert.
        Du kannst natürlich auch Steuern und Abgaben vom deutschen Preis abziehen, anschließend den Preis in Dollar umrechnen und dann die Nettopreise vergleichen. Vielleicht hilft das dem Verständnis :o)

  • Holy crap!
    Schweineteuer. Wenn man bedenkt das der der 3. Geberation nurnoch 55 kostet!

  • *Vogelzeig* amazon lacht sich in’s Fäustchen – zurecht!

  • Dafür kriege ich gute 5 Amazon Fire-TV-Sticks, Apple, Nein Danke! Hört endlich auf den europäischen Markt so unverschämt zu melken!

  • Dafür, das es keinen Audioausgang hat, viel zu teuer.

  • wieso ist der Euro Preis inzwischen höher als der Dollar Preis?? 1:1 finde ich ja inzwischen ok aber womit begründen wir denn das? Das wird dann wohl warten müssen bis ich das nächste Mal nach USA komme …

      • Passt trotzdem nicht mal ansatzweise, siehe unten. Da müssten wir einen Mehrwertsteuersatz von 37% haben…

      • @Joachim, bedenke das in Deutschland noch weitere Abgaben fällig werden die Apple den Kunden auf drückt. zb. Abhabe auf speichermedien.

      • Wenn man den aktuellen $-€ Kurs nimmt und da dann die 19% drauf rechnet kommt man auf 156 Euro / 208 Euro…
        …nicht auf 179,- und 239,- ;)

      • @Maurice, und zuzüglich zu dem Preis die bei uns fällige Abgabe für Speichermedien (weiß nicht wie das Gerät klassifiziert ist, aber da bist du schnell bei 10-15 EUR / Gerät), den Transport, eventuelle Zollabgaben und eine 2jährige Gewährleistung, die zwar positiv für den Verbraucher ist, die Händler sich das aber natürlich auch zahlen lassen.

  • Mein Amazon Fire Stick reicht mir. Hat auch Air Play. Ich geb zwar gern Geld für Apple Produkte aus, aber 180 € für die Kiste? Nö

  • Eigentlich sollte man als Europäer Apple konsequent boykottieren; wir gehen denen ja ganz offensichtlich auch sowas von am A**** vorbei.
    Erst die Sache mit der iPad Pro Tastatur und jetzt der echt aberwitzige Preis für ein Device, das Ende 2015 nicht mal 4K kann und dazu keinen eigenen Audioausgang mehr hat.

    149$ sind zum aktuellen Wechselkurs ca. 131Euro; mit Mehrwertsteuer sind das dann 156 Euro.

    • Schlimm ist, dass die meisten Europäer schon das über-den-Tellerrand-hinaus-denken anscheinend boykottieren.

      Dass die EU, die GEMA, die Transportdienstleister und weitere auch noch ein wenig vom Kuchen abhaben möchte, kommt dir nicht in den Sinn?

      Aber dich hält ja niemand davon ab, dir ein Gerät in den USA zu bestellen. Aber ich garantiere dir, dass du so auf deutlich über 200 EUR kommst.

      • Klar, der Transport in den USA kostet nichts : hamma:
        (Psst, die in Europa ausgelieferten Apple-Geräte werden NICHT aus den USA zugestellt…)

        GEMA kann ja nicht so hoch sein, sonst könnten nicht ALLE anderen Konkurrenten so viel billiger sein – bei denen kostet teils das ganze Gerät in etwa das, was Apple hier zuviel verlangt.

        Und natürlich nimmt die EU (?!?) und wahrscheinlich die Illuminati und die katholische Kirche auch noch was.

        Im übrigen ist das Gerät mit der Hardware auch zum Dollarpreis schon eigentlich nicht konkurrenzfähig. Beim AppleTV hat Apple kein solch Monopol, dass sie für die Geräte fast verlangen können, was sie wollen. Bisher war das ATV ja wahrlich kein Verkaufsschlager und mit der Politik wird sich das sicherlich auch nicht ändern.

      • GEMA kann nicht so hoch sein? Auf ein Smartphone mit 32gb Speicherkapazität werden 30 EUR fällig.

        Wer einfach nur streamen möchte kauft sich auch kein ATV für 55 EUR, weil derjenige dann auf den FireTV Stick zurückgreift. Wenn jemand einen ATV haben möchte, dann ist dem auch egal ob das Gerät 100 oder 170 EUR kostet. Mir wäre es zumindest egal. Und überhaupt, wir sprechen hier von lächerlichen 170 EUR für ein Gerät, das man gerne mal 2 Jahre und länger hat.

      • Oho die Illuminaten. Schule schon aus? Bei. Transport darfst du gerne mal die Preise von uns und USA vergleichen, da sind 50% Unterschied.

        Derjenige der sich ein ATV kaufen möchte, kauft sich auch ein ATV. Derjenige der nur einfach Streamen möchte, greift zu einem FireTV. Ich bin mir sicher dass sich Apple nicht mit FireTV oder Chromecast messen möchte. Zudem, wir sprechen hier über lächerliche 180 EUR für ein Gerät, dass locker zwei Jahre unterstützt wird und noch länger genutzt werden kann.

        Aber wim gesagt, es hindert dich ja niemand die Geräte in USA, Indien, China oder sonst wo zu bestellen, wo sie augenscheinlich günstiger sind. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht macht Apple alles richtig. Haben einen Preis für die Produkte bei dem ein sehr hoher Absatz zu Stande kommt und fahren zudem guten Gewinn ein. Apple so wie jede andere wirtschaftlich operierende Gesellschaft sind keine Wohlfahrtsvereine, sondern denken an Gewinnmaximierung.

    • „Eigentlich sollte man als Europäer Apple konsequent boykottieren; wir gehen denen ja ganz offensichtlich auch sowas von am A**** vorbei.
      Erst die Sache mit der iPad Pro Tastatur […]“
      Ein sehr bescheidenes Weltbild; Deutschland bestimmt, welches Layout Tastaturen haben müssen. Geistige Umnachtung, bedenklich Gesinnung oder eine Besorgnis erregende Symbiose aus beidem?

      • Thema verfehlt, 6! Setzen!

        Nochmal für Dich ausformuliert, damit auch Du folgen kannst:
        Ich (und die doch deutliche Mehrzahl der Kommentatoren hier) möchten für den Gebrauch in Deutschland eine deutsche Tastatur, was eigentlich seit den 90er Jahren selbstverständlich ist. WIR zwingen niemanden sonst auf der Welt, eine QWERTZ-Tastatur zu benutzen.
        Wenn, dann zwingt APPLE der ganzen Welt die amerikanische Tastatur auf!

        Aber DU hast bestimmt an Deinem Computer auch kein deutsches Tastaturlayout? Oh Moment, wie hast Du denn dann gerade den Umlaut oben hingekriegt??

        Glaubt wirklich irgendwer, dass sich ein Notebook mit QWERTY-Tastatur in Deutschland verkaufen lassen würde?

        P.S.: Ich bin eigentlich auch überzeugt davon, dass da noch eine deutsche Version nachkommt, womit das Thema dann auch gegessen wäre.
        Allerdings läßt die Art dieser rasch nachträglich eingereichten Ergänzung den Gedanken aufkommen, dass die da zunächst überhaupt gar nicht an sowas gedacht haben könnten / es erst jetzt bemerkt haben, dass es auch noch was außerhalb der USA gibt. Das wäre dann doch auch schon aus rein marktwirtschaftlicher Sicht reichlich bedenklich.

      • Es ist nicht mein Fehler, dass du eine lokale Begebenheit auf einen gesamteuropäischen Zusammenhang transponierst.
        Und wieso gehst du davon aus, ich würde mich gegen QWERTZ Tastaturen für den deutschsprachigen Raum aussprechen? Lege mir bitte keine Worte in den Mund.

        Damit diese Konversation überhaupt für mögliche Mitleser etwas Gehalt erhält:
        Solltet ihr einmal eine Tastatur mit QWERTY Layout unter OS X verwenden müssen (Hotelrechner oder dergleichen), könnt ihr mit alt+u die Pünktchen erzeugen und anschließend den gewünschten Vokal drücken.

  • also ich komme bei Berücksichtigung der MWSt auf 156,00 EUR (US-Preis/1,14*1,19)

  • Berücksichtigt man die deutsche USt und den aktuellen Umrechnungskurs, „dürfte“ das Gerät eigentlich nur 155,-€ kosten.

  • Finde die Preise auch heftig.
    Hatte auf eine 1:1 Umrechnung gehofft

  • Sehr cool, mit 240 € habe ich ungelogen gerechnet. Wann kann man denn vorbestellen? Möchte es am ersten Tag auch geliefert bekommen. Kann mir vorstellen, dass es recht viele kaufen werden.

  • Nee Apple, so nicht..
    Zum Glück gibt es Geräte anderer Hersteller, für weniger Geld und mit mehr Leistung.

  • Leider wird es wieder jeder kaufen und Apple bemerkt nicht das es irgendwann reicht mit den viel zu hohen Preisen. Ich bleibe beim Fire TV!

  • Viele schimpfen hier über den Preis. Ja der ist hoch. Aber bedenkt doch bitte das auf den Preis noch Abgaben für z.b. Gema oder Abgaben auf Speichermedien kommen. Die wird Apple nicht selbst zahlen sondern den Kunden aufdrücken.

    • Na, GEMA Abgaben sind aber keine 20Eur pro Gerät… ;)
      Komischerweise bekommen es die anderen Fir men ja auch hin, z.B. Amazon FireTV.

      Zudem hat man als Firma auch durchaus unterschiedliche Margen in unterschiedlichen Ländern; der Preis für das ATV 4 ist hierzulande jedenfalls keinesfalls konkurrenzfähig und auch das ist ein Punkt, nach dem sich eine Firma richten muss.E s sei denn, sie bekommen das Zeug auch zum deutlich überteuerten Preis verkauft (wie beim iPhone z.B.); dies ist beim jetzt nicht gerade als Mega-Kassenschlager bekannten AppleTV aber sicher nicht der Fall.

      Ich denke nicht, dass sich dieser Preis lange halten kann (sofern überhaupt richtig). Entweder werden da am Anfang ein paar völlig verblendete Apple-Fans noch abgezockt und dann geht das Ding runter oder es wird m.E. ein riesen Ladenhüter bleiben (wie Apple Music).

      • mal davon abgesehen ist die GEMA Gebühr bei 32GB zumindest be Smartphones durchaus ca 20 €. Wie es sich beim ATV verhält wei ich nicht 100%.

        Amazon hier aber als Beispiel nehmen kann nicht ernst gemein sein. Amazon schreibt fast järhlich Rekord Verluste ein und VERNICHTET seine Barreserven.

      • Sorry, hab mich vertan. Bei einem Smartphone mit mehr als 8GB sind es sogar 36 € GEMA Gebühr.

    • P.S.: Und selbst bei Apple geht das ja bei anderen Produkten auch jetzt noch, siehe iMac oder wohl auch iPad Pro, bei denen der Europreis mit Umwechselkurs und dann noch Mehrwertsteuer doch ganz gut hinkommt.

    • Und wie macht Amazon das? Die müssen die gleichen Abgaben zahlen. Haben Sie die 200-prozentige Marge weggelassen?

      • nö, Amazon schreibt öfters rote Zahlen und vernichtet Geld. Solche Zahlen schonmal bei Apple gelesen?

      • Genau so ist es, denn Amazon ist daran interessiert, Content zu verkaufen. Dazu nehmen Sie auch „negative Margen“ in Kauf. Siehe auch Kindle und Co. Wöllten Sie ausschließlich mit der Hardware Gewinn machen, so sehen die Preise auch ganz anders aus.

    • Und wie war es bei ATV 3? Musste man da keine Abgaben zahlen oder warum war der Preis 1:1? Also kommt mir nicht mit „da sind noch andere Abgaben fällig“!

      • fx-Kurs Entwicklung verpasst? Oder war das wohl auch Apple das den Devisenmarkt durcheinander gebracht, nur um ein anderes Verhältnis als 1:1 anzuwenden?

  • Mein Amazon Fire TV vom letzten Jahr reicht mir, mit Amazon Prime perfekt.

    Selbst wenn das neue Apple TV für den selben Preis kommen würde, würde ich bei Amazon Fire TV bleiben.
    Apple TV hat kein Mehrwert.

    Die neue Amazon Fire TV Box gibt es jetzt auch mit 4K und Speichererweiterung.

  • Tja, wer viel hat kann auch mehr bezahlen… Das ist doch in Europa auch n vielen anderen Belangen aktuell….

  • Schade. Finde schon den Dollar Preis zu teuer im Vergleich zur Konkurrenz.

  • Mensch Kinder denkt doch mal 10 Meter weiter… Zollabgaben müssen auch noch drauf…

  • Der Link führt aber zu cyberport.

  • Es stand schon auf der Einkaufsliste aber da hab ich es gerade von verbannt.

    Muss mein Geld nicht unbedingt zum Fenster rausschmeißen.

  • Ob jetzt 100€ oder 170€ ist doch voll egal. Wenn man das Ding dann regelmäßig nutzt ist es 170€ wert. Wenn nicht, dann auch nicht 100€.

    • Interessante, aber etwas wahnsinnige Ansichtssache!^^
      Wenn es danach gehen würde, sollte ich mir auch einen 50.000 Euro BMW kaufen, weil ich ihn ja schließlich täglich nutze?^^ Nö, für die 10 km in die Arbeit tuts bei Weitem auch ein 15.000 Euro Golf, da leg ich die restlichen 35.000 lieber anders an! ;-)

  • Kauft ihr alle keine Filme und Serien bei iTunes? Klar habe ich Netflix und Amazon Prime aber um 2010 gab es das noch nicht und viele, damals gekaufte Filme haben die Streaming-Anbieter nicht. Habe sicher in den letzten 5 Jahren 6000 € bei iTunes gelassen und nur mit Apple TV kann ich die Sachen auf meinen TV sehen. Dazu gibt es jetzt die Möglichkeiten von Apps. Schön ist auch, dass nicht jedes Jahr ein neues ATV kommt. Die 240 € zahle ich und fertig. Weihnachten mit der Freundin mal was spielen, wird sicher auch an die eigene Kindheit und Nintendo erinnern. Ist doch schön.

    • Ich sage: Tino ist ein getarnter Angestellter einer Apple-Marketing-Firma. Anders kann ich mir das nicht erklären.

    • Wie, 1200€ pro Jahr für Filme? Das sind 1oo€ pro Monat. Abgesehen von der Tatsache, dass ich bezweifle so viel Filme überhaupt bei irgendeinem Anbieter zu finden, die a) meinem Geschmack entsprechen und ich b) nicht aus Kino etc kenne. Ich wüsste gar nicht, wann ich mir das alles ansehen soll!
      Und dann offenbar noch mehrfach, denn Du willst Dir ja wieder ATV kaufen, damit Du Deine Videothek auch ansehen kannst

    • Nee so schlau ist Tino nicht, dass kann ich aus seinen Aussagen deutlich lesen. 6000€ bei iTunes gelassen…wenn man keine Freunde hat. 6000€ Datenmüll, Glückwunsch Tino.

    • Ob wir Filme bei iTunes kaufen?
      Klar doch. Wir wollen gerne Pseudo-HD in teils mittelstmäßiger Qualität zum Premiumpreis bei riesigen Filegrößen und oft ohne OT… Als Masochist mag man sowas.

      Im Ernst: Leihen kann man sich evtl. da ja noch was, wenn’s entsprechend billig ist, aber kaufen? Nein, dann lieber die Bluray mit meist guter bis erstklassiger Bildqualität und mehreren Tonspuren + Extras für den gleichen Preis.

      (Das gilt allerdings größtenteils auch für die anderen Anbieter wie Amazon, Netflix, Maxdome,.. wobei die teils doch eine bessere Bildqualität haben)

    • Es war sogar noch ein bisschen mehr. Und? Ich habe noch nie eine Blu-ray gekauft und habe auch sonst keine Player dafür hier. Bei mir ist seit 2008 schon alles nur in digitaler Form. Wer es mir nicht glaubt, darf mich jederzeit in Gevelsberg bei Hagen besuchen kommen. Schön hier und genug Filme habe ich auch, damit wir die Zeit rum bekommen.

    • also 10 Filme pro Monat ist doch nun wirklich keine unrealistische Anzahl. Selbst mit einem „Real-Life“.

      • Aber warum sollte man das „kastrierter“ Form tun??? Außer der Platzersparnis spricht doch wirklich NICHTS für das digitale Format!?!

  • Billiger als die Bose Soundlink trotz höherer Wertschöpfung.
    Für mich im generellen Vergleich ein Schnäppchen…. :-)
    Adobe CC Nutzer kommen mit 180,- gerade mal 1 – 2 Jährchen über die Runden. Es gibt Frauen (und auch Männer), die bezahlen manchmal mehr für ein halbes Paar Schuhe!!! Aber das ist dann natürlich auch was ganz Gutes! Ja, ja, ja….
    Ich kenne sogar Heizlüfter, USB-Sticks, Küchenmaschinen und Parfüms, die teurer sind. Wird trotzdem gekauft, und nicht nur von Millionären.
    Es gibt Handys die kosten 5 mal so viel und werden nach 2 Jahren ersetzt!
    Realistisch gerechnet fahrt ihr für den Preis so ca. 250 km mit dem eigenen Auto.
    Und was meint Ihr wie neidisch Fotoamateure und -profis bei den heutigen Objektivpreisen sind.
    Ich hab schon mehr Geld für wesentlich weniger Funktionalität bezahlt und vergleiche deswegen nicht nur mit dem Firestick.
    Ich bewerte ausschließlich meine persönliche Wertschöpfung an einem solchen Gerät. Und damit ist der Preis angesichts der angekündigten Leistung für mich völlig ok.

    • Klär uns doch über den angekündigten Leistungsumfang auf. Was kann das Ding jetzt bitte mehr als vorher, dass dich weiterbringt? Statt die Apps aufs iPhone zu laden wie vorher, kannst du diese nun direkt auf das ATV packen, und? Ist genauso hässlich wie vorher, und?

      • UNS brauche ich hier nicht aufzuklären. Und bei dem Einen, der es nicht versteht lohnt es sich angesichts seiner dünnflüssigen Kommentare nicht.

      • Schon klar, habs mir schon gedacht, dass du selber nicht weißt wofür du es brauchst. Wenn einem keine Argumente einfallen, aber für ein aussagekräftiges „dünnflüssig“ reicht es immer. ;)

      • Ich kann Jochen bei seiner Argumentation nur zustimmen.

  • Bin eigentlich sehr heiß auf das neue ATV, aber der Preis ist rein gar nicht zu rechtfertigen.

    Derzeit habe ich FireTV und FireTV Stick + ATV 3rd im Einsatz.

    Aufgrund der Amazon Prime Mitgliedschaft inkl. vieler Filme – auch für lau (fehlt bei Apple komplett) + vielen Apps bleibt mein ATV fast immer aus.

    Was soll mir das neue Gerät denn für Vorteile bringen ? Keine ! Es sei denn, es käme eine Amazon Prime App

  • Sorry, aber langsam haben die den Arsch auf!

  • Abgeshen von dem Umrechnungsfaktor finde ich den Preis einer schwarzen Kiste die absolut nichts kann, mehr als dreist. iTunes Gängelung, Design seit Jahren unverändert, Fernbedienung könnte auch von Samsung sein, Portable ist das Teil immer noch nicht. Bei einem Preis eines hochwertigen Receivers der deutlich mehr kann (Linux) ist dieses Hobby ganz schön happig.
    Appstore ist eh überflüssig. Die Inhalte aller großen Anbieter kann man auch per AirPlay mit der alten ATV Box auf den Schirm streamen. Und jetzt kommt mir nicht mit Spielen. Wer auf dem Ding spielen will dem ist eh nicht zu helfen.

  • Hmm… schade. Habe mir sehr auf das neue Apple TV gefreut gehabt. Aber 179 EUR sind leider ein bisschen zuviel des Guten. Dann bleibe ich lieber bei meinem jetzigen 3. Gen. Apple TV.

  • Steve Jobs rotiert in der Gruft was Tim aus seinem Hobby gemacht hat……! Behaltet das Ding! Die ATV 3 tut es auch noch und langt um 2 x im Jahr die Neuvorstellungen aus Cupertino zu schauen….. Für den ganzen Rest gibt es Amazon……

    • Wann wird eigentlich der ultimative SJ Rotationsgenerator erfunden? Damit sollten die Energie Probleme der Menschheit gelöst sein. Gepriesen seihst du, du amazing awesome Steve Jobs.

  • Ich war früher auch mit dem chromecast glücklich. Als ich aber dann mal watchESPN streamen wollte ging das nicht, da man nicht die IP mit nem DNS ändern kann. Somit bin ich wieder zum AppleTV gewechselt und nun mehr als glücklich.
    Jeder nutzt die Geräte nach seinen Bedürfnissen. Wer Amazon Prime hat ist bestimmt beim FireTV gut aufgehoben. Ich für meinen Teil boykottiere Amazon wo es nur geht. Chromecast ist aufgrund des festen DNS auch keine Alternative, somit bleibt das AppleTV.

  • Werde mir wahrscheinlich eines anschaffen. Die Frage ist nur 16 oder 32GB. Leider weiß man ja nicht wieviel Apps, Spiele etc. „fressen“. Ich habe die Hoffnung ja noch nicht aufgegeben, dass ich eine Art PS2 Ersatz bekomme. Schade finde ich die Pflicht von Programmierern die Apple Remote nutzen zu müssen bzw. diese muss ausreichend sein um ein Spiel zu spielen. Damit wird es wohl doch nur ein Wii Ersatz

  • Sofort bestellt, wenn verfügbar! Preis geht vollkommen in Ordnung! Arbeitet perfekt im Apple Universum mit iPhone, iPad, iMac, AppleWatch! Freu mich drauf! Dann wird amazon mit seiner Käse-Box wieder aufholen müssen…

  • Das ist Unfug. Die verdienen Geld mit den Prime abos und verkauften Filmen nicht mit einem einmaligen Verkauf von einem FireTV. Die verkaufen die FireTV eher so günstig damit sie die Prime abos einfacher an die Leute bekommen.

    • Um so weit zu denken reicht es leider bei einigen noch nicht.

    • Aso, und Apple macht es aus reiner Nächstenliebe? Habe ich etwas verpasst oder sind die Inhalte im AppStore jetzt alle konstenlos? Somit die Filme und Serien dann auch? Musik auch umsonst?
      Vielleicht mal selber erstmal weiter denken, bevor man anderen was unetrstellt. Aber so weit zu denken reicht es leider bei einigen noch nicht. ;)

    • Endlich mal einer der kapiert warum die Firetv Hardware so günstig ist. :)

  • Ich frage mich was Apple da für ein Umrechnungskurs her nimmt!??? Der Dollar ist ja wieder Stark am fallen.
    Nach heutiger Umrechnung sind 149 US Dollar genau 131 Euro denkt Ihr das Apple 179 Euro für den Endverbraucher der 32 GB Version veranschlagen wird? da sind ja gut 48 Euro mehr als in den USA ;) :( . !!!

    • Auch für dich: die USA haben unterschiedliche Mehrwertsteuern, je nach Bundesstaat. Deshalb sind alle Preise immer ohne Steuern angegeben ! Dazu kommen noch weitere Steuern in Deutschland die es dort gar nicht gibt.
      Rafft ihr das nicht ?????

  • Amazon will sein Prime Abo an den Mann bringen und nicht auf Teufel komm raus seinen FireTV.
    Mehr Geräte die Prime unterstützen = mehr potentielle Kunden.
    Amazon konnte nicht eigenhändig fürs ATV3 produzieren .
    Amazon nimmt Geräte aus dem Sortiment die kein Prime unterstützen.
    ATV4 = App Store und daher sind wir wieder am Anfang.

  • Also die Preise sind schon heftig, vorallem weil kein UHD angeboten wird. Da hat Apple leider den Trend verpennt, vielleicht aber auch ganz bewußt, um dann UHD nächstes Jahr als GANZ großes neues Feature anzupreisen. Alles was das neue AppleTV kann, vermisse zumindest ich an meinem ATV3 in keinster Weise.

  • Meine Fresse, 1000.- Euro Smartphone in der Tasche aber über lächerliche 179,- Euro weinen !!!!
    Holt euch doch bitte eine Amazon Spam und Werbebox und verschon uns mit eurer angeblichen Armut !

  • An alle, die hier über den Preis jammern. NIEMAND zwingt euch, den AppleTV zu kaufen.

  • Der Preis ist mir erstmal nicht so wichtig, solange ich aer nicht weiß was für apps überhaupt kommen werden, werde ich dieses Gerät nicht auf blauen Dunst hin kaufen… ich lehne mich zurück, warte ab und beobachte die Entwicklerecke die hoffentlich gute Dinge zaubern wird.

    Für mich müsste die Spiele Komponente nicht unbedingt dabei sein, find ich albern…

    ordentliche apps die hbb tv quasi um ein vielfaches schneller und irgendwie effektiver machen würde ich mir wünschen…

  • War zu erwarten, dass es wegen des schwachen Euros mal wieder nicht 1:1 umgerechnet wird. Geht aber preislich schon noch. Ein NVIDIA Shield TV kostet ja auch immerhin 199€ (für 16GB) hat aber natürlich mehr Performance.

    • Schönes Beispiel zum überzogenen Europreis des Apple TV 4. Wieviel kostet der Shield TV in Dollar? 199$ und hier 199Eur.

      Könnte man bei eigentlich allen Konkurrenzprodukten so in ähnlicher Weise fortsetzen – nur Apple hat da solche Aufschläge.

  • Bedenkt bitte auch, dass man Waren im Wert von 420 Euro aus den USA einführen darf, wenn man einreist. Also nix mit MwSt und ähnlichem. Solltet ihr aus D-land in den USA bestellen, gibt es nur eine Freigrenze von 25 Euro. Achtung bei der Berechnung der Einfuhrabgaben werden auch die Versandkosten einbezogen – kann also teuer werden.

    Chris M.

  • Waren im Wert von bis zu 430€ darf man zollfrei einführen. Wenn man also nur ein Apple TV kauft, fällt kein Zoll an. Früher, als der Euro noch mehr wert war, konnte man natürlich noch mehr sparen.

  • Wird auf dem ATV4 auch Plex laufen, wenn man denn Apps installieren kann? Unabhängig davon hab ich mir jetzt eh ein Fire TV gekauft. Funktioniert einfach perfekt und befriedigt mich voll und ganz. ATV 4 ist einfach zu teuer.

  • Ohne Audioausgang keine Alternative, schade

  • Wollte es mir eigentlich auch zulegen, aber für den Preis lasse ich es dann mal.

  • Moin,
    was ich nicht verstehe in der Diskussion ist, wie man Netflix und Amazon Prime haben kann und daher pro Fire Stick etc. Ist.Ich habe nun eine Amazon Prime Probeabo. Und außer Serien für Serienjunkies gibt es da nicht wirklich tolle Filme welche in der monatlichen Grundgebühr enthalten sind. Wenn ich was sehen möchte leihe ich mir das für vier Euro fünfzig oder so bei Apple aus. Ohne Grundgebühr. Allemal bequemer als der Weg in die Videothek. Und die StarkTrek Blue Rays kaufe ich und stelle Sie ins Regal. Bei ITunes gibt es Untertitel und 5.1 Sound. Mit der Amazon App auf dem IPad zum atv geht beides nicht. Brauche ich dafür eine Amazon Hardware?

    Gruß Andre

  • Sagt mal, die FB funktioniert die über BT oder nur IR??
    Dann müsste ich wie bei der alten immer dort hin zeigen…
    Danke

  • Schon geil die Diskussion hier. Amazon braucht seine Hardware als Türöffner um seine Dienste an den Mann / die Frau zu bringen.
    Was beim Apple TV super ist, ist die Idee mit den UniversalApps, die Meisten hat man eh schon für’s iPhone oder iPad, dann noch die sinnvollen auch auf der Glotze => perfekt.
    Amazon Prime wird es auch geben, da bin ich mir 100% sicher. Ist doch super noch mehr potenzielle Kunden mit aufzunehmen und anzusprechen.

    Was den Preis angeht: wer hat denn hier kein iPhone oder einen Mac? Oder kauft ihr nur gebrauchtes bei eBay? Da sollte man doch den Premiumaufschlag gewohnt sein.

  • Zeig mir mal einen Beleg für die angeblichen GEMA-Gebühren in zweistelliger Höhe.
    Es geht aber ja nicht nur um Amazon, sondern fast ALLE anderen Firmen haben ca. den Dollarpreis als Europreis. Google Chromecast, NVIDIA shield TV; ja selbst bei Apple stimmt die Rechnung bei den neuen iMacs und dem iPad Pro oder den neuen iPhones ja auch noch ziemlich, wenn man 10-15% vom Dollar abzieht und dann 19% MwSt draufrechnet.

    Nur beim Apple TV 4 will man hier unverhältnismäßig viel. Kann mir auch keiner erzählen, dass die iPhones GEMA-mäßig wesentlich anders laufen als das ATV.

    • Da kannst du gerne mal googlen, ist auch wirklich nicht schwer. Zwischen 10 und 30 eur Abgabe ist da alles möglich, wie das ATV eingestuft ist, wissen die wenigsten. Unter 10 eur würde ich fast ausschließen, außer das ATV ist ein Faxgerät oder Kassettenrekorder.

      Ich weiß gar nicht warum du dich so aufregst. Wer den ATV will, kauft ihn für den Preis, wer nicht, dann nicht. 179 eur ist jetzt wirklich nicht viel.

  • Lesen

    Denken

    Verstehen

    Posten

    Tut nicht weh und hilf uns allen!

  • Absolut korrekt dass Apple mittlerweile einfach zu teuer ist. Und iOS9 ist bisher auch zu fehlerhaft. Es kommen immer mehr Bugs als dass sie behoben werden.

  • Ich suche auch noch nach dem Mehrwert. Nein, wir haben noch kein AppleTV und bisher vermissen wir lediglich das gemeinsame Ansehen von Inhalten aus der iCloud (aufgenommene Fotos und Videos). ITunes, ja darüber kaufe ich ab und an mal Videos. Diese nicht nur auf dem iPad anzusehen wäre schon gut. Ansonsten läuft auf dem Fernseher der normale Sender und über FireTV Stick Inhalte aus Prime Video. Da wir Sky zu Dezember gekündigt haben wäre ein neuer, günstigerer „Streamer“ angebracht. Aber hier liefert Apple leider bisher nichts. Ich würde es als einen Mehrwert auffassen, wenn ein Dienst „AppleTV“, ähnlich AppleMusic angeboten werden würde. Quasi das iTunes Angebot zum Streaming-Paketpreis. 10-20 Euro und die Sache wäre perfekt.

  • Perfekt, usa urlaub im november, atv wird dort gekauft. Bis auf das stromkabel alles gleich, kein problem bezüglich der spannung?

  • 4K braucht ja heute eigentlich noch keiner: die weinigsten dürften ein entsprechendes Gerät haben und das Angebot an entsprechendem Filmmaterial ist ja auch noch recht rar.
    Aber mir dem iPhone 4K Aufnahem anbieten und diese mit dem ATV nicht abspielen können?!? Früher war Apple mal „passt alles zusammen“ – heute ist das nur noch völlig unausgegohren :-/

  • Diese Preise. Man sollte meinen wenn man ein teures Apple Produkt besitzt und etwas zu Reparieren ist, das alles nicht an einen Geräteneupreis heran kommt…

    Weit gefehlt. Mein Cinema Display zeigt leichte graue Verfärbungen im Bild. Wollte das LCD täuschen lassen und siehe da. 950€ zzgl. Einbau.

    Frechheit, die Einzelteile so unverschämt teuer zu machen, das man sich ein Neugeräte kaufen muss. Die ganze Scheisse ist geplant…

  • Seh ich auch so. Ich bin zwar mit meinem iPhone recht glücklich, dafür bin ich mit meinem Mac mini kräftig auf die Nase gefallen. Ich hab da seit Monaten Artefaktbildung. Hab gehofft, dass es ein Softwareproblem ist. Hab erst vor kurzem auf Al Capitan upgedated. Jetzt ist der Mac mini fast nicht mehr zu benutzen. Wenn es an der Hardware liegt, habe ich für den doppelten Preis meines letzten PC nur die Hälfte an Lebensdauer bekommen (wobei mein alter PC bei meiner Schwester immer noch läuft). Falls es doch die Software ist, dann ist der Schrott schlechter als die letzten Windof-Versionen!

  • Wann kommt endlich IMovie, die Filmflatrate?!?

  • Dann nimmst du den Google PlayStore

  • So, mich haben sie jetzt auch überzeugt. Bin jahrelanger Apple-Nutzer und werde es auch weiterhin bleiben. Aber ich werde mir keine Konsumgüter mehr von denen kaufen. Die Preise sind einfach eine Unverschämtheit. Und kommt mir nicht mit eurem Wechselkurs und den Steuern, der Preis ist schon in Dollar eine Unverschämtheit. Es geht nicht darum, dass ich es mir nicht leisten könnte, ich will einfach nicht mehr.
    Ich bin beruflich auf OS X und iOS angewiesen und da gibt es meiner Meinung nach auch nichts besseres, aber einen Apple TV 4 will ich nicht mehr. Meine Apple Watch werde ich eventuell auch verkaufen, je nach dem, wie viel ich dafür noch bekommen würde.

  • Ich habe gegoogelt und eben nix verwertbares gefunden – wie Du ja ganz offensichtlich auch nicht.
    Deswegen wundert es mich ja, wie gut die Leute, die versuchen, den Preis zu rechtfertigen, das zu wissen scheinen… :/
    Wenn man andere ähnliche Produkte ansieht kann das mit der GEMA aber nicht soo wild sein – und das insbesondere auch bei Einbeziehung von Firmen, die nicht selbst den Content anbieten. Wobei letzteres ja bei Apple genauso gilt: Das ATV ist auch da Türöffner, um überteuerten Content anzubieten (iTunes ist ja keinesfalls billiger als Amazon), ebenso jetzt das neue ATV 4 als ‚Türöffner‘ für AppleMusic und Apples Heimautomatisierung.

    • Das sollte eigentlich oben zum Post von cartman

    • Die Pauschalabgabe an GEMA, VG Wort und VG Bild-Kunst dürfte – wie für PC – bei 15,19 Euro liegen. Zuzüglich Steuern echauffierst du dich also über eine Preisdifferenz von ca. 7 Euro. Und lässt dabei die hierzulande obligatorische Gewährleistungspflicht sowie den zuletzt wenig stabilen Euro außer Betracht.
      So bitter das klingen mag – die Preise sind für unsere Region leider durchaus gerechtfertigt.

  • Die Steuer kommt auf den Verkaufspreis dazu. Also 150$ + 13,5$ = ca. 144€ Bleibt also wirklich die Frage warum Apple inzwischen so viel aufschlägt. Der Umrechnungskurs rechtfertigt es nicht.

  • was soll der Aufschrei? Die Nachfrage regelt den Preis, das nennt man Marktgleichgewicht. Und es bleibt doch jeden vorbehalten Apple-Produkte zu kaufen oder nicht. Apple hat doch kein Monopol, es steht jedem offen, ein anderes Produkt zu kaufen, wenn er dann zufriedener ist :-). Ich werde mir jedenfalls das neue Apple TV zulegen und mein altes bei eBay verkaufen

  • Lustig
    Ich kenne kein Gesetz, dass verpflichtet, überteuerte schlechte Apple Produkte zu kaufen.
    Manchmal klingt das hier so

  • Nettes Gerät, aber nachdem ich Dune HD – Boxen für 30€ gesehen hatte, die h.265 und Kodi laufen lassen konnten, kam ich ins Grübeln. Andere Android-Geräte gibt es für 25€ mit richtiger Fernbedienung und so. Wird ein schwerer Neustart für Apple in Europa.

  • Apple kann da nichts dafür. Sobald du einen gesamten Einfuhrwert von mehr als dem Freibetrag hast, zahlst du die Steuer, egal, ob du jetzt ein iPhone oder Taschentücher im Wert von mehr als 430€ einführst. Oder denkst du, die schicken jedes Apple TV einzeln mit einem Mitarbeiter im Privatgepäck hierher?

  • Also eines ist mir sehr wichtig: 1:1 Displayübertragung vom iDevice zum TV. Die noch aktuellste Rev des Apple TV bekommt es auch nicht gebacken. Überträgt man z.B. Spiele wie Beach Buggy oder GTA SA per AirPlay und will mit MFi Controller (oder auch ohne, spielt an sich keine Rolle) spielen, gibt es zunächst asynchronität und früher oder später einen Absturz. Genau dieses kleine Detail fehlt mir. Für die bekannten Neuerungen inkl Apps auf dem Apple TV würde ich keinen neuen kaufen. Immerhin haben manche mehrere Apple Geräte, iPad, iPod, iPhone evtl. Vorgängermodelle. So wie ich. Maxdome, Wuaki, Prime und weitere streame ich über mein iPhone 5S an den Apple TV. Im Grunde ist das iPhone 5S nur noch die Apple TV Remote. Und zwar eine die weit mehr kann als die Siri Remote des neuen Apple TV. Immer schön im Dock auf dem TV Tisch griffbereit. Dazu auch Musikplayer ohne TV (Dock ist ein Bose Sounddock).

    Trotzdem, ich würde eben wirklich gern meine iOS Spiele (be welchen es Sinn macht, denn CoC macht höchstens Sinn, wenn man einen Angriff anderen im Raum zeigen will) auf dem TV spielen. Vor einigen Jahren spielte ich noch Real Racing 2 mit iPhone 4S und einem iPhone 4 am Apple TV. Das war genial und funktionierte. Aber nachdem die Spiele anspruchsvoller wurden, schien der Apple TV sowas nicht mehr leisten zu können.

    Sollte der neueste das bringen, kommen sofort die geplanten 2 Geräte ins Haus. Ich hoffe da bekomme ich noch Informationen zu. Per AirPlay zocken, geht dass inzwischen mit dem neuen Apple TV einwandfrei?

  • @clinnt: Dein Kommentar ist vielleicht eine Spur zu radikal geschrieben und dafür mit zu wenig werthaltigen Argumenten unterlegt. Aber die Richtung stimmt. Die Aktie ist ziemlich emotional und traditionsverliebt gepushed. Der Seitwärtstrend wird dem Markt folgend auch hier Einzug halten. Und in dem Zeiten müssen sie wirklich rudern um den Markt für sich zu gewinnen. Ich glaube sie haben den großen Produktregen jetzt zu früh abgefackelt. Er hätte nach dem ersten Kursrutsch kommen müssen um den Wagen aufzuhalten. Zum pushen ist nicht mehr viel Luft. Da muss schon erstmals in Substanz nachgewiesen werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven