Jetzt offiziell: Die Hauptstadt bekommt ihren Apple Store

71 Kommentare

Bereits seit Jahresbeginn ranken sich die Gerüchte um einen Apple Store in der Bundeshauptstadt, eine offizielle Bestätigung blieb allerdings bis zum heutigen Datum aus. Jetzt räumen die Stellenangebote bei Apple Deutschland letzte Zweifel aus, seit heute werden dort auch Bewerbungen für den Standort Berlin entgegengenommen.

Als Adresse für den Berliner Store wird seit geraumer Zeit die ehemalige Filmbühne Wien am Kurfürstendamm gehandelt. Das imposante Gebäude steht nun schon längere Zeit leer und wird aktuell hinter verdeckten Schaufenstern umgebaut. Wie wir bereits im Oktober berichten konnten, wurden inzwischen auch die nötigen Genehmigungen für die erforderlichen baulichen Veränderungen an dem denkmalgeschützten Gebäude erteilt.

Diskussion 71 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • @Cambi…..Naja es wird das Standard Gehalt für den Einzelhandel sein. Provision gibt es glaub ich nicht. Das will Apple wohl nicht….

      Ich habe bei eBay in Dreilinden gearbeitet. Also auch nen Ami Unternehmen. Bedingungen waren soweit ok…..Man muss sich aber im klaren sein, dass man bei einem Ami Unternehmen arbeitet mit ALL seinen Facetten. Das wären z.b. bestimmte Rituale….überall werden Bildchen, Kärtchen mit irgendwelchen Apple Values rumhängen (also nur hinter den Kulissen für die Mitarbeiter) an die sich alle halten sollen. Und was ganz wichtiges…..Zahlen, Zahlen und Zahlen. Zusatzverkäufe werden auch nen wichtiges Thema sein. Ach ja…und dann haben sich grundsätzlich alle lieb. Und eigene Ideen, Vorschläge oder sonstiges Mitdenken ist meistens auch nicht so sehr gewünscht. Man soll gefälligst ständig, Tag und Nacht, immer und überall die “Apple Values” leben…..

      Wer das mag und kann wird bei Apple im Retail Bereich seine Freude haben. Ansonsten wirst du nur ein blauer “Apple T-Shirt Träger sein mit wenig Mitbestimmung.

      — john Doe
    • Sehe ich auch so, gerade in der wirtschaftlich wichtigsten Metropolregion Deutschlands fehlt noch ein Apple-Store, vielleicht kommt ja einer ins neue “MILANEO” im Europavirtel, oder ins neue “Quartier S” im Gerberviertel. Obwohl, auf der Königstraße wäre natürlich auch ein guter Platz.

      — Stuttgart21-Befürworter
      • Jetzt komm’ mal wieder runter. Ihr bekommt doch schon euren neuen Bahnhof.

        — Plø
      • Es wird Gemunkelt das gegenüber vom Wittwer, bei der Commerzbank ein Antrag von Apple gestellt wurde, die müssen ja raus…hoffentlich stimmt es…

        Bora
      • Naja, S21 und Apple21 gibt 42 ……… und 42 ist doch die Antwort auf Alles …… also besser geht doch garnicht

        andi25252
  1. So eine Schwachsinn´s Entscheidung kann nur im spießigen München getroffen worden sein. Ku´damm; das ist vorgestern!

    — Neo
      • Nach Kreuzberg / Friedrichshain hätte er weniger gepasst! Und neben dem Kanzleramt wöllt ich ne och net

        — Sebastian
      • Alles andere wäre Nonsens??
        Friedrichstraße oder Potsdamer Platz wäre wohl eher passend gewesen!
        Was wollen die am Ku’damm, wo ja nicht mal mehr Fernzüge am Zoo halten….
        Auch wenn die Gedächtniskirche direkt gegenüber ist und die filmbühne Wien eine durchaus bekannte Location ( da habe ich ‘damals’ meine ersten Kinofilme gesehen), ist der Ku’damm wohl nicht mehr die erste Wahl in berlin !

        — Oliver
      • bleib mal locker….der ku-damm ist. immer noch einer der anziehungspunkte und das gebäude ist ja wohl der hammer! ich freu mir drauf

        — hrlehmann
  2. Berlin, Berlin, Eisern Berlin!
    So ein Unsinn, eigentlich würde es reichen wenn nur hier in der Hauptstadt ein Apple Store wäre. Wenn interessiert den der Rest Deutschland’s? Genau. Niemanden. Also macht den Store uf, Zack Zack! ;-)

    — Bandit
      • Klar. Alle kaufen da auf Raten, keiner kann’s bezahlen , aber Tim C. kann auf der nächsten Keynote sagen das alle Verkaufsrekorde gebrochen wurden.Dis tschänsch effrifing- wieder einmal.

        JennyG.
  3. In den Köln-Arkaden in Köln gibt es sowas ähnliches wie ein Apple-store, der heißt da nur ‘re:store’

    — Fabian
  4. Berlin – cool! Apple passt gut nach Berlin, ABER: was ist mit Österreich???
    :-(
    Apple und Wien wäre auch FEIN!!!!

    — HeSpre
  5. Nach einem Besuch im Applestore bin ich wieder von Android auf iOS gewechselt. Selten so tolle Läden gesehen. Baut inen in Freiburg dann kauf ich nen Mac :)

    — Hd
  6. Wenn man sich so anschaut, wie die meisten reagieren kann man nur sagen:
    Noch ein Tempel mehr zur Götzenanbetung.
    Und das ist keine Kritik an Apple, sondern an ihren/seinen(?) “Jüngern”.
    Ich hab mein iPad zwar auch hier in München im Apple Store gekauft, aber mir waren diese ganzen seelenlosen Verkäufer eher unheimlich… Kann nicht verstehen, wieso so viele Leute da immer hinpilgern.

    — Claus
  7. Vor dem Berliner Store kommt für mich jetzt erst einmal der neue Store in der Central Station dran – ich freu mich schon darauf ;-)

    — Uwe K.
  8. Seelenlose Verkäufer lol. Schonmal im MM oder ProM eingekauft und was wissen wollen ? Dagegen fand ich’s bei Apple richtig heimelig ;)

    — aua aua
    • Allerdings!
      Fühle mich da auch immer recht wohl und vor allem gut behandelt!

      Berlin city west…and here we go!!!
      Super Standort!

      — Mcnulty
  9. Ich hab fast jede boxershorts im schrank, die h&m im angebot hat und trotzdem raste ich nicht gleich aus, nur weil mönckebergstraße etwa die fünfte filiale aufmacht…ich versteh diesen hype um die stores immer nicht. Ihr kennt doch die produktpalette. Man kauft ja kein mac spontan im vorbeigehen…In hamburg haben wir 2 stores, an der alster war ich kurz im vorbeigehen drin, ansonsten hab ich mein macbook von mediamarkt und mein iphone ausm mstore inner schweiz…

    — Flo
  10. Ich find es gut hoffe bloß das der ganze bettelklan einen den weg zum store nicht versaut man bekommt ja in vielen Ecken sehr schlechte Laune bei diesen ganzen ………
    Ansonsten endlich !!!!!!!!!!!

    Eric75
  11. Na Gott sei Dank! Dann hört endlich das Gejammer der Berliner auf weil die bisher so böse übergangen wurden von den Apple Leuten. Frechheit, so als Weltmetropole (Deswegen will auch keine Sau nach BBI fliegen, weil die Stadt soooo wichtig ist). Doch zu früh gefreut, jetzt fangen die Stuttgarter (Stuttgarter!!!) an zu jammern, und gehen wohl bald voll wutbürgermäßig auf die Straße für ihren Store. Lächerlich!

    — Dan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14704 Artikel in den vergangenen 4783 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS