Apple veröffentlicht Update für Apple Store App und führt EasyPay & Personal Pickup in den USA ein

14 Kommentare

Die Apple Store App erlaubt es ja bereits seit einiger Zeit, im Apple Online-Store einzukaufen und mit der zum Account hinterlegten Kreditkarte zu bezahlen. Mit dem heutigen Update auf die Version 2.0 geht Apple noch einen Schritt weiter und bietet (vorerst nur für US-Kunden) die Möglichkeit, auch in den Apple-Ladengeschäften direkt über die Applikation zu bezahlen. Ebenso können Bestellungen über die App zukünftig im nächsten Apple Retail Store abgeholt werden. Hierzulande hat das Update nur die Möglichkeit gebracht den Bestellstatus einzusehen sowie eine Sendungsverfolgung durchzuführen.

Diese EasyPay genannte Option soll dabei helfen, lange Warteschlangen zu vermeiden. Mit einem iPhone oder iPod touch ist es auch möglich den Barcode des jeweiligen Produktes einzuscannen, um zusätzliche Informationen oder Reviews anzuzeigen.

Diskussion 14 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Das Update ist zwar gut gedacht, aber extrem schlecht ausgeführt. Die Abfrage des Bestellstatus ist an die Apple-ID gebunden, die im App-Store angegeben ist. Wenn man also unterschiedliche Accounts für beides hat, ist man unnötigerweise gezwungen den Account zu wechseln. Vollkommen unverständlich wieso man diese zwei Sachen so zusammenbindet obwohl es eigentlich vollkommen unnötig ist und auch nicht so schwer wäre sich dort seperat mit der entsprechenden Apple-ID anzumelden.

    — DaSch
      • Hä ? Die Tarifr in Deutschland sind Ja wohl weitaus billiger als in Österreich, Netz ebenfalls besser, solange man im ersten Bereich nicht gerade T-Mobilekunde ist xD

        — Maxiklin
  2. Es ist schon ziemlich abgefahren, wie man bereits jetzt in USA Apple Stores einkaufen kann:

    - Ding aussuchen
    - Typ in Blau finden
    - Kredit Karte in die Hand drücken
    - er/sie zieht sie durch den seitlichen Reader an seinem iPhone
    - die Rechnung wird automatisch erstellt und an die hinterlegte Email Adresse innerhalb von ca. 1 Min. Versandt.

    Fertig! Nur ein GSG9 Einsatz ist schneller….

    — olo
  3. Apple ist halt ein amerikanisches Unternehmen, deswegen legt man keinen Wert auf deutsche Kunden. Es könnte vieles so einfach sein. Als kleiner Trost, wir haben ein Spitzen Support und Apple zeigt sich bei einem Defekt sehr Kulant. Bei meinem Sony Ericsson G900, was ich vor meinem 3Gs hatte, war es immer sehr aufwendig gewesen, es in Reparatur zu geben. Hat auch immer sehr lange gedauert bis es wiederkam. Zudem wurde es immer nur repariert und nie ausgetauscht.

    — iDennis

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14138 Artikel in den vergangenen 4687 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS