ifun.de — Apple News seit 2001. 18 845 Artikel
   

Apple Music Festival startet heute

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Nochmal als kleine Erinnerung: Heute Abend startet mit dem Apple Music Festival der offizielle Nachfolger des iTunes Festival. An zehn Abenden könnt ihr die Konzerte namhafter Interpreten im Londoner Roundhouse von zu Hause aus mitverfolgen.

500

Den Anfang macht heute Ellie Goulding mit Andra Day im Vorprogramm und am morgigen Sonntag stehen Take That auf der Bühne, das komplette Lineup könnt ihr auf der Webseite zum Festival einsehen.

Die Shows der Top-Acts beginnen jeweils um 22 Uhr. Am komfortabelsten zieht ihr euch das Ganze natürlich über Apple TV am heimischen Fernseher rein. Alternativ könnt ihr die Konzerte auch am Computer über den iTunes Store oder über die Musik-App auf iPhone und iPad (dort im Bereich „Neu“) verfolgen.

Samstag, 19. Sep 2015, 17:19 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das war doch bis letztes Jahr ein kompletten Monat lang. Muss Apple jetzt sparen, seit Apple Music ?

  • Bin noch auf ios 8.3 ohne Apple Music. Wenn ich aus der iTunes App oder Appstore App den Link zum Festival klicke, kommt nen Fenster, dass ich es nur aus iTunes am Mac/PC gucken kann. Is das normal? Ging doch früher auch ohne Apple Music…

    • Da hieß es ja auch noch nicht „iTunes Music“ Festival. Das iTunes Festival lief auf iOS über eine spezielle App.
      Die gibt es nicht mehr, dafür wurde der Stream direkt in Apple Music integriert.

  • komisch auf meinem apple tv 3. generation, kommt kein Ton wenn ich das music festival live laufen lasse. was kann ich machen?

    • Hast du evtl. Dolby Digital in den Einstellungen des Apple TV auf „Ein“? Stell mal versuchsweise auf Auto oder aus. Die Konzerte werden in Dolby Digital gesendet, u. wenn es auf (immer) ein steht, aber der TV es nicht dekodieren kann(was bei sehr vielen der Fall ist), kommt eben kein Ton raus.
      Ist DD nicht vorhanden oder ausgeschaltet sendet AppleTV PCM, und das versteht der TV immer.

    • PS: bei eigentlich allen Filmen, die du leihst oder kaufst, müsste das genauso sein.

  • Dr. ASD – nen – gucken ?
    Ich habe da versucht den Google Translator zu bemühen. Leider bekam ich keine erschöpfende Auskunft.
    Ich denke das war Umgangssprache, oder, Dr. ASD (stellvertretend für „Anders Sollst Du …“ da wurde vermutlich „schreiben“ vergessen also richtig Dr. ASDS eventuell Dr. ADHS.
    Ich muss mich entschuldigen, da ich augenscheinlich ein wenig zu streng bin. Mache ich aber gerne, denn es wird bestimmt, ausser mir sicher noch jemand anderem, helfen, egal hinter weiviel Buchstaben er sich verstecken möchte.

    In diesem Sinne: noch sehr viel Vergnügen beim Weglassen, Abkürzen, JPS Wiederbelebungsversuchen und Ähnlichem.

  • Das Goulding-Konzert läuft auf keinem meiner Geräte. Mittags/Nachttief bei Apple?

  • Das hieß im letzten Jahr anders.
    Das ging viel länger im letzten Jahr.
    Das waren viel mehr Bands im letzten Jahr.
    Da traten z.B. auf: Beck, Ryan Adams, Chrissie Hynde
    Das diesjährige Line-Up ist echt zum Davonlaufen!
    Da muss der Ton nicht funktionieren – kein Grund zur Panik, im Gegenteil…

  • Ganz ehrlich, auch wenns bestimmt ausgelutscht daher kommt: DIE SOLLEN VERDAMMT NOCHMAL DAS APPLE MUSIC VON SEINEN UNZÄHLIGEN BUGS BEFREIEN! Nicht verdammte Axt funktioniert! Heute wieder… Auf dem iPhone lassen sich keine Alben online verfügbar machen und am Rechner hab ich nur noch ne Wolke mit Blitz und kann weder Playlists füllen noch Musik hinzufügen!!! Das muss man sich mal geben. Bin echt kurz davor wieder zurück zu Spotify zu gehen. Kotz!

    • Außerdem werden ständig Titel oder auch ganze Alben, die man sich schön in einige Playlists eingebaut hat, aus AppleMusic zurückgezogen. Da hat man dann auf einmal eine Playlist mit lauter ausgegrauten Titeln, die sich nicht mehr abspielen lassen. Ein erneutes hinzufügen oder ein abspielen der Titel wird mit einem „Dieser Titel scheint nicht mehr verfügbar zu sein“ quittiert. Das ist mit jetzt schon mehrfach passiert.
      Bei Spotify oder Deezer kann ich mir sicher sein, das die Titel die ich in meinen Playlisten habe, auch noch in 3 Monaten da sind.
      Also bevor ich für AppleMusic bezahle muss Apple noch eine ganze Menge Hausaufgaben machen. Sie hätten lieber Spotify oder Deezer aufkaufen sollen. Aber Timmi steht anscheinend auf BBD.

  • Die App ist so bugy. Querformat geht nicht. Show startet nicht. Weihohwei…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18845 Artikel in den vergangenen 5453 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven