Angetestet: Elgatos EyeTV Netstream – Netzwerktuner macht Computer und iOS-Geräte zu Fernsehempfängern

46 Kommentare

Mit dem Netzwerk-Tuner EyeTV netstream von Elgato bekommt euer Fenseher ernsthafte Konkurrenz. Ins Hausnetz eingebunden, versorgt die kleine Box nicht nur Macs und PCs, sondern auch euer iPad, ein iPhone 4 oder einen iPod touch der aktuellen Generation mit allen TV-Kanälen, die eure Schüssel oder das DVB-T-Netz so hergibt. Die Software für Mac und Windows liegt bei, wer zusätzlich mit einem iOS-Gerät fernsehen will, benötigt die im App Store zum Preis von 3,99 Euro erhältliche EyeTV-App.

Wir haben die SAT-Variante der Netstream-Box im Mac-Umfeld getestet. Für Apple-Rechner liegt die bereits mehrfach hier vorgestellte TV-Software EyeTV bei, für Windows-Nutzer legt Elgato ein Programm namens THC mit in die Packung.

EyeTV Netstream wird wie ein gewöhnlicher Receiver über ein Coax-Kabel mit der Satellitenschüssel (bzw. der zugehörigen Dose in der Wand) verbunden. Zudem benötigt ihr in der Nähe eine frei Steckdose für das Netzteil sowie euren Router – mit diesem wird die Box über ein Ethernetkabel verbunden und das war’s dann auch schon. Jetzt müsst ihr nur noch die mitgelieferte Software installieren und es kann losgehen.

Der kleine Receiver liefert nun alle unverschlüsselten digitalen SAT-Kanäle in hervorragender Qualität – sofern verfügbar auch HD – an die im Netzwerk befindlichen Computer. Allerdings kann immer nur ein einzelnes Gerät das Fernsehbild empfangen, demnächst bietet Elgato jedoch mit der Erweiterung EyeTV Sat Free die Möglichkeit, parallel auf zwei Kanälen gleichzeitig fernzusehen.

Da die Übertragung des Videosignals unkomprimiert im Originalformat von statten geht (volles H.264 bzw. MPEG-2), ist weder ein Qualitäts- noch ein Zeitverlust durch vorheriges Umrechnen der Daten zu beklagen. Dies hat allerdings zur Folge, dass an Mobilgeräten neben dem iPad nur das iPhone 4 und der neueste iPod touch unterstützt werden.

Vorausgesetzt ihr habt eine ordentlich installierte Satellitenschüssel mit ausreichender Empfangsleistung dürft ihr euch jetzt über 1A-TV-Qualität auf allen unterstützen Geräten freuen. Gerade die iMacs mit 24 oder 27 Zoll Bildschirmdiagonale machen sich auch ausgesprochen nett als TV-Gerät. Mit der EyeTV-Software besitzt ihr gleichzeitig einen Videorekorder mit allem Pipapo – unter anderem lassen sich damit sogar Serien vollautomatisiert aufzeichnen.

Sobald ihr einen Wi-Fi-Router im Netzwerk habt, sind neben allen drahtlos ins Netz eingebundenen Computern nun auch eure iOS-Geräte mit von der Partie. Mit der Elgato EyeTV-App könnt ihr nun kabellos Live-TV gucken oder auf das EyeTV-Filmarchiv der im Netzwerk befindlichen Macs zugreifen.

Den besten Eindruck von Funktion und den Einsatzmöglichkeiten des EyeTV Netstream bekommt ihr wohl, wenn ihr euch das unten eingebettete Video dazu anseht. Wie bereits erwähnt, waren wir vor allem von der hervorragenden Bildqualität beeindruckt – unabhängig davon, ob die Netzwerkverbindung per Kabel oder Wi-Fi hergestellt wurde.

Natürlich müssen dafür gewisse Grundvoraussetzungen erfüllt sein, so setzt Elgato mindestens einen Mac mit Intel Core-Prozessor (für HD einen Core-2-Duo) oder einen PC mit 2-GHz-Prozessor voraus. Dazu braucht es minimum ein 100Base-T-Netzwerk bzw. 802.11n Wi-Fi-Netz.

Elgato bietet die Netstream-Boxen für Satelliten-TV oder DVB-T im eigenen Shop zum Preis von 199 Euro an, bei Amazon lässt sich die Sat-Variante zum Teil schon etwas günstiger beziehen.

Allen Lesern, die die Mac-Software EyeTV noch nicht kennen sei noch dieser Artikel auf dem iPhone-Ticker empfohlen, hier stellen wir die wichtigsten Features der TV-Software im Video vor.


(Direktlink zum Video)

Diskussion 46 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Das Kabrlsignal ist, wenn ich’s richtig verstanden habe, aufwändiger. Ich hab das Teil auch im Einsatz. Ist ne tolle Sache, nur die Software ruckelt noch immer. Hoffentluch bald durch ein Update behoben?

    — Xipa015
  2. Zum einen ist die Box nutzlos für mich da Router und Sat Anschlüsse nicht zusammen liegen. Da per WLAN die Box nicht eingebunden werden kann werden sicherlich noch andere diese Einschränkung haben. Und das andere was ich nicht nachvollziehen kann ist die Beschränkung für iOS Geräte aufs heimische WLAN. Mit einem laufenden Mac funktioniert es doch genauso. Da ist man mit einem DVB-t Stick am Mac oder einem Hybridstick immer billiger dabei. Die Software EyeTV ist auch bei den Sticks dabei und man kann von überall am iPhone und iPad TV gucken und aufnehmen. Wird Zeit das Elgato nachdem sie die Early Adopter abgeschöpft haben ein vernünftiges All-in-One Gerät rausbringen wie man es von Anfang an hätte tun sollen…

    — Komacrew
    • Stimme ich bei, ausserdem ist das Gerät viel zu teuer, habe mit meiner Dreambox ein viel besseres prinzip und kann auf jedem IOS gerät TV Streamen, Allerdings muß mein MAC im Hintergrund laufen, aber das macht er eh schon den ganzen Tag ;-)

      — Rusty
      • Mit Dreambox live brauchste keinen Mac laufen lassen und kannst von der DB aufs iDevive streamen.

        — Steffen
  3. Hey wie sieht es mit Pay-TV Anbietern aus wie Sky oder die HD+ Sender? Kann man die auch irgendwie mit dieser Box ins Netzwerk einbinden?

    Maciej
    • Geht nicht, da kein CI-Schacht.
      Meine Meinung zu HD+: “nur die allerdümmsten Kälber suchen ihren Schlächter selber!”

      Ich zahle keinen Sender dafür, dass er mir vorschreibt, was ich mit dem Signal machen darf.

      — Zirbelnuss
      • schimpft sich das nicht ” CI+ ” ??
        egal wie die es nenne, ich halte es auch für quatsch. bevor ich mir sowas ins haus hole bzw unterstütze, kaufe ich mir lieber eine 3D glotze mit ein paar brillen…hmm, bei meinem glück kann das ding CI+ :-(
        ich persönlich habe den eindruck, dass viele garnicht wissen, was auf sie zukommt. der protest ist viel zu leise.
        habe vor ein paar stunden erst wiki zu diesem
        thema durchgeblättert. da steht, das abspielgeräte auf wunsch der sender abgschaltet werden können und nur ein (für den nutzer kostenpflichtiger) technikereinsatz diese gerät wieder laufen bringen kann (wenn ich es richtig verstanden habe).

        — Dr. Retro
  4. Da Lob ich mir meine Dreambox, die hängt im Netz und ich kann mit iDreamX kostenlos alles streamen, auch die Pay Sender! ;-)

    — MCP
  5. Ich suche auch noch an eine Box um über das iPhone fernsehsender mit aufnehmen zu können. Da der Router auch nicht im Zimmer steht, währe eine Variante über WLAN sinnvoll. Vielleicht finde ich ja was auf der CeBIT.

    — Dennis
  6. bei amazon gibts das teil mit ci-steckplatz für 172€. dann kann man die sky-karte auch mit reinstecken

    — hans
  7. Ich will mir das nicht unbedingt kaufen und da auch ich superwichtig bin, muss ich diese weltbewegende Äußerung ebenfalls posten…

    — Expertenmeinung
      • Eben nicht, DVB-S und T
        Echt zum Kotzen, wie schlecht Kabel gegenüber Sat unterstützt wird, nicht jeder hat die Möglichkeit, sich ne Antenne aufs Dach zu baun

        — Paddy
  8. Ich finde die sachen von elgato absolut preisWERT…habe einen elgato tv Stick Hybrid mit dem man auch wunderbar aufs iOS gerät streamen kann…live oder vorher programmierte Sendungen…absolut empfehlenswert, aber ich hoffe das nächste Apple tv bringt diese Funktionalität dann auch mit…

    — 3veby
  9. Hallo, sehr interessant dieses Stück Hardware. Bin schon länger am überlegen. Die Frage was mich beschäftigt ist ob dafür auch meine Internetleistung langt und zwar liegt die bei 1.784 kBytes/sec? Kann mir einer da die Frage beantworten? Also für mein Apple TV langt es alle mal mit dem Air Play.

    Roland T.
      • Was erzählst du da? @Komacrew

        Es wird kein TV-Programm aus dem Internet gestreamt mit dieser Box, es geht über das Satellitenkabel.

        Erstmal selbst Bescheid wissen, bevor man anderen nen Quark verzapft.

        Admoh
    • Internetbandbreite spielt doch keine Rolle, es wird nichts vom Internet benötigt. Geht über den Router und das Ethernetkabel.

      Im Übrigen heißt es KBit/s, denn von KByte/s spricht man bei der Downloadgeschwindigkeit.

      Admoh
      • Natürlich spielt da die Bandbreite eine Rolle es streamt ja die TV Signale von der Schüssel zu allen iOS Geräte. Für den direkten Anschluss am Mac gibt es andere Sachen von Elgato, dieses ist eher fokussiert auf den portablen Einsatz wie dem iPad. Also liegst du ebenfalls falsch mit deiner Aussage. :-P

        Roland T.
      • Roland T., Ja klar wird da gestreamt, aber doch Netzintern und da ist ja wohl die Leistung des Routers gefragt und nicht die Internetverbindung. Am besten nicht labern, wenn null Ahnung…

        — so-siehts-aus
  10. Hmmmm…. Wer Lust auf echte Verteilung auf jedes Zimmer von TV, DVD, Internetradio, Audio – einfach alles, auch von Harddisk hat… der kauft gleich die Reelbox…

    Euer Frank

    — iPhone und Reel-Multimedia Fan
  11. Dieser Artikel liest sich wie eine leicht umgeschriebene Pressemitteilung von Elgato.
    Kein einziger Kritikpunkt, keine Nennung von Alternativen, etc…
    Sorry iFun-Team, auch wenn ihr sonst einen guten Job macht, aber dieser Artikel wirkt
    auf mich zu sehr nach bezahltem Product-Placement.

    — Osch
    • Also erstmal schreiben wir hier sowieso lieber über Dinge, die uns gefallen als über irgendwelchen Schrott – das würde keinen Spaß machen. Zum Produkt oben kenne ich keine vernünftige Alternative. Ich bin Mac-User und lege viel Wert auf einfache Konfiguration und Handling, das bietet mir dieses Setup.

      Für Diskussionen und auch Alternativvorschläge sind die Kommentare da und werden wie du siehst auch dafür genutzt. Wenn du was besseres kennst wäre es konstruktiver, das hier aufzuführen als solche Unterstellungen zu machen.

      — chris
      • gut das komnmi geht klar. Nur das problem receiver nicht neben router macht glaube ich vielen probleme…

        — julian
  12. Man braucht doch immer ein PC dazu. Reelbox und alles geht!! Fernseher, Mac, Windows PC, iPhone, iPad, Sky, HD+, und max. 6 unterschiedliche Signale. Z.B. Sky Cinema und RTL aufnehmen, SAT1 aufm iPad, Pro Sieben im Wohnzimmer, Arte im Schlafzimmer und Bundesliga im Schwimmbad aufm iPhone über 3G :)

    — Tom_Bond
    • Hi!
      Gibts da eine spezielle reelbox App? Reichts wenn die RB im standby schlummert oder muss sie an sein?
      Besten dank

      — Tobias
  13. Gibt ein App zur Fernbedienung. Ähm natürlich muss die an sein. Wer kann den schon um standby hd streams ins iPhone format runterrechben?

    — Tom_Bond
    • Ich meinte eigentlich wegen “Bundesliga im Schwimmbad”. Ob ich da, wenns mir gerade einfällt nur mal eben kurz heimfahren muss um die kiste anzuwerfen oder ob das auch aus der Ferne geht, das wachrütteln.
      Dass das Streamen nicht im Standby funktioniert hab ich mir schon gedacht.
      Vielen dank

      — Tobias
  14. wer von euch eine solche Elgato EyeTV Netstream haben möchte, darf sich gerne melden, ich habe noch einen rumstehen, da in der CH ein solches Gerät nicht wirklich zu gebrauchen ist (da nur ca. 4 sender verfügbar sind )

    Martin Rechsteiner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14019 Artikel in den vergangenen 4665 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS