ifun.de — Apple News seit 2001. 17 316 Artikel
   

Amazon AutoRip: CD oder Vinyl kaufen, MP3 kostenlos dazu (auch rückwirkend)

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Amazon bietet die als AutoRip bekannte Zugabe einer kostenlosen MP3-Version beim CD- bzw. Albenkauf jetzt auch in Deutschland an.

autorip

Sobald ihr bei Amazon.de eine mit dem AutoRip-Logo gekennzeichnete CD, Schallplatte oder Kassette kauft, bekommt ihr eine MP3-Version des Albums kostenlos dazu. Somit müsst ihr also nicht mehr auf den Postboten warten, sondern könnt sofort loshören, habt aber bestenfalls schon am nächsten Tag zusätzlich noch eine CD oder gar ein Vinyl-Album für die Sammlung in der Post.

Im Moment bietet Amazon nach eigenen Angaben 500.000 CDs und 14.000 Vinyl-Platten mit AutoRip im eigenen Benennen Sie Ihren LinkMusik-Shop an. Beim Kauf eines AutoRip-Albums werden die zugehörigen MP3-Tracks automatisch zu eurer Cloud-Player-Bibliothek hinzugefügt. Anschließend lassen sich die Songs dann im Webbrowser, auf dem iPhone, iPod touch, iPad, Android-Gerät oder einem Kindle Fire abspielen.

MP3-Version für seit 1999 gekaufte Alben kostenlos

Sehr schön für Sammler: Amazon speichert rückwirkend bis 1999 die MP3-Versionen von allen seither gekauften Alben (sofern diese AutoRip unterstützen) automatisch in eurer Cloud-Player-Bibliothek.
Aufpassen müsst ihr, wenn ihr eine CD oder ein Vinyl-Album zurück gebt. Sofern ihr vor der Stornierung bereits die MP3-Version geladen habt, müsst ihr dann auch den Preis für den MP3-Download bezahlen.

Weitere Infos zum Amazon Cloud Player findet ihr hier. Wie der Cloud Player bzw. MP3-Kauf bei Amazon vom iPad aus funktioniert, haben wir hier erklärt. Seit letzter Woche lässt sich der MP3-Shop von Amazon auch auf dem iPhone nutzen.

Dienstag, 25. Jun 2013, 11:38 Uhr — Chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Tolle Sache! Gleich mal ausprobieren. Danke für die News! :-)

  • Das mal geil obwohl viele Vinyl einen Code dabei haben.

  • Dieser Service für DVD’s wäre Weltkasse!

  • coole Sache, da tauchen tatsächlich ein paar alte CDs auf, die ich irgendwann mal gekauft habe. Jetzt ärgere ich mich ja schon fast, dass ich früher nicht mehr über Amazon gekauft habe ;-)

  • Rippen die weiter mit ihren antiken 256 kBit/s??!

    • Ja und ich denke für die meisten Leute ist die Qualität vollkommen ausreichend und alle anderen haben ja sowieso schon die CD und können sich höhere Qualitäten dann selber rippen. Ich denke mal, dass es ein letzter Versuch ist, die Leute dahin zubewegen, doch noch CDs zu kaufen. In den USA macht Amazon das schon länger, wobei dort die CD mittlerweile genauso viel kostet wie das MP3 Album. Quasi bekommt man dort die CD umsonst zur MP3 Version dazu.

  • Wie steht es mit kaufen mo3 Laden und dann cd bei eBay verkaufen?

  • Also bei mir sind die alten Alben aus dem Jahre 2003 die ich gekauft habe noch nicht im Cloud Player gespeichert.

  • Das ist geil.
    Aber ist das irgendwie begrenzt?
    Ich bekam nämlich eine Mitteilung, dass 50 meiner in der Vergangenheit gekauften Alben nun zur Verfügung stehen.
    Hört sich irgendwie so an, als wäre 50 die Grenze? Oder kommt das häppchenweise? Ich habe definitiv wesentlich mehr gekauft.

  • Also, Amazon ist einfach der Hammer! Endlich ist es auch in Deutschland ! Bei mir sind aber auch noch sehr sehr viele Cds noch nicht hinzugefügt worden. Aber das kommt sicherlich! Freu mich, jetzt müsste es nur noch für DVDs auch möglich sein!

  • Innovativ wäre das, wenn es auch für DVDs gelten würde. Wer kauft noch CDs?

  • Nette Sache, allerdings ist mir aufgefallen, dass alle Alben, die ich momentan im Auge habe, knapp 5€ teurer geworden sind. Dann kauf ich sie mir doch lieber im Laden…

  • Sowas wäre für den Bücherverkauf angebracht. Dann habe ich wirklich meine gesamte Bibliothek immer bei mir!

  • Da ich auch CD’s über die Amazon.co.uk bzw. soagr auf amazon.com gekauft habe, frage ich mich, wie ich diese denn nu in den Player bekomme?! Weiß das einer?

    • In den Nutzungsbedingungen bei Amazon.de steht, dass du eine Rechnungsadresse in Deutschland brauchst, um AutoRip nutzen zu können. Ich gehe davon aus, dass ähnliches für .com und .co.uk gilt – ohne Rechnungsadresse in USA bzw. UK wirst du die MP3s nicht bekommen.

  • Gute Idee aber wozu noch CDs? Meine sind alle im Keller ;)

  • Interessanter Schachzug, um den Verkauf von CDs wieder anzukurbeln. Gefällt mir!

  • Diese permanente Amazon Werbung hier finde ich zum Kotzen. Klärt lieber mal eure Leser auf, was für’n mieser Laden das ist. Sicher gibt es auch bei Apple und anderen Konzernen Anlass zu Kritik. Aber Amazon ist wirklich das Allerletzte. Deshalb boykottiert Amazon! Und die Fleischindustrie, die ist noch schlimmer. Aber das ist jetzt ein anderes Thema …
    Guten Appetit!

  • CDs brauche ich zumindest nicht. Mir reichen die digitalen Versionen. Aber definitiv ein richtiger Schritt. Bei Filmen Gibt’s das schon teilweise oder? Ich hab schon mal blurays mit der Aufschrift: „includes a digital copy“ gesehen. Bei Büchern muss das auch noch kommen. Aber wie gesagt, mir reichen für alles die digitalversionen.

  • Ein paar im US-Store gekaufte CDs tauchten schon vor Monaten im Player auf. Heute ohne weiteres Zutun eine Menge im deutschen Store gekaufte. Funktioniert scheint’s länderübergreifend.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 17316 Artikel in den vergangenen 5220 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH. Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven