ifun.de — Apple News seit 2001. 31 724 Artikel
   

Ausprobieren: AirDrop zwischen Mac und iOS-Geräten

86 Kommentare 86

Mit OS X Yosemite funktioniert der Dateiaustausch über AirDrop nun auch zwischen Macs und iOS-Geräten. Falls ihr also immer noch Dateien per E-Mail zwischen Mac, iPhone und iPad hin und her schickt, wird es höchste Zeit, sich mit dem neuen Feature vertraut zu machen.

airdrop-mac

Damit ihr Daten per AirDrop austauschen könnt, muss auf beiden Geräten WLAN und Bluetooth aktiviert sein. Über Bluetooth werden die in der Nähe befindlichen Geräte ermittelt (AirDrop funktioniert nur in einem eingeschränkten Radius von laut Apple rund 9 Metern), die Dateiübertragung erfolgt dann über WLAN.

Verfügbare AirDrop-Empfänger werden im iOS-Menü „Teilen“ und auf dem Mac im „AirDrop“-Fenster des Finders angezeigt. Hier müsst ihr unter Umständen kurz warten, bis das gesuchte Gerät verfügbar ist. Falls es nicht auftaucht, kontrolliert die Sichtbarkeits- und Netzwerkeinstellungen. Die Sichtbarkeitseinstellungen für AirDrop seht ihr auf dem Mac direkt unten im AirDrop-Fenster, auf iOS-Geräten lassen sich diese über das Kontrollzentrum ändern.

Die eigentliche Datenübertragung per AirDrop geht dann ratzfatz vonstatten. Der Mac wirft die empfangenen Dateien stets in den Download-Ordner des angemeldeten Nutzers, auf iOS-Geräten wird dies unterschiedlich gehandhabt. Empfangene Fotos werden direkt ins Fotoalbum übernommen, bei anderen Dokumenten wie beispielsweise PDFs fragt iOS, womit ihr diese gerne öffnen würdet.

airdrop-empfang-ios

Damit AirDrop zwischen Mac und iOS-Geräten funktioniert, nennt Apple folgende Systemvoraussetzungen:

  • MacBook Air (2012 oder neuer)
  • MacBook Pro (2012 oder neuer)
  • iMac (2012 oder neuer)
  • Mac mini (2012 oder neuer)
  • Mac Pro (Ende 2013)

Sowie auf iOS-Seite ein Gerät mit Lightning-Anschluss und mindestens iOS 7.

 

Korrektur: In der ursprünglichen Fassung stand fälschlicherweise, dass sich beide Geräte im selben WLAN-Netz befinden müssen. Die Geräte müssen nicht mit einem bestimmten Netzwerk verbunden sein, allerdings muss WLAN aktiviert sein, um Dateien drahtlos übertragen und empfangen zu können.
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Okt 2014 um 10:27 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    86 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    86 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31724 Artikel in den vergangenen 7349 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven