ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Sicherheitsbedenken: Adobe Flash-Player für Safari muss unter macOS Sierra manuell aktiviert werden

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Mit macOS 10.12 Sierra rückt Apple Flash-Nutzern noch mehr auf die Pelle. Das Multimedia-Plug-in von Adobe bleibt nach der Installation in Safari zunächst ausgegraut und muss manuell aktiviert und konfiguriert werden.

Macos Sierra Safari Flash Einstellungen

Apple begründet die standardmäßige Deaktivierung des Adobe Flash Player mit der durch die Verwendung des Plug-ins möglicherweise beeinträchtigten Sicherheit und einem erhöhten Energieverbrauch. Somit muss Flash bei Bedarf künftig nicht nur manuell installiert, sondern auch in den Sicherheitseinstellungen von Safari aktiviert und konfiguriert werden.

Apple bietet hier die Möglichkeit, das Verhalten beim Öffnen einer Flash-Webseite entweder generell oder für jede Seite einzeln festzulegen. Das Flash-Plug-in kann dann generell erstmal ausgeschaltet bleiben, immer aktiv sein oder auf Nutzer-Interaktion warten. In letzterem Fall wird die unten abgebildete Meldung angezeigt.

Macos Sierra Safari Flash Aktivieren

Mittwoch, 15. Jun 2016, 10:52 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Den habe ich schon seit Monaten deinstalliert und vermisse ihn auch nicht.

  • Haha… Jetzt wird der Flash Player wie ein Virus behandelt!

  • Das betrifft jetzt aber nicht nur Flash, oder? An anderer Stelle war von mehreren PlugIns die Rede, darunter Silverlight, Java und Quicktime.

  • Die Verantwortung für die Nutzung liegt dann also auf meiner Seite. Aber auf welcher Grundlage treffe ich denn die Entscheidung, ob ich Flash nutzen sollte oder nicht? Und bleibt mir überhaupt etwas anderes übrig, als Flash zu nutzen, wenn eine Anwendung, wie im Beispiel Spotify, danach fragt?

    • Ganz einfach: Flash nicht installieren und beobachten, ob Dir irgendwo eine Funktion fehlt, also z.B. eine Webseite nicht funktioniert.
      Ich habe Flash schon seit Jahren nicht mehr und mir fehlt nix.

  • Ebenfalls seit fast 2 Jahren ohne Flash Player unterwegs. Bisher noch nichts vermisst.
    Zur Not Chrome mit eingebauten Flash Player. Wobei das wohl auch wegfällt. Ist aber kein Verlust.

  • Auch ich habe schon seit 2 Jahren Flash in den digitalen Friedhof begleitet und vermisse nichts. Meine Frau muss aus beruflichen Gründen noch eine WebSeite regelmäßig besuchen, die Flash benötigt (leider). Ansonsten sehr gute Entscheidung von Apple.

  • TVnow.de läuft mit Flash – schmerzlich bemerkt, als ich freudig feststellte, dass die Formel 1 im Stream verfügbar ist.

  • Löscht den scheiss doch endlich per Fernsteuerung von jedem Gerät weltweit!!!

  • Sehr gute Entscheidung von Apple! Flash gehört verboten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5450 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven