ifun.de — Apple News seit 2001. 38 500 Artikel

Update jetzt verfügbar

„Zwischenstecker kompakt“ von Bosch mit HomeKit kompatibel

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Gute Nachrichten für Nutzer von Bosch Smart Home. Mit den letzten Software-Updates für die Basisstation des Systems und die zugehörige iPhone-App lässt sich nicht nur der neue Rauchwarnmelder II, sondern auch der bereits seit geraumer Zeit erhältliche Zwischenstecker kompakt in HomeKit integrieren.

Bosch Zwischenstecker Kompakt Homekit

Bosch Smart Home ist prinzipiell schon seit mittlerweile zwei Jahre mit HomeKit kompatibel, die Integration einzelner Produkte ist allerdings mit Verspätung erfolgt. So konnte zwar die ursprüngliche Smarthome-Schaltsteckdose von Bosch auch mit HomeKit genutzt werden, der neuere Zwischenstecker kompakt bislang allerdings nicht.

Bosch setzt bei der HomeKit-Anbindung auch auf ein zentrales Hub-Prinzip. Die einzelnen Komponenten kommunizieren über Funk mit dem zugehörigen Smart Home Controller, der seinerseits dann über ein Ethernetkabel mit dem Hausnetz beziehungsweise dem Internet verbundenen ist.

Danke Michael

13. Jul 2022 um 10:31 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Auch erwähnenswert:
    Die BSH Zwischenstecker bzw. Zwischenstecker Kompakt dienen auch als „Reichweitenverlängerer“
    (Repeater)in der Bosch Smart Home Welt!

    • Nachdem Bosch auch Matter nachrüsten will, wäre ich eh davon ausgegangen das spätestens dann die Geräte auch Repeater-Funktionalität haben. Ist aber in jedem Fall gut und ein erwähnenswerter Punkt.

      • Die Frage ist nur ob die jetzigen Geräte schon matter kompatibel sind, bisher Routen sie nur die eigenen Boschgeräre

  • … wie unerwartet :)
    Aber die Regelung für die Fußbodenheizung ist noch immer nicht HomeKit fähig :(

    • Michael Kuttner
    • Ehrliche Frage. Was regelt man an einer Fußbodenheizung? Die hat langsame Reaktionszeiten und deshalb eher eine Durchschnittseinstellung. Ich hab an meiner noch niemals was geregelt seit 2003. in Zeiten von Energiesparen Kaninchen natürlich jetzt einmalig die Grundtemperatur senken (obwohl ich aber nie so warm gelebt habe, da ist nicht mehr viel Spielraum) aber sonst…

      • Dass da noch mehr als genug Spielraum ist wirst du bald erleben. Spätestens wenn der Strom weg ist.

      • Ändert aber nichts an der grundsätzlich gestellten Frage von mir. Wenn der Strom weg ist geht auch keine Steuerung mehr dann ist sowieso alles aus. Also unnötige Antwort

      • Du hast dir doch deine Frage selbst beantwortet. Demnach war dein erster Kommentar schon sinnlos.

  • Solange Matter nicht ausgerollt ist, kaufe ich erstmal gar nichts mehr in dieser Richtung. Mal sehen was sich dann bei HomeKit tut bzw. was dann für Apps auf den Markt kommen. HomeKit selbst wird dann obsolet sein und die App nach derzeitigen Stand und nach Stand wie sie mit dem neuen Update kommen wird wohl auch. Sie unterstützt die einfachsten Geräte nicht, die es seit Jahren gibt, die aber sinnvoll wären. Sei es Staubsaugerroboter uä., sei es Wind- und Regenmesser usw.
    Auch Wenn Dann Sonst Oder funktioniert nicht. Mehrere Auslöser funktionieren nicht. Alles nur über Umwege, mit gefrickel. Warum nicht?
    Apple ist mit HomeKit mal angetreten, um verschiedene Systeme unter ein Dach zu bringen. Dann hat man das auf den Markt geworfen und sich nicht mehr darum gekümmert. Dann musste man bei den Zertifizierungen zurückrudern, weil kaum ein Hersteller Bock drauf hatte. Dann wurde es mit der Breite der teilnehmenden Hersteller zwar besser. Aber an der App selbst und der unterstützten Geräte hat sich fast nix getan. Sauladen

    • Aber h dann warte noch mal ein paar Jahre :D
      PS: mach doch mal schlau welche Geräteklassen Matter zum Start unterstützt.

    • HomeKit wird obsolet? Das hatte ich auf der WWDC anders verstanden.

      Apple hat wohl HomeKit neu auf Matter abgestimmt. Sie selbst sagen sogar, dass HomeKit die Basis für Matter ist. Dieser neue HomeKit-Matter-Unterbau kommt ja nach Ankündigung von Apple im Herbst als separates Update nach dem iOS 16 Release. Danach fällt HomeKit als Bezeichnung zwar weg, wird aber ersetzt durch „kompatibel mit Apple Home“. Ich verstehe das als Sammelbegriff für (1) Matter-kompatible Geräte (2) nur klassisch HomeKit-kompatible Geräte. Das Matter-Update ist wohl keine Pflicht, denn Apple weist inzwischen darauf hin, dass solange weiter ein iPad als Steuerzentrale in iOS 16 eingesetzt werden kann, bis man das Matter-Update installiert.

      Wie gut das neue Apple Home dann mit allen möglichen Geräten klarkommt, wissen wir alle noch nicht. Vom Konzept her sollten dann nur die potenziell problematisch sein, die weiter auf proprietären Insellösungen verbleiben.

  • AUf der Bosch-Website habe ich keinen Hinweis gefunden, dass der Rauchmelder II HomeKit-kompatibel ist…

  • Das mit dem Rauchmelder ist interessant. Gerade gestern zwei der neuen Rauchmelder II von Bosch integriert. Die tauchen aber nicht im HomeKit auf.

    Das muss ich dann noch mal klären…

  • Auf der Release-Seite von Bosch steht aber auch ganz klar, dass das erst mit der neuen App Version 10.9.x (iOS und Android) funktionieren wird und die wird erst am 20.07.22 veröffentlich.
    Ich hatte mich schon gewundert, warum die kompakten Schalter jetzt in HomeKit nicht angezeigt werden. Außerdem vermute ich, nachdem die App aktualisiert wurde werden sich die zwischen Stecker kompakt vermutlich noch ein Firmware Update genehmigen.

  • Da das Boschzeugs von EQ3 kommt, und somit hardwaremässig Homematic iP entspricht, kann man hoffen, dass EQ3 auch Homematic iP direkt homekit fähig macht.

    Und ja ich weiß, dass es mehrere Möglichkeiten gibt Homematic Geräte in Homekit einzubinden. Hab selbst eine im Betrieb

    • HomeKit für Homematic iP wurde von EQ3 mehrfach verneint.

    • Wird es nicht geben. Die Begründung dafür lautet in etwa, dass die Zertifizierung zu schwierig sei und ja nicht alle Geräteklassen unterstützt werden. Da hätte man dann wie jetzt bei Bosch auch, Geräte die das unterstützen und andere wieder nicht.
      Matter möchten sie bis dato auch nicht unterstützen, die Beweggründe hier sind mir jedoch nicht bekannt

  • Mitschüler Waldmann

    Endlich! Nur fügt es die Stecker als Outlet —> im Keller hinzu…aber ich bin froh, dass sie drin sind

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38500 Artikel in den vergangenen 8299 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven