ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Zweifelhafte China-Dokumente: iPad 3 angeblich bis zu 80 Dollar teurer als die jetzige Generation

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Das chinesische Twitter-Pendant Weibo ist einmal mehr Quelle für diffuse Gerüchte bezüglich der nächsten iPad-Generation. Ein dort aufgetauchtes Dokument scheint die Verkaufspreise des noch nicht erschienenen iPad 3 mit denen der aktuellen iPad-Generation zu vergleichen. Würden diese Zahlen stimmen, dann wäre die nächste iPad-Generation durch die Bank 70 bis 80 Dollar teurer als das derzeitige Modell.

Mit viel gutem Willen mag man diese Mehrkosten mit den wohl deutlich höheren Produktionskosten für ein iPad mit Retina-Bildschirm begründen. Für uns scheint eine Preissteigerung dennoch ausgesprochen unwahrscheinlich. Apple ist bekannt dafür, dass Folgemodelle meist zum gleichen Preis, aber mit verbesserter Leistung erscheinen. (via Mac Rumors)

Weibo war dieser Tage erst Quelle für Gerüchte um erste iPad-3-Lieferungen, auch in diesem Fall wurden angeblich interne Dokumente auf der Webseite veröffentlicht.

Dienstag, 28. Feb 2012, 8:01 Uhr — Chris
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • egal ich kaufs trotzdem. halte es aber auch eher für unwahrscheinlich.

  • Wobei jetzt ja langsam die Einladungen verschickt werden dürften?

  • Hmm, 499€ zahl ich…. Mehr nicht!

    Apple soll mal in die Gänge kommen….

    Lg

  • Das 16GB Modell mit WLAN kostet aktuell um die 429€. Das neue wird dann wieder bei 499€ liegen, wie das 2er damals auch, als es neu war!

  • Was ist eigentlich mit 128gb Speicher? Da redet ja gar keiner von?!

  • Ich vermute mal, dass es das iPad3 erst ab 32GB geben wird (zusätzlich noch eine 64GB Version). Mit 16GB wird weiterhin das iPad2 verkauft. An eine direkte Preiserhöhung glaube ich nicht. Alles aber nur eine Vermutung (ähnlich beim iPhone)

  • So unwahrscheinlich finde ich das nicht. Vermutlich wird wie beim iPhone das iPad 2 als Einsteigergerät weiterhin verkauft, das iPad 3 kommt als High-End-Gerät dazu. Ehrlich gesagt weiß ich aber nicht, was ich damit soll, außer Fotos bearbeiten. Denn die wirklich coolen Foto-Apps gibt es ja für den Mac quasi nicht. Snapseed mal ausgenommen… Das würde auf einem 10-Zoll-HD-Display schon deutlich mehr Spaß machen.

    • Naja wenn man alleine bedenkt dass das iPad1 mittlerweile einige Probleme mit iOS5 bekommt und nur noch ruckelnd läuft könnte dem iPad2 das auch früher passieren als das iPad3. Somit könntest du es auch als „zukunft-sichere“ Investion ansehen. Oder ging es die eher um die Sinnhaftigkeit eines iPads im allgemeinen? Wenn die Gerüchte zumindest stimmen würde ich mir defintiv kein iPad2 kaufen …

    • Kleiner Scherzkeks. Schon mal von Photoshop gehört? Die gab es mal nur für den Mac. Keine coolen Photoapps….Junge Junge…

  • Ich halte eine Erhöhung für wahrscheinlich – denn die Produktionskosten werden (falls Retina kommt) höher sein als die des 2ers vor nem Jahr.
    Und warum sollte Apple die Kalkulation zu Gunsten des Kunden verändern? Mangels Konkurrenz haben die da mal gar keinen Druck – leider!

    • Wieso LEIDER! Ich finde das TOLL, endlich mal ein Unternehmen das auf HOCHPREISIGKEIT setzt. Billig kann doch jeder.

      • das bezog sich auf „keine Konkurrenz“ – und ich glaube es gibt in der Geschichte kein einziges Beispiel dafür, dass ein (Quasi)Monopol gut für den Kunden war.

        Einzig tröstlich ist die Tatsache, dass Monopole selten von langer Dauer sind.

        Übrigens glaube ich in der Tat, dass die Kalkulation von iPhone5 und iPad3 aufgrund der gänzlich unterschiedlichen Konkurrenzsituationen seitens Apple verschieden kalkuliert werden.

  • In der Schweiz hab ich das ipad2 schon für 330€ gesehen.

  • 899 für das grosse wäre ok…aber nur als 128 GB Version.

    ein „kleines“ 64 GB kommt mir nicht ins Haus … da kann ich bei meinem Ipad 2 bleiben

    • Wofür brauchst du so viel speicher??

      • Es gibt immer Leute die ein wenig mehr Musik haben als andere und diese halt gerne komplett auf dem iPad hätten…

      • Um nicht andauernd synchronisieren zu müssen. N bisschen Musik, Podcasts, Hörbücher, iTunes U, n paar PDF’s in iBooks dazu 2, 3 Filme + ne Staffel einer Serie und ein paar Spiele wie 9mm mit mehr als 1GB reichen bei mir auch aus um die 64GB an ihre Grenze zu bringen… Und wenn Retina kommt sind die dafür 1080p Versionen nochmal größer….

    • 30 GB MP3s
      10 GB Podcasts
      5 GB Fotos
      75 GB Apps
      = 120 GB Platzbedarf

      …ja 256 GB wäre natürlich nicer

  • „Für uns scheint eine Preissteigerung dennoch ausgesprochen unwahrscheinlich.“

    Der Mid 2010 Mac Mini hatte mal unverschämte 809 Euro gekostet. Bei den Macs gabs glaube ich schon öfters mal eine Preiserhöhung.

  • Ich glaube auch nicht an eine evtl Preissteigerung.

    • Zumal Apple irgendwann dann auch nicht mehr marktfähig wäre. Der Markt ist zwar noch nicht mit dieser Geräteklasse gesättigt, wird aber von hauffenweise Geräten überrollt. Und die Technik nähert sich eh überall an, also kaum was, wo man mit Innovation – die ja z.Z. nicht da ist – noch punkten könnte.

  • 32 GB für 579€ wären top. 16 GB wäre zu wenig für den Preis! Hoffentlich wird 32 GB der Einstieg. 16 GB sind meiner Meinung unbrauchbar. Filme in der hohen Auflösung benötigen mehr Speicher. 16 GB wären ruckzuck belegt.

  • Langsam versiebt der Apple Hype. Wird zeit das endlich neue Produkte kommen…

  • WARUM WIRD HIER VON 3G GESPROCHEN?! WENN DAS DING LTE SUPPORT HAT, DANN IST’S KEIN 3G MEHR! ICH HOFFE NICHT, DASS APPLE DIESES JAHR WIEDER DEN LTE SUPPORT AUSLÄSST!

  • ausgerechnet die Kopier-Weltmeister wollen dies wissen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven