ifun.de — Apple News seit 2001. 38 029 Artikel

Lange "Garantie" mit Service-Pauschalen

Zusatzversicherung Apple Care+: Apple weicht 60-Tage-Limit auf

Artikel auf Mastodon teilen.
55 Kommentare 55

Wer neue Apple-Produkte aus Angst vor hohen Reparaturkosten mit der Zusatzversicherung Apple Care+ schützen wollte, musste sich bislang recht schnell entschieden. Apple gestattete den Abschluss der Garantieverlängerung bei vielen Geräten nur direkt beim Kauf oder binnen 60 Tagen nach Rechnungsstellung.

Apple Care

Ein Zeitfenster, das auf aktuell iPhones und iPads aus Cupertino sogar mit einer Art Countdown in den Geräte-Einstellungen heruntergezählt wird.

Fortan wird Apple die Abschlussfristen jedoch deutlich verlängern. Wie der Wirtschaftsnachrichten-Dienst Bloomberg unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, soll Apple seine Support-Mitarbeiter bereits Anfang der Woche darauf hingewiesen haben, dass interessierte Nutzer die Apple Care-Verträge bis zu einem Jahr nach dem Geräte-Kauf abschließen können.

Zuerst in den USA und Kanada

Apple scheint mit der Ausweitung des Zeitfensters, das zuerst in den USA und Kanada implementiert werden soll, auf die rückläufigen Apple Care-Umsätze zu reagieren, die zuletzt coronabedingt eingebrochen waren. Der Konzern experimentiert jedoch nicht das erste Mal mit längeren Abschlussfristen.

Schon im Frühjahr 2017 und Ende 2019 und hatte Apple kurzfristig mit einer Ausweitung der Kaufoption auf bis zu zwölf Monate ab Kaufdatum experimentiert, war aber stets zur 60-Tage-Option zurückgekehrt:

AppleCare+ lässt sich grundsätzlich unabhängig von den landesspezifischen Regelungen für Garantie und Gewährleistung nach dem Kauf eines Apple-Produkts erwerben.

Lange „Garantie“ mit Service-Pauschalen

Nutzer mit aktiver Apple-Care-Abdeckung können bis zu zwei Reparaturen ihrer Geräte bei unabsichtlicher Beschädigung veranlassen und zahlen hier lediglich eine Servicegebühr. Diese beträgt beim iPhone 29 Euro bei Schäden am Display oder 99 Euro für alle anderen Schäden, beim Mac werden 99 Euro bei Schäden am Display oder am Gehäuse beziehungsweise 259 Euro für alle anderen Schäden fällig.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Aug 2020 um 07:43 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Apple Care war früher mal gut, als man schnell und problemlos Hilfe bekam. Heute ist es leider völlig überteuert und der Service bei Apple hat über die Jahre auch sehr stark nachgelassen.

    • Teuer ja, aber der Service ist gut. Man bekommt ein Ersatzgerät gestellt bevor man sein defektes einschickt. Was will man mehr?

      • Ok, habe immer Apple Care, aber ein Ersatzgerät hat mir Apple bisher nie gestellt, selbst bei Nachfrage nicht.

      • Da hast du was falsch gemacht. Habe immer Ersatzgeräte bekommen

      • Das hatte man mit dem AppleCare Protection Plan seinerzeit auch, nur zu einem Bruchteil des Preises.

        Ich verstehe nicht, warum es dieses Modell der reinen Garantieerweiterung nicht mehr gibt. Die Versicherung gegen eigenes Verschulden kann man ja extra anbieten. So ist das nur Geldschneiderei gegen all diejenigen, die sorgsam mit ihren Geräten umgehen und sich nur gegen teure Defekte absichern wollen.

      • Oder am besten gleich zwei Jahre Garantie anbieten, anstatt sich das „Vertrauen ins Gerät“ (welches Apple nicht hat) dazu zu kaufen. ;)

      • Ich habe leider kein Ersatzgerät erhalten, weder hat die Hotline dieses bereitgestellt, noch der Store. Am Ende habe ich 4 Tage warten müssen und das Austauschgerät erhalten.

        FaceID defekt nach 3 Monaten, Hotline hat fast 1h mit mir telefoniert und etliche Abläufe durchprobiert, dann sollte UPS das Gerät abholen, UPS hat nur einen Versand Aufkleber in den Briefkasten geworfen, statt zu klingeln (ich war zu Hause wg. Corona) und das iPhone mitzunehmen, also ab zu Store, wieder nach Hause, da ich keinen Termin hatte, nach einer Woche wieder zum Store, kurzer Test, Zusicherung des Austausches, 4 Tage warten, DHL hat dann ein Austauschgerät geliefert.

        Long story short – das ist für mich kein Service!

      • Apple Care Protection Plan gibt’s doch noch:
        https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5955285_-applecare-protection-plan-iphone-apple.html?utm_source=share&utm_medium=crm&utm_campaign=app_ios_send_product&camp=ipc_mailings
        Hab’s vor zwei Monaten erst wieder für mein iPhone 11 gekauft. Den ersten Fall schon gehabt mit Staub unter dem Kameraglas. Express Austausch und gut. Man muss nur manchmal den Support-Mitarbeitern erklären, was ACPP ist. Und dass es sich dabei eben nicht um AC+ handelt… ;-)

      • Hi,
        man kann den Apple Care auch noch ohne das „+“ für einen günstigeren Preis beziehen.
        Entweder über einen Reseller oder ggf. die Hotline.

    • Vor 3 Wochen hatten ich zum allerersten Mal in 13 Jahren iPhone Nutzung einen Displayschaden.

      Zum Glück damals Apple Care+ zum X dazu gekauft. Dienstag, 11:00 Anruf bei Apple, 14:00 Versandmitteilung, Mittwoch 11:30 hatte ich mein neues iPhone auf dem Tresen liegen.

      Wo ist das bitte schlechter Service? Keine 24h für ein neues Gerät nach einem Displayschaden? Vorbildlich!

      • Und was hast du in den 13 Jahren für Apple Care + Servicegebühr bezahlt?
        Von dem Geld hättest du dir vermutlich (noch am selben Tag) locker selbst ein neues Gerät kaufen können.

      • Und wo genau steht jetzt, dass ich bei jedem Gerät in den letzten 13 Jahren AC+ hatte?

        Das X war tatsächlich mein erstes Gerät mit AC+.

        Hast du das jetzt nur geschrieben, damit du was geschrieben hast? :D

      • … nun lass ihn doch sein bashing. Hat doch sonst nichts im Leben, nicht mal ein Apple Device!

  • Gibt es bei Applecare einen Expressaustausch per Post z.B. bei einem Glasschaden, oder muss man immer in einen Store?

  • Dann hätte ich ja quasi 3 Jahre lang Garantie, wenn ich Apple Care zum letztmöglichen Zeitpunkt abschließe. Das würde sich dann echt lohnen!

    Jedenfalls ist es bei mir aktuell der Fall, dass die 2 Jahre ab Abschluss zählen.

    • „Bis zu 2 Jahre ab Kaufdatum für Apple TV, iPad, iPhone, iPod, Apple Watch oder Apple Watch Sport“

      Es gilt immer das Kaufdatum des Gerätes für die Laufzeit von Apple Care, egal wann du Apple Care abschliesst.

      • Wie gesagt, bei meinem aktuellen iPhone und der Apple Watch gelten die 2 Jahre bei mir ab Apple Care Kaufdatum

      • Du kannst es in den Versicherungsbedingungen nachlesen, die deinem Apple Care-Zertifikat beiliegen:

        Versicherungsdauer
        Ihr AppleCare+-Hardwareschutz beginnt erst mit dem Datum, an dem Sie AppleCare+ erwerben. Das heißt, wenn Sie AppleCare+ bis zu 60 Tage nach dem Kauf bzw. Leasingbeginn Ihres iPhone, iPad, iPod oder Ihrer Apple Watch erwerben, erhalten Sie Ihren Hardwareschutz erst ab diesem Datum. Die Abdeckung für technischen Support beginnt nach Ablauf der vom Hersteller gewährten zusätzlichen Abdeckung, die ab dem Datum des Kaufs bzw. Leasingbeginns Ihres iPhone, iPad, iPod oder Ihrer Apple Watch beginnt. Beide Abdeckungsarten enden 24 Monate nach dem Datum des Kaufs oder Leasingbeginns Ihres iPhone, iPad, iPod oder Ihrer Apple Watch (für alle Modelle außer Edition und Hermès) bzw. 36 Monate nach dem Datum des Kaufs oder Leasingbeginns Ihrer Apple Watch (Modell Edition oder Hermès), und nicht ab dem Kaufdatum von AppleCare+, wie Sie Ihrem Versicherungsschein oder Kaufbeleg entnehmen können.

      • Es gibt halt beide Arten, bei mir steht es wie unten schon erwähnt anders drin:

        „Beide Arten des Versicherungsschutzes enden für alle Geräte nach 24 Monaten ab dem Tag, an dem Sie Ihre Versicherungspolice gekauft haben, außer für Apple Watch Hermès und Edition, für die beide Arten des Versicherungsschutzes nach 36 Monaten ab dem Tag, an dem Sie Ihre Versicherungspolice gekauft haben, enden.“

      • Gerade nochmal nachgeschaut in den Versicherungsbedingungen:

        „Beide Arten des Versicherungsschutzes enden für alle Geräte nach 24 Monaten ab dem Tag, an dem Sie AppleCare+ gekauft haben […]“

      • Natürlich ist das so, wenn du Apple Care direkt am gleichen Tag mit Kauf des Gerätes abschliesst.
        Du musst aber schon den Rest der Versicherungsbedingungen auch lesen, denn es wird dann auch erwähnt, dass die Abdeckung 24 Monate nach Kauf des Gerätes endet.

      • Bei mir gibt es keinen „Rest“ der Versicherungsbedingungen der darauf zutrifft. Glaub es oder nicht. Kannst du auch in den aktuellen Bedingungen online nachlesen.

    • Kann ich mir nicht vorstellen. Die vorherige Zeit wird sicherlich verrechnet werden.

    • Bei meinen AirPad Pro zählt die Garantielaufzeit merkwürdigerweise auch ab dem Tag, an dem ich die Bestätigung bekommen habe (Kaufdatum hatte ich korrekt angegeben).

      Sollte aber eigentlich nicht so sein.

  • Service ist absolute Spitze, aber dafür zahlt man auch. Damit sich das lohnt muss das Display mittlerweile schon zweimal kaputt gehen :/

  • Mal leicht Off-Topic: Ich bin relativ neu im Apple-Kosmos dabei und habe (Stand jetzt) leider verpasst mir Apple Care+ für mein iPhone 11 zu holen. Lese ich auf der Akkuaustausch-Seite von Apple richtig, dass mich der Austausch des Akkus ohne Care+ „nur“ 73,11€ kostet?

    • Ja, für den Akku stimmt das.
      Dann darf aber auch nix anderes sein, denn das wird immer mitgemacht.
      Also kann man nicht nur den Akku machen lassen, wenn auch das Display kaputt ist.

      • Aber es zählt doch nicht als
        kaputt wenn nur Kratzer auf dem Display sind oder?

      • @LENZN Nein, aber ein Sprung im Glas. Oder wenn die Ecke gesplittert ist, wird dies meist als Grund für einen Austausch genommen. Apple will damit bestimmt Schadensersatzansprüchen ausweichen, weil z.B. das gerissene Glas beim Aus- und Einbau weiter reißen und gar den Mitarbeiter oder den Kunden verletzten kann.

  • Das war doch schon früher so mit der Jahresfrist und Apple Care. Kann mich daran erinnern, dass ich für mein gebraucht erworbenes IPhone 4 noch AppleCare abschließen könnte, da es erst fast ein Jahr alt war.
    Also back to the roots Apple !

  • Ich habe lange Zeit ein DELL-Businessnotebook gehabt, da war die 3-Jahre Garantie inkl. Vor-Ort Service bereits im Preis inkl, und nach den 3 Jahren haben für kleines Geld ( 98,- ) nochmals um 2 Jahre verlängert.
    Gut da sich die nie benötigt habe.

    Bei Apple habe ich die damals für mein MacBookPro abgeschlossen – für viel zu viel Geld – der Preis den Apple für eine Serviceleitung aufruft, ist eine Frechheit. Zum Glück hab ich darauf noch ein neuen Akku bekommen kurz vor Garantieende – mit viel Stress und 3-maligem Besuch des Apple-Stores und fast 3 Wochen Wartezeit darauf.

    Was lernen wir daraus ( ich für mcih zumindest ), das nächste Notebook trägt kein Apple-Logs mehr ( durch den Wechsel auf ARM-CPU sind die eh für mich gestorben ) und Kundenservice ist bei anderen Herstellen besser und günstiger.
    Bei DELL währe der Techniker übrigens zu mir nach Hause gekommen und hätte dort die Reparatur durchgeführt oder das Gerät komplett getauscht und einen neue Akku hätte ich in 10 Sekunden selber eingesetzt.

    • “ Neuer Akku in 10 sek. Selbst eingesetzt…“ – das ist auch bei vielen anderen Herstellern leider nicht mehr der Fall. Mein Lieblingsmacbook pro ist und bleibt immer noch die letzte Generation vor den Retina-Geräten. Akkutausch, SSD-Einbau, Speichererweiterung, zweite Platte / SSD, alles möglich mit wenig Aufwand. Sehr Schade, dass heutzutage nur noch Gewinnmaximierung bis zum letzten Cent zählt.
      Apple Care + ist immer noch die unkomplizierteste Versicherung gegen unbeabsichtigte Schäden die ich kenne. Für die Watch und das iPad pro schliesse ich es grundsätzlich ab, da lohnt es sich wirklich. Beim iPhone – kommt ganz darauf an.
      Für die Macs – hmmm… weil ich meine zwei Macbooks häufig rumtrage und damit unterwegs bin – unbedingt. Immerhin sind die Dinger dann drei Jahre geschützt. Ich finde auch den Service ordentlich, sofern man einen Apple Store in der Nähe hat. Beinhaltet ja übrigens auch kostenfreie Nutzung der Hotline.

  • Ich würde mir eine Verlängerung des Apple Care + wünschen, also nach zwei oder drei Jahre je nach Gerät noch mal das gleiche oben drauf

  • Habe rund 135€ für Apple Care+ für drei „Geräte“ bezahlt: iPad Pro, Magic Keyboard und Pencil

    Den Preis finde ich äußerst fair.

    • Ja da geht das noch. Schau dir aber mal die MacBook Pro und IPhone 11 Pro Apple Care+ Preise an…

      • Ja, die sind eine andere Hausnummer. Allerdings habe ich in zehn Jahren noch nie Probleme mit meinem iPhone oder Mac gehabt, weswegen ich den Service auch nie gebucht habe. Und für das Geld würde ich es auch wohl nicht tun. :)

  • garantie verlängerung, toll ich zahle für apple care damit ich länger vor konstruktions, produktions und materialfehlern geschützt bin!
    mein macbook und iphone mit apple tv inkl. dem tv habe ich über die wertgarantie geschützt, 16€ komplett jeden monat. die zahlen alles inkl. eigenverschuldeten defekt!

  • Ich hatte AppleCare plus für meine Apple Watch fünf abgeschlossen. Nachdem nun der Akku defekt war (ausschalten immer schon bereits nach 40 %) wurde mir ein Express-Tausch angeboten. Ich hatte das so verstanden, dass man eine Ersatz-Uhr bekommt, und erst nach Erhalt der Ersatzuhr die defekte Uhr einschicken muss. Das stimmt auch soweit, mit großem „aber“: um das Tauschgerät erhalten zu können, muss man bereits während des Telefonates mit dem Apple Support seine alte Watch entkoppeln, womit diese nicht mehr nutzbar ist. Das Tauschgerät kam zuverlässig am nächsten Tag, das ist schon super, aber die durchgehende Nutzung der teilweise defekten Watch war eben so nicht möglich.

    • Das sind nun wirklich first World Problems. Du arme Ute, konntest deine Apple Watch volle 24 Stunden lang nicht durchgehend nutzen! Du musst ja schrecklichen seelischen Schaden dadurch genommen haben. Apple ist ja sowas von sch…. *facepalm*

  • Wie isn das bei Apple Care + mit dem Akku? Muss ich erst warten bis der Zustand unter 80% rutscht damit ich den Akku kostenlos wechseln lassen kann? Mein iPhone XS wird im November 2 Jahre. Habe Apple Care +.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38029 Artikel in den vergangenen 8219 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven