ifun.de — Apple News seit 2001. 38 517 Artikel
   

Zeitreise: Vor 10 Jahren öffnete der erste Apple Store, damals noch Nomad MP3-Player und PDAs im Sortiment

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Vor 10 Jahren hat Apple im US-Bundesstaat Virginia den ersten Apple Store eröffnet und damit den Weg für ein aus heutiger Sicht betrachtet ausgesprochen erfolgreiches Vertriebsmodell geebnet. Wenige Tage vor der Eröffnung hat Apple-Boss Steve Jobs die Neuerung auf der Macworld Expo präsentiert. Die US-Webseite Engadget hat das damals gezeigte Video ausgegraben.

Bemerkenswert ist die Tatsache, dass Apple damals noch MP3-Player und PDAs von Fremdfirmen im Programm hatte. Der iPod wurde erst ein halbes Jahr später vorgestellt, heute kann sich kaum noch jemand vorstellen, einen separaten Organzier mit sich herumzuschleppen. iPhone und iPod übernehmen diese Job ganz nebenbei.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Mai 2011 um 10:17 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Faszinierend, dass sich die Stores seit 2000 nur wenig verändert haben!

  • Da sah Onkel steve aber noch gesund aus…:-(

    Aber schon damals sehr stylish alles!!

  • Bildungsträger

    Existiert das rote Telefon der Genius Bar noch- ich kann mich zumindest nicht dran erinnern…

  • Ja wie die Zeit vergeht. Die minimalistische und coole Einrichtung und das konzept waren damals schon ihrer Zeit weit vorraus und ist immer noch Klasse.

  • Man, warum habe ich Depp damals bloß keine Apple Aktien gekauft?!?

  • „Der iPod wurde erst ein halbes Jahr später vorgestellt, heute kann sich kaum noch jemand vorstellen, einen separaten Organzier mit sich herumzuschleppen. iPhone und iPod übernehmen diese Job ganz nebenbei.“
    Ich kann es mir noch vorstellen! Die PIM Funktionalitäten eines iPhones oder iPads liegen immer noch meilenweit hinter der bedienbarkeit die mir mein damaliger Palm V bot (und auch altehrwürdige Windows Mobile macht es besser als iOS). Zwei dieser funktionalitäten (Kalender und Notizen) sind die großen Schwachstellen von iOS (von dem Mail App will ich gar nicht reden).

  • Cool ist auch CorelDraw 8 im Software-Regal ;) Für alle die es nicht wussten, aber CorelDraw erschien bis Version 11 auch für den Mac. Ich denke es ist kein Verlust, das die nicht mehr so ist.

  • Um wieviel bescheidener und vor allem symphatischer dieser Steve Jobs auf einen wirkt!…..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert