ifun.de — Apple News seit 2001. 24 650 Artikel
Bis zu 25 Kameraperspektiven

ZDFmediathek-App ist bereit für die Fußball WM

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Die ZDFmediathek-App für iPhone, iPad und Apple TV hat ihr WM-Update bekommen. Mit Version 4.7 zeigt sich die Anwendung bereit für das in dieser Woche beginnende Fußball-Länderturnier.

Alle vom ZDF übertragenen Spiele der WM sind auch über die App verfügbar, hier allerdings mit zusätzlichen Informationen angereichert, per Second Screen lassen sich begleitende Infos wie Aufstellung, Statistiken und ein Liveticker abrufen.

Zdf Mediathek Wm 2018

Für alle „Highlight-Szenen“ versprechen die Macher der App die Möglichkeit, diese im Anschluss als „MyView“ erneut abzurufen und dabei aus bis zu 25 verschiedenen Kameraperspektiven zu wählen. Auf Geräten mit iOS 11 sind an dieser Stelle zusätzlich teils auch 3D-Ansichten verfügbar.

Der letzte in der Update-Beschreibung genannte Punkt erinnert daran, dass das ZDF bei dieser WM einmal mehr den keinesfalls allseits beliebten Béla Rethy als Chef-Kommentator ins Rennen schickt. Immerhin scheint der Sender kapiert zu haben, dass zumindest Teile seines Publikums der Meinung sind, sie könnten es selbst besser:

Bei der Mitmach-Aktion Bei Béla können Sie zum Moderator werden und Highlights der WM in der App ganz einfach selbst kommentieren

Laden im App Store
ZDFmediathek
ZDFmediathek
Entwickler: ZDF
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 11. Jun 2018, 15:25 Uhr — Chris
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schön wäre es wenn die Öffis mal in UHD übertragen würden.

    • Full HD wäre auch schon ein Anfang – ich habe mir die APP auf dem Apple TV vs VLC Wiedergabe SATIP angesehen – entweder ist das in der APP 720P50 hochskaliert oder die Bitrate ist zu niedrig.
      Auf mehr als 3m Leinwand ist das Bild der APP wirklich nicht mehr zeitgemäß.

      Netflix UHD / HDR funktioniert problemlos – also keine Frage der Bandbreite bei mir oder sonstiger Einstellungen beim Apple TV.

      • auf Netflix auch mal fußball getestet ? ich meine das nicht sarkastisch oder so, Fußball hat sehr schnell bewegte Bilder, ist was anders als ein Film mit eher ruhigen Szenen.
        die FCB.TV app ist übrigens ebenso, grauenhaft auf allen Bildschirmen größer als ein iPad.

      • ARD, ZDF & Co. senden leider nur in 720p. Die Entscheidung wurde damals bei der HD Einführung getroffen.
        Zum Glück habe ich Sky und kann dort an jedem Spieltag wenigstens ein Spiel in UHD schauen. Hoffentlich lässt sich wenn nötig auch der Kommentator „deaktivieren“ und nur auf Stadion umschalten.

    • Die polnische TV sendet alle WM Spiele in 4K.
      Digitalisierung eben.

    • Bevor die Öffentlichen Rechtlichen auf 4 k umstellen werden sie auf Full HD setzen ;)

  • Stimmt, die Kommentare von Blabla Réthy sind manchmal recht erstaunlich.

  • Cool, dann jubeln die Nachbarn eine Minute früher als ich… ;)

  • mal eine (für Euch vielleicht dumme) Frage:
    Ist die Übertragung bei der App mit Zeitversatz?
    Wenn ich Sky Go schaue, bekomme ich immer schon Push-Nachrichten von diversen Apps bevor das Tor bei mir gefallen ist, App und Receiver haben einen Zeitversatz von gut 60 Sekunden.
    Bei einer WM wäre das echt blöd…

  • Finde es überhaupt nicht toll die Freizeitvernügen der anderen zu finanzieren. Nichts gegen Fußball, aber GEZ bzw der Rundfunkbeitrag ist in meinen Augen Abzocke und gehört abgeschafft.

    • Gehört es gar nicht. Schau dich doch erst mal in anderen Ländern um ( negativ Beispiel Nr 1 Italien). Dort wo das in privater Hand ist, leidet die Objektivität und Qualität.

      • Dann schaue doch mal bei uns nach, über 4 Millionen Mahnverfahren gibt es bei uns und über 1 Millionen mal Vollstreckungsversuche. So eine Objektivität wurde nicht bei den öffentlich-rechtlichen Sender berichtet. Habe es zufällig gelesen bei den privaten Sendern.

        Sowas gehört abgeschafft und schon mal gewusst, die nehmen jedes Jahr 8 Milliarden Euro ein.

  • Ich meinte, so viele Mahnverfahren und Vollstreckungsversuche gab es bei uns jährlich wegen der GEZ bzw Rundfunkbeitrag. Nur, weil man den Blödsinn nicht schauen möchte wird man gepfändet und zur Not auch ins Gefängnis gesteckt.

    Schon mal, sowas bei den öffentlich-rechtlichen Sender gehört? Sicher nicht und falls doch, dann wohl irgendwo im Untergrund und nicht als Hauptseite. Keine Selbstverständlichkeit sowas zu berichten!

    Nein danke und gehört ab sofort abgeschafft.

  • Weiß jemand ob ich das auch imAusland anschauen kann?
    Konnte den Urlaub nicht anders legen. Der Freundin wars natürlich egal. „Ist doch nur Fussball“

  • Weiß jemand ob die App auch im Ausland funktioniert. Habe den Urlaub nicht anderst gelegt gekriegt. Die Freundin sagt: „ist doch nur fussball“.

  • Wenn ich mir den Müll auf den Privaten ansehe, dann hat die GEZ absolut Ihre Daseinsberechtigung. So wird wenigstens Programm für Nicht-Hirnamputierte finanziert.

    Was die Vollstreckungen angeht hat das ja wohl mal rein gar nichts mit der GEZ zu tun, sondern mit der Tatsache dass sich die Leute weigern Ihre Beiträge zu zahlen. Gleiches passiert auch wenn man plötzlich meint sich die Steuern zu sparen. Es ist die juristische Konsequenz und die Betroffenen sind selbst schuld.

    Man kann sich hier höchstens um die Beitragshöhe streiten und über die Frage ob die paar Sender 8 Milliarden € jährlich als Budget brauchen!?

    • Hirnamputierte sind aber genau die, die so einen schwachsinn mit finanzieren (ohne verstand). Außerdem einen Vergleich mit der Steuer ist absolut falsch, weil die GEZ/Rundfunkbeitrag nie eine Steuer war.

      Aber das haben dir bestimmt noch nie erzählt und jetzt denke doch mal genau nach, warum man Vollstreckungen durchführen möchte. Keiner ist für irgendwas Schuld, du bildest es dir nur ein und glaubst so fest daran. Aber das ist jetzt ein anderes Thema.

      Meine Güte die 8 Milliarden Euro sind nichts weiter als eine Umverteilung des Geldes an die Eliten, die ärmeren leiden darunter. Merkste nicht was? Wie wärs mal mindestens 1 Monat mit der Realität leben als diesen Blödsinn zu finanzieren?

      Fakt ist durch diese Beiträge entstehen Vollstreckungen, die Familien vernichten und die Gesellschaft zerstört.

      Bei den privaten hat jeder das Recht den Müll oder nicht anzuschauen oder nicht. Kommen sie mir nicht man bezahlt wegen den Werbungen. Auch die öffentlich rechtlichen Sender zeigen Werbungen.

      Also mit welcher Berechtigung hat den sowas verdient, noch existieren zu dürfen auf Kosten der anderen? Genau gar nichts. Und dann merkt man, dass es in Wahrheit nur Freizeitvernügen sind um weiter hirnlos zu bleiben

  • …ist euch eigentlich mal aufgefallen, dass der ZDF Livetsream seit dem Update fast kaum noch verzögert ist gegenüber dem Kabelsignal? Beim mir sind die Bilder auf beiden Wegen fast zeitgleich angekommen. Wäre zur WM ja ganz hilfreich, wenn der Nachbar nicht vor mir jubelt :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24650 Artikel in den vergangenen 6238 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven