ifun.de — Apple News seit 2001. 38 541 Artikel

Wischfunktion mit rotierenden Mops

Yeedi Mop Station: Neuer Reinigungsroboter startet in Deutschland

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

Anfang Juli haben wir den Reinigungsroboter Yeedi Mop Station ausführlich vorgestellt. Alternativ zur Bestellmöglichkeit über Aliexpress ist die Kombination aus Saug- und Wischroboter jetzt auch offiziell in Deutschland erhältlich. Der Vertrieb läuft hierzulande über Amazon.de.

Yeedi Mop Station Mit App

Die Besonderheit beim neuen Reinigungsroboter ist zweifellos das außergewöhnliche Wischsystem. Zwei rotierende Mopbürsten reinigen den Boden mit sanftem Druck und werden in regelmäßigen Abständen in der Basisstation ausgespült. Das dabei anfallende Schmutzwasser wird ein einem separaten Tank mit 3,5 Liter Fassungsvermögen abgesaugt, sodass gewährleistet ist, dass der Roboter vorhandenen Schmutz nicht lediglich verteilt, sondern dieser tatsächlich auch über das Schmutzwasser entsorgt werden kann.

Der Yeedi-Roboter kann dabei wahlweise saugen und wischen zugleich, oder – wenn man die durch starke Magneten gehaltenen Mop-Teller abnimmt – auch als reiner Saugroboter verwendet werden. Wir haben den Yeedi hier mittlerweile seit gut anderthalb Monaten in Verwendung und sind von der Wischleistung des Geräts weiterhin überzeugt. Kein anderer von uns getesteter Reinigungsroboter brachte hier bislang diese Reinigungsleistung an den Tag. Punktabzug gibt es höchstens für den etwas klein ausgefallenen Saugbehälter.

Ausführliche Infos zum Funktionsumfang des Geräts findet ihr in unserem Review zur Yeedi Mop Station.

Produkthinweis
yeedi 2-in-1 Saug- und Wischroboter, mit automatischer Waschstation, Lufttrocknung, visuelle Navigation, Raumkarte,...
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Aug 2021 um 14:17 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Wir haben den auch jetzt seit knapp einer Woche und sind soweit zufrieden. Aber wenn der wischt fährt er nicht auf Teppiche. Ist das so gewollt? Ich dachte er stoppt nur das wischen saugt die Teppiche aber trotzdem, dem ist nicht so. Könnt Ihr das bestätigen? Er fährt zum Teppich und dreht dann um und wischt dann weiter wo keiner ist.

        Und natürlich wären noch Ebenen wünschenswert.

        Aber es ist unser erster Saug-/Wischroboter. Wir sind bisher sehr begeistert.

      • Verwechselt Du das vielleicht mit dem Roborock S7, der das Wischtuch anheben kann?

      • Hi, hab ihn zwar nicht, aber macht ja auch Sinn das er nicht auf tropische geht. Sonst würde er ja die dreckigen Mops über den Teppich ziehen. Er kann diese ja nicht hochklappen oder Ähnliches… VG

    • Ich habe ihn jetzt auch knapp 2 Wochen. Jedoch komme ich mit der App nicht klar. Sie zeigt mir ein Fenster an. Nur das für den Reinigungsdatensatz. Ich kann überhaupt nichts anderes einstellen….. Hast ne Idee?

  • Ich suche nach 3 Funktionieren:
    – Smarthome integrierbar um beim Losfahren der Alarmanlage zu sagen, dass der Roboter ignoriert werden soll (OpenHAB oder Homebridge Event)
    – Hundesicher (Stopp wenn der Hund damit spielt, aber nicht vom Hund komplett deaktivierbar)
    – Höher < 10cm

  • kann der Yeedi nun im Dunkeln fahren oder nicht? Das Produktvideo suggeriert es.

  • Der Wisch Mop von Yeedi ist super. Und trotzdem habe ich ihn zurückgeschickt !!! Wie passt das zusammen: Die Wischfunktion ist toll, die Kartierung der Wohnung bzw. des Hauses funktioniert durch die 180-Grad Kamera auch gut.
    ABER: Er funktioniert ausschließlich nur mit Anbindung an eine (chinesische) Cloud. Nirgendwo wird darauf hingewiesen. In dem Moment, wo man einen (zwingenden) Account erstellt und sich anmeldet, ist die Cloud-Anbindung etabliert. Ich weiß es klingt verrückt, aber ich möchte nicht, dass unsere Wohnung/Haus als Kartierung auf einer China-Cloud liegt. Erst recht nicht, wenn man sich bewusst macht, dass der Wisch-Mop nur bei Licht arbeiten kann, weil die Kartenerfassung nicht über Laser sondern über eine 180-Grad-Kamera erfolgt. Schon ein komisches Gefühl, das theoretisch der „China-Man“ via Kamera unser Umfeld einsehen kann.
    Paranoid ??? Vielleicht: Aber der Umgang mit der Demokratie-Bewegung in Hongkong, das sogenannte dortige Sicherheitsgesetz, die Unterdrückung der Uiguren und viele anderen politischen Handlungen lassen mich zweifeln. Deshalb: „return to sender“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38541 Artikel in den vergangenen 8306 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven