ifun.de — Apple News seit 2001. 38 374 Artikel

Good, Better, Best und Absaugstation

Xiaomi: Neue Mi Robot Vacuum-Mop 2 Series jetzt auch in Deutschland

Artikel auf Mastodon teilen.
25 Kommentare 25

Über das Launch-Event des Technologie-Anbieters Xiaomi haben wir bereits berichtet: „Chinas Apple“ hat heute seine neuen Series 12 Smartphones präsentiert, die neuen Smartwatch-Modelle Watch S1 und Watch S1 Active vorgestellt und mit den Xiaomi Buds 3T Pro eigene True-Wireless-Ohrhörer mit Geräuschunterdrückung am lanciert. Alles ab sofort auch in Deutschland bestellbar.

Mi Robot Vacuum Mop 2 Ultra 011

Ebenfalls angekündigt und in der zweiten Reihe hinter den neuen Comsumer-Produkten fast ein wenig untergegangen: Auch die neue Mi Robot Vacuum-Mop 2 Series von Xiaomi kommt nach Deutschland. Die neueste Saugroboter-Familie des Anbieters beinhaltet den Mi Robot Vacuum-Mop 2S, den Mi Robot Vacuum-Mop 2 Pro und den Mi Robot Vacuum-Mop 2 Ultra sowie die Absaugstation Ultra Auto-Empty-Station.

Good, Better, Best und Absaugstation

Die Geräte, die sich ab sofort auf mi.com/de bestellen lassen und ab Anfang April ausgeliefert werden, sind zu Preisen zwischen 299 und 549 Euro erhältlich, das Bundle aus Mi Robot Vacuum-Mop 2 Ultra und der Mi Robot Vacuum-Mop 2 Ultra Auto-Empty-Station kostet 799 Euro.

Mi Robot Vacuum Mop 2 Ultra 06

Wir haben euch die Datenblätter der neuen Geräte im Anschluss verlinkt. Xiaomi setzt hier vor allem auf vergleichsweise günstige Preise und die klassische „Good, Better, Best“-Modellreihe, die alle mit Laser navigieren und sich vornehmlich in Saugleistung, Akku-Kapazität und Wischfunktionen unterscheiden.

  • Mi Robot Vacuum-Mop 2S – 2200Pa – Datenblatt – 299 Euro
  • Mi Robot Vacuum-Mop 2 Pro – 3000Pa – Datenblatt – 449 Euro
  • Mi Robot Vacuum-Mop 2 Ultra – 4000Pa – Datenblatt – 549 Euro
  • Ultra Auto-Empty-Station – 16.500Pa – Datenblatt – 259 Euro

Die Ultra Auto-Empty-Station, die sich anders als die Sauger erst Anfang April bestellen lassen wird, ist dabei ausschließlich mit dem Top-Modell kompatibel und entleert dieses mit 16.500Pa.

S2 Ultra Absaugstation

15. Mrz 2022 um 18:59 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ohne HomeKit oder matter Support würde ich mir keinen Saugroboter kaufen. Ich habe noch den ersten Roborock und den bekomme ich nicht mal mit homebridge ohne hacks ins HomeKit rein. Ätzend

  • Warum setzen alle neuen Modelle (auch von der Konkurrenz) wieder auf Beutel in den Absaugstationen. Ein echter Rückschritt für den Kunden.

  • Proscenic M7 PRO Staubsauger Roboter Bodenwischen mit Absaugstation LDS Alexa
    Ist klasse

  • Wäre toll, könnte man solch eine Absaugstation an einen Zentralstaubsauger anschließen.

  • Mal ein etwas anderer Kommentar: Ich verfolge die Entwicklungen und Neuvorstellungen für Saugroboter sehr genau. Hatte gleich zu Beginn der Entwicklung einen iRobot und nach dem dieser ausfiel jetzt einen Xiaomi bzw. Mi Robot Vacuum. Bin damit sehr zufrieden und werde erst wenn dieser ausfällt, nicht mehr funktioniert oder kaputt geht, mir einen neuen Saugroboter zulegen. Dafür informiere ich mich halt. Aber gibt es wirklich jemanden, der weil es einen neuen Saugroboter gibt, gleich diesen zulegt und den vorhanden, noch funktionstüchtigen ersetzt (verkauft)? Und wenn ja, warum?

    • Weil für manche Menschen, neu immer viel besser als das Vorgängermodell ist ;-).

    • marius müller westerwelle

      Also meinen, noch funktionierenden Roomba 650 werde ich jetzt nächsten Monat durch den neuen Roborock S7 MaxV mit der neuen Station austauschen. Bzw den Roomba dann in ein anderes Stockwerk verbannen. Die Entwicklung ist in den letzten 10 Jahren ja doch schon enorm gewesen. Hoffe dann aber auch dass der neue ebenfalls mindestens 10 Jahre durchhält.

      • Ok, das verstehe ich. Ist natürlich auch eine Idee, meinen alten Xiaomi in das andere Stockwerk und einen neuen in der bisherigen Etage… mmh, grübel…

    • Ich habe eine stetige Erneuerung im Haushalt was Saug-/Wischrobtoter angeht. Bin innerhalb von 7 Jahren nun bei Modell-Nummer 5 (Anzahl jedoch 8) angelangt. Bei mir wurde die „Vorgänger“-Gerät in der Familie weitervererbt, teilweise auch um bei denen die weiteren Etagen mit separaten Geräten auszustatten. Aktuell haben wir 2 x RoboRock S7+ und sind damit sehr zufrieden. Einen Bedarf an einem reinen Wischroboter haben wir aufgegeben, da Laminat- und Fliesenflächen zu gering sind. Dafür reicht uns der S7+ und eine größere Anzahl an Wischertüchern auch aus. Um Cross-Contamination zu vermeiden, wird eh jeder Raum einzeln gewischt.

  • Ist das jetzt unter der Haube ein Badge-Engineerd Roborock?
    Roborock ist doch ursprünglich aus Xiaomie hervorgegangen / ausgegründet worden, oder?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38374 Artikel in den vergangenen 8280 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven