ifun.de — Apple News seit 2001. 38 190 Artikel

Auch Hauptversammlung und E3 virtuell

WWDC 2022: Dritte Online-Entwicklerkonferenz in Folge?

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Apples diesjährige Hauptversammlung der Aktionäre, das jährliche Shareholder Meeting, wird am 4. März 2022 stattfinden. Das Treffen der Anteilseigner erfolgt in diesem Jahr jedoch als virtuelles Event. Dies hat Apple in einer Meldung an die amerikanische Börsen-Aufsichtsbehörde SEC bekanntgegeben und verzichtet damit auf ein persönliches Zusammentreffen mit den Aktionären.

Craig Federighi Wwdc

Apples Craig Federighi auf der WWDC 20219

Anteilseigner können sich auf der hier geschalteten Sonderseite zur virtuellen Teilnahme registrieren und müssen sich am 4. März dann eine Viertelstunde vor Beginn der Hauptversammlung einloggen.

Spiele-Messe E3 ebenfalls virtuell

Zeitgleich mit Apples Ankündigung, das Aktionärstreffen in diesem Jahr virtuell abhalten zu wollen, hat auch die Entertainment Software Association bekanntgegeben die weltgrößte Computerspiele-Messe, die „Electronic Entertainment Expo“ (kurz: E3), 2022 virtuell und nicht im Format einer herkömmlichen Messeveranstaltung abhalten zu wollen.

Aufgrund der anhaltenden Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit COVID-19, so der Branchenverband, werde man die E3 im Jahr 2022 nicht in Person stattfinden lassen. Weitere Details zur Ausweichveranstaltung sollen zeitnah bekanntgegeben werden.

Esa Messe E3

Der Fortnite-Stand auf der E3 | Bild: ESA

Schicksal der WWDC 2022 noch unklar

Was natürlich auch Fragen nach Apples jährlicher WWDC-Entwicklerkonferenz laut werden lässt. Diese musste bereits 2020 und 2021 aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf ein virtuelles Format ausweichen.

Auf der seit den 1980er Jahren veranstalteten Entwickler-Konferenz haben Programmierer und Programmiererinnen für Gewöhnlich die Möglichkeit sich mit Apples Ingenieuren auszutauschen und die Mitstreiter aus der Community der Mac- und iPhone-Entwickler persönlich kennenzulernen. Offiziell hat sich Apple noch nicht zum Schicksal der WWDC 2022 geäußert.

07. Jan 2022 um 09:30 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Es sind ja in der Tat nur „Standard“-Entwicklungen, welches ein Produkt Klassischerweise erlebt bzw. erhält um den Produktlebenszyklus zu gewährleisten UND dabei finde ich solche Online-Video-Aufzeichnungen für ausreichend.
      Aber tatsächlich finde ich die Moderator*innen auch nicht mehr wirklich spannend oder macht es keinen Spaß denen zuzuhören.

      • Naja, aber bei einer Konferenz geht es ja um mehr als nur die Sessions und Labs. Es geht um das zusammentreffen mit anderen Entwicklern.

        Ich war zwei mal bei der WWDC und beide male vielleicht in 2-3 Sessions die mich am meisten interessiert haben.

        Viel spannender war es aber Abends mit den Apple Entwicklern bei 1-5 Bier zu quatschen. Aber man lernt vor allem auch viele andere Entwickler kennen.

        Dazu kommen noch etliche Events anderer Firmen rund um die WWDC wo viele den Grundstein für neue Jobs gelegt haben.

        Ich hoffe sehr, dass die WWDC irgendwann wieder als richtige Konferenz stattfindet. Genauso wie die anderen Konferenzen wie die UIKonf, NSSpain usw.

  • Da man so eine Veranstaltung, vor allem wenn es vor Ort ist, Monate im Voraus planen muss, wird es auf eine virtuelle Veranstaltung hinauslaufen. Denn jetzt kann niemand sagen wie die Corona Lage im Juni sein wird.

    • Ja richtig. Die Coronalage wird uns eh bis in alle Ewigkeit beschäftigen. Also lasst uns doch einfach dabei bleiben und keine große sache mehr draus machen. Also ich würde eh nicht mehr auf solche Veranstaltungen gehen. Viel zu unsicher. Ich sitze lieber alleine zu Hause und schaue es mir da an. Die Sicherheit aller geht vor! Ich hab das Jahrelang anders gesehen, ansteckende Krankheiten gab es halt schon immer, aber dank Corona, weiß ich nun, wie egoistisch das war. Lieber auf Nummer sicher gehen. Das ist schon besser so.

  • Ja, es ist wirklich schön raus zu kommen, andere Menschen zu sehen und Kollegen in echt zu treffen. Sich auf so einem Event zu vernetzten kann tolle Kontakte bringen.

    Aber:
    Mal abgesehen von Corona – Wie zeitgemäß ist es für den / einen der größten Digitalkonzern der Welt eine Konferenz für Entwickler hauptsächlich vor Ort abzuhalten?

    Ein paar tausend, glückliche Auserwählte Pilgern jedes Jahr nach Cuppertino, zahlen horrende Hotelpreise um die neusten Errungenschaften vom großen und allmächten Apfel zu beklatschen. Als Highlight kann man noch ein paar man volle „Vorlesungen“ besuchen und so die neusten Techniken direkt aus der Quelle erfahren.

    Klar kann das Spaß machen, aber sinnvoll war das noch nie. Wer erzählt das eine Reise um den halben Globus und zig tausende Euro an Kosten mehr Input bringen als ein paar Stunden in (guten!) Online Communities der hat einen interessanten Maßstab.

    Die letzten beiden Jahre haben gezeigt wie prima das ganze als Online-Event funktioniert. In den online Sessions konnte man genauso „gut“ live dabei sein und auch direkt mit Entwicklern aus dem Apple Team in Kontakt kommen. Klar fehlt die soziale komponente, dafür ist man deutlich umweltschonender unterwegs und es haben deutlich mehr Teilnehmer etwas davon.

  • Na das wird auch so bleiben. Das ist doch das tolle neue “New Normal”, an das wir uns alle schon so gut gewöhnt haben. Ist doch gar keine Headline mehr wert. Ist doch super so! Ich finds toll.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38190 Artikel in den vergangenen 8249 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven