ifun.de — Apple News seit 2001. 28 386 Artikel
Ab heute verfügbar

Wunderlist-Nachfolger „Microsoft To-Do“ startet auf dem Mac

15 Kommentare 15

Wie angekündigt lässt sich Microsoft To-Do von heute an für den Mac laden. Die auf der vor zwei Jahren von Microsoft übernommenen Anwendung „Wunderlist“ basierende Aufgabenverwaltung ist kostenlos im Mac App Store erhältlich. Beim Start ist allerdings die Anmeldung mit einem kostenlosen Microsoft-Benutzerkonto erforderlich.

Dank Integration in die Microsoft-Cloud synchronisiert sich Microsoft To-Do automatisch zwischen Mac und iOS sowie anderen unterstützten Plattformen – darunter auch eine Version für den Webbrowser. Eine App für die Apple Watch ist Microsoft zufolge in Planung.

Microsoft To Do

Microsoft beschreibt die App als „einfache und clevere Aufgabenliste für private und geschäftliche Zwecke“. Aufgaben können mit festen Terminen versehen werden, ergänzend soll die App auch mit „intelligenten Vorschlägen“ bei der Bewältigung der erfassten Aufgaben unter die Arme greifen. Zudem unterstützt die App bei der Notizverwaltung nach der „Getting Things Done“-Methode und bietet entsprechende Kategorisierungsmöglichkeiten.

Wer bislang noch mit dem Vorläufer „Wunderlist“ arbeitet, kann vorhandene Listen und Aufgaben in Microsoft To-Do importieren.

Laden im App Store
‎Microsoft To Do
‎Microsoft To Do
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 17. Jun 2019, 9:16 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hmm, welchen Mehrwert bietet mir die App im Vergleich zur Erinnerungsapp von Apple? Die Möglichkeit von Familienfreigaben sehe ich auch nicht.

  • Ich werfe ToDoist in die Runde – unschlagbar. :)

    • Kommt halt immer drauf an was man benötigt. Ich habe Wunderlist viele Jahre in der Familie genutzt. Funktional erschlägt das Apples Erinnerungen aber auch, zumindest was ich benötige. Wenn demnächste das letzte Droidenhandy in der Familie Geschichte ist, dann steigen wir komplett auf Erinnerungen um. Wieder eine extra App/Dienst weniger….

  • Ich nutze immer noch gerne Wunderlist. Läuft ja noch.
    Microsoft ToDo war lange Zeit absolut unbrauchbar.
    ToDoist habe ich mir angeschaut, die intelligente Terminangabe fand ich aber ganz schlimm. Bei meinem Test gab es auch keine Möglichkeit, dies manuell (nach) zu bearbeiten. Ist dies nun möglich?
    Eigentlich konnte bisher keine App mich für meine Bedürfnisse so überzeugen wie Wunderlist, vielleicht ist MS ToDo jetzt soweit? Ich schaue sie mir noch mal an.
    Eigentlich brauche ich nur eine Aufgabenverwaltung, die auch Listen kann, einzelne Aufgaben als wichtig markiert, Serientermine und Apps für die gängigen Plattformen. Gerne her mit Tipps!

    • ToDoist: Die Terminangabe kann jederzeit nachbearbeitet werden. Die Funktion der „intelligenten Terminumwandlung“ kann auch komplett deaktiviert werden.

      Das Schöne an ToDoist ist, dass man sehr an der Oberfläche damit arbeiten kann und trotzdem alles gut klappt. Bei weiteren Bedürfnissen kann man es aber auch sehr individuell und tiefgreifend konfigurieren/nutzen.

    • Hi Christian,
      deine Frage zu ToDo ist kann ich gerade leider nicht beantworten. Aber du fragst ja auch nach weiteren Wunderlist Alternativen. Ich kann dir da Zenkit ans Herz legen. Mit diesem Tool kannst du deine Aufgaben genauso wie in Wunderlist managen. Es gibt auch Listen,Termine und Favoriten kannst du auch setzen und die App gibt’s auf allen gängigen Plattformen. Ich habe vor ca. einem Jahr angefangen für Zenkit zu arbeiten. Früher habe ich mein ganzes Studium mit Wunderlist organisiert aber klar mit dem Job hab ich auch die Tools gewechselt. Geswitch bin ich einfach, indem ich meine Wunderlisten nach Zenkit importiert habe. Ich verlinke dir hier einmal eine Seite, die Wunderlist und Zenkit gegenüberstellt: https://www.ifun.de/wunderlist-nachfolger-microsoft-to-do-startet-auf-dem-mac-139131/ Da siehst du auch, dass du in Zenkit genau wie in Wunderlist arbeiten kannst.

  • PS: @ifun Ich kommentiere schon seit Jahren (ok, sehr unregelmäßig und selten).
    Aber das meine Kommentare immer noch freigeschaltet werden müssen?
    Behaupten zwar viele, aber durchaus bin ich nicht der Typ der beleidigt und negativ auffällt.

  • Für die Sammlung und Organisation von Aufgaben nutze ich auf allen Geräten Things 3.
    Für meine Anforderung an solch eine App der ideale Alltagsbegleiter.
    Nicht günstig, vor allem nicht wenn man iPhone, iPad und Mac nutzt, aber mMn jeden Cent wert.
    Natürlich gibt es günstigere und für andere Nutzungsschwerpunkte auch besser zutreffende To-Do Helfer,
    für mich jedoch die beste Alternative zu Apples Erinnerungen App.

  • Sehr intressant
    Das Thema ist Mac App Launch
    Aber das Video zeigt iphone
    Aber es gibt keine App in iTunes
    Gruß Axel

  • Wo wir gerade beim Thema To-Do Listen sind: habt ihr mal irgendwas von Clear gehoert? Da sollte eigentlich schon 2018 eine runderneuerte App kommen, wurde dann aber auf Anfang diesen Jahres verschoben. Seitdem herrscht funkstille.

  • Habe Wunderlist auch früher (2011?) eine zeitlang genutzt. Dann gab es irgendwelche Cloudprobleme und alle Daten waren weg. Das ist natürlich ein no go.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28386 Artikel in den vergangenen 6827 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven