ifun.de — Apple News seit 2001. 28 174 Artikel
Microsoft testet bereits

Word auf dem iPad: Bald mit mehreren App-Fenstern arbeiten

23 Kommentare 23

Microsoft will die Office-Apps für das iPad demnächst mit einer von vielen Nutzern heiß ersehnten Verbesserung ausstatten. Mit den iPad-Versionen von Word und PowerPoint werden sich dann mehrere Dokumente gleichzeitig öffnen und bearbeiten lassen. Die Basis für diese Funktionserweiterung liefert das seit Herbst verfügbare iPadOS 13.

Microsoft Office Ipad Arbeit Mit Mehreren Fenstern

Microsoft wird das Öffnen eines weiteren Dokuments in der gleichen Office-App auf drei verschiedenen Wegen ermöglichen. Man kann eine Datei aus den Bereichen „Zuletzt verwendet“, „Freigegeben“ oder „Öffnen“ in die Ecke des Bildschirms ziehen, um sie in einem neuen Fenster daneben zu öffnen. Alternativ kann man auch das Symbol der App aus dem Dock links oder rechts für eine weitere Ansicht auf den Bildschirm ziehen. Zudem will Microsoft die Option „In neuem Fenster öffnen“ ins Menü der Apps integrieren.

Die Funktion wird derzeit im „Office Insiders“ genannten Beta-Programm von Microsoft getestet. Wer sich für die Teilnahme interessiert, findet hier weitere Infos, die Bereitstellung der Beta-Versionen läuft wie für iOS üblich über Apples Testflight-App.

Apple bietet die Möglichkeit, in Pages, Numbers oder Keynote auf dem iPad mit mehrere Dokumenten zu arbeiten, bereits seit einiger Zeit an.

Donnerstag, 30. Apr 2020, 7:10 Uhr — Chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wird es das dann auch für Excel geben?

  • Gibt es irgendeine Info zu besserer Mausunterstützung?

  • Na immerhin…aber gibt es auch bald mal Formatvorlagen in Word auf dem iPad? So ein wichtiges Feature fehlt in der iPad App..

    • Wenn du mit der Cloud arbeitest gibt’s einen Workaround: Formatvorlagen auf dem PC anlegen, Vorlage in der Cloud speichern und dann nach belieben kopieren / neu abspeichern.

      Aber hast Recht: das muss dringend nativ in die iOS App!

  • Kennt jemand eigentlich eine gute Alternative zu Word, Excel und Powerpoint außer die Apple eigenen Apps?
    So etwas wie Open Office gibt es hier ja nicht oder?

  • Sie sollten auch dringend die Funktionen der OfficeApps ausarbeiten.

    Wenn man versucht das iPads als vollwertigen PC zu nutzen, fehlen doch die einen, oder anderen Funktionen

  • Kann mir bitte jemand sagen warum ich ein sündhaft teures Abo für Word abschließen soll wenn ich am iPad Pages kostenlos habe?

    • Weil Du zig Funktionen sonst nicht hast und in meinem geschäftlichen Umfeld so gut wie niemand mit etwas anderem arbeitet

      • Aber ein Word Dokument verbietet sich doch quasi eh verschickt zu werden. Also musst du es als pdf umwandeln. Dann ist es doch egal womit es erstellt wurde. Ich habe eine alte Word Version noch auf meinem PC und nutze das schon ewig nicht mehr. Wüsste gar nicht wofür. Ich mache alle Tabellen am iPad mit Pages.

    • Ich habe das Microsoft Abo wegen OneDrive (1TB) und kriege die Office Apps quasi gratis dazu. Finde ich super.

    • Sündhaft teuer? Ich habe die Abos für 5 User für 50€ bekommen. Gibt es immer wieder das Angebot. 4 € im Monat (oder 80 Cent, wenn man es sich durch 5 teilt) sind für mich nicht sündhaft teuer. Nicht einmal teuer.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28174 Artikel in den vergangenen 6798 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven