ifun.de — Apple News seit 2001. 29 711 Artikel

Microsoft will Probleme vermeiden

Windows 10: USB-Sticks blockieren das Mai-Update

32 Kommentare 32

Ein kurzer Hinweis für die Windows-Nutzer unter uns: Das anstehende Mai-Update von Windows 10 wird sich nicht installieren lassen, wenn ein USB-Stick oder eine SD-Karte mit dem Rechner verbunden sind.

Wie Microsoft mitteilt, wurde die Installation in solch einem Fall aktiv blockiert. Grund ist ein Programmierfehler, der dazu führen kann, dass die Laufwerksbezeichnung des verbundenen Geräts geändert wird. Beispielsweise hat man einen USB-Stick oder eine externe Festplatte am Rechner, die vor dem Update als „Laufwerk D“ bekannt ist und anschließend als „Laufwerk E“ geführt wird. Die Folgen können abgesehen von der Verwechselungsgefahr insbesondere im Zusammenhang mit automatisierten Prozessen gravierend sein.

Windows 10 Mai Update Fehler

Microsoft blockiert daher die Installation des Updates vorbeugend, solange ein externes Laufwerk angeschlossen ist. Leider verzichtet die bei diesem Vorgang angezeigte Fehlermeldung auf den Hinweis, dass das Entfernen des Laufwerks das Problem löst, sondern verweist lediglich auf einen späteren Versuch. Der Fehler soll mit einem künftigen Service-Update behoben werden.

Freitag, 26. Apr 2019, 9:58 Uhr — Chris

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • D.h. wenn ich also kein USB Stick im Rechner stecken habe kann ich das Update installieren oder wie ist das zu verstehen?

  • Bei Netzlaufwerken besteht das Problem nicht?

  • Früher hat man solche Fehler behoben, bevor etwas ausgeliefert wurde. Heute schaltet man lieber eine Sperre?

  • Voll super, diese Laufwerksbuchstaben. Ich habe wirklich keine Idee, wie man das besser lösen könnte, ihr vielleicht?

  • Wie ist es mit den Stick’s von Wireless Mouse?

  • Somit kann ich das Update nicht auf meine per USB angeschlossene Windowspartition am Mac aufspielen?!

  • Denke, eine angeschlossene Maus wird nicht als externes Laufwerk erkannt. Somit kein Problem.

  • Bei mir ging schon der update von 1803 auf 1809 nicht. 2 mal fehlgeschlagen und dann Hdd nicht mehr bootfähig. Nach Reparatur ging’s wieder.
    Erst manuelles Update hat dann funktioniert. Und, das ist praktisch nackige neu Installation von Win10

  • Wie sieht’s aus mit Wechseldatenträger, die einen festen Laufwerksbuchstaben haben?

    • Was ist bei dir ein „fester“ Laufwerksbuchstabe?

      • Damit ein Gerät beim einstecken immer den gleichen Laufwerksbuchstaben bekommt.
        Also meine externe Festplatte bekommt „H“, stecke ich die ab und ein anderes Gerät dran, wird es „H“ niemals bekommen, weil es reserviert ist für meine externe Festplatte. Und jedes Mal, wenn ich diese Festplatte anstecke, bekommt sie auch Laufwerksbuchstabe „h“.

  • Cool :-)
    „Installieren Sie Windows 10 ganz einfach von einem USB-Stick“
    „Ich kann Windows 10 nicht installieren, wenn ein USB-Stick angeschlossen ist“

  • cool Also bleibt der Stick ab jetzt am Rechner. Sicher ist sicher.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29711 Artikel in den vergangenen 7030 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven