ifun.de — Apple News seit 2001. 31 418 Artikel

19. Aug., 8. Sep. und 27. Okt.

Wilde Termin-Spekulationen: HomePod mini, AirPods Studio, iMac

48 Kommentare 48

Während sich die Gerüchteküche in Sachen iPhone schon auf einen durchaus nachvollziehbaren Konsens geeinigt hat – der Herbst soll vier iPhone-Modelle mit Display-Größen zwischen 5,4 und 6,7 Zoll auf den Markt spülen – ist das Feld der restlichen Apple-Neuvorstellungen in diesem Jahr noch so gut wie unbestellt.

Apple Special Event Auf Youtube

Zwar mäandern die Hinweise auf neue Over-Ear-Kopfhörer, auf kleinere HomePods und auf die ersten MacBook-Modelle mit Apple-Prozessoren schon länger durch die Schlagzeilen der Apple-Beobachter – nicht zuletzt die coronabedingte Ausnahmesituation hat verlässliche Informationen zu bevorstehenden Produktneuvorstellungen in diesem Jahr jedoch noch spärlicher als sonst ausfallen lassen.

Entsprechend nachvollziehbar ist die Aufmerksamkeit, die die auf SeekingAlpha veröffentlichten Termine genießen. Mit Verweis auf die in der Vergangenheit zumindest nicht gänzlich daneben liegenden Twitter-Accounts iHacktu Pro und Komiya hat das Finanzportal unbestätigte Eckdaten zu zahlreichen Apple-Produkten veröffentlicht:

  • Demnach soll Apple-Produktfeuerwerk am 19. August mit einem neuen iMac, den „AirPods Studio“-Kopfhörer, dem HomePod 2 und einem kleineren HomePod Mini beginnen.
  • Darauf folgen soll ein Apple Event am 8. September, bei dem das iPhone-12-Lineup, ein neues iPad, die Apple Watch Series 6 und das Tracking-Accessoire AirTags vorgestellt werden.
  • Bei einer weiteren Veranstaltung am 27. Oktober soll Apple dann das erste MacBook und das erste MacBook Pro 13″ mit Apple Prozessor, das neue iPad Pro und ein überarbeiteten Apple TV 4K vorgestellt.

Was bis hierhin zwar gewagt klingt, aber immerhin noch halbwegs zutreffen könnte, wird durch die schließende Passage des Berichtes leider deutlich verwässert.

Hier werden nicht nur die von Apple verworfene AirPower-Ladematte, sowie eine kleinere AirPower Mini-Ausgabe erwähnt, auch die bisher nur in homöopathischen Dosen in Erscheinung getretene Augmented-Reality-Brille „Apple Glass“ wird als möglicher Kandidat einer 2020-Markteinführung angeführt.

Immerhin: Die Richtigkeit des ersten Termins kann schon in gut zwei Wochen validiert werden – oder eben nicht.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Aug 2020 um 18:11 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    48 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31418 Artikel in den vergangenen 7302 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven