ifun.de — Apple News seit 2001. 20 453 Artikel
   

Welt Online: iPhone 3G ab 1 Euro

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Welt Online will bereits detaillierte Informationen zu den deutschen Telekom-Tarifen für das iPhone 3G vorliegen haben. Danach soll es das Gerät mit einem Zweijahresvertrag im teuersten Tarifmodell für nur einen Euro geben. Beim Einsteigertarif von 29 Euro monatlich werden 169 Euro für das Gerät fällig. Sollten diese Informationen zutreffen, ändert T-Mobile offenbar lediglich den Gerätepreis und behält die aktuelle Tarifstruktur bei.

Alle Telefonkunden, die künftig einen Zweijahresvertrag bei T-Mobile für das neue iPhone 3G mit einem monatlichen Tarif von 89 Euro wählen, müssen für das Multimedia-Handy selbst nur einen Euro bezahlen. „Wir wollen jetzt den Massenmarkt erreichen“, sagte T-Mobile-Chef in Deutschland, Philipp Humm. Beim Einsteigertarif von 29 Euro monatlich werden 169 Euro für das neue iPhone verlangt. Bislang kostete es im Aktionsangebot zwischen 99 und 249 Euro, mit größerem Speicher sogar unabhängig vom Tarif 499 Euro.

Mehr bei Welt Online, Danke Malte!

Samstag, 14. Jun 2008, 11:37 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der Einsteigertarif kostet 29? im Monat? Und damit wollen die einen Massenmarkt erreichen? Da muss T-Mobile aber noch den Monatspreis etwas runterschrauben, selbst wenn man dann mehr für das iPhone bezahlen müsste…

  • also ich würde lieber beim Kauf des iPhones mehr bezahlen um ndann mpnatlich zu sparen. Denn die Raten müssen ja 24 Monate bezahlt werden, und somit ergibt sich durch den „1 Euro“ Gerätepreis bei 89 Uero im Monat nur ein Vorteil von 8 Euro.

  • Ich frag mich ehrlich gesagt, wie sie diese verträge weiterhin rechtfertigen wollen. alle Verträge minus 20 % (mindestens)

    Dann sollen sie lieber dsa Iphone von Beginn an 100 ? teurer machen, aber dafür billigerer Verträge !

  • das stimmt…beim Gerätepreis ne Schaufel drauf legen und Grundgebühr runter…
    hat jemand ne Ahnung wie ob man vom ersten iPhone zum 2ten wechseln kann??was man zahlen muss oder ob das unter Vertragsverlängerung läuft??

  • Also ich bin auch der Meinung, dass man den Massenmarkt eher erreichen würde, wenn man das iPhone zwar im Preis hochschraubt (beispielsweise wie der IPod touch) dafür aber die Tarife senkt. Der iPod touch läuft ja auch gut und wenn man zum gleichen Preis ein iPhone 3G bekäme und dann monatlich beispielsweise 10 Euro Grundgebühr bezahlen müsste wäre das TOP! Und vor allem würden es sich dann viel mehr Leute überlegen, sich das Ding anzuschaffen….aber ich denke der iPod touc reicht auch völlig:)))

  • Naja, meiner Meinung nach sind die montl. Preise im Grunde so gut. Ich würde an Stelle von T-Mobile daran auch nichts rütteln. Nur an den Inklusivleistungen sollte was geändert werden. Somit würde man aber auch eine gewisse Exklusivität erhalten.
    Andererseits muss man dazu sagen, dass die Tarife, auch wenn sie nominell nicht gesenkt werden, doch besser sind, da die Datenverbindung jetzt über UMTS besteht.

  • Warten wir doch erstmal ab, ob T-Mobile die Tarife nicht doch noch anpasst. Sollten sich diese nicht dramatisch nach unten ändern, dann muss der Markt alles Weitere richten.
    Sollten die „Wahnsinns-Tarife“ bleiben, steht meine Entscheidung fest: Ich werde mindestens für die nächsten zwei Jahre als Kunde wegfallen (sowohl für Apple und ganz besonders für die Telekom), obwohl ich für ein „vertragsfreies“ iPhone ohne Wimpernzucken EURO 600.- hinlegen würde. Aber doch nicht, wenn ich die teuersten Tarife der Welt zahlen muss.

  • Immer dieses Rumgejammer. Wer es sich leisten kann, wird es sich auch kaufen. Für manche Leistungen muss man halt auch was bezahlen.

  • Ein schöner Vergleich: Für 89 Uero im Monat kann man sich entweder ein iPhone im teuersten Tarif kaufen oder einen Suzuki Swift leasen.

  • Mein Gott, Euch kann mans wohl nur recht manchen wenn man euch alles schenkt und nachträgt. Und selbst dann findet ihr was zu nörgeln.

  • Oh, mann, was nörgeln die alle am Tarif! Was bringt mir ein iPhone, wenn ich dann dauernd drüber nachdenken muss, ob ich mal was surfe oder e-mails abrufe…weil die zus. Datenpreise mich auffressen, das macht doch keinen Spaß…

  • Typisch deutsch – letztes Jahr wurde genörgelt und gejammert, jetzt gibt es das Ding fast geschenkt, es wird wieder genörgelt und gejammert.
    Vielleicht hat es noch nicht jeder gemerkt: Es gibt keinen Kaufzwang, also wer nicht will, der kann es ja bleiben lassen.

  • Typisch Deutsch ist auch das Runtermachen anderer Meinungen – Meinungen, wohlgemerkt keiner objektiven Ausdrucksweisen!

    Natürlich, wer es sich leisten kann und will, der wird es sich kaufen. Aber für viele ist es einfach nicht bezahlbar bzw. lohnt es sich nicht. Wenn ich pro Monat 15? auf der Rechnung hab, dann überleg ich mir doch sicherlich zwei Mal ob ich wirklich 720? statt 360? für die gesamten zwei Vertragsjahre zahlen will. Und das ist nunmal das, was mich am iPhone stört: Mit jedem x-beliebigen Handy kann man jegliche Verträge nutzen, die optimal auf einen zugeschnitten – oder zumindest nah dran sind. Wenn man auf ein iPhone wechseln möchte, dann muss man gleich so viel mehr bezahlen… Deshalb würde ich mir einen kleineren Vertrag wünschen oder einen konventionellen Vertrag mit dem man sich entsprechende Optionen zustellen kann… Nicht jeder, der ein iPhone besitzen möchte (weshalb auch immer) braucht eine WiFi-Flatrate o.Ä.
    Ich meine, ich freu mich sehr, dass Apple sich zu dieser Preissenkung entschieden hat, ich fand auch schon den alten Preis (399?) gerechtfertigt, da das iPhone für mich wirklich revolutionär war. Die 399? hätte ich auf jeden Fall bezahlt – aber nicht mit diesen Verträgen! Das lohnt sich einfach nicht für mich. Und ich finde, dass das nichts mit Nörgelei zu tun hat – und ich finde auch, dass das iPhone noch lange nicht fast geschenkt ist. Es ist ein teures Unterfangen… Jajajaja, es lohnt sich, das seh ich ja auch so. Aber irgendwann hört der Spaß auch mal auf. Und daher hoffe ich, dass T-Mobile zusätzlich zu den iPhone-Verträgen die „normalen“ Verträge anbietet, wie bei jedem anderen handelsüblichen Handy… auch wenn ich das so gar nicht erwarte. Aber zumindest ein kleinerer Tarif sollte drin sein, denn sonst wird Apples Strategie den „Massenmarkt“ zu erreichen ein kleiner Stein in den Weg gelegt – womit sich T-Mobile auch selber einen kleinen Stein beschert.

    Und ja, das ist meine Meinung und nein, es ist keine Nörglerei, es ist bloß mein Empfinden. (bevor man schon wieder angeklagt wird, dass man alles doof finde und alles ja „ach so typisch deutsch“ wäre. (Was auch genug Deutsche sagen, die sich selber in dieser Schublade wiederfinden müssen…))

  • Also ich für meinen Teil, nörgle ich nicht (oder naja, vielleicht doch?? ;-) ) Aber es ist ja nun mal Tatsache das die deutschen die schlechtesten iPhone Tarife hat…schaut ma in die USA (ja, ich weiß das die auch für Ankommende Anrufe zahlen) oder nach Frankreich, UK…Das hat für mich nichts mit jammern zu tun…es ist Tatsache…

  • Eine reine Data-Flat wäre auch schön, weil es sich manche auch wegen dem Internet zugang on the go kaufen wollen.

  • Reicher-Schnösel

    BlaBlaBla. Geht doch Tchibofonieren, wenn es Euch zu teuer ist. Ich fände es gut, wenn sowohl das iPhone als auch die Tarife teuer blieben, dann hätte nicht jeder pickelige Mofa-Teenie vor McDonalds oder an der Nachttanke eins. So wird es wieder ein Allerwelts-Gerät, das jeder hat. Schade.

  • kann mir jemand sagen was daran besser ist
    wenn das iphone 200? mehr kostet und dafür der vertrag 10? pro monat weniger kostet

  • @ichwarsnicht
    40 EUR Preisvorteil nach deinen Angaben
    10 EUR auf 2 Jahre = 240 EUR die man spart, 200 davon mehr fürs iPhone immer noch 40 EUR gespart und ne monatliche fixe Belastung von 10 EUR tut vielen nicht so weh wie z.b. 30 EUR…

  • Ich finde, die Deutschen nörgeln zurecht, müssen sie sich doch immer wieder anschauen, wie in den Nachbarländern die Marktwirtschaft funktioniert während die Bevölkerung hierzulande von den Großen der Branche fachgerecht ausgepresst wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20453 Artikel in den vergangenen 5698 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven