ifun.de — Apple News seit 2001. 38 178 Artikel
   

VW präsentiert neues SUV mit iPad mini in den Kopfstützen

Artikel auf Mastodon teilen.
37 Kommentare 37

Mit Blick auf den US-Markt hat VW in Detroit den CrossBlue vorgestellt. Das SUV mit Diesel-Hybrid läuft zwar noch als Konzeptfahrzeug, soll aber kurz vor der Serienreife stehen.
Interessant für uns sind so bislang noch bei keinem Autohersteller gesehenen (oder täuschen wir uns?) iPad-mini-Halterungen in den Kopfstützen der Vordersitze. Statt eine separate Halterung zu montieren, können die kleinen iPads hier in eine ab Werk montierte, verstellbare Kunststoffschale gepresst werden – quasi als persönliches Entertainment-System für lange Autofahrten.

Mal sehen wann VW die Serienreife des CrossBlue bekannt gibt und in welcher Form sich die iPad-Implementierung dann präsentiert. (via Engadget)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Jan 2013 um 18:07 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • und sobald das mini ne neue gehäuseform hat, freuen sich gewisse leute

  • Feuerwehr und Rettungsdienste freuen sich schon auf die Splitter in den Köpfen.

  • Wird niemals so in Serie kommen, da kenn ich VW zu gut.
    Obwohl zu wünschen wäre es ja…. ;)

  • Fest verbaut im Fahrzeug wird es vermutlich nie im Serie gehen aber so wie bei SEAT im Zubehör wird es vermutlich einen Platz für diese Halterung geben. Die iPad Haltung wird dort im Zubehörkatalog für ein paar € aufgeführt und findet ihren Platz aucj an der Vordersitzen.

  • die sollen lieber mal vernünftige Autos bauen, und es nicht mit dem erfolg anderer schmücken.

  • Hoffentlich dann auch zum Nachrüsten in anderen VW Modellen.. :D

  • Gute Idee, die Schale muß aber austauschbar sein, für kommende iPad Generationen. Ließe sich mit passenden Adapterrahmen realisieren.
    Auch ein ganz nettes Zusatzgeschäft für VW.
    Bezüglich der Crashsicherheit würde ich mir keine Sorgen machen, da bei entsprechenden Aufprallen die Sitze mitsamt Passagier nach vorne geschleudert werden. Die Insassen fängt der Airbag auf und für die hinten sitzenden ist der Gefahrbereich weit weg.

  • ich stell mir grad die Frage, wie mein Sohn (4,5 Jahre) das iPad Mini bedienen sollte – er kann das Dings ja nicht berühren, angeschnallt im Kindersitz.
    da braucht’s dann wohl noch zusätzlich einen iPod touch, für die Fernsteuerung ;-)

    Griass – JvS

  • je ein ipod touch ist in den armlehnen neben den el. Fensterheberschalter

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38178 Artikel in den vergangenen 8248 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven