ifun.de — Apple News seit 2001. 32 014 Artikel
   

VPN-Kunden unerwünscht: HBO verwarnt Serien-Streamer außerhalb der USA

58 Kommentare 58

Das diesen Monat in den USA angelaufene Streamingangebot HBO Now findet auch bei vielen deutschen Nutzern Anklang. Kein Wunder, zum Preis von monatlich 15 Dollar gibt es hier Zugriff auf das Komplettprogramm von HBO, darunter jede Menge namhafter Serien wie Game of Thrones, The Wire, Th Sopranos oder Silicon Valley und eine Vielzahl von teils brandaktuellen Kinofilmen.

game-of-thrones-500

Für den Empfang außerhalb der USA ist es allerdings nötig, die Länderbeschränkung auf Basis der abrufenden IP-Adressen zu umgehen. Mit Diensten wie Freedome oder Overplay lässt sich dies komfortabel und ohne großes Basiswissen erledigen. Doch damit könnte schön bald Schluss sein, HBO geht nun offenbar verstärkt gegen VPN-Nutzer vor.

Einem Bericht des Infoportals Torrentfreak zufolge hat der Streaminganbieter Kunden in mehreren Ländern, darunter auch Deutschland, darauf hingewiesen, dass der Zugriff von außerhalb der USA gegen die Nutzungsrichtlinien verstoße und eine Kündigung zur Folge habe. Betroffene Kunden haben die Möglichkeit, telefonisch Kontakt mit HBO aufzunehmen, andernfalls werden die zugehörigen Konten automatisch gesperrt.

It has come to our attention that you may have signed up for and viewed video content on the HBO Now streaming service from outside of the authorized service area. … If we do not hear from you, we will proceed deactivating your HBO Now account without further notice to you.

Nun kann man sich natürlich darüber wundern, dass HBO zahlende Kunden derart vor den Kopf stoßt. Hintergrund dürfte auch die teils exklusive Lizensierung einzelner Serien und Filme außerhalb der USA an Pay-TV-Anbieter wie Sky sein. Die Rechteinhaber versuchen nun mal, den bestmöglichen Profit aus ihren Produktionen zu schlagen, und dazu gehört auch eine streng kontrollierte Lizensierungspolitik. In die gleiche Kategorie gehören wohl Aktionen wie das Verbot von sogenannten „Viewing Parties“. Aktuell wird hier von einer Bar in Brooklyn berichtet, die unter Androhung von Konsequenzen künftig ihre „Game of Thrones“-Parties unterlassen soll.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Apr 2015 um 14:57 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    58 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 32014 Artikel in den vergangenen 7399 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven